Shadowrun 5e

[Deutsche Version] Einige Fragen...

Dieses Thema im Forum "HârnMaster" wurde erstellt von ragnarok, 21. September 2009.

  1. ragnarok

    ragnarok Sethskind

    Wir spielen nach Jahren mal wieder Harnmaster (jene Version die auf Deutsch erschienen ist) und einige Dinge die früher eindeutig waren (oder eindeutig nicht gefragt wurden :) ) sind nun in Frage gestellt worden:

    1) Wieviel Erschöpfung kann man kassieren bevor man K.O. geht? Man kommt ja auch an Erschöpfung ohne Schockwurf. Früher haben wir IIRC den Charakter KO gehen lassen wenn bei Erschöpfungsindex die höhe des Ausdauerattributes erreicht hat, aber ich kann regeltechnisch nichts dergleichen finden (und ehrlich gesagt ist das in den meisten Fällen lächerlich viel).

    2) Mit welchen % werden neue Fertigkeiten freigeschaltet? Früher haben wir (außer bei Fertigkeiten bei denen etwas anders stand) immer mit 5% angefangen, aber auch da schweigt das Regelwerk eigentlich.

    3) Wir haben früher immer so gespielt das Familien-fertigkeiten bei Überschneidung mit Berufsfertigkeiten den Fertigkeitsmultiplikator um 1 anheben. Das war eine Hausregel die so nicht im Buch zu finden ist, oder?
     
  2. Sworddancer

    Sworddancer Hârniac

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    Ehrlich gesagt liegt die erste Edition bei mir schon seeeeehr lang zurück, und ich habe das Buch gerade nicht vorliegen, so dass ich dir da nur bedingt weiterhelfen kann.

    zu 1.):
    Kann mich da nicht mehr an den passenden Regelpassus erinnern, aber versuche doch einfach die folgende Regelung:
    Immer, wenn ein Charakter Erschöpfung bekommt, wird ein Schockwurf ausgeführt.
    Die Anzahl der zu werfenden Würfel kann man ja auf 1, 2 oder 3 festlegen.

    zu 2.):
    Neue Fertigkeiten werden mit ihrer AMS "freigeschaltet". Diese ist ein Vielfaches der FB (= Fertigkeitsbasis). Den Multiplikator findest du in der entsprechenden tabelle im Regelwerk, und er sollte zwischen FB1 (= Fertigkeitsbasis * 1) und FB4 liegen, wenn ich mich recht entsinne.

    zu 3.):
    Puh... da bin ich mir nicht ganz sicher. In hârnMaster 3 ist dies auf jeden Fall so, aber ob das schon bei HM1 der Fall war...

    Gruss,

    Timo
     
  3. ragnarok

    ragnarok Sethskind

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    2W wäre eigentlich schon zu viel. Das würde bedeuten das nach einer Minute "mit Rüstung rumhüpfen" ohne das ein Treffer gelandet wurde zusammenbrechen kann, das ist ja schlimmer als bei Midgard :). 1W könnte aber ganz vertretbare Ergebnisse liefern.

    Würde ich ja prinzipiell nach aktuellem Lesestand auch denken, nur gibt es einige Fertigkeiten (Schwimmen, Kochen, ... ) bei denen Explizit dabeisteht "Wird beim freischalten auf FBX gelernt", wobei das X jeweils ganz normal für die Fertigkeit ist was mich ein wenig verwirrt.

    Ich könnte wirklich schwören das entsprechendes in HM1 steht (wir hatten nie eine andere Version, geschweige denn das wir damals der englischen Sprache mächtig gewesen wären :) ), aber ich finds einfach nicht :nixwissen:
     
  4. sard

    sard Hârniac

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    bei eben diesen fertigkeiten gilt: anfangswert beim ersten ausüben, wie beispielsweise "liebeskunst, reiten und kochen, schwimmen, etc.".
    ein startwert mit 5% wäre ja geradezu erbärmlich - das spricht schon eheer für eine entsprechende physische oder geistige behinderung :D. mit den normalen anfangswerten bei diesen "beim ersten ausüben-fertigkeiten" bringst du allerdings auch noch keinen zum staunen.

    zu 3) ich bin auch der überzeugung, dass es irgendwo stehen muss, wobei es auch irgendwo eine gegrenzung gibt für die start FB bei 5 oder 6 (wenn ich mich nicht irre). ich handhabe es auf jeden fall auch so.
    gruss, sard
     
  5. Freeshadow

    Freeshadow paranoider Würfeltäter

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    mal als eingeworfene Frage:
    Da ich niemanden von "meinen Leuten" dazu bekäme englisch zu spielen.
    ist das auf deutsch erschienene "spielstabil genug, dass es sich lohnen würde das ,mal anzuspielen?
    weil ich nach einigem das ich hier (und auf Timos seite) gelesen hab, doch bock hätte das System mal anzuspielen
     
  6. sard

    sard Hârniac

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    definitiv JA.
    ich habe mir das deutsch material im september letzten jahres gekauft und kann nur sagen: suchtfaktor!

    schau doch mal auf timos deutsche seite und auf meine seite. da gibt es jede menge hausregeln und "lerninfos": sards hârn page, z.b. beispielhafte kampfabläufe, die wichtigsten regeln auf wenigen seiten zusammengefasst, sozusagen als "spielerheft".

    wichtig aber auch:
    meine regeln und auch die von timo sind eher HM3 als HM1, wobei ich einiges aus HM1 beibehalten habe, beispielsweise die shek-pvar-regeln. der charakterbogen ist weitestgehend automatisiert - übernimmt beispielsweise sternzeichen, gewichte der kleidung und ausrüstung direkt in traglastabzug für 3 situatioen (voll gerüstet und bepackt), gepäck abgeworfen, "nachts", die fertigkeitswerte sind ebenfalls weitestgehend automatisiert - einige bucks aber inklusive, aber nichts, was grundsätzluch probleme macht.
    bei fragen: mailen oder pm!

    aber: einzig ums lesen der englischen hintergrundmaterialien kommst du nicht rum!
    als spielleiter habe ich die arbeit alles notwendige aus dem englischen material zu lesen und vorzuhalten,
    aber dank elektronischer unterstützung und dank des geringen spieltempos - im vergleich zu d&d zumindest - hält sich die menge der arbeit sehr stark in grenzen, dafür aber liegt viel mehr gewicht auf dem detail und der atmosphärischen gestaltung: insgesamt hat sich das (für mich durchaus überraschend) als extrem positiv herausgestellt und wird von den spielern von beginn an als sehr unterhaltsam aufgenommen. der spielspass ist ein ganz anderer: nicht mehr die mase macht es aus, sondern das detail. die spieler haben mit ihren charakteren wieder das fürchten gelernt! ein absoluter gewinn!

    wir spielen seit 5 monaten - komplett deutsch! meine spieler wissen quasi nichts vom englischen material. das ist auch gut so für den spielspass, denn das erspart regeldiskussion (weitestgehend) am spieltisch und lässt viel spannungspotential bei spielelementen offen, die bei langbekannten systemen schnell zur routine werden. die spieler wissen oftmals garnicht, was sie erwartet und wie sie - standesgemäß - reagieren sollten. das zu erlernen hat bisher sehr viel spass gemacht.
    meine spielgruppe besteht aus 2 adeligen (armen rittern) und einem angeheuerten gefolge aus 4spielern + 1nsc-figur , die natürlich weitestgehend das tun (müssen), was die herrn anordnen: pferde pflegen, beute und opfer schleppen, vorgehen, wache halten (wenn die herren schlafen möchten), fackel tragen, aufräumen, nahrung besorgen, etc. - sehr unterhaltsam dieses niveaugefälle, vor allem wenn es stilgerecht gespielt wird!
    die gruppe ist über einen ort (murelno) miteinander verbunden. alle haben bekanntschaften und eine vergangenheit, die untereinander verbindungen schaftt, teilweise auch verwandtschaftlicher art. dadurch habe ich die egomanie und den potentiellen zwang sich selbst als spieler profilieren zu müssen in schranken weisen können. die charaktere haben auf dem dokument verbriefte verbindungen miteinander und müssen diese nicht erst knüpfen. nichts ist wichtiger als eine gruppe die zusammenpasst. extreme moralunterschiede funktionieren realistisch gespielt schlichtweg nicht, wenn überhaupt nur kurzzeitig und drittbedingt.

    soviel erstmal.

    gruss werner

    nachtrag:
    natürlich macht man es sich zum einstieg deutlich leichter, wenn man auf den shek-pvar (magier) erst mal als aktives element verzichtet, denn den ganzen regelblock dazu kann man erst mal rauslassen.
    der spielspass leidet dabei kein bischen!
    ich habe das so geregelt, dass ich die magieregeln dem einen spieler in die hand gedrückt habe: "mach und lies selbst", allerdings habe ich ihm nur eine begrenzte auswahl der sprüche zu verfügung gestellt.
    natürlich habe ich mir das material auch angeeignet, aber erst nach und nach.
    jede entscheidung geht aber am ende über den spielleiter.
     
  7. Sworddancer

    Sworddancer Hârniac

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    Auch ich würde sagen, dass die deutschsprachige erste Edition auf jeden Fall ausreichend ist, um es mal "anzuspielen".
    (Ob es beim "Anspielen" bleibt, kann und will ich dir aber nicht versprechen.) ;)
    Solltest du es schaffen, das gesamte deutschsprachige Material zusammen zu bekommen, hast du auf jeden Fall genug Material:
    - Hârnmaster (Das Regelwerk, inklusive Magieregeln)
    - Buch der Götter / Libram des Pantheon (Hintergrund, inklusive Priesterregeln)
    - Hârnworld (Hintergrundbuch über die gesamte Fantasiewelt, und insbesondere der Insel Hârn)
    - Buch der Burgen (Detaillierte Beschreibungen & Karten von 8 Burgen und den dazugehörigen Orten, inklusive Geschichtlichem Hintergrund und Abenteuerideen)
    - Die Toten des Winters (Abenteuerband inklusive Hintergrundbeschreibungen)

    Und dann gibt es da noch das Fan-Magazin "Var-Hyvrak", das mit weiteren Hintergrundinformationen, Abenteuern, optionalen Regeln, Zaubersprüchen, Legenden, und sonstigem daherkam.

    Auf meiner Website wirst du eine Seite mit den wichtigsten Regeländerungen zwischen der ersten und der dritten Edition entdecken. Dieser Text sollte dir auch dabei helfen, Regelreferenzen zur dritten edition zu verstehen.

    Das Material noch zu bekommen ist möglicherweise nicht ganz einfach. Bis vor 2 oder 3 Jahren hat man es noch im Bundle zum Hammerpreis bekommen können, aber das ist meines Wissens nach mittlerweile vergriffen.
    Trotzdem viel Erfolg beim Suchen!
    Ansonsten vielleicht EBay und Konsorten probieren.


    Grüße,

    Timo
     
  8. Freeshadow

    Freeshadow paranoider Würfeltäter

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    ich dachte im deutschen ist die 1e edition in einem band erschienen und man hat magie und priester mit rein gepackt
    btw. lieber Timo, gerade Deine seite und die Bereitschaft meine vereinzelten Fragen zu beantworten - siehe unsere alten PMs waren es die mich davon überzeugten, dass das system hierzulande (und wohl nicht nur hier)
    sehr zu Unrecht ein Schattendasein fristet, denn es scheint mir genau das zu besitzen, was ich gern von einem System hätte und woran dsa leider zu unvolkommen ist.

    meine hauptwünsche sind nämlich:
    a) Skillastigkeit (auch jenseits von Kampf! - ich will herstellen, jagen, häuten präparieren usw...) sowie
    b) das was man unter gritty kennt - ich will keine highlander PCs

    wenn ich wüsste ich bekomm leute für hätte ich mir - spätestens seit der möglichkeit die aktuellen regeln als pdfs zu kaufen - selbige längst, wenn auch wahrscheinlich in Schüben, gekauft.
     
  9. Sworddancer

    Sworddancer Hârniac

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    Die deutsche Version der ersten Edition WAR anders als das englische Original, jedoch leider nicht ganz so, wie es dir zu Ohren kam:
    In die deutsche Version wurden die Magieregeln mit reingepackt. Diese gab es im englischen als Extraheft. Man hat auch gleich ein paar Beispielzeubersprüche mit rein getan. Die vollständigen "Tomes" wurden jedoch leider nie übersetzt, so dass einige Zaubersprüche fehlen.
    In der englischen version sind allerdings die Priesterregeln enthalten gewesen, jedoch ohne Hintergrund (der wurde als "Gods of Hârn" veröffentlicht). Die Priesterregeln hat Mania Productions ins "Buch der Götter" mit reingepackt.
    Da Spieler im Allgemeinen eher Magier als Priester spielen (zumindest war dies in meinen Runden so), ist die deutsche Variante natürlich angenehmer. ;)

    Freut mich, dass ich dir helfen konnte. ;)
    Auf meiner website ist auch "HârnLink", eine Sammlung von Links zu HârnMaster und HârnWorld Websites, verlinkt.
    Da findest du auch den Weblink zur Seite von "Var-Hyvrak".
    Über diese kannst du ja vielleicht mit Frank Bohnsack in Kontakt treten. Vielleicht kann er dir noch die eine oder andere Ausgabe verkaufen. Einige Artikel findest du dort auch zum Download.


    Gruss,

    Timo
     
  10. Max Paint

    Max Paint Dhampir

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    Ich leg Dir trotzdem die 3. Edition ans Herz. Damit wirst Du sicherlich insgesamt noch glücklicher, versprochen!
     
  11. Tharbad

    Tharbad Gott

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    Man müsste sich mal etwas zur dritten Edition einfallen lassen. Sie ist deutlich besser und die gedruckte light Version ist spottbillig ($10) – leider nur nicht wirklich in Europa erhältlich ;)
    Und CG scheint nicht in nächster Zeit die free download Aktion wiederhohlen zu wollen.

    Entweder einen Shop überreden, Harnmaster wieder ins Programm zu nehmen oder mal wirklich zu überlegen HM3 zu übersetzen und (kostenlos) als pdf anzubieten.
     
  12. sard

    sard Hârniac

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    wenn das von deiner seite eine anfrage zur unterstützung war, so gebe ich dir meine dazu.
    ich vermute mal, es liesse sich noch der ein oder andere für ein solches "fanprojekt" anwerben.
    das projekt benötigt zeit, aber zeit sollte kein vorrangiges thema sein. ;)
     
  13. Sworddancer

    Sworddancer Hârniac

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    Ich hatte mal mit einer Übersetzung des Regelwerks begonnen, und schloss dabei die Reelabschnitte aus Barbarians und Evael mit ein.
    Das Ganze war als geschenk für einen Freund gedacht. Ich wollte das fertige Buch in Leder binden lassen. Na ja, oder zumindest Lederimitat. ;)

    Leider bin ich nie besonders weit damit gekommen.
    Kurz nachdem ich mit der Übersetzung begann, zog ich nach England um.
    Zuerst hatte ich mein material nicht hier, konnte also deswegen nicht weiter an der Übersetzung arbeiten.
    Nun habe ich so ziemlich alles hier, finde aber leider keine Zeit mehr dazu, an der Übersetzung zu arbeiten.
    Es ist noch immer ein Projekt, das ich gern wieder aufnehmen würde, aber wenn ich ehrlich mir selbst und anderen gegenüber bin, sehe ich die Vollendung in ferner Zukunft. ;)

    Zu der Idee, es als Download anzubieten:
    Ich kann mich ja irren, aber ich fürchte, dies würde Mecker von Columbia Games geben. ;)
     
  14. sard

    sard Hârniac

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    Sworddancer:
    ;) sieht nach realistischwer zielsetzung aus.

    Sworddancer:
    mag sein, aber wirtschaftlich betrachtet brächte ein deutsches free-regelwerk auf lythia.com eher mehr harnplayer als weniger. von daher CGI hätte keine kosten und eher einen zugewinn zu erwarten.
    könnte man ja abklären - wenn eine halbwegs realistische chance bestände das ziel "in ferner Zukunft" umzusetzen.
    es wäre ja auch die frage, was darin beinhaltet wäre. ich würde jetzt mal sagen: auf das notwendigste begrenzt - sonst findet man kein ende: also: Regelbuch.
    das liesse sich auch schön "seitenweise" splitten und bearbeiten.
     
  15. yennico

    yennico John B!ender

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    Oder man kauft die Rechte für eine Übersetzung.;)
     
  16. gastmann

    gastmann Vollpfosten

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    Was kann sowas denn kosten?

    Ich habe vor eingin Jahren (als ich noch zu viel Freizeit hatte) ein paar Magiekapitel & Zauber übersetzt.

    als Rofassung habe ich:

    • HarnMaster Magic
    • Neutral
    • Peleahn
    • Jmorvi
    • Odivshe
    • Psi

    Für ein Übersetzungsprojekt würde ich meine Sachen natürlich beisteuern.
     
  17. Freeshadow

    Freeshadow paranoider Würfeltäter

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    ich glaube nicht nur, sondern bin mir sogar ganz sicher, dass ich mit der 3tten "glücklicher" wäre.
    hab ja auch Timos vergleichsdarstellungen aufmerksam und interessiert gelesen.
    nur hab ich hier niemanden dem ich DAS andrehen könnte - und ein Regelwerk in dieser Preisklasse (das sich ja insgesamt doch nett zusammenläppert) werde ich mir erstmal nicht kaufen, wenn es nur im Regal (oder CD Hülle) stehen soll, respektive kann. Sollte aber einer von Euch irgendwo in der Nähe wohnen (NRW - Duisburg) lasse ich mich furchterbar gern anfixen, und verpreche auch den Regelerwerb zwecks Mitspiel ohne SL-aufn-Sack-gehen.
     
  18. sard

    sard Hârniac

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    ...zu unseren beiden spielorten sinds von duisburg 300 bis 320km.
    > das ist wohl nicht "in der nähe" ;)
     
  19. Sworddancer

    Sworddancer Hârniac

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    Ich habe übernächste Woche Urlaub und werde in die alte Heimat fliegen.
    Da sicher nicht alle Freunde dort auch Urlaub haben werden, habe ich möglicherweise innerhalb der Woche bis zum Nachmittag Zeit, etwas zu schaffen.
    Ich habe meinen Rechner eh dabei... da werde ich schauen, ob ich was übersetzen kann.
    Versprechen will ich aber nichts. ;-)

    Grüße,

    Timo
     
  20. Tharbad

    Tharbad Gott

    AW: [Deutsche Version] Einige Fragen...

    Ich dachte auch eher, das man es in Absprache macht. ;)
    Ob sie sich dadrauf einlassen, ist mal dahin gestellt. Aber sie verdienen ja auch nichts damit, wenn sie es nicht tun. Und es als Fan-Projekt aufzuziehen ist am einfachsten.

    Juristisch wäre das so oder so fragwürdig. Irgendjemand hat Harnmaster für Deutschland lizensiert. Da müsste man zuerst die Fragen klären, was in dem Vertrag drin stand. Also ob es eine zeitliche Begrenzung gab, ob der Vertragspartner überhaupt noch existiert, ob der Vertrag nur über bestimmt Produkte lief, Exklusivitätslauseln usw.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie die deutsche Version eines Spiels entsteht Gesellschaftsspiele 6. Juli 2015
[Deutsche Version] Dokumentvorgaben HârnMaster 8. Oktober 2009
[Deutsche Version] Übersetzungen HârnMaster 6. Oktober 2009
Deutsches KULT-Regelwerk - limitierte Version Kleinanzeigen 13. Juli 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden