Allgemein Doc Wagon

Dieses Thema im Forum "Shadowrun" wurde erstellt von Skar, 15. April 2003.

Moderatoren: Odin, tobrise
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Bei Doc Wagon kann man ja verschiedene Verträge abschliessen, um seine ärztliche Notversorgung zu sichern.

    Holen die einen eigentlich auch mitten aus einem Krisengebiet (mitten aus dem Kampf) raus, oder wie stellen die das Überleben der Kunden sicher?
     
  2. Silence

    Silence Guest

    Das kommt auf verschiedene Faktoren an:
    Erstmal deinen Vertrag mit denen, Platin ist der beste und dann holen sie dich beinahe überall heraus.
    Falls du gegen Cops oder so vorgehst, werden sie dich ihnen ausliefern ;)
    Zum anderen sind DocWaggon & Co. nicht besonders begeistert in Barrans, Kampfzonen und ähnliches agieren zu müssen. Manche Gebiete schliesen sie sogar ganz aus und du wirst bei Vertragsabschluss darüber unterrichtet.
    Sie haben für Kampfeinsätze eigene Messerklauen, Magier und Rigger, einfach alles was dazu gehört.
    Also steht einem Rettungsversuch aus einem Kampfgebiet nur die Art des Vertrages, das Gebiet und Konzernpolitik im Weg.
     
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Gibt es denn noch Alternativen zu DocWagon?
     
  4. wwwookie

    wwwookie Guest

    Ja, es gibt noch andere, die ähnliches leisten. Doc Wagon arbeitet (meines Wissens) nur in UCAS und CAS...
     
  5. Silence

    Silence Guest

    Bumona in der ADL, mehr kann ich dir nicht ohne Bücher nicht sagen (Wir spielen meist ohne, da sich das unsere Spieler selten zulegen).
     
  6. Crash Cart als Yamatetsu-Tochter weltweit.
    Medicarro in Aztlan.

    mfG
    jdw
     
  7. Silence

    Silence Guest

    Stimmt, die machen doch DochWaggon so grosse Probleme in Seattle!?
     
  8. GlimmerMan

    GlimmerMan Neuling

    Mal ne Frage!

    Wenn sich ein Runner einen DocWagon Gold oder Platin vertrag leisten kann....

    Warum ist er noch ein Shadowrunner. Aufgrund der monatlichen oder jährlichen Kosten muß man doch davon ausgehen das ein Charakter der einen dieser Verträge hat - tausende von NY haben muß.

    Da muß er doch wirklich keinen dreckigen Runnerjob annehmen.

    Ich finde es ok wenn wichtige NSC einen solchen Vertrag haben aber ein Spieler.... ich weiß nicht. Kann ich mich nicht mit anfreunden.

    Was meint Ihr?
     
  9. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Bei uns haben immer alle einen DocWagon-Vertrag gehabt.

    Wahrscheinlich sollte ein Standardvertrag reichen. Es muss ja nicht immer Platin sein...
     
  10. Silence

    Silence Guest

    Der Punkt ist:
    Um sich eine echte Sinn leisten zu können brauchst du Rücklagen und Bürgen: ca. 100k bis 250k
    Um ein angenehmen Lebensabend zu haben: ca. 400k bis 650k
    Und damit du das ganze auch erreichst: guten Doc

    Ausserdem, wieso baut sich ein Samy Cyberware im Wert von 400k ein, damit der Spieler seinen Spass daran hat. :D
    Nur die wenigsten Runner schaffen es wirklich auszusteigen. Bei mir waren es sieben: einer gründete einen Konzern (siehe Trollgrößenproblem), einer starb durch seine Frau, einer überlegt sich noch mit 50 (Elf) nochmal in die Schatten einzutauchen, einer hat sich einen Konzern (Ares / Sicherheit) verkauft und der Rest starb an Altersschwäche.
    In über zehn Spieljahren: keine gute Quotte!!!!!! :D Aber ich arbeite daran ;)
     
  11. GlimmerMan

    GlimmerMan Neuling

    Na gut.

    Ist ja nichts schlimmes.

    Kontrolliert ihr das dann auch mit den laufenden Kosten?
     
  12. Silence

    Silence Guest

    Ja.
    Wir arbeiten mit dem Lebensstil, doch alles was darüber hinaus geht: Waffen, Luxusgüter: Frauen :D , Drogen, Essen im Dante´s Inferno, etc. und so weiter wird "bar" bezahlt.
    Hinzu kommt das andere: Runnerdasein
     
  13. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Erzähl mal...
     
  14. Silence

    Silence Guest

    Die alte Geschichte:
    Als Runner hat man viele Frauen und wenn man mit dem Runnerdasein aufhört; heisst dass nicht, dass man auf die schönen Dinge verzichten möchte.
    Schlimm ist nur, dass die eigene Frau Runner anwirbt, um dir auf die Schliche zu kommen und dich durch sie umbringen lässt. ;( ;)
     
  15. Hecatomb

    Hecatomb Neuling

    Mann-o-Mann habt ihr Probleme...

    Zu den Alternativen zu DocWagon: wie wäre es mit \'nem öffentlichen Krankenhaus im Notfall sum Beispiel? DA kann man dem Doc auch \'n Checkstick in die Hand drücken und der macht dann die Hühneraugen zu.
     
  16. Lewis

    Lewis a.D.

    Grundsätzlich holt DocWagon einen fast überall raus. Allerdings steht ihr auf Kon-Gelände ziemlich alleine da, auf exterritoriallen Gelände arbeiten sie nicht. Ist eben auch nur ein Konzern, ein recht kleiner im Vergleich zu den Großen 10 und mit denen wollen sie es sich nicht verscherzen.
    In Krisengebiete sonstiger Art kommen sie sehr wohl, man muss aber bedenken, dass es ganz schön teuer werden kann, wenn sie einem aus einem Gangkrieg in den Barrens holen. Auch mit einem teuren Vertrag bietet sich noch unheimlich viel Spielraum für sonstige Kosten, die nihct abgedeckt werden.
     
  17. Sanguis

    Sanguis Sanguis de Alá

    Also ich persönlich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass ein Sanitäter im Team oder gehörige Vorsicht im Allgemeinen besser als ein DocWagon-Vertrag ist, weil es bei mir immer noch Vorstellungsprobleme damit gibt, dass ein Konzern Runnern einen Vertrag gewähren würde. ("Was hat er denn?" "Eine Green-Ring-8 Dosis abbekommen." "A-ha.")

    Außerdem beunruhigt es meine Charaktere doch sehr, dass da jemand recht genau über ihren Körper und ihre Modifikationen Bescheid weiß.
     
  18. Lewis

    Lewis a.D.


    Noch besser ist ein Magier, der heilen oder behandeln kann :D
     
  19. Kelenas

    Kelenas Gruppenlos

    Nicht zwingen, da der Witz bei magischer Heilung darin besteht das pro Erfolg nur ein Schadenskästchen regeneriert wird. Bei der Fertigkeit Biotech(Erste Hilfe) hingegen genügt nur ein einziger Erfolg um den Schaden gleich um eine Stufe zu senken.
    Daher ist ein Magier zwar recht nett wenns ums Heilen geht, allerdings nur, wenn das "Ziel" des Heilzauber
    a) Nicht allzu schwer (am besten gar nicht) vercybert ist und
    b) der Magier einiges drauf hat

    Als Beispiel;
    Stramsam John Doe hat mal wieder unvorsichtig um eine Ecke gelugt und sich prompt nen Streifschuss am Kopf eingefangen (Schwere Wunde). Magierin Jane Doe brauch nun um das Wundniveau ihres Kumpels mindestens auf Mittel zu senken 3 Erfolge gegen einen Mindestwurf von 9 (John mag Cyberware SEHR gerne). Straßensani Jim Doe brauch nun hingegen mit seiner Biotech-Fertigkeit nur einen einzigen Erfolg um John von Mittel auf schwer runter zu bringen, bei einem ähnlichen Mindestwurf wie Jane ihn hat. Zudem kann Jim noch sein Hintergrundwissen hinzunehmen um seine eigentliche Fertigkeitsprobe zu unterstützen.

    Die Tatsache das magische Heilung für den Zauberer immer mit Entzug verbunden ist während Erste Hilfe nur ein kleines wenig Zeit erfordert will ich hier auch noch mal kurz erwähnen.

    freundlichst,
    Kelenas
     
  20. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    Mal eine Frage als Aussenstehender:

    Wie schauts eigentlich mit Heilung durch Drogen aus? SLA hat sein Kickstart, CP2020 hatte Dorph, Speedheal und Black Lace, was hat Shadowrun?

    -Silver
     
Moderatoren: Odin, tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Datum unbestimmt] Bereit wenn sie es sind, Doc. Ausserhalb der Stadt 15. Mai 2014
Doc Savage Film & Fernsehen 8. Juli 2013
Wer minmaxt mir meinen Doc? GURPS 11. Januar 2008
SLA Charakterbogen mit Skillliste als .doc SLA Industries 28. August 2006
Doc Holiday (Realsatire) Schreibstube 24. März 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden