Furry/Tiermenschen

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse" wurde erstellt von Horror, 21. März 2005.

Moderatoren: Sycorax
  1. Horror

    Horror Cenobit

    Ich surfe vorhin mal wieder durchs Netz, und habe mal wieder auf einer Seite für Tiermenschen, sogenannte Furrys, unterwegs, weil ich über ein cooles Bild gestolpert bin und da fiel mir ein, das man das Thema hier anscheinend noch nicht angesprochen hatte.

    Kennt ihr Furrys?

    Benutzt ihr die Bilder auch mal für eure Werwolfs- oder Fera Charaktere?

    Seid ihr selber in der Furry Szene tätig, zB als Zeichner oder Author?

    Was haltet ihr von diesen Tiermenschen?

    Eine der größten Quellen ist wohl www.furnation.com !



    H
     
  2. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    Ein sehr...zweischneidiges Schwert, das Furry Fandom. Zunächst mal taugen die Illustrationen IMHO kein bißchen für WtA oder WtF, und dann ist der Ruf der Szene dank einiger...hm, SEHR freizügiger Artworks noch schlechter als der von uns Rollenspielern.

    Es gibt einen Verlag, der explizit nur Furry-RPGs rausbringt, Sanguine Productions. Deren Produktpalette umfasst Ironclaw (Fantasy mit Furries), Jadeclaw (Eastern mit Furries) sowie die Neuauflage von Albedo (SciFi-Comiclizenz mit Furries).

    Ansonsten gibt es noch Usagi Yojimbo (Comiclizenz, Chambara mit Furries) sowie Furry Pirates (ratet mal!).

    Was ich davon halte? Ich mag ein paar von den Künstlern und ihren Zeichnungen, aber ein paar von den Exzessen (Stichworte Herm und Vore) sowie das Verhalten einiger tollwütiger Fanboys verhindern, das ich mich als Fan outen wollte.

    -Silver, kein Furry-Fan.
     
  3. Orakel

    Orakel DiplFrK

    Ich habe ein paar ganz nette Sachen bis jetzt gesehen. Als Fanwork und Hobbymalerei recht schön, aber irgendwo scheinen die "seriösen" Datenbanken in dem Bereich selbst für diese Form der Kunstszene zu abgedreht zu sein. (Und das sagt jetzt ein halber Kunstfotograph in Ausbildung.)
     
  4. Nightwind

    Nightwind Erzketzer

    Ich spiele mehrere Furrys in RPGs; in Werewolf und Bastet :)D), sowie Amaunir in Myranor.
    Außerdem hab ich in einem selbstgebastelten Chat- und Forenspiel ein auf dem Justifiers-RPG basierende Ecke installiert (SciFi-Setting, dort sind Furrys als genetische Mensch-Tier-Mischwesen unterwegs).

    Ich bin nicht wirklich Fan des Furry-Fandoms, hab aber mehrmals schon erlebt wie sie auf interessante Weise ins RPG hineincrossovern (z.B. Thal'ban-Ausarbeitung für DSA und entsprechende Welle im Chat) und hab nix dagegen.
     
  5. Horror

    Horror Cenobit

    Also, mir persönlich ist das Furry Fandom genauso suspekt wie Fussballfans oder Japanculture Fans, aber oftmals finde ich die Bilder schon ziemlich Klasse!

    Natürlich ist ein Großteil eher schlecht, aber es gibt durchaus einige coole Sachen!

    Auch fürs RPG finde ich da eine Menge!

    Wie wärs zB mit Kemono?

    [​IMG]

    Oder recht viele Bastet (u.a. Swara und Qualmi) auf
    dieser Seite hier!

    Wegen der Seite bin ich mal wieder drauf gekommen!

    Ich finde schon, das man da einige Zeichnungen recht gut als Wendigo, Uktena oder auch andere Stämme nutzen kann!

    Allerdings muss ich gestehen, das ich mit den Begriffen Herm und Vore nicht viel anfangen kann!
    Ist das so eine Sexsache Marke Yiffen (immerhin eine Sache weiß ich! :D ) ?


    H
     
  6. Dragon^Aquilion

    Dragon^Aquilion Haqims rechte Hand

  7. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    Zum Thema "Herm" empfehle ich, mal nach "Doug Winger" zu googeln (Achtung, NICHT Jugendfrei!!!). Zum Thema Vore, das sind Leute deren Fetisch es ist andere zu fressen...

    Dazu noch ein wenig Zoophilie-Vorwürfe, Firmen wie Zeta Creations, die auf Furry-Cons ausstellen, Fursuits und du hast einen Vorgeschmack darauf, warum die Leuts dort noch 'ne Spur schiefer angeschaut werden als die Anime-Cosplayer.

    -Silver, your perversion is my diversion.
     
  8. Eva

    Eva Sho-Sho

    @Horror und Silver: Gibt es heut zu tage gar niemanden mehr, der ganz normalen Sex mag?
     
  9. Dragon^Aquilion

    Dragon^Aquilion Haqims rechte Hand

    Yeah, da bekommt für mich das Wort Freak eine neue Bedeutung...

    mfg
    Aqui
     
  10. Honigkuchenwolf

    Honigkuchenwolf bekennender Lykomane

    Fuurysexbilder? tzzz das ist doch ein Bruch der Litanei... bäh da gibt es böse böse Metis...
     
  11. Horror

    Horror Cenobit

    Hey, nix gegen Metis!!! :motz: Das sind die coolsten! :D ;)

    @ Eva: Mir persönlich ist egal, wie jemand seinen Sex gestaltet (wenn er sich dafür in ein Fellkostüm stecken möchte, bitteschön), solange dabei niemand zu schaden kommt, der das nicht will!
    Und glaub mir....normaler Sex ist immer noch genau das....die Norm! ;)

    @ Silvermane: Naja...Hermaphroditen halt..wems was bringt.... seufz.... es haben auch angeblich mal DSA oder D&D Fans Vergewaltigungstabelen erstellt...
    Bei Vore musste ich zwar an Carnivore, Herbivore oder Omnivore (Fleisch, Pflanzen und Allesfresser) denken, aber das es gleich um Kannibalismus bei den Furry Fans gehen würde...hui! :eeek:
    Für die muss doch die Löwensenf Fernsehwerbung mit der Zebrafrau auf der Löwenparty der reinste Porno gewesen sein! :rolleyes:

    Aber Tierpenis-Dildos von Zeta.... holla, ist schon wirklich krass!!!

    Naja, ich gehe mal wie bei allen merkwürdigen Formen bei Interessengruppen von extremen Einzelfällen aus, aber tolle Bilder können einige von denen schon malen!

    Das ist für mich das wichtigste! Das andere muss ich wohl verdrängen! :)


    H
    (auch kein Furry-Fan, mag aber die Bilder!)
     
  12. Honigkuchenwolf

    Honigkuchenwolf bekennender Lykomane

    @Horror ich sag nichtsgegen Metis spiel doch selber einen (auf Schlangenzunge verweis)

    Was die Bilder angeht...von einer dieser Seiten habe ich auch das Charbild für einen Garouchar geholt... das hat gerade zu meinem Wauzi-Wuff gepasst...

    Und ja es gibt dort schöne Bilder... die man benutzen kann, aber auch Mist ist dabei...
     
  13. Eva

    Eva Sho-Sho

    @Horror: Na ja, mir ist es auch egal was andere machen. Nur muß denn jedes Ding einen Namen bekommen? Wenn ich Sex im Bett habe heißt das ja auch nicht Matrazeismus. ;)
     
  14. Elfchen

    Elfchen Die verlorene Tochter

    hm. ich mag Furries.
    Lese derzeit auch einen witzigen Furry-Comic (http://www.sabrina-online.com/). Okay, da gehts auch um Sex. na und? Sex gehört zum Leben dazu. Mich persönlich macht es weder an, noch stößt es mich ab. Der Comic ist einfach lustig, niedlich gemacht, schnell zu lesen und unterhaltsam.
    Und was bitte ist niedlich, wenn dieser kleine Fratz (Timmy) es nicht ist? ;)
    [​IMG]

    [​IMG]

    Mit Furry-Comics ist das nicht viel anders, als mit Mangas/Animes (die ich auch mag). Da gibts ebenso "Schmuddelmaterial", und nicht zu knapp.
    Ein Fetisch ist das bei mir nicht.

    Ich finde Tiermenschen einfach schon seit der Serie Thundercats toll ^^

    Eva, mag Fell.
     
  15. Eva

    Eva Sho-Sho

    Jup, der Comic ist wirklich niedlich. :)
     
  16. Spinus

    Spinus Neuling

    Hmmm ... also ich hab mir den Thread mal durchgelesen und mir sind da so ein paar Dinge aufgefallen, die ich unvoreingenommen dazu beisteuern möchte.

    Zum einen die Themen "Vore", etc. ... die ja so als "die schwarzen Themen" aufgerufen wurden. Bis jetzt klang es, für mich, in diesem Thread so, als wären Dinge wie Kannibalismus, Hermaphroditismus eine Begleiterscheinung der Furrysubkultur, was sie glücklicherweise nicht sind, ganz im Gegenteil ... Diese schwarzen Themen kommen in jeder Subkultur vor (z.B. der Schlächter vom letzten Jahr. Der war definitiv kein Furry.)

    Mal ganz davon abgesehen, dass der Grundgedanke des Furryfandoms gar nichtmal so neu ist (z.B. die Agypter mit ihrer "Bastet" oder die Kitsune oder die Spielleute, die sich selbst Vogelnamen wie "Nachtigall" gaben oder Schamanen, die einem bestimmten Tief folgen oder oder oder ... Der Beispiele gibt es verdammt viele.), beduetet der Begriff "Furry" an sich für die Meisten etwas sehr individuelles. Bei einer Suche, als Versuch einer Erklärung, was denn nun eigentlich das Furrydasein genau ist, stieß ich dabei übrigens auf dieses untenstehende, nette Gedicht, welches mir zumindest einen Einblick in diese Welt gegeben hat, glaube ich zumindest. Lest es euch durch, dann urteilt selbst.

    Furry

    A poem by Croc O'Dile of TigerMUCK which captures a bit of what it is to be furry.

    If the true meaning of furry you wish to understand
    You must think in terms of paw and not hand
    You must release your mentality from society's cage
    For furry prefurs no race, sex, persuasion or age

    You must sort through the hype and the exploitation
    Because to be furry needs no justification
    It is to reach out and embrace the unknown
    To be surrounded by friends and yet still be alone

    It is not a gimmick or a political movement
    It's nothing so pretentious as a method of improvement
    It's only to seek solace in the presence of friends
    For when one is furry, the search never ends

    It is sometimes to be controlled by one's emotions
    It is to often be unsure of depths of devotion
    It is the sweet pain of impossible dreams
    It is never quite as close or as far as it seems

    It is feelings being known without words being spoken
    It is the inevitable occasional heart being broken
    It is the type of love that now seems cliche
    It's experience gained from having learned the hard way

    It's a smurgle, a fuzzle, a rumble or purr
    It's scales and whiskers and tails and fur
    It's what we are, not outside but within
    It's the binding force that makes us all kin

    It's a howl in greeting to friends held dear
    It's a bristling growl when confronted by fear
    It's a friendly lick or scritch to show that we care
    It's a deep understanding, a compassion that's rare

    If what it is to be furry you still don't comprehend
    Then consider this advice, my curious friend
    If you're willing to respect that which you don't understand
    Then come take my paw and I'll take your hand.

    -- Croc O'Dile w/help from Tony DeMatio - 6/95

    Gedicht stammt von: http://www.tigerden.com/poem.html


    Tja ... nun kann man sich streiten was Furrys nun sind, außer ein wenig freakige Personen (Wobei Rollenspieler oder LARPer da in nichts hintendranstehen ;) Wenn man, zum Beispiel, quer durch die Innenstadt geht und sich dann Sachen erzählt, wie "Gestern hab ich dem Söldner XYZ den Kopf abgeschlagen, danach seine Leiche geschändet und so weiter" werden die Leute einen ebenfalls sehr merkartig anschauen. Oder wenn man in Vollplatte und LARPSchwert quer durch den Wald hetzt wie ein Irrer und dabei ein paar Spaziergängern begegnet, dann ernetet man auch nur leicht verwirrte Blicke.)


    Für mich sind Furries eine Untergruppierung in Deutschland und auf der Welt, die sich aus zig Personen, mit zig Motiven warum sie Furry sind, formiert. Die Einen wegen des Rollenspiels oder weil sie es als eine Art Lebensstil ansehen, die Anderen vielleicht als eine Form des Autismus oder der Realitätsflucht. Wie im Realen Leben hat man dort ebenfalls das gesamte Spektrum von "Mies/gefählich" bis hin zu "Friedfertig/Guter Kumpel"
     
  17. Horror

    Horror Cenobit

    Willkommen im Forum, Spinus! :)

    Und keine Sorge, die meisten hier sind sich wohl im klaren darüber, das solche Fälle höchstens Ausnahmeerscheinungen sind!

    Freaks gibt es überall! ;)


    H
    (mag Fell, ist aber meist allergisch! :D ;) )
     
  18. Spinus

    Spinus Neuling

    Danke Horror ;)

    Ich denke schon, dass sie sich darüber im klaren sind, nur es klang halt für mich ein wenig wie der Beginn einer Hetzkampagne, daher wollte ich es mal erwähnt haben, ehe es ausartet.
     
  19. Horror

    Horror Cenobit

    Keine Sorge... allein Rollenspieler sind schon viele Vorurteile gewöhnt!
    Da sieht man viel Dinge differenzierter! :D


    H
     
  20. MadBrooK

    MadBrooK Neuling

    Guten Morgen :)

    Bin erst heute morgen über dieses Forum - über diesen Thread gestossen und bin wirklich überrascht, dass ihr hier das Thema Furry doch recht gelassen seht. Das ist nicht überall so, und auf manch anderen Boards gehts da sogar richtig im negativen ab.

    Von daher... es gibt überall Extreme, so auch bei uns Furries. Aber gerade die Freiheit, dass so etwas möglich ist (Stichwort Vore - und dabei bin ich persönlich ganz sicher kein Fan von Vore), ist doch an sich schon etwas positives, über das man sich freuen kann, auch wenn die Ausprägungen dieser Freiheit gewöhnungsbedürftig ist.

    Freaks, wie einige hier schrieben, gibt es wie gesagt auch bei uns, ebenso die ganz alltäglichen Raufereien und Problematiken, die üblich für Subkulturen sind. Aber auch wenn es diese Ausreisser sind, die immer wieder Schlagzeilen machen - der Grossteil ist eher harmlos und garnicht so extrem, wie man von vielen Bildern und Gerüchten her vielleicht denken könnte. :)

    MadBrooK, seines Zeichens Anthrodobermann/Wolfshybrid
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fragen zu Tiermenschen und Skaven Warhammer Fantasy 20. Mai 2009
Tiermenschen und Mutanten Warhammer Fantasy 25. September 2007
Definiere Furry Rund um Rollenspiele 6. Dezember 2005
Tarua Katoc - ein Furry-Barbarians-RPG Selbstentwickelte Rollenspiele 8. November 2005
Brauche Hilfe bei Tiermenschen Tabletops 4. September 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden