Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Vampire: Die Maskerade" wurde erstellt von Cécile le Doux, 1. April 2006.

Moderatoren: Mitra, Sycorax
  1. Cécile le Doux

    Cécile le Doux Dhampir

    Guten Abend, ihr liebenswürdigen Blutschwerter*schleim*g*


    Ich hoffe, ich finde einige unterstützende Tipps für die Chronik, die ich plane, vor allem da dies das erste Mal für mich ist, Vampire zu spielen und auch gleich zu leiten :\
    Spielen lassen möchte ich die Chronik in Frankreich, im Jahre 1230.
    Eine genaue Stadt habe ich mir noch nicht auserkoren, doch habt ihr vielleicht eine Idee?
    Ich möchte nicht gleich zu groß,allerdings auch nicht zu klein beginnen.
    Die Spieler sollen nicht die Möglichkeit haben gleich hinter die Struktur der nächtlichen Stadt sehen zu können-Allerdings weiß ich nicht genau, wie ich das erreichen soll :(
    Ein weiteres Problem ist die bunte Zusammenmischung der Spielercharaktere.
    Sie bestehen aus einem Tzimisce, einem Gangrel, einem Tori und einem weiteren, bisher noch nicht bekannten Charakter(die Spieleirn liest gerade noch das Regelwerk ;) )
    Ist es überhaupt möglich in dieser Konstellation zu spielen?
    Wie lasse ich die Charaktere am besten zusammenfinden?
    Was könnten der Grund für eine Zusammenarbeit sein?

    Bist jetzt habe ich nur einige flüchtige Konzepte für wichtige NSC ausgearbeitet:

    Geißel - Clan Brujah 10. Generation-brutal,hat abneigung gegen die visage eines nsc
    Seneschall - Toreador 7. Generation-blind durch fleischformen eines tzimisce.
    sehnt sich nach der prinzenwürde,die ihm genommen wurde,wiel er als blinder zu wenig repräsentativ war
    prinz-toreador 8. generation. prinz der domäne, sägte den heutigen seneschall ab,nachdem dieser erblindet war,benötigt aber dessen überlegenen führungsgeist undlässt ihn daher leben
    Kriegsherr . Clan Ventrue 8. Generation - verschlagener Taktiker.
    Stehts umgeben von einigen Dienerghulen.
    wartet auf die möglichkeit einen krieg zu entfachen, um sich an tzimiscen zu rächen, die seinen erzeuger getötet haben und so seine damalige machtposition erheblich schwächten
    kammerherr: 10. gen Toreador, großes Lästermaul, in letzter Zeit oft streit mit dem Prinzen.
    könnte ein problem für die ordnung darstellen
    siegelbewahrer:kappadozianer 9.Gen. Priester der Asche(Weg der Menschlichkeit)
    spendet Sakramente und berät den Prinzen-hat als Gegenleistung dazu freien Zugang zur Bibliothek,um seine ganz eigenen Studien voranzutreiben

    Halter ihr die NSC so für in Ordnung oder fehlt ihnen etwas?
    Habt ihr Tipps für musikalische Untermalung? Vor allem klassische Stücke? Dachte bis jetzt vor allem an Wagner.
    Gibt es Tipps für mich als Erzähler, was ich beim Erzählen berücksichtigen sollte?

    Ich weiß, Fragen über Fragen, aber ich habe momentan noch keinen Anhaltspunkt,wie ich beginnen soll. Hoffe,ihr helft mir weiter

    mfg
     
  2. Tzimisce

    Tzimisce Dünnblütiger

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Nabend ich bin zwar selber ein sehr unerfahrener Erzähler aber das was ich da von dir gelesen habe höhrt sich für mich eigentlich schon ganz gut an.

    also ansich schon nur würde ich keinen Tremere als weiteren Spieler Charakter zulassen und die Gruppe muss in einer Unabhängigen Stadt beheimatet sein denn ein Tzimisce in einer Camarillastadt ist Praktisch schon Asche.
    Über einen Auftrag den die Spieler bekommen, also Beispiel den Kammerherr vernichten da er den Prinzen nervt oder irgend was beschaffen, lass deiner Fantasie da freien Lauf, meinet wegen kann der seneschall auch den Tzimi darum bitten das er ihm das augenlich wieder gibt was aber natürlich nicht zu einfach sein darf

    hoffe ich konnte dir etwas helfen
     
  3. Smilley

    Smilley Meister der Sphären

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    @Tzimisce: Sie spielen Dark Ages, da gibt's noch keine Camarilla.
    @Topic: Ich würd' mal Marseille vorschlagen; nicht die Hauptstadt, aber genug Gewusel.
    Das Du schon so viele fixe NSCs hast, ist gar nicht mal so schlecht. Die Abneigung des Sheriffs würd' ich allerdings auf eine Menschengruppe/ein Persönlichkeitsmerkmal ausweiten, sodass SCs mitunter auch reinfallen können.
    Die Idee, dass der Tzim dem Seneschall das Augenlicht zurückgibt, kann ein recht netter Plothook sein: der Seneschall kann sie in eine Verschwörung gegen den (seiner Meinung nach illegitimen) Prinzen reinziehen; aber auch sonst wird das nicht unbedingt Pluspunkte beim derzeitigen Prinzen schaffen. Abhängig davon, wie genau die Erblindung des Seneschalls vonstatten gegangen ist, können die SCs es auch so aussehen lassen, als wäre er immer noch blind, bis es dann zu spät ist.
    Unter Umständen können sie den Kriegsherrn in ihre Planung einbeziehen, der sich dann im ungünstigsten Moment gegen den Tzim wendet.
     
  4. carolyn

    carolyn Neuling

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    ich würde erstmal so anfangen, dass die chars nicht aus der stadt sind, sondern dort zu beginn der chronik ankommen.
    es könnte dort ein fest ein jahrmarkt oder sonstwas stattfinden, das die chars aus verschiedenen gründen veranlasst in die stadt zu kommen.
    der torri will spass, der gangrel möchte ausrüstung kaufen, der tzimi sucht jemanden usw.
    wenn sie eine neue stadt betreten hat der prinz das recht einen kleinen gefallen von ihnen zu verlangen. da sie halt alle etwa gleichzeitig in der stadt angekommen sind bekommen sie eine gemeinsame ausfgabe.
    vielicht ist auf dem fest, dem jahrmarkt, etwas passiert, dass sie untersuchen sollen; oder es ist jemand verschwunden; oder der prinz vermutet einen nicht angemeldeten kainiten in der stadt, und sie sollen ihn finden.
    sie könnten auch bei dieser aufgabe so spektakulär versagen, dass sie dem prinzen nun einen großen gefallen schulden, so muss die gruppe zusammmen bleiben.
    oder, da ihr ja dark ages spielt, pack sie bei der ehre!
    sie verschulden irgendwie den tod einer unschuldigen frau, die während sie im sterben liegt die chars bei ihrer ehre schwören lässt ihr kind zu beschützen.
    währenddessen ist das kind entführt worden, sie müsssen also noch lange lange suchen bis sie es finden...

    was deine nsc angeht hört sich das schon mal gut an, aber dir fehlt noch ein sherif; für diese position bieten sich immer gerne brujah oder gangrel an.

    die char zusammenstellung ist obwohl es noch keine camarilla und keinen sabatt gibt schon etwas bunt.
    tzimis neigen ja doch eher dazu etwas fies zu sein, und wilde gangrel kommen auch nicht unbedingt immer so toll mit eitlen, vergnügungssüchtigen torris klar...
    ich denke trotzdem, dass die gruppe als solche spielbar ist, du musst dir halt bloß etwas gutes überlegen, warum ausgerechnet diese chars über längere zeit zusammenarbeiten sollen...
    der prinz könnte ihnen ja zur aufgabe gegeben haben obengenannte frau zu beschützen ( er könnte sie als kind ausgewählt haben, sie ist eine seiner nachfahrinnen, oder eine tolle künstlerin, die er gerne mag...) frau wird umgebracht, nimmt den chars schwur bezüglich des kindes ab, prinz ist stinksauer und gibt den chars eine weitere wesentlich zeitaufwändigere und schwierigere aufgabe....

    ich hoffe du kannst mit diesen tips schon mal was anfangen.

    lg caro
     
  5. Ancoron Fuxfell

    Ancoron Fuxfell Vorsintflutlicher

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Die Verformungen eines anderen Tzimisce kann man nur ändern, wenn man höchstens die gleiche Generation hat, oder? Dann wäre es interessant, wenn der Seneschall dem SC zur Diablerie verhelfen muss, damit dieser ihm sein Augenlicht wiedergeben kann.
     
  6. Cécile le Doux

    Cécile le Doux Dhampir

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Marseille ist gekauft. ;)

    Hast du da etwas besonderes im Kopf? Würde sonst daran denken, dass solch adelige Protzer nicht gut angesehen werden, aber da könnte der gute NSC starke Probs mit dem Prinzen bekommen, oder?

    Ich denke, das übernehme ich so für den weiteren Handlungsverlauf.
    Am besten wäre es natürlich, wenn man nicht zu hohe Künste in Fleischformen benötigt, sodass es auch für Neugeborene SC möglich ist.

    Ist das so?
    Mein Regelwerk liegt gerade bei meiner letzten Spielerin, die es hoffentlich aufmerksam studiert. Würde sonst nachsehen...

    Ich wollte eventuell mit einem Ball des Prinzen beginnen. Denke, das wäre ein klassischer Anfang in einer Stadt, die von einem Tori regiert wird,oder?
    Dass der Sc-Tori den Ball besucht ist klar, der Tzimisce nutzt die Gelegenheit um sich beim Prinzen vorzustellen, doch was bringt den Gangrel dazu auch zu erscheinen? Ich glaube, ihm sind die Traditionen eher egal,oder?
    Einen Gefallen für den Prinzen auszuführen halte ich für eine gute Idee.
    Ich würde aber eher andenken, dass die SC ihre, noch, unbekannten Gesichter dazu nutzen nach einem politischen Feind des Prinzen zu suchen.
    Ein einflussreicher Ancilla(welcher Clan?!) sollte Grund genug zur Besorgnis liefern.
    Den weiteren Zusammenhalt würde ich, aufgrund des Gangrelanteils, auch mehr auf das blanke Überleben richten, da sie sich für die Tat beim Prinzen mächtige Feinde geschaffen haben.
    Ich werde noch einige NSC ausarbeiten und sie dann hier posten.
    Kann man auch Charakterblätter des V-editors hochladen?
    Wäre eventuell eine Hilfe.

    Danke schon mal für eure Hilfe

    Cécile
     
  7. Tzimisce

    Tzimisce Dünnblütiger

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    sorry smilley kenne mich im Dark age nicht aus war meine Schuld
     
  8. Smilley

    Smilley Meister der Sphären

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    @Tzimisce: War nicht böse gemeint. Keine Entschuldigung nötig.
    @Ancoron Fuxfell: Tzimisce-Verformungen kann man spontan (als SHS)heilen, wenn der Täter eine höhere Generation hat. Verformungen durch andere Tzimisce wiederherzustellen sollte möglich sein; allerdings kann man um das "Wie?" auch eine Geschichte spinnen (vielleicht ist der Sehnerv durchtrennt, und der Tzim hat nicht ausreichend medizinische Kenntnisse, und muss eine kompetente Person finden). Dann reicht mitunter FF 2.
    @Cécile (Anm. am Rande: in letzter Zeit scheinen wir mehrere Neuzugänge mit französischen Namen zu haben): Vergiss' nicht: ein SC ist als Erstes ein Individuum, dann ein Vampir und erst an dritter Reihe ein Clansangehöriger. Lass' Dir nicht einreden, dass "typische" Gangrel auf die Traditionen sch***en; muss/sollte bei einem SC nicht sein, wenn's zu sehr gegen die Story ist.
    Für die Geißel als Charaktermerkmal kann auch so etwas sonst Unbedeutendes eine Rolle spielen wie rote Haare (z.B. Haarfarbe des Mörders seiner Wahren Liebe) oder ein gewisser auswärtiger Akzent.
     
  9. AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Die Grundfrage ist für mich, wieweit du deine Geschichte(n) mit den Vorgaben der Autoren (oft als Kanon bezeichnet) kompatibel halten willst?
    Wenn nicht, dann finde ich deine bisherigen Ansätze recht gelungen.
    Wenn du dich n bisserl an das vorgegebene Gerüst halten willst,dann n paar Anmerkungen. :opa: -mode an:
    Du willst in Frankreich spielen und das ist vor allem "Toriland". Besonders die Mitte und der Süden werden von den "Höfen der Liebe" geprägt.
    Zudem herrschen die hohen Clans und besonders Gangrel werden abschätzig behandelt. Ein Tzimisce ?auf Reisen? und soweit im Westen darf wohl als außergewöhnlich betrachtet werden. Tzimisce und Gangrel sind sich zidem vom "Clan-Klischee" her nicht gerade grün, auch wenn sie zu der Zeit schon gemeinsam gegen die Tremere stehen.
    Die Liste finde ich nett - aufgefallen ist mir nur: Keine Frau dabei? Oder lese ich das nur falsch? Grade bei den Höfen der Liebe bieten sich da Möglichkeiten, da deren Prinzen traditionell Frauen sind.
    Ein erblindeter und dashalb "machtloser" Tori der 7. Gen? Da sollte sein Nachfolger aber noch mehr in der Hand haben ...
    Für Marseille gibts auch n paar angerissene Hintergründe von WW. Prinz z.b: ist ein Toreador namens St. Regis, der die Macht erst kürzer einem ?Lasombra? entrissen hat. In der Statd soll sich wohl auch einer der seltenen "Kult?- oder Versammlungs?-Orte der Malkavianer befinden. War das ne Bibliothek?
    Zudem kann ich immer nur raten auch mal n Blick in die Geschichtsbücher zu werfen. Ohne das jetzt selbst zu tun, könnte Marseille in die "Waldenser-Kreuzzüge" verwickelt gewesen sein und hat def. ne unrühmliche Rolle beim "Kinderkreuzzug" gespielt.

    :opa: - mode aus ;)
     
  10. john_fog_williams

    john_fog_williams Jünger des Seths

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    das die Charaktäre erstmal in der Stadt bleiben läßt sich leicht erklären, die Reisemöglichkeiten sind etwas aufwendiger als in der Moderne.( Ein Kutsche schaft wenn es gut läuft etwa 50 Km am Tag) zudem sind in der damaligen Zeit Werwölfe und sterbliche Wegelager häufiger die die Reisen sagen wir mal etwas verkomplizieren.
    was den Gangrel angeht, der jeweilige vampirschen Herrscher einer Stadt siehts es nicht gerne das man ungefragt in seiner Domäne jagt. Also wird auch ein Gangrel sich beim Prinzen vorstellen und einfach um erlaubnis fragen, um damit später kein Ärger mit ihn und der geißel zu bekommen.
     
  11. Smilley

    Smilley Meister der Sphären

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Noch 'n bisserl was als Nachtrag:
    Investier' nicht zu viel Zeit in Deine NSCs. Als SL hat man auf einen schmalen Grat zu wandern: einerseits müssen sich die NSCs ihrem Konzept entsprechend verhalten, andererseits muss irgendwas die Story weiterbringen, sollte sie voll ins Stocken geraten.
    Darüberhinaus tendiert man dazu an Charakteren, mit deren Erstellung man viel Zeit verbracht hat, zu sehr festzuhalten, was dann mitunter gegen die SCs und den Spielspaß der Gruppe gehen kann (hab' ich einmal an mir selber feststellen müssen).
    Mein Tipp: Soweit Du es jetzt hast ist es gut; überleg' Dir noch genau, wie die einzelnen Vampire zueinander stehen und welche Einflüsse sie u.U. auf die sterbliche Bevölkerung haben. Dann noch die wichtigsten Werte grob aufschreiben (Disziplinen, kampfrelevante Werte). Ein volles Charakterblatt für jeden NSC find' ich arg übertrieben; v.A. wen juckt's, ob der Priester Kräuterkunde 2 oder 3 hat.

    Bei Machtdemonstrationen von eindeutig überlegenen NSCs (z.B. Präsenz beim Prinzen) solltest Du am Besten gar nicht würfeln; bei Sachen, bei denen SCs zu Schaden kommen können, ist das allerdings eine andere Frage.
     
  12. Cécile le Doux

    Cécile le Doux Dhampir

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Dem Spieler des Gangrel habe ich erklärt, was es bedeuteteinen Gangrel zu spielen und es ist ihm bekannt. Dadurch dass ich den Sheriff als Gangrel geplant habe, sollte es jedoch etwas leichter werden, da sich dieser verdient gemacht und so etwas Glanz abfärbt.
    Es ist vielleicht unwahrscheinlich, aber ich möchte etwas Ablenkung ruhig zulassen und gerade Gangrel gefallen mir in der Sheriffrolle sehr gut.
    Dass Gangrel und Tzimisce sich nicht grün sind, stimmt so nicht ganz. Jedenfalls nicht laut meinem Regelwerk. Es sieht eher für mich so aus, als würden sie sich am besten verstehen:

    Tzimis über Gangrel: Respect their feral selfknowlegde and the raw savagery they bring to our cause. if we must share our homeland with any, than better these than the thrice-damned Tremere or the carrion-eating Ventrue.

    Gangrel über Tzimis: they understadt territory and the rule of the strong, even if they have a strange obession with twisting their flesh into unnatural forms


    Sicher hatte der Nachfolger auch Verbündete im Hintergrund, die ihm halfen. Gerade auch, weil er aus demselben Clan stammt.
    Den neuen Prinzen kann ich natürlich auch gerne als Frau darstellen,habe ich nichts dagegen*g*
    Die Erblindung war nur ein weiterer Schwächungsgrund, woraufhin einfach die Gelegenheit genutzt wurde
    Edit: möglich wäre es natürlich auch den alten prinzen als lasombra darzustellen,sodass die stürzung von den höfen der liebe noch begünstigt wird.

    Bis jetzt weiß ich nur, dass Marseille zu dieser Zeit eine unabhängige Republik war.
    Jedenfalls von der sterblichen Seite her gesehen. Denke da wird sich schon Material finden lassen.

    Im Übrigen möchte ich schon insoweit mit den Jungs von WW übereinstimmen, dass die Höfe der Liebe eine Rolle spielen, aber die NSC der Städte denke ich mir lieber selber aus, weil es so besser in meine Richtung angepasst werden kann.
    Gibt es eventuell Menschen-charbögen.
    Auch die von Rittern?
    Diese zu erstellen würde mich noch einiges an Arbeit kosten...

    Daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Danke dir, werde ich so aufgreifen!

    Genauere Beziehungen zu den Sterblichen werde ich noch nachfügen.
    Allerdings habe ich nun wirklich ein volles Charakterblatt zu den Amtsinhabern gemacht. -.-
    Werde mich jedoch bemühen nicht zu sehr an ihnen zu hängen.

    Werde mich danach richten.
    Angenommen einer der SC würde einen falschen Ton beim Prinzen anschlagen. Wie hoch sollte die Strafe ausfallen?

    Ach und noch eine Frage. Inwieweit und wie detailliert plant ihr die Gebäude der Domäne?

    mfg
    Cécile
     
  13. Smilley

    Smilley Meister der Sphären

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Damals wie heute beliebt: der Pranger. Das Maß der Beleidigung bestimmt Dauer und Ort der Strafe (wenn Du jemanden eine Woche lang am Marktplatz angekettet siehst, kannst Du Dir Deinen Teil denken).
    Kann bei schwereren Vergehen u.U. mit Nahrungsentzug (muss vor dem Befreien nachgereicht werden), Anblick von Feuer (->Rötschreck) oder netten mittelalterlichen Foltermethoden (lass Deiner Phantasie freien Lauf) ergänzt werden.
    Das heißt natürlich, wenn Du sie nicht aus der Stadt jagen/eine Jagd auf sie ausrufen lassen/sie die Sonne begrüßen lassen willst. Letzteres sollte sowieso nur in Ausnahmefällen vorkommen, sonst hat der Prinz bald keine "Untertanen" mehr.

    Meist eher wenig. Ein Landhaus hat bei mir öfters mal den Grundriss von Nicolette du Claire's Villa aus Deus Ex gehabt; einmal sogar mit der Geheimtür im Keller. Wenn Du allerdings Geheimgänge einbauen willst, sei es Dir gewährt. Du solltest Dich auch an die Phantasie Deiner Mitspieler anpassen: wenn sie's sich nicht vorstellen können, hast Du Dir die Mühe umsonst gemacht.
     
  14. Cécile le Doux

    Cécile le Doux Dhampir

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Ich überlege nur so heftig, weil die Häuser ja auch stehts gleich bleiben sollen-nicht dass ich beim Erzählen durcheinander komme.

    Könntet ihr mir Tipps geben für gut geeignete Gebäude?
    Ich wollte neben dem Sitz des Prinzen eine Kirche und einen Ritterorden einfügen.
    Wie funktioniert es da mit wahrem Glauben?
    Habe dazu nichts gefunden?
    Und auch keine geeignete Liste von Ritternorden-geschweige denn passende Profile.
    Gerade bei Menschen und deren Erschaffung bin ich noch etwas ratlos.
    Wäre klasse, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

    mfg
    Cécile
     
  15. Tzimisce

    Tzimisce Dünnblütiger

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    wie mans nimmt obwohl ich wollt sowieso nur die diskusion anschieben was mir ja auch gelungen ist
     
  16. Carabas

    Carabas V5 Fanboy

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Auch wenn ich mit der Stadtempfehlung zu spät dran bin:

    Carcassonne.

    Vorteil: Die Stadt wirkt selbst heute noch sehr mittelalterlich und geschichtlich ist 1230 dort eine Menge los: Katharerkreuzzug. Und im Kanon der Konflikt zwischen Esclarmonde La Noire und den Höfen der Liebe.

    Als Anregung empfehle ich die Comicserie Gefährten der Dämmerung (so man die heute noch auftreiben kann).
     
  17. john_fog_williams

    john_fog_williams Jünger des Seths

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Ritterorden: Die bekannsten Ritterorden waren die Johanniter, Templer,Schwertbrüder, und der Deutschritter. Soweit meine Recherchen richtig sind hatten die genannten orden auch Besitztümmer in Frankreich.

    kirche: Die Stadt hatte eine Kathedrale im gothischen Stiel im 12 jh erbaut.

    wahrer Glaube: es ist eine spezielle eigenschaft, die nur wenige Menschen besitzen. es ist nicht nur der Glaube an einer Religion sondern auch feste überzeugung und brennender Eifer der ein vor Vampiren schützt.
    Der wert liegt meist zwischen 1 und 5.
    Bei eins kann man vampir mit heiligen symbohlen oder gebeten zurück treiben. Schwierigkeit beim wurf auf wahren Glauben ist die Willenskraft des vampirs.
    bei Zwei kann mann Willenskraftpunkt einsetzen um sich gegen beherrschung zu wehr zu setzen.
    bei Drei kann man die Anwesenheit eines Vampirs spüren, aber nur in ruhiger friedlicher umgebung und wenn er allein ist. Diese Fähigkeit ist nicht unfehlbar.
    bei vier ist er immun gegen Blutsbande und gegen geist manipulierende Disziplinen wie Präsenz , verdunklung.
    bei fünf ist die person so rein oder heilig dass sie dem Vampir mit Ekel, Selbstverachtung und sogar Schmerz erfüllen . Der Vampir der die Person betet hört muss sofort mit allen ihm verfügenden Mitel fliehen. Um nicht zu fliehen , kann er ein willenskraftpunkt einsetzen oder ein Erfolg beim wurf auf Wiederstandsfähigkeit(Schwierigkeit 5+Intiligenz des opfers) machen , um ein Runde nicht zu fliehen.
    Tipp es gibt Sterbliche die haben sogar wahrer Glaube höher als Fünf aber solche Personen sind heilige. Also lass sie nicht jemals Jean DÁrc begegennen auch bekannt als Johanna von Oreleans.
     
  18. Cécile le Doux

    Cécile le Doux Dhampir

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Hi!

    dazu noch ein paar Fragen*g*
    Ich habe mich nun für die Templer entschieden und habe, dank Wikipedia, nun shcon mal eine Übersicht über deren Rangordnung, jedoch keinerlei Ahnung, wie ich die örtlichen Templerburg(kann man das so bezeichnen?) darstellen soll.
    Auch spieltechnisch weiß ich nicht, welche Werte ich den NSC geben soll.
    Einerseits sidn sie ja nur Menschen, andererseits aber auch erfahrene Ritter und sollten nicht zu leicht ausgeschaltet werden können :\

    Hast du auch zu der Kathedrale noch Infos?
    Dazu habe ich absolut nichts gefunden.

    Gibt es sonst irgendwelche wichtigen Gebäude, die ich darstellen sollte?
    Muss die Leute ja auch etwas beschäftigen*g*
     
  19. Smilley

    Smilley Meister der Sphären

    AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Sie sind ausgebildete Ritter, also sollten die körperlichen Attribute bei 3, kampfrelevante Fertigkeiten bei 2-3 liegen.
    Für das Aussehen einer Kathedrale gib' "romanische/gotische Bauwerke" bei Google oder Wiki ein; da gibt's sicher einiges (auch zu anderen Gebäuden wie z.B. Burgen). Zum übernatürlichen Aspekt: soweit ein Haus Gottes nicht entweiht ist (z.B. ein Kappadozianer-Kloster), müssen Vampire auf Willenskraft würfelt. Bei weniger als 5 Erfolgen (Schwierigkeit hängt von der Wichtigkeit des Ortes ab) fühlen sie sich unwohl und verlieren einen Würfel pro dort verbrachter Nacht, bei einem Misserfolg kriegen sie einen Schlagschaden pro Szene, bei einem Patzer einen tödlichen pro Runde. Außerdem sind alle Blutausgaben verdoppelt und jeder Disziplinseinsatz erschwert. Personen mit dem Wahren Glauben des Ortes (ein katholischer Priester in einer Moschee kriegt diesen Bonus nicht) sind zusätzlich alle WG-Würfe um 2 erleichtert.

    Zu bedenken ist, dass zu dieser Zeit nur wenige Menschen lesen konnten, sodass alle wichtigen Gebäude (Gasthaus, Händler, Schneider, ...) mit Schildern und Zeichnungen versehen waren.
     
  20. AW: Chronik für VadAW - Hilfe gesucht

    Wie immer du es als SL(deine Gruppe) haben willst (will) so isses richtig ;)

    Gangrel sind gut! Jeder sollte einen haben!
    Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

    Sie sind stark und glauben uns vorschreiben zu können wo wir hingehen dürfen und wo nicht!
    Aber eigentlich sind sie perverser Abschaum ;)

    Soooo positiv seh ich diese "notwendige Kooperation" nicht und in dem einen oder anderem Wälzer kann man eben nachlesen, daß VOR dem Auftreten der Tremere, Tzimis und Gangrel isch sehr feindlich gegenüberstanden. Was vor allem bei den jeweiligen Klischee-Vertretern allein schon wg. dem Gegensatz zwischen starker Territorialität und nomadischem Wanderdrang recht glaubhaft ist. Zudem sind beide im Balkan stark und bei der dortigen "Invasionsautobahn" die Tzimi fast immer auf der Seite der Eingesessenen und die Gangrel auf der der Invasoren.

    Da dürfte auch wichtig sein: wer?
    Der Gangrel: solange er eher der typische Waldschrat ist - dulden, der bauerntrampel weiß es nich besser und wird eh nicht ernstgenommen - kusch ins Körbchen!
    Der Tori: Auf eher feine Weise demütigen?
    Der Tzimi: demütigen und hinrichten :D
    SEEEHR interessante Geschichte - hab ich für eine meiner Kampagnen verwurstet - leider ging mir die Frau vor dem eigentlichen Hauptplott drauf :ROFLMAO:
    Über die Rüstung sollte man einiges reissen können, besonders wenn man diese (wie wir es tun) bei den Vamps ignoriert.
    Wenn sie dir als "menschliche Widersacher" zu schwach erscheinen, dann bieten sich grade für die Templer schöne übernatürliche Möglichkeiten:
    - wahrer Glaube
    - Vampire ziehen im Hintergrund die Strippen
    - Magier im Bunde oder das (erfolgreiche) Streben nach magischer Macht
    - Dämonenanbetung

    Viel Spaß! :prost:
     
Moderatoren: Mitra, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hilfe für eine Chronik-Idee WoD 2: Vampire: Requiem 17. März 2009
Hilfe Gesucht Fragen & Koordination 12. September 2005
Hilfe bei Chronik (Mumien für Normalsterbliche) World of Darkness 11. September 2005
Hilfe bei Chronik (Wechselbälger für Normalsterbliche) WoD 1: Wechselbalg: Der Traum 11. September 2005
Hilfe bei Chronik (Magus für Normalsterbliche) WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 11. September 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden