Abschlussroman bestellbar

Dieses Thema im Forum "Die Chroniken der Engel" wurde erstellt von Nummer Zwei, 4. Januar 2010.

  1. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Meine Abneigung gegen Rollenspiele die nicht dem SL alles verraten wurde mal wieder bekräftigt... man wartet Jahre auf eine Auflösung die nur VIELLEICHT kommt...
     
  2. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Schlimmer als eine Auflösung, die nicht kommt, ist eine NICHT-Auflösung, die als "Continuity Error" daherkommt.
     
  3. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Und dann erwachte der Pontifex. :D
     
  4. Earthmaster

    Earthmaster Halbgott

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Ich verstehe das einfach nicht. Das ist keine Auflösung oder ein würdiger Abschluss, das ist in meinen Augen ein niederschmetterndes Desaster!

    Wie ist es möglich, dass die gleichen Autoren zum Start des Settings noch anscheinend so viele kreative Ideen und ein Gespür für gute Stimmung hatten und dies am Ende alles wie weggeblasen erscheint?

    Wie viel Anteil hatte Kai Meyer an dem Hintergrund-Setting? Weiß das jemand?

    Genau wie andere hier denke eigentlich auch ich, dass das Ende und die „Auflösung“ der Engelwelt bereits in der Konzeptionsphase geplant gewesen sein müsste. Das dieses „Ende“ aber seit Anbeginn des Settings geplant gewesen sein soll, kann ich einfach nicht glauben, dazu passt es einfach vorne und hinten nicht zum Rest des Settings. Es ist ein kompletter Bruch mit allem was das Engel-Setting zuvor für mich interessant und besonders gemacht hat.

    Da kommt es mir fast so vor, als sei der geistige Vater des Settings abgehauen und der leider unkreative Rest hat danach versucht irgendwie die Geschichte zu Ende zu erzählen und heraus kam dieses verstörend schlechte „Ende“… Kann das was dran sein?
     
  5. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Ich vermute es gab von Anfang an kein geplantes Ende sondern es war ein "Making Up as you go". Und am Ende war vom kreativen Team nur noch die beiden übrig die mir schon im GRW das Spiel mit dem Satz "...für manche ist das Arkana System vielleicht zu herausfordernd..." (die können dann das dumme D20 benutzen, der Plebs) vergällt haben.

    Aber das ist jetzt reine Spekulation. Machen andere ja auch - Lost war auch nicht durchorganisiert, die haben einfach nur weird shit auf den Schirm gebracht und sich irgendwann überlegt wie sie das wohl auflösen. Ich mag den Stil generell nicht. Bei Engel hatte mich die Auflösung interessiert weil sie mich anfangs mit dem GRW und den ersten paar Quellenbüchern (Traumsaat!) echt angefixt hatten.
     
  6. afbeer

    afbeer Wiedergänger

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Was ist denn der personelle Unterschied zwischen GRW 1 und GRW 2? Das Team hat sich doch verändert.
    Bei der Trennung von diesem Mitgestalter, gab es sicher einen Auflösungsvertrag mit Geheimhaltungsklausel.
    Konnte der Mitgestalter vielleicht durchsetzen, dass seine Ideen zur Weiterentwicklung und Ende von Engel NICHT mehr benutzt werden dürfen, so dass eine Notwendigkeit entstand etwas anderes auszudenken?

    Ketzerische Frage:
    Erfordert dieser Roman nicht ein GRW 3, weil nichts zu ENDE gebracht wurde?
     
  7. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Antwort: Nein. Dieses Spiel ist tot. F&S hat gerade hinlänglich bewiesen wie sie mit ihren Ideen und Produkten umgehen. Wenn die tatsächlich noch etwas von Engel erwartet hätten, dann hätten sie sich etwas mehr bemüht. Aber nebenan gibts einen Thread, der sich mit neuen Weg beschäftigt. Sicher ist da jeder willkommen. Und schlechter gehts nicht mehr.
     
  8. Carabas

    Carabas V5 Fanboy

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Seh ich das jetzt richtig? Ein Setting, das mehr oder minder mit dem Versprechen begann, einen Metaplot zu haben, der die Geheimnisse der Engelswelt rational als Science Fiction erklärt, landet als der üblich metaphysisch unerklärliche Bettvorleger?
     
  9. Harfner

    Harfner Wiedergänger

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Das wird immer besser. Jetzt echt. So fanatisch die Fan(atic)basis Engel als System, den großen Metaplot als das große Ganze und anfangs noch Feder&Schwert über den grünen Klee gelobt haben, so erfrischend ist zu lesen, dass die Wirklichkeitsveredeler in Form von F&S den Karren zum Schluss noch einmal mehr vollends gegen die Wand gefahren haben. In der Art und Weise, mit welcher Selbstverständlichkeit das durchgezogen wurde, erinnert fast schon an die profilneurotische CSU aus Bayern, die lieber unangenehm auffällt als gar nicht. Was mit dem System Engel geschehen ist, ist ein Paradebeispiel dafür was passiert, wenn die handelnden Personen vor lauter Einatmen, um die Brust imposant nach außen zu repräsentieren, das Ausatmen vergessen, wodurch irgendwann das Hirn auf Sparflamme schaltet. Respekt.
     
  10. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Exakt das ist es, was von Engelmacher Graute zum "Guten Schluß" des Engel-Metaplots in den zwei Romanen "Deus Vult" und "Apocalyptica" geboten wurde.
     
  11. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Ich glaube, Engel hätte auch mit Mystizismus gut funktionieren können. Aber vor jeglicher SF vs Mystik Diskussion ist zu sehen, wie F&S über die Jahre ein Spielsystem umgebracht haben, dass doch einige Leute sehr begeistert hat. Ich hatte andere Probleme mit dem gesamten Produkt, war aber dennoch braver Käufer von GRW 1 und Traumsaat bzw der Hiob Trilogie. Und all die Jahre habe ich mich auf die Auflösung gefreut. Das dann ein viertklassiger Autor die Romane dazu schreiben darf, der nicht geringste von Spannungsaufbau und Charakterdarstellung versteht, ist ärgerlich, aber als Angestellter des Verlags und Entwickler des System wohl unumgänglich. Dass dann diese lieblose Kacke rauskommt, die nicht im mindesten innovativ sein will oder auch nur anähernd der eigenen Welt gerecht wird, ist ein Tiefschlag sondergleichen. Mit tut es um die Fans leid, die jede Publikation gekauft haben, liebevoll und akribisch auf jedes kleine Detail geachtet haben und tausend bessere Theorien und Ideen fanatisch diskutiert haben, als Herr Graute wohl je in seinem Leben haben wird.
    Was für mich besonders schwer wiegt. Alles war da, alles stand hier oder in anderen Foren. All das hätte man sich ansehen können, die Erwartungshaltung filtern und eine Story basteln können, die denen gerecht wird, die dieses Produkt am Leben gehalten haben. Nein, nicht Herr Graute oder F&S, sondern die Fans.
    Aber Engel war offensichtlich wirklich nie mehr als eine Mogelpackung, ohne Grand Design, ohne Masterplan, ohne wirklichen Plot dahinter. Und obwohl dies schon schwer genug wiegt, ist die schnudelige Art wie F&S sich an ihren Kunden abgeputz hat (wenn ich mich an diese aufgeblähte Bookworm55 Kreatur erinnere, der sich vor wie genial Engel doch sei, nicht mehr einkriegen konnte ...) und dieses lieblose Ende fabriziert hat, nur aus dem einzigen Grund noch einmal Kohle abzugreifen, verwerflich und absoluter Bodensatz.
    Schämt euch F&S, Schäm dich Graute! Werft Asche auf euer Haupt, fresst Staub, bis auch noch der letzte betrogene Engelspieler versöhnt ist!
     
  12. Harfner

    Harfner Wiedergänger

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Ja, DER war geil. Danke Colwolf, hatte ich fast aus dem Gedächnis gestrichen.

    Ob es Feder und Schwert wirklich noch so gut geht, wage ich übrigens zu bezweifeln. Das Produkt-Portfolio hat sich merklich ausgedünnt. ;)
     
  13. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Hehe, dieser höchst unterhaltsame Thread lässt mich eine Verschwörung vermuten... was, wenn sie Engel mit Absicht so fatal beendet haben, damit durch die haltlosen Internet-Rants das Interesse steigt und die Fanszene die ganze Arbeit eines umfangreicheren Endes Übernimmt? :p
     
  14. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Oh, rein mit den Romanen verdienen sie vermutlich mehr als sie zu D&D-Zeiten verdient haben, vermute ich mal...
     
  15. Harfner

    Harfner Wiedergänger

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Das kann sein, Nokia verdient mit Handies auch mehr als mit Gummistiefeln. Schließt nur nicht aus, das F&S eben als Hersteller/Publisher von RPGs Geschichte ist.
     
  16. abm

    abm Wolfskind

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Ich bin jetzt halb durch den Roman, was mich enttäuscht ist nicht der Schreibstil, die zähe unlogisch Handlung, das agieren der Charactere etc.

    Mich enttäuscht, wenn ich als Leser für blöd verkauft werde. Wie gesagt ich bin erst halb durch aber bereits an zwei Stellen vorbei wo es eine Bleidigung des Lesers darstellt lapidar zu beschreiben das einer der Akteure gerade unglaubliche Geheimnisse entdeckt hat, aber dem Leser nicht eine Silbe erzahlt wird was die Akteuere den nun erfahren haben.

    Zu einem halbwegs akzeptablen Buch hätte gehört, dass dem Leser mitgeteil wird was der Wanderer Lâle erzählt, und es hätte dazugehört, dass der Leser erfährt was Midael durch Gemmingen erfährt.

    Anderer Meinung bin ich darüber, das Veneint wurde dass man nicht erfährt was der Veitztanz war, die den Kapiteln vorangestellten Zeitungsberichte erklären was den Veitztanz ausgelöst hat. Für die Schweingrippe gab es letztes Jahr mehr oder weniger eine ähnliche Erklärung.
     
  17. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Um mal eine POSITIVE Sicht der Dinge anzuregen:

    Mit den beiden "Abschluß"-Romanen Deus Vult und Apocalyptica läßt sich ja praktisch alles bestehende Engel-Settingmaterial NICHT zur Deckung bringen.

    Nachdem die "Wahrheit" über die Hintergründe all dessen, was bei Engel so passiert sein soll, im TEUFEL liegt, der (wie lange eigentlich schon?) in der Erde in Sicherheitsverwahrung eingebuchtet ist, wäre es doch eine echte CHANCE, wenn man nun ALLE Engel-Rollenspielpublikationen grundlegend ÜBERARBEITET, daß sie zum in Deus Vult/Apocalyptica dargestellten Ende passen.

    Das wäre eine echte Chance noch einmal jede Menge neuer Engel-Bücher zu produzieren, die sich bestimmt BESTENS an die Rollenspieler verkaufen, die schon von DV/A (Deus Vult/Apocalyptica) begeistert waren.
     
  18. Carabas

    Carabas V5 Fanboy

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Achso, am Ende lag der Teufel im Detail. Aber dann könnten Engel ja auch richtige Engel sein... *seufz*

    Ich denke, spätestens wenn die Lizenzverlängerungen von Kriegshammer, Finstere Ketzerei, Freihändler und Todeswacht anstehen, wird der Heidelberger Spieleverlag den Mitbewerber aus der Lizenz kicken. Alles andere wäre unlogisch. Bin gespannt, wie F&S das dann entschuldigt: "Wir haben die Rollenspiellizenz komplett zurückgegeben, um uns ganz auf unsere Romanreihen konzentrieren zu können." - Hm. Das könnten sie dann aber auch richtigen Verlagen überlassen und ihre Tore schließen.
     
  19. T.Dorst

    T.Dorst THE BIG RED GOD OF ANGER

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Ich persönlich finde zum KOTZEN, dass ich nicht erfahre wie und warum gerade Lale den Teufel befreit.
    Konnte das einer rauslesen?

    "Sie bemerkte, dass sie betrogen wurde!" Wie? Warum? Was soll´s?
     
  20. Caninus

    Caninus heiliges Caninchen!

    AW: Abschlussroman bestellbar

    Was mich viel interessierte ist warum die echten Engel das wollten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
deutsche Schnellstartregeln zu "Lied von Eis und Feuer" bestellbar A Song of Ice and Fire 21. Januar 2013
Funky Colts Buch bald bestellbar!! Funky Colts 25. Januar 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden