Eure letzte Serienfolge

Greifenklaue

Erstgeborener
Star Trek -Deep Space Nine - Staffel 2

Nachdem Staffel 1 die Charaktere ins Setting einführt, werden nun zentrale Konzepte eingeführt: Marquis gegen Kardasianer und natürlich das Dominion, welches sehr sanft eingeführt wird. Erst durch Flüchtlinge, dann nehmen die Ferengi Handelkontakte zu einem Hilfsvolk auf, bis zum Staffelfinale es zur ersten richtigen Begegnung kommt und die Gründerväter eingeführt werden.

4,5 von 5 Hilfsvölker des Dominion.
 
Mann, das steht bei mir auch schon soo lange an, habe mich bislang noch nicht durchbeißen können - ist selten, daß mich die normalen ST-Serien so richtig packen. Bisher habe ich nur die vier Staffeln von Enterprise vollständig schaffen können, hänge sowohl bei TNG, Voy und D9, wobei Voyager von den dreien noch am besten funktioniert. Babylon 5 war ein wenig besser als D9, aber auch extrem trockenes Futter. Scheint mir so als würde das Budget für Bühne und Kostüme das für das Drehbuch/Dialog/Drama/Humor auffressen.

SW Rebels bis 3.6
Aquarius bis 2.3
Wrecked bis 1. Finale - was tun die Menschen eigentlich, wenn sie die Zivilisation neu erfinden müssten? Hier kann man darüber nachdenken und gleichzeitig ablachen
 
Zuletzt bearbeitet:
American Odyssey bis 1. Finale - sehr viele B und C-Promis spielen mit, wirkt am Anfang billig, wenn man nebenbei schaut, ist die Geschichte ganz ordentlich, wenn auch nicht außergewöhnlich. 0815-Thriller etwa so wie zu Hochzeiten von Pro7, kann mit Homeland nicht mithalten, dafür sind die Charaktere zu oberflächlich gezeichnet

American Dad bis 6. Finale
Aquarius bis 2.4
Atlanta bis 1. Finale (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Good Behavior bis 1. Finale - ordentliches Kriminaldrama um eine süchtige Diebin gespielt von der Schauspielerin der ältesten Tochter von Downton Abby

Hemlock Grove bis 3.2
 
Zuletzt bearbeitet:
Hemlock Grove bis 3. Finale. Besser als die Kritiken. Sie hätten ihren Stil jedoch nicht den Fanrufen anpassen sollen, die 1. Staffel war die stilvollste. Es fehlt vielleicht ein wenig der Humor, baut sehr auf geheimnisvoller Stimmung auf, was ich eigentlich hasse, aber die Chars - insbesondere die Romawerwölfe - waren Klasse

The Cleveland Show bis 1.18
Lass es Larry 3.1+2 :giggle:
Blacklist bis 4.9
Westworld 1. Staffel :coffee:
 

Greifenklaue

Erstgeborener
Ahh, hatte ich auch am Wochenende abgeschlossen: via Media Monday.

"Zuletzt habe ich Westworld komplett gesehen und das war am Ende reichlich spannend , weil ich allgemein das Thema künstliche Intelligenz, Bewusstseinswerdung und Turing-Tests interessant finde. Dazu hat Westworld drei Hauptplotlinien, die sich immer wieder kreuzen und echte Überraschungen und WTF-Momente bieten. Kein neues Game of Thrones, aber definitiv eine gute Serie.Ob eine zweite Staffel nötig ist? Nicht unbedingt, eigentlich ist es gut abgeschlossen"
 

Greifenklaue

Erstgeborener
Star Trek -Deep Space Nine - Staffel 3

Schwächere Staffel mit einigen Highlightfolgen. Insbesondere die Doppelfolge, wo Romulaner und der Obsidianische Orden von Cardassia einen Erstschlag auf das Dominion durch die Zerstörung des Planeten der Gründer durchführen wollen, später wird klar, dass die Wechselbalge einiges schon unterwandert haben.

3,5 von 5 Tarnvorrichtungen
 
Sons bis Serienfinale - Kurt Sutter sollte man weiter im Auge behalten
OuaT in Wonderland bis 1.10
TripTank bis 2.7
Cleveland Show 2.3
American Dad bis 8.2
Blue Bloods bis 5.6
Haus der Krokodile 1975 1.1
 
Zuletzt bearbeitet:

Greifenklaue

Erstgeborener
Star Trek -Deep Space Nine - Staffel 4

Noch etwas schwächer als die Vorstaffel. Man erwartet im Prinzip, dass es losknallert, aber irgendwie ... wird das nix. Es gibt unterhaltsame, losgelöste Einzelfolgen, der Gesamtplot kommt aber nicht voran. Garak erobert einen Warbird von den Klingonen, welche die Cardassianer angreifen, die mittlerweile eine Zivilregierung haben.

3 von 5 Tarnvorrichtungen

PS.: Worf steigt diese Staffel ein, dass ist schon sehr geil.
 
Ich habe mich auch noch nicht da durch kämpfen können. Irgendwann ist es wirklich total langweilig. Wenn da nicht der ein oder andere lustige Charakterwandel wäre, dann hätte mich das auch zwischenzeitlich garnicht mehr flashen können. Es ist einfach so retro 60er Jahre. Die Kostüme sind zwar toll, können aber nicht wirlich überzeugen. Die ganze Gesellschaft dreht sich noch immer um den Geschlechtsverkehr? Mir ein absolutes Rätsel. Und da gibt es noch und noch ein paar Logiklücken, die notwenig sind, um ihre Geschichten zu erzählen. Die Technik wird so hingebogen, damit man noch ein paar spannende Manöver erlebt, anstatt sich mit der Zukunft anzufreunden und wirklich neue, transhumanistische Geschichten zu erzählen. :sleep:
Wenn man eine tolle Geschichte erleben möchte, dann empfehle ich BSG zu nehmen, da hat man was von.

Blue Bloods bis 5.7
 

Greifenklaue

Erstgeborener
Ja, es ist leider deutlich nicht so gut im Schnitt wie gehofft. Es gibt aber sehr, sehr gute Einzelfolgen.

Star Trek -Deep Space Nine - Staffel 5

Dümpelt leider wieder. Es gibt zwar großartige Einzelfolgen mit Klingonen gegen Cardassianer, eine coole Temporalfolge, Worf und Dex werden ein Paar, dazu Begegnungen mit den Dominion ... Am Ende dann ein unerwartetes Bündnis.

3,5 von 5 Solids
 
Oben Unten