7te See
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Serie Glow

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Chrisael, 23. Juni 2017.

  1. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    Aber das ist da drüben auch noch viel mehr stigmatiert als hier. Das kann man ja sogar in der Serie an dem "Welfare Queen"-Charakter sehen, der sich mit seiner Bündelung von Rassismus, Sexismus und Klassismus als Heel-Charakter sofort aufdrängt. Das ist das sofort anschlussfähige "Böse", das sich dem weißen, männlichen Mittelstandsami der mittleren 80er Jahre sofort erschließt. Auf einer Ebene mit islamistischen Terroristen und der Sowjetunion. Und gerade deshalb ist es in dem gesellschaftlichen Klima, in dem die Serie spielt, kein Anzeichen von besonderer Karrieregeilheit, einen schlecht bezahlten Job einem Kind, das man ohne diesen Job auch nicht ernähren könnte, vorzuziehen. Welfare ist jedenfalls keine realistische Option. Das ist etwas, was man in Anspruch nehmen muss, wenn die realistischen Optionen weggebrochen sind.
     
    Chrisael und Scathach gefällt das.
  2. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Wirbel um Existenz

    Können wir uns zumindest darauf einigen, dass sie kein Problem damit hat und auch kein "Muttertyp" ist?
     
  3. Chrisael

    Chrisael Gott

    Ob jemand ein Muttertyp ist weiß man immer erst dann wenn das Kind da ist.
     
  4. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    Das fände ich verfrüht. Bereuen kann man erst hinterher. Und gerade bei dem Thema hab ich schon öfter gehört, dass Frauen es (mitunter viel) später bereut haben, obwohl sie in der Situation keine andere Möglichkeit gesehen haben.

    Ich finds auch seltsam, dass sich jetzt seit drei Seiten ausschließlich Männer (mit einem kurzen Anfangsinput von Scathach... wäre ja mal interessant, warum sie sich so schnell aus der Diskussion zurückgezogen hat... ich hab da so meine Theorie...) darüber auslassen, ob eine Abtreibung in einer von Frauen geschriebenen Serie über Frauen moralisch okay ist. Als gäbe es nicht genug interessantes anderes in der Serie. Wobei ich anmerken möchte, dass ich diese moralische Bewertung schon ziemlich am Anfang abgelehnt habe. Und ich finde die Diskussion auf Seite vier nicht weniger eklig als auf Seite 2. Und beende sie für mich an dieser Stelle jetzt auch.
     
    Scathach und harekrishnaharerama gefällt das.
  5. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

  6. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Wirbel um Existenz

    Es ging mir hier nicht um Politik und auch nicht um eine moralische Bewertung, sondern wirklich nur um den Charakter der Ruth. Arbeiten kann man natürlich nur mit dem, was in der Geschichte angesprochen wird, alles andere ist Spekulation.
     
  7. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    Wow... der Thread ist ja altes B! in Reinkultur... bin mir gar nicht sicher, ob wir den so offensiv rumzeigen sollten.^^
     
    Scathach und harekrishnaharerama gefällt das.
  8. Scathach

    Scathach Music's over

    Erstmal: Super Post von dir, danke! :)

    Ich wette deine Theorie lässt sich bestätigen... Im Prinzip habe ich Diskussionen mit Hare schon lange aufgegeben, und habe keinen Nerv darauf, mich mit seiner fundierten Haltung "Ruth ist moralisch verkommen / böse denn sie treibt ab!" und "Sie treibt ja nur ab wegen der Karriere" im Kreis zu drehen.
    Das ist mir als Diskussion zu eklig, und ich kann seinen Diskussionsstil meist nicht ab, was die letzten paar Seiten mal wieder für mich klar gemacht haben.
    Da operiere ich lieber Hühneraugen, popel in der Nase oder bring meinen Katzen den aufrechten Gang bei - kommt mehr bei rum, und meine Zeit ist besser genutzt.

    Ich war schon vorher versucht ihm eine Liste möglicher Gründe für eine Abtreibung zukommen zu lassen.... u.a. mit
    - sie möchte kein Kind (und eins gegen seinen Willen auszubrüten ist weniger toll als manche Männer wohl glauben)
    - sie fühlt sich (noch nicht?) bereit für ein Kind
    - sie möchte kein Kind mit diesem Mann
    - sie bewertet ihre wieder funktionalere Freundschaft höher als ein Baby
    - sie sieht sich nicht in der Lage das Kind gut aufzuziehen, vllt auch finanziell
    - sie hat Angst vor den möglichen körperlichen Folgen (zB Schwangerschaftsdiabetes, Kindbettdepression) und Komplikationen
    - sie ist zutiefst unsicher und überfordert und sieht das in dem Moment als einzigen Weg
    - sie will den Job nicht verlieren

    Inklusive Hinweis, dass es höchstwahrscheinlich eine wilde Mischung dieser Gründe ist.

    Denn das spannende an der Serie: Es wird einem nicht vorgekaut. Ruth nennt ihre Beweggründe nicht. Was Absicht ist, damit man ins Nachdenken kommt, wo ihre Gründe liegen.
    Ihr deshalb zu unterstellen, dass sie das nur der Karriere wegen tut, weil man alles andere selbst nicht sieht oder versteht, greift zu kurz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2017
    Chrisael und RockyRaccoon gefällt das.
  9. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Wirbel um Existenz

    Dass die Geschichte für Dich nicht genug hergibt, ist für mich nachvollziehbar. Hätte man vielleicht dann auch aus der Geschichte lassen können, wenn es redundant ist.
     
  10. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    Er nu wieder^^


    Da muss ich doch auf die wohl beste letzte Einstellung einer Serienstaffel verweisen, die mir die letzten Monate untergekommen ist.^^
    Ruth: "We were great! Wanna grab a drink?"
    Debbie: "No. We're not there."
     
    Chrisael und Scathach gefällt das.
  11. Scathach

    Scathach Music's over

    Genau das meinte ich - Nase popeln ist produktiver ;) :D

    Jap... Funktionaler ist ein weites Feld in dem Fall... Viel viel Raum nach oben hats da noch.
    Das stimmt schon - bei Freundschaft sind sie noch längst nicht wieder, das ist wahr

    @Hare
    Mir ist da absolut genug dran, ich finde es auch gut wie dieser Aspekt eingebunden ist, eben ohne melodramatischen inneren Monolog "Ich kann nicht anders, weil..." und mit Raum zur Interpretation.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2017
    Chrisael und RockyRaccoon gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Sundered Skies] Glow Savage Worlds 29. August 2009

Diese Seite empfehlen