Barbarians of Lemuria

Dieses Thema im Forum "Barbarians of Lemuria" wurde erstellt von Silvermane, 10. November 2008.

  1. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    ...ist endlich in der revidierten Fassung erschienen. Da das natürlich keine Sau kennt, hier die Kurzzusammenfassung:

    BoL ist Fantasy der "alten" Machart, also in der Art von Conan, Fafhrd und dem grauen Mausling, Kane, Elric, Thongor, und wie sie alle heißen.
    BoL ist rules-light, spielt sich aber wie ein "klassisches" RPG (also keine Beziehungsdiagramme, Game-Over-Mechanismen oder abstruse Regelmechaniken). Für alle die mal reinschnuppern möchten gibt es noch die kostenlose erste Fassung (die wie so viele interessante Spiele als 24H-RPG angefangen hat).
    Allen die Blut geleckt haben möchte ich die exzellente neue Ausgabe ans Herz legen. Diese kommt knackig-kompakt auf 98 Seiten daher, und beinhaltet alles was der barbarische Held(TM) so braucht. Sogar eine Hintergrundwelt zum Umgraben.

    Die kostenlose "alte" Fassung:
    Barbarians of Lemuria - 1KM1KT

    Und die exzellente revised Edition:
    RPGNow.com - Beyond Belief Games - The Barbarians of Lemuria

    Das einzige was mich ankotzt ist das Lulu immer noch Mondpreise fürs Porto berechnet, was den Erwerb der geplanten Druckfassung problematisch werden läßt.

    Zeit, meine Stammdruckerei für eine sehr limitierte Hardcoveredition zu kontaktieren.

    -Silver, der seine Erektion kaum bändigen kann.;)
     
  2. URPG

    URPG Blwargh!

    AW: Barbarians of Lemuria

    Korgoth the Barbarian als Rollenspiel? *runterladen und reinschaun geht*
     
  3. Prisma

    Prisma -

    AW: Barbarians of Lemuria

    :banane:

    Ist der Chainmail-Bikini immer noch eine völlig reguläre und voll anerkannte "Rüstung", über die es nichts zu spotten gibt? :D

    (Die Barbarinnen wollen schließlich ordentlich angezogen sein! :prof: )
     
  4. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Barbarians of Lemuria

    Jepp. Und für den Herren-Barbaren gibt's das bewährte Bondage-Geschirr, äääh, den Battle Harness.

    Das grundlegende System ist unverändert, es gibt aber zusätzlich ein simples Vor/Nachteilsystem basierend auf der Herkunft des Charakters.
    Waffenschaden in der neuen Edition ist 1W6+/-Modifikatior, je nach Waffe, Es gibt ein Alchemie/Konstruktionssystem, Magier haben eine neue Kategorie an Sprüchen bekommen (Cantrips, also Kinkerlitzchen die noch nicht mal ein First Magnitude-Ritual rechtfertigen).

    Ansonsten sind die Seriennummern der Welt herausgefeilt worden (der Autor wollte ursprünglich die Lizenz von Lin Carters Lemuria, bekam aber keine Antwort), die Welt ist generell besser beschrieben (aber immer noch sehr vage, gerade genug um Ideen zu bekommen, ohne eingeschränkt zu sein).

    Layout ist sehr augenfreundlich, eine nette Karte gibts und die Schreibe liest sich auch recht angenehm:

    -Silver
     
  5. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Barbarians of Lemuria

    Erhebe dich, du (noch relativ frischer) Leichnam!


    Angeregt von Zornhaus Fußnote im Thread "Einstiegs und Entscheidungshilfen gesucht", ich zitiere hier einmal diese lyrischen Zeilen:
    Wäre Barbarians of Lemuria ein brauchbares Einsteigerrollenspiel? Sehen wir einmal von der Sprachhürde ab, denn BoL ist relativ knapp (unter hundert Seiten) und verwendet ein recht einfach gehaltenes Englisch; es wäre vermutlich sogar möglich, das Regelwerk in (relativ) kurzer Zeit ins Deutsche zu übertragen.

    Pro:
    -Das System ist supereinfach und schnell.
    -Die Regeln sind in sich nachvollziehbar und intuitiv; z.B. dämpft eine Rüstung den erhaltenen Schaden.
    -Der Umfang ist recht klein, 93 Seiten sollten niemanden vom Lesen abschrecken.
    -Es ist Fantasy, das Genre das den meisten Leuten bekannt ist.
    -Inspirationsmaterial in Buchform ist reichlich vorhanden.


    Contra:
    -BoL erklärt das Konzept des Rollenspiels nur sehr knapp.
    -Lemuria ist nicht Mittelerde. Es gibt da bedeutende Unterschiede.
    -Die Regeln sind nicht 100% wasserdicht, d.H. es gibt einiges an ausnutzbaren Lücken.


    Inspirationsmaterial in Buchform existiert reichlich, allerdings haben wir z.Z. einen ziemlichen Mangel an aktuellen S&S-Filmen; Conan ist zwar brauchbar, aber für heutige verhältnisse ziemlich käsig (nicht das das schlecht wäre, aber die Produktionswerte vom HdR sind um längen besser, daher denken die meisten heutzutage bei "Fantasy" an den männerfreundschaftlich verbundenen Pfadfindertrupp von Tolkien, und weniger an saufende und herumhurende Barbaren aus dem kalten Norden). Desweiteren ist es (IMHO zumindest) schwer, einem aussenstehenden in Textform zu vermitteln, wie ein Rollenspiel funktioniert. Unser Hobby funktioniert am besten über anfixen, was es schwer macht wirklich neue Leute zum Rollenspiel zu bringen.
    Und last but not least ist zwar kein Regelwerk 100% wasserdicht und regelanwaltssicher, aber speziell simple Systeme wie BoL haben gravierende "Sicherheitsmängel" und verlassen sich stark auf den Spielleiter (der in unserem hypothetischen Falle ziemlich unerfahren ist). Auf der positiven Seiten sind die Regeln recht logisch aufgebaut, Stärke z.B. erhöht den Schaden eine Waffe, Rüstungen dämpfen den erhaltenen Schaden, es gibt einen(!) konsequent genutzen Würfelmechanismus für alles etc.; im Vergleich dazu verlangen Konzepte wie die "Rüstungsklasse" von D&D eine erheblich abstraktere Denkweise vom Spieler. Auch ist die Karrieren-als-Skillpakete-Lösung lobend zu erwähnen, da sie sie Charaktererschaffung kurz hält und gleichzeitig für angenehm runde Charaktere sorgt, die sich nicht mit Minmaxing auseinandersetzen müssen.

    Meinungen? Taugt das ganze als definitives "Einsteigerspiel", oder ist Karl-Gustav Neurollenspieler mit einem traditionellen Komplettpaket a'la D&D besser bedient?

    -Silver
     
  6. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Barbarians of Lemuria

    Ich kenne BoL nicht, aber Regellücken sehe ich nicht als tragisch an. Sobald die Spieler so weit sind, dass sie sie erkennen, werden sie sie mit Freuden verhausregeln.
     
  7. Tomani Gusenbrekker

    Tomani Gusenbrekker Neugeborener

    AW: Barbarians of Lemuria

    Definitiv. Wenns auf deutsch ist, auf jeden Fall.

    Und zu den Filmen: Peter Jackson müsste unbedingt als nächstes die Conan, Elric von Melnibone oder die Saga von Kane verfilmen :)
     
  8. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Barbarians of Lemuria

    Das solltest du ändern:
    >>>Klick mich, ich bin ein barbarischer Hyperlink!<<<

    Hier, ich habe deinen Satz korrigiert. ;)

    -Silver
     
  9. Dealgathair

    Dealgathair Guest

    AW: Barbarians of Lemuria

    OffTopic:
    Ich fand die HdR-Filme nicht toll! Deswegen lieber nicht Mr Jackson für unsere S&S Lieblinge.


    Was BoL als Einsteigersystem betrifft, kann ich noch nix sagen. Es liegt erst zur Sichtung vor.
    Generell halte ich viele Regeln + viel Fluff + ... schlecht für Einsteiger.
    Das bedeutet: BoL ist als Einsteigersystem schon mal Welten besser als DSA 4.X.
    Kann aber sein, dass die Anweisungen, Tipps, Regeln, etc., die BoL gibt, nicht für jeden Einsteiger ausreichen.
    Kommt ganz auf den Neuling an.
     
  10. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: Barbarians of Lemuria

    Wann soll eigentlich die Legendary Edition rauskommen?
     
  11. DonGnocci

    DonGnocci Guest

    AW: Barbarians of Lemuria

    Warum bekommt BoL ein Unterforum, aber PF bleibt bei D&D weiter reingestopft?
    Verkehrte Welt!
     
  12. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: Barbarians of Lemuria

    Kannst du nicht wo anders doof sein?
     
  13. DonGnocci

    DonGnocci Guest

    AW: Barbarians of Lemuria

    Weil ich sage, was wohl einige denken?
     
  14. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Barbarians of Lemuria

    Barbarians of Lemuria ist halt ein GENIALES und - vor allem - NEUES Rollenspiel, welches mit einem begeisternden Sword&Sorcery-Setting und einem leichtgewichtigen, dem Spaß am Sword&Sorcery-Fabulieren nicht in die Quere kommenden Regelsystem aufwarten kann.

    Zudem gibt es für Barbarians of Lemuria schon eine wachsende Zahl an Lizenzprodukten, die außerordentlich überzeugende Qualität auszeichnet:
    - Legends of Steel (Sword&Sorcery mehr in der Linie der 70er-Jahre Comics, der 80er-Jahre Zeichentrick-Serien und der 90er-Jahre Fernsehserien wie z.B. Xena).
    - Barbarians of the Aftermath (DER Post-Apoc-Toolkit für BoL schlechthin: er erlaubt alles von "die Katastrophe passiert gerade", bis zu "vor 500.000 Jahren ging die Welt unter" mit BoL umzusetzen. Gamma World, Fallout, MADDRAX, usw. - alles geht!)

    Aktuell in Vorbereitung: Western-Adaption, Agenten-Stories, 30-Jähriger-Krieg, usw. - alles für das BoL-Regelsystem.

    Wenn sich für den ausgelutschten D&D-3E-Teebeutel namens Pathfinder ausreichend STIMMEN bei der USERWAHL für ein neues Probeforum gemeldet hätten, dann wäre ja Pathfinder schon längst in einem eigenen Unterforum untergebracht. - Wenn. - Nur hatte Pathfinder eben nicht genug Stimmen erhalten. So ist das eben bei demokratischen Verfahren.

    Anders als bei der Bundestagswahl haben HIER endlich auch mal die GUTEN glanzvollst GESIEGT.



    [​IMG]

    Um es mit den Worten des "Barden" zu sagen: "By this axe, I rule!" Ein HOCH auf Barbarians of Lemuria!
     
  15. RolandB

    RolandB eiskaltes Hähnchen

    AW: Barbarians of Lemuria

    Bisher scheint Dezember angedacht zu sein.
     
    1 Person gefällt das.
  16. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Barbarians of Lemuria

    Und was kann die Legendary Edition mehr als die Revised? Lohnt es sich noch die Revised zu kaufen? Oder spielt ihr sogar mit der alten, kostenlosen Fassung?
     
  17. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Barbarians of Lemuria

    Die Ankündigung der bei Cubicle 7 erscheinenden Legendary Edition gibt einen Seitenumfang von 111 Seiten an. Die aktuelle PDF-Fassung (bislang bei Lulu auch als PoD zu beziehen gewesen, nur nach dem Wechsel zu Cubicle 7 jetzt halt nicht mehr) hat 100 Seiten.

    Was genau anders ist? - Auf jeden Fall hat die Frau auf dem Titelbild keine bloßen Brüste mehr, weil die Amerikaner das nicht wollten. Simon Washbourne als Engländer hat keine Probleme damit. Das aktuelle Cover ist ja das der französischen Übersetzung (wie auch die Innenillustrationen) und Franzosen haben auch keine Probleme damit. - Aber Cubicle 7 als US-Unternehmung sitzen vermutlich die "Sittenwächter" mit Fackeln und Mistgabeln im Genick, daher die Prüderie.

    Hier, was Simon auf RPG.net dazu schrieb:
    Interessant dürfte sein, ob die RPGnow-PDFs ein Update auf die Legendary Edition erfahren werden.

    Nein, weil...
    JA!

    Die aktuelle PDF-Fassung ist einfach besser organisiert, enthält mehr und besser durchdachtes Material gegenüber der alten, kostenlosen Fassung.

    Und wer nicht bis Dezember, oder wann immer die neuen BoL-Softcover der Legendary Edition hier in der Alten Welt erhältlich sein werden, warten möchte, sondern SOFORT seine BoL-Runde starten möchte - und wer wollte das NICHT? - der ist mit der aktuellen Ausgabe BESTENS (und auch noch in Zukunft) bedient.

    Außerdem setzt auf der aktuellen Fassung sowohl Legends of Steel als auch Barbarians of the Aftermath auf (und BotA BRAUCHT eine BoL-Regelausgabe, LoS ist da eigenständig).
     
    1 Person gefällt das.
  18. Dealgathair

    Dealgathair Guest

    AW: Barbarians of Lemuria

    Huch, ... seit wann liegt Oxford in den Staaten? Oder hab ich was verpasst?





    Sobald es irgendeine SF-Adaption für BoL gibt, dürfte das Spiel für mich interessant werden.

    Für klassische Sword & Sorcery fehlen mir willige Mitspieler. Als einfaches System für generische
    Fantasy/Fäntelalter brauche ich BoL nicht, weil: Labyrinth Lord/cD&D & Prince Valiant.
     
  19. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Barbarians of Lemuria

    Nein, MIR war nicht bewußt, daß es sich um eine ENGLISCHE Unternehmung handelt, nachdem ja sowohl die Beyond Belief Games als auch Triple Ace Games als Engländer zu Cubicle 7 gewandert sind, um den US-MARKT mit Print-Produkten bedienen zu können.

    Und es war aufgrund der US-Markt-Prüderie, daß das BoL-Cover die "französischen Nippel" (das aktuelle BoL-Cover ist von der französischen Übersetzung übernommen worden) nicht mehr zeigen durfte.

    So oder so: Blanke Brüste sind nichts für US-Kunden.

    "They train young men to drop fire on people. But their commanders won't allow them to write fuck on their airplanes because it's obscene! "


    Reicht so etwas wie Fallout, Gamma World, MADDRAX, usw. für Dich als Sci-Fi aus?

    [​IMG]

    Barbarians of the Aftermath ist ein MÄCHTIGER Werkzeugkasten, zu dem ich in ein paar Tagen mehr schreiben wollte. - Man kann damit eine RIESENMENGE unterschiedlicher Endzeit-Settings erstellen bzw. adaptieren. Es setzt auf BoL als Grundregeln auf, bietet aber breite Bereiche an "an-/abschaltbaren" Zusatzbausteinen für moderne und Sci-Fi-Fahrzeuge, Mutationen, Psionik, moderne und Sci-Fi-Schußwaffen, usw.

    Und in puncto Komplexität der Regeln liegt BoL ziemlich ähnlich auf mit OD&D. Auch im Abstraktionsgrad.

    Nur die Umsetzung ist etwas "moderner", d.h. Vorteils-/Nachteils-System, Heldenpunkte, freies Magiesystem, das alles "weicht" das "würfelergebnisharte" OD&D-Verwandte bei BoL wieder auf.

    Die Rolle des Spielleiters ist absolut die "klassische". Ein starker Spielleiter mit klassischen Gestaltungs- und Entscheidungsfunktionen, die nicht von moderneren Elementen beschränkt oder beschnitten werden.

    Es ist etwas NEUES - aber etwas, was durchaus in eine alte UND in eine neue "Nische" paßt.
     
  20. Dealgathair

    Dealgathair Guest

    AW: Barbarians of Lemuria

    Tendenziell eher nicht. Auch wenn mir z.B. Metamorphosis Alpha (to Omega) vom Setting her gefällt, ist es nicht das, was ich z.B. mit BoL umsetzen will.



    Mächtig genug, um damit "klassische" Science Fiction (à la Traveller) oder Space Opera zu spielen? Mit mehr als ein leichter Endzeit-Einschlag wäre für mich kaum akzeptabel.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Barbarians of Lemuria ohne Würfeln des Spielleiters Barbarians of Lemuria 15. Juni 2015
Zukunft von Barbarians of Lemuria bei Ulisses? Barbarians of Lemuria 8. September 2012
Rezensionen zu Barbarians of Lemuria bei A! Barbarians of Lemuria 10. August 2012
The Barbarians of Lemuria Barbarians of Lemuria 2. Oktober 2010
Barbarians of Lemuria bei Ulisses Barbarians of Lemuria 29. Oktober 2010

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden