Spielfilm Dawn of the Dead - Remake

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Grisz, 12. Januar 2004.

  1. Grisz

    Grisz empty

    Und wieder ereilt uns ein Remake eines Horrorklassikers
    und dieses mal ist es kein geringerer Film als George A. Romeros "Zombie" / "Dawn of the Dead"

    Für alle unwissenden hier die Story ;) :

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

    Im ganzen Land herrscht nationaler Notstand: Die Körper soeben Verstorbener kehren als Zombies ins Leben zurück und greifen die Menschen an, verschlingen ihre Opfer. Unter der Bevölkerung bricht eine Panik aus. Vier Menschen haben sich in einem gigantischen Wohn- und Einkaufszentrum Amerikas verschanzt. Sie nehmen den Kampf gegen eine Invasion der lebenden Toten auf.




    Trailer
     
  2. Darkness

    Darkness Headshot to be sure!

    Und hier das Filmposter:

    [​IMG]

    Also ich bin schon sehr gespannt : A: Auf die länge, B: auf die Änderungen.
     
  3. Odin

    Odin einäugig Mitarbeiter

    Dürfte dann wohl die Konkurenz zu Resident Evil 2 werden!
     
  4. Hasran

    Hasran Ex-M0derat0r

    Remakes greifen wohl um sich ... wehe ein amerikanischer Produzent kommt auf die Idee, "Drunken Master" aka "Zui quan" neu aufzulegen ...:grmbl:

    Aber die Horrorfilmneuauflagen wussten mir bisher zu gefallen, weswegen ich auch diese auf mich zukommen lassen werde.

    Grüße,
    Hasran
     
  5. Eldrige

    Eldrige Zombie-Survival Experte

    Hi,

    also ich habe das Zombie Remake neulich gesehen und fand es für einen der neueren Zombie Filme sehr gut.
    Es fehlt der naive Charme und die Stimmung der "alten" Filme, aber alleine der technik Stand ist mittlerweile so weit das so etwas auch nur schwer zu rekonstruieren wäre.
    So dämlich die blau angemalten Zombies im Original "Dawn of the Dead" waren, so kultig waren sie auch.

    zum Vergleich und zur Meinung:

    die Story ist eins zu eins übernommen, also eine Zombie verseuchte Endzeit Stimmung, wurde aber aus den späten 70ern in die aktuelle Zeit geholt.
    Gefiel mir bei beiden gut.
    Die Athmosphäre war im Remake meiner Meinung nach verstörender, was ich dem größerem Schauspielerischem Talent der Darsteller zuordne. Die Reaktionen und Charaktere waren im Original vielleicht realistischer, aber beklemmender wurde das Szenario für mich im Remake dargestellt.
    Gerade die Szenen zu Beginn, Angriff des kleinen Mädchens, oder auch die Geburt hinterließen doch kurzzeitig ein recht kaltes Gefühl in der Wirbelsäule.
    Im Original wurde das Rätsel raten der Menscheit was denn nur warum geschehen war um die Situoation zu erklären wesentlich mehr betont. Das Remake hat hierfür nur ein paar wenige Szenen. Scheinbar ging man davon aus das die Zuschauer ohnehin keine Spekulationen über das wie und warum hören wollten. Es hat ja schließlich beim Original auch niemand gefragt woher die Untoten denn nun eigentlich kamen, also wird das Remake ja auch keiner wissen wollen. Schade eigentlich, meiner Meinung nach hätte man die unterschiedlichen Charaktere ruhig ein wenig ausführlicher darstellen können. Die wenigen Szenen, zum Beispiel der Bulle und der Gangster auf der Toilette, haben mir eigentlich nicht gereicht.

    Der Humor des Originals blieb auch erhalten. Einfach köstlich wie sich eine Gruppe Überlender in höchster Panik zusammen drängt, ständig auf der Hut vor den Fleisch fressenden Untoten und im Hintergrund läuft "dont worry - be happy". Man wie gemein.
    Manche Dialoge waren sogar recht bissig, hier liegt das Remake sogar vorne. Im Orginal waren diese nämlich das gruseligste am ganzen Film ;)
    Aber wer schaut schon einen Zombie Streifen wegen der Dialoge ? Eben.

    Die Zombies selber waren mir persönlich, wie im 28 Days later Film Thread schon geschrieben, zu schnell. Ich mag die Jungs und Mädels am liebsten wenn sie sich langsam und stöhnend vorwärts schleppen. Glücklicherweise waren sie nicht ganz so hyperaktiv wie die aus 28 Days later, aber sie waren immer noch zu schnell.
    Ich fürchte beinahe die Zeiten der guten alten Untoten ist vorbei, obwohl ich meine das zumindest in Resident Evil, was ja auch Zombie Film Elemente hat und neueren Datums ist, die Untoten lagsam und schleppend vorankamen. Dafür fand ich den Rest dieser Videospiel Adaption total vergeigt.

    Das Ende des Orginals ist um längen besser und das obwohl beide Enden das selbe Muster aufweisen. Aber ich fand die Horden zum Ende des Remakes die immer wieder in den Abspann geschnitten wurden irgendwie zuviel.
    Auch habe ich nicht verstanden was die Untoten denn bitte davon abhalten sollte auf eine Insel in einem See überzusetzen ? Schnaps Idee, kein Wunder das das nicht geklapt hat ;)

    Blut und Ekel war in beiden Filmen durchaus in nicht geringen Mengen vorhanden. Das die Effekte des Remake um längen besser sind ist ja völlig klar, allerdings geht dadurch natürlich der Schmunzelfaktor verloren, den das Original in den Splatter Szenen für mich hatte.

    Alles in allem finde ich das das "Dawn of the Dead" Remake durchaus ein solider Zombie Film war.
    Ganz klar um längen besser als "28 Days later" mit seinen blöden, wutinfizierten möchtegern Zombies die nicht mal richtige Untote sind.
    Für einen Horror Film war er nicht gruselig genug, da würde ich eher "Ring" empfehlen, aber ich bin ja ohnehin der Meinung das die Endzeit Zombie Mischung von Romero ein wenig schwer zu katalogisieren ist.
    Freunde des Zombie Szenarios werden wahrscheinlich, so wie ich auch, einfach froh sein mal wieder einen Zombie Film im Kino sehen zu können, sich das ganze ansehen und sich dann Zuhause die "Night of the living Dead" Kasette in den Video schieben und breit grinsen.
    Also für Fans prima, für Splatter Fans wohl nur Durchschnitt und auch für den normalen Horrorfilm gucker sehenswert.

    Ergebenst

    Eldrige
     
  6. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ich fand, dass der Streifen schon einiges anders als das Original war. Auch wenn ich mich kaum noch an das riginal erinnern kann.

    - der Mann auf dem gegenüberliegendem Dach, gans imho nicht (war aber super umgesetzt)
    - Im Kaufhaus war ein Waffenladen
    - Wo sind die Motorradrocker?

    Habt ihr übrigens Sexmachine aus From dusk till dawn wiedererkannt? Er war der Polizist im Fernesehen. Im Original war er ja bei den Motorradrockern (im Sexmachine-Outfit).

    Ich würd sagen: Für Genrefans sehenswert!
     
  7. Eldrige

    Eldrige Zombie-Survival Experte

    Da hast Du Recht in allen Punkten.

    Der Mann auf dem gegenüberligedem Dach hieß Frank und kam im Original nicht vor. Es kamen aber eine Menge Leute im Original nicht vor. Die Frank Figur war in der Tat sehr lustig, ich fand sogar das "Sniper" Spielchen im Remake viel besser als im Original.

    Frank hockte ja auf dem Waffenladen. Es ist allerdings schon unglaublich das in dem Kaufhaus kein Waffenladen gewesen sein soll.
    Seit "Bowling fpr Colombine" wissen ja aber das man in Amerika nicht in ein Sport Geschäft oder einen Waffenladen gehen muß um sich ein Gewehr zu besorgen. Eine Bank Filiale tut es ja dort auch ;)

    Die Rocker fehlten, die habe ich auch nicht wirklich ermißt. Sie waren zwar ein schönes Beispiel dafür wie die Überlebenden verrohen und sich selber auszurotten wissen, aber das Remake hat doch ein paar Protagonisten mehr, so das mir die Rocker überhaupt nicht gefehlt haben.
     
  8. Doc Kotoga

    Doc Kotoga Gott

    Ich hab letztens ein Making of gesehen und der Regiseur sagte daß das Remake als 2. Teil gedacht war. Das erklärt vielleicht auch die abweichende Story...
     
  9. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Das passt aber in meinen Augen nicht so ganz...
     
  10. Eldrige

    Eldrige Zombie-Survival Experte

    Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, das paßt überhaupt nicht.

    Abgesehen davon das es ja einen wirklichen Nachfolger des Originals gibt, ist der Neue Film ganz klar genau das. Eine Neuauflage.

    Ähnlich ist ja auch mit "Night of the living Dead". Auch hierzu gibt es ein wirklich gelungenes Remake. Das "Dawn of the Dead" Remake ist nicht ganz so gut wie das "NotlD" Remake, aber trotzdem eine sehr Stark angelehnte Nacherzählung.

    Ich finde auch das man die Änderungen noch großartig anders erklären muß. Wenn man den Film eins zu eins nachgespielt hätte wäre es ja wirklich dröge gewesen.

    Dann lieber eine gute Grundstory mit ein paar neuen und anderen Elementen versehen.
     
  11. SoulReaver

    SoulReaver The Legacy of Kain

    Ein herrlicher Film.
    Voll mit makabren Humor, Zombie-Splatter vom feinsten und sogar etwas Selbstironie.

    Wer auch nur ein bißchen mit den drei oben genannten Dingen anfangen kann:
    Unbedingt anschauen!

    Besonders gefallen hat mir die Szene mit der neuen Version von "Down with the Sickness" im Hintergrund :D
     
  12. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®

  13. traum

    traum Grinsekatze

    Ich finde diese Umsetzungen heutzutage einfach nur noch schlecht. Rennende und springende Zombies, also bitte, das kann ich gar nicht leiden. Das Original habe ich geliebt, und war bisher skeptisch was das Remake anging, aber irgendwann werde ich ihn mir sicher noch ansehen.

    Ich vertrete aber auch die Ansicht, dass Resident Evil damals sowas von besch.. eiden umgesetzt wurde. Warum konnten die nicht einfach die Story aus RE 1 oder 2 nehmen? Nein, es musste ein sprechender Supercomputer sein. *würg*
    Wer sich mal Resident Evil Remake und Zero auf dem Gamecube anschaut, der weiß wie ein Zombiefilm sein müsste.
     
  14. LamiaVampir

    LamiaVampir Guest

    @traum ich will ja nich motzen und hab den film auch noch nicht gesehen, finde aber man sollte remakes eine changse geben, weil wenn mans genau nimmt war HDR auch ein remake von diesem ssch*** zeichentrick film.....
     
  15. traum

    traum Grinsekatze

    @ LamiaVampir

    Der Zeichentrickfilm war nicht scheisse. Für die damalige Zeit war der saugut finde ich.
    Natürlich gebe ich Remakes eine Chance, klar. Sonst würde ich ja auch das Resident Evil Remake nicht so lieben, okay, es ist ein Spiel, aber ein guter Beweis dafür dass ein Remake besser als das Oroginal sein kann.

    Das einzige womit ich mich nicht anfreunden kann, sind eben Zombies die irgendwo hochkrabbeln können und rennen können, verstehst du? Zombies müssen schlurfen und krabbeln. In meinen Augen ;)
     
  16. SoulReaver

    SoulReaver The Legacy of Kain

    Tja, ein deutliches Zeichen wie sich der "Film" an sich verändert hat.

    Früher alles langsamer, durchdachter, werniger Schnitte und längere Einstellungen.
    Und heutzutage alles schnell, actionrecih, flach und durchgestylt.

    Das sind allgemeine Trends, und im Übermaß ist beides nicht gut.
     
  17. Ich fände den Film trotz Remake nicht besser als die alte Vision.
    Es würde mehr geschossen,mehr Blut gezeig und alles brutaler dargestellt.
     
  18. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®

    Also die DVD finde ich genial. Nicht der Film an sich, sondern das Bonus-Material ist sehr genial: Der Nachrichtensprecher und das Videotagebuch des Mannes am gegenüberliegenden Dach! Also zusammen mit diesen Szenen lohnt es sich DVD anzusehen.
     
  19. Nepharite

    Nepharite Erstgeborener

    Ich mochte den neuen Film nicht. Er hat mich als ein -im wahrsten Sinne des Wortes- totes und seelenloses Remake gelangweilt: Teenie-Humor, schlechte entspannende Musik, Herz-Schmerz und mehr Unterschiede als Gemeinsamkeiten mit dem Original. Dadurch, dass die Zombies nun durch die Gegend joggten, wirkten sie auf mich auch nicht bedrohlicher.
    Allein die Szene, in der im Romero-Streifen ein saftiges Fleisch aus der Schulter gebissen wird ist intensiver als jedes drittklassige Kettensägengemetzel.
     
  20. Jamin

    Jamin lebhafter Bücherwurm ;)

    Also ich fabnd das Orginal besser - das Remake warbeitet zur sehr mit reinen bluteffekten. ;)
    Verstand übrigens nicht, warum das FSK 18 bekam, da das Orginal indiziert (oder sogar beschlagnahmt???) ist - ich fand das Orginal wesentlich harmloser...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Spears of the Dawn Andere RPG-Systeme 1. Mai 2013
Dawn of the Dead (Roman zum Film) Literatur 1. Oktober 2010
Dawn of the Dead 2 Film & Fernsehen 3. Dezember 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden