Alternate Earths

AW: Alternate Earths

Dort hält man die Mongolen für wilde Barbaren und ganz Europa ist ein riesiger Urwald, weil sie angeblich die Kultur in die Steinzeit zurück massakriert haben.
Öhm....eigentlich extrem unwahrscheinlich, wenn man sich anschaut wie sie ihr Reich sonst so regiert haben - und die Christen wären ja ohnehin fast freiwillig bereit gewesen, sich mit den Mongolen zu verbünden. Warum sollten die also gerade in Europa alles massakrieren ? Egal - verbuchen wir es unter Fantasy....
 

Eva

Sho-Sho
AW: Alternate Earths

Ich weiß es nicht, aber guck selbst: deutsches Gurps Zeitreise, im Abschnitt über die Unendlichen Welten in irgendeinem Seitentext. (-> zu faul genau nachzusehen.).
Wie gesagt am besten als Fantasy abharken.
 

Eva

Sho-Sho
AW: Alternate Earths

Frage: Gibt es in den anderen AE Büchern hinweise, wie man mit Magie bei AE umgeht?
 
AW: Alternate Earths

Es werden die üblichen Manawerte beschrieben, wobei ich aus dem Kopf jetzt nicht sagen könnte, ob das immer oder nur manchmal der Fall ist.

mfG
bel
 

Max Sinister

Munchkin- + SW-Fanatiker
AW: Alternate Earths

Meint ihr die Attila-Welt? Das waren nicht die Mongolen, sondern die Hunnen.

In Gurps AE 1 gibt es Ezcalli, wo das Römische Reich nach Neros Ermordung auseinanderfällt, Europa von Barbaren (Alanen, Hunnen, Magyaren, Germanen, Slawen) überschwemmt wird, die für die Mongolen ein leichtes Opfer sind. Europa wird ein mongolisches Khanat und dient hauptsächlich als Reservoir für Sklaven, die an die Azteken verkauft werden.
 

Eva

Sho-Sho
AW: Alternate Earths

Andere Frage, ist bei AE irgendwo eine magisch Welt beschrieben? Damit mal sehen kann, wie es gedacht ist, daß Sci-Fi (oder wie man AE nennen möchte) und Magie zusammen passen sollen?
 

Eva

Sho-Sho
AW: Alternate Earths

Ach ja, ich will ja nichts sagen, aber in meinem GURPS Zeitreise heißt die zwar auch Attila, allerdings steht gleich dadrunter: In dieser Welt war die mongolische Invasion vollkommen erfolgreich.

Also gehe ich davon aus, daß der Autor irgendwelche verbotenen Gräser geraucht hat, als er es geschrieben hat und nicht wußte, was er schreibt. :D
 
AW: Alternate Earths

Verbotene Gräser hätten garnicht mal sein müssen....seltsame Filmklischees reichen da vollkommen aus. :D Gibt es China da dann konsequenterweise auch nicht mehr, oder doch ?
 

Max Sinister

Munchkin- + SW-Fanatiker
AW: Alternate Earths

China gibts auch nicht mehr, es gibt überhaupt keine Zivilisation mehr in Eurasien (außer Japan) und Nordafrika. Nur noch böse Reiterhorden.
 
AW: Alternate Earths

Und die Japaner sind sozusagen die einzig höher Zivilisierten ? Oder nehmen die Azteken jetzt den Platz an der Sonne ein (was auch eher unwahrscheinlich wäre, denn die waren alles andere als technologisch progressiv) Hmm...naja....
 

Eva

Sho-Sho
AW: Alternate Earths

Ja, Japan ist ungefähr im 14 Jahrhundert und Afrika und Südamerika irgendwo bei Tech Level 3.
 

Faktor 1

Maghan
AW: Alternate Earths

Andere Frage, ist bei AE irgendwo eine magisch Welt beschrieben? Damit mal sehen kann, wie es gedacht ist, daß Sci-Fi (oder wie man AE nennen möchte) und Magie zusammen passen sollen?

Im "Infinite Worlds" wird kurz Merlin beschrieben. Oppenheimer hat dort beim Trinity Atombombentest mit seinen Worten "Now I am become Death, destroyer of worlds" unwissend ein necromantisches Ritual vollzogen und aus der Pilzwolke wurde der "Hellstorm", der heute (1992) noch dort ist und dessen Fallout die Magie im Umkreis von 2000 Meilen herum erweckte.

Wenn man so will, gibt es sogar mit GURPS Technomancer ein eigenes Quellenbuch zu dieser Zeitlinie.

Alles sehr bizarr und abgedreht, aber mir haben unsere Abenteuer da sehr gefallen. :)
 
Oben Unten