7te See

[Dämonen] Das Schicksal der Engel

Dieses Thema im Forum "WoD1: Dämonen: Die Gefallenen" wurde erstellt von Durden, 28. August 2005.

Moderatoren: Lyrkon Alàeren
  1. Durden

    Durden Verehrer des Morgensterns

    Und noch eine Diskussion, die ich gern starten würde (hatte die Woche wohl zu viel Zeit zum Grübeln) :rolleyes:

    a) Sind die himmlischen Heerscharen tatsächlich fort oder haben die Dämonen nur nicht die Macht, sie wahrzunehmen?

    Ein Gedanke dazu:
    Nach einer Ansicht in "Jäger: die Vergeltung" sind die Messenger Engel.

    b) Ist es denkbar, dass durch die Rückkehr der Gefallenen die Aufmerksamkeit Gottes wieder auf die Welt gelenkt wird und auch die himmlischen Heerscharen zurückkehren?
     
  2. Witness1

    Witness1 Neuling

    AW: Das Schicksal der Engel

    Uhh, schwierige Diskussion, da man ja auch nach ToJ mit Gott und den himmlischen Heerscharen machen kann was man will, da in den Szenarios nicht auf sie eingegangen wird, man dafür aber einen völlig unnötigen Abschnitt bekommt wie man Werte für Engel erschafft. :Sfassen:

    zu a): Ich denke mal, dass die Engel tatsächlich fort sind und das seit der Verbannung der Gefallenen in den Abgrund. Sind sie noch da und können nur nicht wahrgenommen werden, dann sind sie nur noch passive Beobachter. Sonst wäre es wohl kaum so schlecht um die Schöpfung bestellt, wie in der Gegenwart.

    zu b): Halte ich für sehr wahrscheinlich!
     
  3. Das Arkanum

    Das Arkanum Atheist von Gottes Gnaden

    AW: Das Schicksal der Engel

    zu a) Ich glaube die Engel sind wirklich fort. Engel dehalb konnten sich die Gefallenen auch auschienen ja in gewissen MAße selbst denken zu können, flehnen.
    Im Präludium des GRW wird ja beschrieben, was mit jenen passiert ist, die die Welt mit Gottes Augen sehen wollten. Sie sind nie mehr zurückgekehrt. ICh denke nach dem Fall der Dämonen fragten viele Engel sich, warum alles so passiert ist, wie es passiert ist und das konnten sie nur aus einen Blickwinkel sehen - den von Gott. Und sie kehrten nie mehr zurück.

    zu b) Wenn sie - wie oben beschrieben - fort sind, dann könnte Gott immernoch neue Engel erschaffen, wie er es einmal getan hat. Also: Denkbar - JA!
     
  4. Schattenlord

    Schattenlord Wiedergänger

    AW: Das Schicksal der Engel

    Wie bereits erwähnt, dass ganze beleibt dem SL frei zu entscheiden.

    Ich perönlich mag ein Szenario, in dem Gott mit seinen Heerscharen die Erde verlassen hat, um einen Neuanfang zu binnen. Weit, weit weg.

    Er hat einen Versuch gewagt, und die Welt ist aus dem Ruder gelaufen.

    Die Spieler sollten in einer Chronic hin und her gerissen werden, ob sie den Earthbound oder Luzifers Armee dienen wollen.
    Die Vorstellung, das wirkliche Engel auf die Erde zurückkehren, die ihren Glauben von der Erschafferin direkt beziehen, halte ich perönlich für zu heroisch.

    Vorstellbar, wäre dies allerdings schon.
     
  5. McQueen

    McQueen Magistrat

    AW: Das Schicksal der Engel

    Was mich interessiert... wäre wie kann man Engel eigentlich im gegensatz zu dämonen aufbauen? (Time of Jugment ist mir bekannt.... ich suche jedoch nach mehr informationen oder IDEEN)
     
  6. AW: Das Schicksal der Engel

    So gut kenne ich Demon leider nicht, aber Ideen hätte ich schon; Eventuell mit den selben Kräften wie die Dämonen (würde den Aspekt des Gefallenen Engels betonen !), so das der Dämon zunächst nicht recht erkennen kann, ob der andere vor ihm nun Dämon oder Engel ist.
    Spielen die SC´s "gute" Dämonen, könnten sie sich ja vielleicht sogar als Rehabilitierte auf Seiten der Engel wiederfinden. (unmerklich eingeführt durch einen NSC....die Erkenntniss sollte wie ein Schock kommen "WIE ?? Du handelst im Auftrag von IHM ??????")
     
  7. McQueen

    McQueen Magistrat

    AW: Das Schicksal der Engel

    naja..... lass mal die ideen hören! Wobei vergiss mal das Spieler nicht spieler prinzip und denk lediglich an die darstellung in der welt.
     
  8. Demon_HK

    Demon_HK For I am just a horse.

    AW: Das Schicksal der Engel

    Es gibt die Theorie dass die beiden Messenger die zwei Engel/Gefallenen sind, die sich bei der letzten Gelegenheit zur Reue entschieden und "gen Himmel "gingen. Sind vielleicht nicht vernichtet sondern nur auf die Erde verbannt worden.
     
  9. McQueen

    McQueen Magistrat

    AW: Das Schicksal der Engel

    naja.... öhm.... es geht mittlerweile schon längst um mehr: Darstellung Engel (Himmlische Herrscharren) im Spiel als Person ....
     
  10. AW: Das Schicksal der Engel

    hmmm....Naja, Grundsätzlich wären Engel dann exakt genauso beschaffen wie Dämonen auch (nur das das Element der Qual wegfallen müsste, würde bei Engeln ja keinen Sinn machen). Dabei gehe ich von dem Gedanken aus, das es sich bei Engeln und Dämonen ja letztendlich um ein und die selbe Gattung handelt. Nur ist eben die eine Hälfte in die Hölle verbannt worden, während die andere Hälfte fröhlich weiter der Erschafferin dient.
    Also wären Engel auf Erden (dank ihrer Körperlosigkeit) ebenfalls gezwungen sich einen Wirtskörper zu suchen. Entweder wie bei Dämonen einen frisch Verstorbenen oder, wenn es ganz "heilig" werden soll einen Priester oder "Gläubigen" der seinen Körper freiwillig den Mächten des Guten zur Verfügung stellt. (Also ähnlich wie bei Stargate der Unterschied zwischen Goa´Uld und Tok´Ra ;) ) Da sie ja quasi unbegrenzt Glauben zur Verfügung stehen haben, wären sie natürlich schon grundsätzlich wesentlich mächtiger als Dämonen und sollten fairerweise nur in geringer Anzahl auftauchen. Da Engel in dieser Welt natürlich kaum Interesse an weltlichen Reichtümern und Macht haben, suchen sie sich ihre Wirtskörper nicht immer nach Gesellschaftlicher Position oder ähnlichem aus.
    (Schönes Beispiel wäre die frechdreiste kleine Straßengöre die sich bei Bedarf aus saumäßig mächtiger Erzengel entpuppt !) Ausserdem sollte es nicht so sein, das bestimmten Dämonen nicht vergeben werden kann !! Sie sollten immer die Möglichkeit haben, Reue zu zeigen und auf die gute Seite zu wechseln (sie hätten dort zwar nicht die volle Macht eines Engels, stünden aber schonmal auf der richtigen Seite !!!)
    Fieserweise können Dämonen nicht auf Anhieb erkennen, ob sie einen Dämon oder einen Engel vor sich haben, so lange der Engel seine Kräfte nicht einsetzt. Ausserdem sind Engel im Diesseits äusserst schwer zu greifen, da sie natürlich keine Höfe oder ähnliches bilden (ihre Organisation, taktische Absprachen, etc. pp. finden im Jenseits statt ! Engel können ohne Schwierigkeiten zwischen beiden Welten hin und her wechseln !)
     
  11. Demon_HK

    Demon_HK For I am just a horse.

    AW: Das Schicksal der Engel

    Hm naja nö irgendwie - finde ich nicht... Die Dämonen/Gefallenen sind eine neue Kreation. Sie sind zum Teil Menschlich, haben ein ähnliches Problem wie die Wechselbälger gegenüber den reinen Wyld-Feen. Nur dass der Mensch hierbei mehr wie ein Schlüssel, als ein reiner Wirt dient.
    Die Engel würde (wie in ToJ) aus purem "Glauben(TM)" bestehen und wären perfekt?! Interessant ist allerdings die Frage was genau Luzifer nun noch ist. Der hockte ja die ganze Zeit auf der Erde - Aber in seinem alten eigenen Körper.
     
  12. AW: Das Schicksal der Engel

    Genau das hätte ich gerne vermieden !! Ich bin nun einmal mehr für mystische Verschwörungen als für leuchtende Überwesen. Aber vielleicht haben Engel ja die Wahl entweder als Lichtgestalt zu erscheinen, oder sich in einem Wirtskörper zu verbergen...
     
  13. Demon_HK

    Demon_HK For I am just a horse.

    AW: Das Schicksal der Engel

    *Räusper* Engel sind leuchtende Überwesen...!:koppzu: Klar für die WoD sind düstere Verschwörungen passender (darum gibt's ja auch keine Engel mehr:D ) aber die Baumeister der Realität sind "mächtig" doch irgendwie passender. Wenn man sich etwas an den Demon-Regeln orientiert, dann bräuchten die Engel eh jeden Tag nen neuen Körper, da man dem alten beim Zerfallen zusehen kann.

    Welche Verschwörung sollen sie denn aushecken?...diese Frage geistert mir nun schon die ganze Zeit durch den Kopf?
     
  14. McQueen

    McQueen Magistrat

    AW: Das Schicksal der Engel

    Meine Gütte... da is ja doch was ins Rollen gekommen....

    1. Grundlegender unterschied zwischen Dämonen und Engel liegt darin; das die einen Gottes Gebote und Gottes Willen folgen, während genau widerum die Anderen dies in einen Zwiespalt stößt und damit von Gott trennt.
    Bedeutet: Dämonen und Engel gehören vielleicht etwa der gleichen Gattung an; haben sich aber derartig vollkommen unterschiedlich entwickelt, das diese einander nicht mehr unbedingt sehr ähnlich sind (vorallem was ihre stärken und schwächen, so wie andere eigenschaften betrifft).

    2. Die Qual müßte man in der Theorie durch "Gehorsam" ersetzen, was sich im Sinne der ausführung Gottes Willens und dem diene dessen, sich jeweils entsprechend niederschlägt. Fällt der Gehorsam auf 0 gilt man als gefallen... und wird sich im Abgrund oder als Dämon wieder finden, der sich binden muß. *grübel*

    Was übrigens bedeuten würde das eine kleine Straßengöre mit entsprechenden Hintergrund sich in der Tat nicht unbedingt lange gut als Engel selbst noch mit so einem verhalten machen würde!

    3. Engel und Dämonen sind prinzipiell Körperlos. Während jedoch die Dämonen einen Wirt brauchen um sich in der Stofflichen Welt zu manifestieren und zu interagieren, verfügen die Engel noch über die (wie aus der bibel) bekannten Kraft sich mittels ihres Glauben in der Stofflichen Welt zu manifestieren oder aber natürlich auch sich eines Wirtes / Würdenträgers zu bedienen.

    4. Die Tatsache das Engel sich nicht ihrer Mächte und entsprechender Reichtümer bedienen hat mehr mit den Geboten und dem Willen Gottes zu tun... Dämonen sind an solches widerum nicht gebunden; (und so mag man sagen dem Teufel ist die Erde und Gott ist im Himmel.)

    Als Rand Notiz: Engel können neben ihren Brüdern auch die Stimme Gottes hören; was Dämonen widerum nicht vermögen.

    5. Was die Kräfte und Geheimnisse zwischen Engel und Dämonen unterscheidet.... im gegensatz zu den Dämonen, werden die Kräfte der Engel eher Schöpferischer Natur sein, während hingegen Dämonen eher das Manipulieren und Verändern, sowie natürlich eher die Destruktive Natur beherrschen werden. Grundlegend werden wahrscheinlich dort auch eher weniger neue Geheimnisse zu finden sein, als eher mehr eben noch die Gegenseite zu den Qualeffekten jener Geheimnisse und entsprechende weitsinnige Interpreationen solcher Geheimnisse (na gut, paar neue wärens wohl auch).

    6. Die Anzahl solcher ist auf beiden seiten nicht unbedingt einzuschränken; höchsten von seiten des Spieleleiters..... man bedenke diese Wesen sind Raum und Zeitlos in ihrer waren Natur!

    7. Theoretisch lassen sich alle Engel und Dämonen vergeben; es obliegt dem Spieleleiter dies einzuschränken und zu regeln.

    8. Dämonen können in der Tat wieder Engel werden durch die Taufe; wobei es an Gott selbst (in dem Fall wohl beim Spieleleiter) liegt, ihnen die Sünden zu erlassen und ihnen zu vergeben. Wobei es noch daneben zwei andere Möglichkeiten (wie es teilweise die Katholische Kirche praktiziert oder mal hatte) geben.... wobei dies natürlich wieder voll und ganz beim Spieleleiter liegt.... ich persönlich würde es nicht zwingend empfehlen.

    9. Hierarchien und Gesellschaften gibt es bei den Engeln gewiss wie bei den Dämonen.... wobei ich hierdrauf erstmal nicht näher eingehen will.

    10. Dämonen können wenn auch nicht ganz so leicht die Ebenen und Welten teilweise genau so wechseln wie Engel.... allerdings würde der Himmel bzw die Nähe zu Gott ihnen natürlich verwerrt bleiben und wenn dann nur auf äußerst schwierigste bedingungen.
     
  15. Luzifer

    Luzifer Erzdämon

    AW: Das Schicksal der Engel

    Engel brauchen auch schon daher keinen Wirtskörper, weil es keinen Abgrund gibt, der sie einsaugen will.
    Darüberhinaus sind Engel ERHEBLICH mächtiger als ein in einen Körper gebundene Gefallene, da das binden an den Körper viel Macht und Wissen raubt, was Engel eben nicht erleiden.

    Nur sind eben in der WOD keine mehr da, weil eh bald alles den Bach runter geht (Gehenna, Apokalypse, wasauchimmer...), und dann kommen sie wieder und bauen von neuem auf, diesmal in der verbesserten Erde 2.0.

    Ich stimme zu, das Dämonen bei genügend Reue wieder zu Engeln werden können, sollten dann aber aus dem Spiel genommen werden (heh, wir spielen mit gefallenen, und ein erlöster wird GANZ SICHER nicht nochmals fallen!)
    Ausserdem wäre ein Engel, der frei auf Erden wandelt, in Spielerhand so in etwa wie ein uralter Golcondavampir, ein Werwolf des 10 Rangs (jaja, die gibts nicht), einfach jenseits jeglicher Balance.

    Hierarchien gibts/gabs bei Engeln schon immer, siehe die IT Texte im Dämonen buch. Sie waren es nie anders gewohnt.
     
  16. McQueen

    McQueen Magistrat

    AW: Das Schicksal der Engel

    Nun .... in der theorie aber trotzdem machbar.... wenn man die Engel doch an den wahren Glauben (Kirche?) der Menschen bindet? - das hier das ToJ und GRW nicht herhalten kann dürfte mittlerweile anhand des letzten posts aufgefallen sein.

    Nun der punkt in der ursprünglichen frage meinerseits war: Was ist nötig um dies alles zu ermöglichen?
     
  17. Diabolic Tutor

    Diabolic Tutor Wiederkäuer

    AW: Das Schicksal der Engel

    Hi ho
    ich hätte da mal ne Frage haste dir schon mal
    gedanken darüber gemacht wie die Engel ihre Geheimnisse wirken?

    ich weiß ja nicht das mit dem Glauben sollte nicht mehr wirklich
    der Weg sein, da wenn sie es mit glauben tun sie in Gott eine
    unerschöpfliche Batterie gefunden haben.:D

    Gruß Diabolic Tutor
    _________________________________________________________________

    Ich habe nichts unterm Strich stehen.:]
     
  18. McQueen

    McQueen Magistrat

    AW: Das Schicksal der Engel

    Definitiv nein..... Glauben würde sich hier durch Jünger (die meist wahren glauben haben) anstatt Sklaven wieder auffüllen.... auch hier gelten wieder die Glaubenskategorie der einzelnen Personen.
     
  19. Diabolic Tutor

    Diabolic Tutor Wiederkäuer

    AW: Das Schicksal der Engel

    Hallo nochmal!!!

    McQueen... schau mal in die hintergrund geschichte von dämonen, die gefallenen, dann fällt dir irgendwo auf, dass luzi und der rest den glauben der menschen brauchen, weil sie von gott, als endlose quelle, dieser herrlichen energie abgeschnitten sind. ergo braucht ein engel, der immer noch jenes wesen in diensten gottes ist, keine menschen und ihren popeligen abklatsch von eben jener energie.

    grüsse aus dem aether oder anderen niederungen welche wir allgemein existenz nennen!
     
  20. McQueen

    McQueen Magistrat

    AW: Das Schicksal der Engel

    das mag ja so sein.... allerdings ist dem eben nur so solang man sich in er nähe von Gott aufhält.... sagen wir einfach auf der Erde wird dies benötigt. Wenn das immer noch nicht stimmig wird.... wirds halt abhängig vom gnaden wert gemacht ;-)
     
Moderatoren: Lyrkon Alàeren
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Engel und Dämonen? Chronicles of Darkness 26. Juni 2008
[Dämonen] Engel Charakterbogen WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 16. Mai 2006
[Dämonen] Häuser von Engel & Dämonen WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 2. März 2006
[Dämonen] "Spielbare" Engel in Dämonen die Gefallenen WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 23. Januar 2006
[Dämonen] Und wo sind die Engel? WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 28. Februar 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden