• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.

Die definitive WoD-Musikauswahl

L

LushWoods

Guest
AW: Die definitive WoD-Musikauswahl

V.A.S.T. beim Topmodel? Oh Mann.
Aber andererseits gab's vor Urzeiten einen Liveauftritt von Filter bei Americas Next Topmodel (glaub ich). Also die Jungs auf der Bühne und die Mädchen sind dazu gelaufen.
Das war ziemlich stylisch, muß ich zugeben.

Und um zum Thema zurückzukommen: So eine Szene könnte ich mir speziell bei Vampire gut in einem dekadent-riesigen New Yorker Loft vorstellen ...
 

Atreju

breakfast epiphany
AW: Die definitive WoD-Musikauswahl

@Diaryan: Elektro-Tango finde ich pfui bäh, zum tanzen und als Untermalung. Ich mag es da lieber klassisch oder eben Piazolla als Vertreter des Tango Nuevo, da muß man aber mit der oftmals jazzigen Art klarkommen. Ansonsten:

definitv Libertango!
[video=youtube;RUAPf_ccobc]http://www.youtube.com/watch?v=RUAPf_ccobc[/video]

fumando espero
[video=youtube;EtIWs2dXXMY]http://www.youtube.com/watch?v=EtIWs2dXXMY[/video]

garua
[video=youtube;61gq5_xipc0]http://www.youtube.com/watch?v=61gq5_xipc0[/video]

café 1930
[video=youtube;t3OAC2M64vA]http://www.youtube.com/watch?v=t3OAC2M64vA&feature=related[/video]

jalousie
[video=youtube;r3ByUuF-_DA]http://www.youtube.com/watch?v=r3ByUuF-_DA[/video]

Ich hör mal lieber auf, eh die Begeisterung zu große Wellen schlägt. Mag nicht für jeden passend erscheinen oder jeder mögen, aber wenn man, sozusagen, die Seele des Tango erblickt hat, dann hat das was...
 
AW: Die definitive WoD-Musikauswahl

The Pop Culture Suicides. Von dieser Band kann ich nahezu alle Songs empfehlen. Das ist die 'neue' Band vom Gitarristen von Marilyn Mansons Album Antichrist Superstar. Der Typ nennt sich Zim Zum und auch seine Solosongs sind durchaus hörenswert.

[video=youtube;DU6kwXQqjEE]http://www.youtube.com/watch?v=DU6kwXQqjEE[/video]
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Die definitive WoD-Musikauswahl

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man mit Soundtracks zu Filmen doch sehr leicht Kopfkino auslösen kann. Für düstere und spannungsgeladene Stimmung habe benutzen wir nun zumeist Tracks aus Witcher / Witcher 2.
 

Atreju

breakfast epiphany
AW: Die definitive WoD-Musikauswahl

Wenn der Soundtrack aber zu bekannt ist, ist es dabei aber auch schwierig, die entsprechenden Assoziationen wegzulassen. Ich hab da die leidvolle Erfahrung gemacht, daß schnell Kommentare oder Filmzitate kommen (bei Batman z.B., aber auch bei anderen entsprechen bekannten und eigentlich gut geeigneten Stücken). PC-Spiele-Soundtracks sind meist recht gut geeignet, da sie oft für eine Endlosschleife im Spiel komponiert wurden und dementsprechend nicht nerven (sollten) und dennoch genug eigenen Charakter besitzen.

Mein momentaner Favorit dabei: The Whispered World. Ein wunderbares Adventure mit einer grandiosen melancholisch-herbstlichen Stimmung.


Und, weil es gerade läuft und ein Stimmungsklassiker ist:

The Cure: "A Forest" und das "Pornography"-Album sowieso.
[video=youtube;7ZwVgQ4Wq7E]http://www.youtube.com/watch?v=7ZwVgQ4Wq7E[/video]
 

Marrok

Platzhalter
AW: Die definitive WoD-Musikauswahl

Chiasm - Someone

[video=youtube;Wno2wk1eoSQ]http://www.youtube.com/watch?v=Wno2wk1eoSQ[/video]

finde auch, dass das Video irgendwie passend ist

Dawn of Ashes - Abyss

[video=youtube;HoXWshkpm38]http://www.youtube.com/watch?v=HoXWshkpm38&feature=related[/video]

Was ich auch sehr nett finde ist der Assasins Creed 2 Soundtrack, auch wenn man es eventuell auf den ersten Blick nicht erwartet (im Zusammenhang mit einer WOD Chronik). Der OST hat aber 32 sehr unterschiedliche Lieder mit verschiedenen Stimmungen
 

Atreju

breakfast epiphany
AW: Die definitive WoD-Musikauswahl

Chiasm hatte doch auch das geniale "Isolated" aus "Bloodlines" gemacht, oder? Schickes Stück jedenfalls...
 

Marrok

Platzhalter
AW: Die definitive WoD-Musikauswahl

richtig :)

mhh und weil ein Post mit Richtig so wenig ist

Falls es mal etwas epischer sein soll ;)

[video=youtube;rt4CQc1MSso]http://www.youtube.com/watch?v=rt4CQc1MSso[/video]
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Die definitive WoD-Musikauswahl

Van Canto rocken.

Falls im Mittelalter gespielt wird, dann kann man den Soundtrack von Kingdom of Heaven empfehlen. Zu gleichen Teilen für "abendländische" und "sarazenische" Nächte geeignet.
 

Atreju

breakfast epiphany
*kram* Ah, hier hatte er sich versteckt... *pust*

Hat schon jemand Portishead erwähnt? Muss man Portishead noch erwähnen? Kann man Portishead überhaupt zu wenig erwähnen?


Das Video ist schrottig, aber eines der wenigen ohne nervende Live-Konzert-Besucher...
 

Marrok

Platzhalter
Wer seine Runden mit Musik schmückt kann ich den Soundtrack des MMORPGs The Secret World ans Herz legen. Das Spiel hat vom Setting her gewisse Ähnlichkeiten mit der WOD und das spiegelt sich auch in der Hintergrundmusik zum Teil wieder. Auf YouTube einfach mal nach The Secret World OST suchen und anhören

Edit: gepostet Video wurde leider entfernt :(
 

Atreju

breakfast epiphany
Mit "Perdition City" haben Ulver den Versuch gemacht, eine Stadt musikalisch darzustellen. Ambitioniertes Projekt, das sich hören lassen kann.

 

Barak

Unterdrücker
Den Soundtrack zu "The Secret World" habe ich mir auch zugelegt. Wirklich klasse und wird heute Abend seine Premiere in einer nWoD Runde feiern ;)

Ansonsten kann ich noch den "The Abyss" Soundtrack empfehlen, sowie auszugsweise den Soundtrack zum Spiel "Darksiders", Dead Space 2. Auf jeden Fall empfehlenswer ist die "Musica Cthulhiana", quasi perfekt geeignet um die Stimmung in eine bestimmte Richtung zu treiben.

Um noch ein paar weitere empfehlenswerte Soundtracks zu nennen (wirkliche "Musik" mag ich nicht so gern beim Rollenspiel, außer in bestimmten Situationen - Clubs, Partys usw):

Gears of War 1-3 (gerade die ruhigen Stücke sind da sehr gelungen)
Aeon Flux (vielleicht fast schon zu futuristisch, sind aber einige sehr gute Stücke dabei die universell passen)
Uncharted Soundtracks (sehr vielfältig einsetzbar - gibt da quasi zu jeder Situation das richtige Musikstück)
Sleepy Hollow - der Soundtrack zum Film - viel atmosphärischer / gruseliger gehts kaum ;)

Dann gibts da noch einen polnischen (?) Künstler namens ... ähhh kurz kopieren Łukasz Brzostek der eine Band (?) namens QDC hat. Einfach mal reinhören auf http://www.qdc.rox.pl/

Die meisten der Songs sind kostenfrei zum download verfügbar. Das Album "Sounds of Darkness 2" sogar komplett. Bei den anderen habe ich gerade keine Zeit zu schauen. Da sind einige ziemlich gute Stücke dabei die man variabel im Spiel einsetzen kann.

So, das wars erstmal ... Da klingelt meine nWoD-Runde ;)

Gruß

Barak
 

Atreju

breakfast epiphany
Wird mal wieder Zeit, die Kiste der Absonderlichkeiten hervorzukramen, abzustauben und die darin verborgenen Schätze zu präsentieren...

Reszo Seress: Gloomy Sunday
Gerade wenn man die Geschichte des Stückes im Hinterkopf behält, hat man gleich eine Szenarioidee. ;)
Wurde auch zig-mal gecovert, u.a. von Björk (muß man nix sagen, gelle?), Sarah McLachlan (mir persönlich zu anstrengend), Emilie Autum (live aus der Badewanne, demzufolge auch a capella), Heather Nova (Soundtrack zum gleichnamigen Film)...

Venetian Snares: Hajnal
Eines der bekannteren aber auch älteren Stücke und schön vielfältig. Ein etwas verspielt-hektischer Soundtrack-Einstieg, dann ein Stück Jazz, passend für die nächtliche Stadt, und dann, ab 3:30 der typische Sound. Allgemein finde ich das Album Rossz Csillag Alatt Született seeeehr stylisch. Die B-Seite von Doll Doll Doll namens Interstellar Narcotics ist ebenfalls sehr passend.

Richard Strauss: Metamorphosen
Wenn man mal was Klassisches haben möchte.

Penderecki: Threnody for the victims of Hiroshima
:eek: Huh, das ist irgendwie schon arg creepy...

Gustav Mahler: Kindertotenlieder
Ich denke, der Titel spricht für sich.

Und weil die komplette doch etwas zu lang ist, sei hier nur auf Henryk Górecki und die Symphony No 3
verwiesen. Anhören und in Schwermut versinken. Heißt ja nicht umsonst Symphony of Sorrowful Songs.
 
E

Ein Huhn

Guest
Ich nehm immer Dark Ambient. Das stört nicht und macht Stimmung :) Außerdem sind viele Musikstücke verdammt lang, so dass man sich nicht dauernd mit der Musik rumärgern muss.

oder

Für Changeling auch gerne freundlichere Sachen :)


Allgemein lass ich meist einfach etwas im Hintergrund laufen - um die Musik genau auf den Moment abzustimmen, oder auch nur auf die Szene, müsste ich ja ständig aufspringen und am PC rumfummeln (der daraufhin wieder in lautes Röhren ausbrechen würde...). Deswegen beschränke ich mich auf ruhige Musik, die allgemein zur Stimmung passt und bei der die Übergänge und Unterschiede zwischen den einzelnen Liedern der Playlist nicht so krass auffallen.
 

Atreju

breakfast epiphany
Ich hatte sie oben schonmal genannt, hier nochmal mit einem anderen Album.

Ulver: The Norwegian National Opera.


Geschichte musikalisch. Die Jungs sind großartig und enorm wandelbar.
 
Oben Unten