• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Serie Dexter

Horror

Cenobit
pict833.jpg


Nein, hier geht es nicht um das Zeichentrick-Labor, sondern um die neue Serie des Six Feet Under Darstellers Michael C. Hall (der dort den homosexuellen Leichenbestatter David Fisher spielte, einen der beiden Protagonisten-Brüder) und auch Julie Benz dürfte als Vampirin Darla aus Buffy und Angel bekannt sein!
Aber auch der Rest der Besetzung ist imho sehr gut und kann sich sehen lassen!

In Dexter geht es um den Polizei-Forensiker Dexter Morgan, der an Tat-Orten anhand der Blutspritzer den Tathergang rekonstruiert und einem psychopatischen Serienkiller auf der Spur ist.

Was sich in dieser Kurzbeschreibung vielleicht noch nach einer dieser x Serien im Fahrwasser von CSI anhören mag, bekommt eine ganz eigene Note, wenn man folgendes Detail in Betracht zieht:


Dexter Morgan ist ebenfalls ein gestörter Serienkiller... :eeek:


Als Kind schon zeigte er einige typische Verhaltensweisen einer gestörten Persönlichkeit (quälen und töten von Tieren etc.), was auch seinem Vater, einem Polizisten auffiel.
Da dieser merkte, das er es nicht ändern konnte, gab er seinem Sohn eine Richtung.
Nämlich 'diejenigen zu nehmen, die es verdienten' und zu wissen, wie man seine Spuren verwischte.
Kein Wunder, das er sich dann so gut mit Blut auskennt...


Und auch, wenn Michael C. Hall seinen Charakter streckenweise mitleiderregend und sogar sympatisch darstellt, wird man dank Dexters Gedanken (Monologe aus dem Off) und Taten immer wieder darauf hingewiesen, das er eine schwer gestörte Person und ein eiskalter Killer ist, bei dem man sich Sorgen machen muss, das er über den Rand der Kante des Abgrunds tritt, an dem er wandelt.

Dexter hat in Julie Benz Charakter eine Freundin,welche zwei Kinder und ein stark geschädigtes Sexualleben hat. Da er selber das Konzept von Sex und Zweisamkeit nicht wirklich versteht, ist das für ihn natürlich die perfekte Beziehung für ihn.
Und wenn er später lachend mit den Kindern spielt und seine Freundin anlächelt, weiß man genau, das er dabei nichts empfindet, sondern nur das tut, was man erwartet...das fand ich erschreckender als seine Greueltaten!

Das Ganze würde ich als eine Mischung aus Millenium, (natürlich) CSI, ein bißchen Miami Vice für den Background, einen Humorspritzer Six Feet Under (was natürlich am Hauptdarsteller liegen kann) und einem großen Batzen American Psycho bezeichnen, und doch ist es eher etwas Eigenständiges!

Imho sehr gute Charaktere und Mono-/Dialoge, zumindest in den von mir bisher gesehenen zwei Folgen und die spannende Handlung haben wohl nicht nur mir gefallen, denn eine zweite Staffel wird produziert!

sdexter2.jpg


[ame="http://www.youtube.com/watch?v=h9F4dgF0kQ8"]Und hier ein Link zu dem imho brillianten Vorspann der Serie![/ame]

Die Serie, welche übrigens auf dem Roman „Darkly Dreaming Dexter“ von Jeff Lindsay basiert, ist bisher noch nicht in Deutschland gelaufen und ich weiß auch nicht, ob sie wirklich kommen wird, denn ein Serienkiller als positive Haupt- und damit Identifikationsfigur ist schon starker Tobak und wird, trotz aller Qualität wohl nicht auf allgemeine Zusprache treffen!

Dennoch möchte ich sie einfach schon mal schwer empfehlen (ich finde sie brilliant!), wenn man mit der Thematik klarkommt!

Kennt sie noch jemand?
Oder wäre euch das zu schräg/krank/langweilig/was-auch-immer?

[SCHILD]Meinungen?[/SCHILD]


H
 

Malkav

Jacks vergeudetes Leben
AW: Dexter

Klingt doch glatt mal nach was, worauf man sich freuen kann!


Ist Dexter jetzt offizieller Forensiker oder "freier Mitarbeiter" wie Monk? Hab ich nicht so ganz kapiert...
Und- kein Plan ob das jetzt gespoilert gehört- ist der jemand mit der Anlage zum Serienkiller, Ex- Serienkiller oder killt der in der laufenden Serie "Menschen die es verdient haben"(TM)/ die Serienkiller die er aufspüren soll??
Oder jagt der die ganze Staffel über ein und denselben Mörder (um ihn zu killen?)?

PS: Endlich mal ein Serienkiller! :D
 

Horror

Cenobit
AW: Dexter

Dexter arbeitet (wie seine Schwester...ja, er hat Familie) wirklich direkt für das Miami Police Department!
Eine der wichtigsten Regeln ist: Nicht Auffallen....und lass deine Spuren verschwinden!

Er jagt nicht nur den Serienkiller, der das Gegenteil von ihm zu sein scheint, da er absolut blutleere Leichenteile (und damit klinisch reine Tatorte) zurücklässt und mit dem er eher eine Art Spiel spielt, denn auch der andere weiß von Dexter, sondern allgemein Mörder sind sein Ziel!

Es ist fast so, als ob er sie spüren könnte...so, wie wenn eine Raubtier einen anderen Räuber spürt!

Dann forscht er nach Beweisen und wenn er sich sicher ist, greift er schon mal zu Plastikfolie und Bohrmaschine oder Elektrosäge.... 8o

Als Andenken behält er nur einen Blutstropfen auf einem Objekträger zurück...

Wie gesagt, er jagt wirklich 'die Bösen', ein Raubtier unter Raubtieren!

Aber es ist immer die Gefahr da, das er vielleicht doch mal einen Schritt zu weit geht...


H
 

Selganor

Methusalem
AW: Dexter

Nett auch der Name seines Bootes mit dem er die oft zerstueckelten Leichen versenkt: "Slice of Life"

Koennte trotzdem durchaus sein dass die Serie ins deutsche Fernsehen kommt. Nip/Tuck hat es ja auch geschafft und die sind aehnlich heftig.

Wird halt nix fuer 20:15 sondern eher gegen 22-23 Uhr, aber das ist ja egal. Wozu gibt's Video/DVD-Rekorder...
 
AW: Dexter

Verdammt, jetzt warte ich nicht nur auf ein Erscheinen in DE sondern bekomm auch die Titelmelodie nicht aus dem Ohr... :wand:
Danke Horror! :motz: ;)

Mal im Ernst: Ich hab mir im Netz den Anfang des Piloten angeschaut und ärgere mich jetzt, dass dieser nicht vollständig ist. Es mach mMn einfach wirklich Lust auf mehr!
(Mal wieder) Danke für einen Spitzentip!!! :))
 

Horror

Cenobit
AW: Dexter

Selganor schrieb:
Koennte trotzdem durchaus sein dass die Serie ins deutsche Fernsehen kommt. Nip/Tuck hat es ja auch geschafft und die sind aehnlich heftig.

Naja, es geht mir ja weniger um detailierte Blutszenen, die hat Dexter bis jetzt ja noch so gut wie gar nicht, aber wie gesagt, ein 'American Psycho' als Identifikationsfigur im Serienformat ist schon...naja, ein bißchen kritisch zu betrachten!

Andererseits git es auch Serien über Anwälte und Autoverkäufer... :D ;)

Übrigens halte ich die Serie auch für ein sehr gutes Malkavianer-Spieler/innen Lehrstück!
Die meiste Zeit bekommt man nicht mit, das Dexter gestört ist...dadurch ist er 'lebensfähig'!
Daran sollten sich Beispiele genommen werden! ;)

Darkling schrieb:
Verdammt, jetzt warte ich nicht nur auf ein Erscheinen in DE sondern bekomm auch die Titelmelodie nicht aus dem Ohr...

Ja, wie gesagt, ich finde den Vorspann wirklich sehr gelungen!
Tolle Musik und klasse Inszenierung! :)


H
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: Dexter

Klingt wirklich interessant. Mir würde es aber nichts bringen, wenn sie ins Fernsehen kommt, da ich ja keinen Fernseher habe. ;)

@Horror: Ist der Vergleich u.a. mit Millenium von dir? Hast du die Serie gesehen?
 

Horror

Cenobit
AW: Dexter

@Horror: Ist der Vergleich u.a. mit Millenium von dir? Hast du die Serie gesehen?

Ja, beide! :D ;)


Den Vergleich mit Millenium (eher erste Staffel) habe ich gezogen, weil Dexter ähnliche wie Frank Black den Sachen auf eine fast übernatürliche Art und Weise nachspüren kann!

Er 'spürt' andere Killer, wie ein Raubtier ein anderes Raubtier spüren kann und kann auch deren Denk- und Vorgehensweise halbwegs nachvollziehen!
(Ja, solche Cool Powers mag ich irgendwie...subtil, aber irgendwie doch vorhanden! :) Das dürfte aber auch das einzige halbwegs fantastische Element von Dexter sein!)

Allerdings ist Dexter dank des Handlungsschauplatzes Miami größtenteils nicht ganz so düster, kann aber in manchen Szenen (zB das Krankenhaus in Folge 4) imho problemlos mit Millenium oder 7ieben mithalten.

Anderes wirkt dann aber eher wie Six Feet Under, aber insgesamt ergibt sich ein sehr stimmiges Bild!


H
 
AW: Dexter

Staffel eins beinhaltet ja wenn ich richtig informiert bin zwölf Folgen..
Weiß irgendwer, ob weitere Staffeln geplant sind?
 

xanos

Nestbeschmutzer
AW: Dexter

Serial-killer show will return with 12 episodes next summer.

Dexter

Dexter will strike again.

Showtime has ordered a second season of the crime drama, which stars Six Feet Under's Michael C. Hall in the title role as a Miami police forensics expert who also happens to be a serial killer. The new season of twelve hour-long episodes will begin production in the spring and air next summer.

Based on the novel Darkly Dreaming Dexter by Jeff Lindsay, Dexter earned an average of 2 million weekly viewers. Showtime president Robert Greenblatt said renewing the show was a no-brainer for the cable network.

"Dexter is a home run for us, both critically and in popularity--the show was launched at the height of all the broadcast networks' fall launches and instantly became our highest-rated show," he said in a statement. "People seem fascinated by the moral ambiguity of Dexter."

Ja, sind sie.
 
AW: Dexter

Die Serie, welche übrigens auf dem Roman „Darkly Dreaming Dexter“ von Jeff Lindsay basiert[...]
Erwähnenswert finde ich, dass die Serie sich, je weiter die Handlung fortschreitet, immer mehr vom Buch entfernt.
Dennoch, grad das finde ich an der Serie gut!
Okay, ich kannte die Serie dank dieses Thread bevor ich das Buch (besser: Die Bücher, denn es gibt bereits eine Fortsetzung "Dearly Devoted Dexter") gelesen habe, dennoch muss ich sagen kann ich der Serie einfach mehr abgewinnen, da sie deutlichst über die Romanvorlage hinausgeht!!! Nebenfiguren bekommen einfach um einiges mehr an Charakter, es gibt zig verschiedene zusätzliche Handlungsfäden und auch wenn der Kern zwar erhalten bleibt, so ist es doch auch ein anderes Ende als im Buch.
Nicht verschweigen sollte ich allerdings, dass manche der Handlungsfäden ganz einfach den Romanen widerprechen (Ritas Mann taucht z.B. wegen eines Aufenthalts in staatlicher Obhut überhaupt nicht auf) und dass einige Figuren auch an der Romanvorlage vorbeiinterpretiert worden sind, was in einer zweiten Staffel Probleme machen könnte...
...ist Cody, Ritas Sohn. Aufgeweckt, nicht wahr? Manchmal sogar ein richtiger kleiner Wildfang, gell?
Nun, in den Büchern sind Drei-Wort-Sätze für ihn schon langatmige Gespräche. Nur Dexter gegenüber öffnet er sich langsam, scheint er ihm doch auf besondere Art...ähnlich...
 

CrimsonGhost

Bibliophiler
AW: Dexter

Also ich hab bis jetzt auch nur den Teil des Piloten gesehen den es bei youtube gibt, der hat mir allerdings auch schon sehr gefallen... Und die Bücher stehen auch schon auf der Liste.

Ich hoffe doch sehr das die Serie auch bei uns rauskommt.
 

Famosa

Neuling
AW: Dexter

Wow - das hört sich echt mal wieder nach einer genialen Serie an. Wurde mir schon von jemandem empfohlen, der die Serie schauspielerisch als die Beste überhaupt im Moment gelobt hat. Die Beschreibung des Inhalts hat schon mal was !
 

Cry

Aus der Asche
AW: Dexter

Der Auftakt der zweiten Staffel macht jedenfalls den Eindruck, als würde das Niveau beibehalten.

Die Hauptdarsteller sind ohnehin gut, die Nebenrollen auch glaubwürdig besetzt. Das einzig ärgerliche ist, dass Dexter immer sympathischer verklärt wird und man nur noch selten daran erinnert wird, dass er ein zwanghafter Killer ist und nicht nur eine Art "Rächer der Wehrlosen" oder so.
Deutlich wird es z.B. bei der Diskrepanz zwischen Buch und Serie beim Finale der ersten Staffel, namentlich der Killer und wie er mit ihm umgeht - das ist im Buch um einiges unmenschlicher.

Aber die Serie bleibt ein Leckerbissen und vor allem ein Nischenprodukt: Es ist nicht wirklich so, als gäbe es eine andere coole Psychokillerserie.

Also auch Staffel 2: Absolut empfehlenswert.
"Yes, I am an addict" - göttlich.
 

xanos

Nestbeschmutzer
AW: Dexter

Hab die Pilotfolge auf deutsch gesehen ... und kann gar nicht ausdrücken wie enttäuscht ich bin.
Schauspielerisch - toll.
Setting - toll.
Handlung - soweit man das sagen kann, toll trotz einer gewissen Vorhersehbarkeit.
Inszenierung - eine einzige nervende Katastrophe.

Die Pilotfolge ist 49 Minuten und gefühlte 45 Minuten davon labert der Erzähler mich zu. Ich will einen Film sehen, ich will ihn nicht erzählt bekommen. Auch Szenen, die man auch gut anders hätte einfach darstellen können werden total zerstört, indem einfach nur die Info dem Zuseher an den Kopf geworfen wird. In der Konsequenz hat das eine vorgeheuchelte Tiefe, die niemals wirklich da ist. Der Zuschauer denkt sich die Sachen nicht, er kriegt sie in appetitlichen Häppchen gesagt (wer sich etwas mit Storytelling auskennt, das ist ein Verstoss gegen "Show, don´t tell in Reinform - und das nicht auf Papier sondern in Film!)
Als Gegenbeispiel arbeitet auch ein Film wie Angst mit einem Prota-Erzähler, um die inneren Abläufe deutlich zu machen, die man anders nicht erfahren kann, auch weil einem die Identifikationsfläche fehlt. Dort aber sehr sparsam, an ausgewählten Stellen und trotzdem die ganze Zeit hart an der Grenze. Aber Dexter macht es sich zu einfach und erzählt 98% durch den Erzähler, 1% über Rückblende und der Rest ist dann Film, wie er sein sollte. Das tut nicht mal so, als würde es eine Sekunde etwas auf diese Grenze geben. Ich werds mir weiter anschauen, aber meine Erwartungen sind enttäuscht und im Keller. Das ist Fernsehen für Doofe. Ich weiß, dass das immer mehr um sich greift und die Ansprüche allgemein gesunken sind, aber scheiße inszeniert bleibt scheiße inszeniert.
 

Husk

Guay Toh Guay Nown
AW: Dexter

Der wohl mit Abstand unsympathischste Protagonist aller Zeiten. Meinem Empfinden entsprechend zumindest. Ich hab von den ersten fünf Minuten der ersten Staffel bis zum Ende der zweiten Staffel gehofft, das Dexter bald stirbt. Natürlich sinnlos gehofft, aber nichts desto trotz sind meine Helden ganz klar Batista und der Asiate.
Dexter is als Figur so unglaublich abstoßend, dass ich echt jede einzelne Folge mit der Hoffnung angeschaut hab, dass er ausversehen von nem Auto totgefahren, von nem Serienkiller erstochen, von der Polizei auf der Flucht erschossen wird.

Man kann ja noch hoffen. ;)

Dennoch eine vergleichsweise interessante Serie... Auch wenn meiner Meinung nach Dexter in der zweiten Staffel einen ungehörigen Bruch zu seiner Emotionslosigkeit an den Tag legt...
 

Ähnliche Themen

Oben Unten