Ein deutsches "A song of Ice and Fire"-Rollenspiel?

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Ich habs mir auf der Messe geholt. Da wir aber eh was anderes spielen, gabs noch keine Notwendigkeit da reinzuschauen. Und so rein aus Fun hab ich gard andere Sachen bevorzugt.

Ich lese aber jeden Abend die Romane dazu weiter, falls das zu meiner Ehrenrettung beiträgt.
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
Also die Aussichten auf weitere Bände klingen ja gut:

SL-Schirm zu Weihnachten
Nachtwache-Quellenband zur RPC
Kampagnenguide zur Spiel 2014

Quelle: Mantikore Verlagschef gegenüber DORP.tv
 
D

Deleted member 5961

Guest
Mehr gibt es ja auch auf englisch nicht und ist denke ich eine gute Einteilung. Gerade auf den Nachtwachenband freue ich mich, obwohl ich persönlich nicht verstehe warum man den Kampagnenband als letztes macht
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
Na gut es ist ja kein Kampagnenband im eigentlichen Sinne, sondern eher die Weltbeschreibung südlich der Mauer (zumindest wurde das im Video so gesagt). Wenn man davon ausgeht dass die den meisten aus den Büchern relativ geläufig sein sollte, kann man die Einteilung besser nachvollziehen. Ich für mich, find den Band über die Nachtwache und den Norden interessanter.
 
D

Deleted member 5961

Guest
Also ich erinnere mich das dort alle Unterhäuser mit Wappen und die wichtigen beschreibungen drin standen
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
Klar, das ist auch interessant. Wichtig sind beide. Ich bin jetzt beim Intrigensystem angekommen: Liest sich interessant.
 

Lord-Snake

Lehrmaister des Serpentis
Also ich habe mir das Buch vor einigen Tagen gekauft und ich muss sagen ich bin ziemlich begeistert. Die Verarbeitung ist gut, die Bilder sind schön, die Geschichtenerzählung liest sich flüssig und angenehm. Mit den Regeln hadere ich noch ein wenig, das was ich aber bisher verstanden habe ist recht einfach (ich hab vielleicht zu kompliziert gedacht)... die Häusererschaffung ist "WOW" wobei man vielleicht die anderen Häuser anpassen müsste, oder die Erschaffungsregeln je nach Kampagne eingrenzen sollte, damit man keine zweiten Tyrells/Lannisters hat ;) Die Atmosphäre wird toll rübergebracht und auch das Kampfsysthem scheint schnell, blutig und einfach. Alles in allem, habe ich den Eindruck dieses Spiel geht nach ein paar Runden sehr flüssig von der Hand und ist vor allem, für die Jenigen unter uns welche Rollenspiel wegen dem Erzählen spielen und nicht wegen dem Gewürfel/Gemetzel... und Regelfuchsen...
 

Voice

S.P.E.C.I.A.L.
Ich hab das deutsche GRW vor ein paar Tagen bestellt. Für 35€ Versandkostenfrei (ebay) als "Mängelexemplar" ohne (wirkliche) Mängel... lol
(in der Beschreibung stand was von eingedrückte Kanten. Wenn ich mich besonders anstrenge und genau suche, finde ich vllt. eine Kerbe oder so)

Finde das Buch an sich Spitze.

Dinge die ich bemängeln würde:

Übersichtlichkeit:
Leider sind die Tabellen und Werte manchmal etwas blöd gestreut. So das man zB. bei den Waffen einmal die Kaufpreise und einmal die Kampfstats getrennt hat.

Regelformulierungen:
Da hätte man einiges klarer strukturieren und formulieren können.

Artworks:
Gut, das sehe ich vermutlich als Illustrator etwas anders als die Meisten. Ich finde die Artworks qualitativ etwas schlechter, als es mir lieb wäre.
(abgesehen natürlich vom Cover)

Aber das ist alles jammern auf hohem Niveau. Wenn man sich erstmal in Ruhe mit dem Buch beschäftigt hat, ist das alles kaum eine Stirnfalte wert.
 
Oben