X-Overs

Dieses Thema im Forum "Chronicles of Darkness" wurde erstellt von Gamaru, 15. September 2006.

Schlagworte:
Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Gamaru

    Gamaru Thyrsus

    Hallo,
    Ich weiß nicht ob das jetzt in diesen Teil des Forums passt aber ich wollte mahl fragen wer von euch in der nWoD die x-over fähigkeit nutzt und vorallem auch wie am besten?
    Ich selbst spiele mit meiner Gruppe auch Crossover wir haben drei Magi und drei Werwölfe. Vampire wollte erstmal keiner machen haben sie deshalb als Chara nach hinten verschoben.
    Ich persönlich finde die beiden Systeme lassen sich sehr gut Kombenieren. Auch das problem mit der Geselschaftlichen kriterien, bei den Mage das Consilium und dem Rudel der Werwölfe ist eigentlich mit etwas arbeit auch leicht zu lösen.
    Das einzige wo man ich als Leiter aufpassen mußte, so ging es mir jedenfalls, ist das Kräfte verhältnis der Gegner zur Gruppe.
    Werwölfe sind nun mal körperlich stärker als Magi und effektiv kampfzauber kann ein Magi erst ab Arcanum von 3 (hoffe erzähle jetzt keinen blödsinn müßte aber so sein).
    Von daher finde ich ist das einer der schwirgsten teile des Crossover spieles das einaml die gegner nicht zu schwach ausfallen dann Langweilen sich die Wölfe oder aber das die gegner zu stark werden und die Magi so garnichts machen können.
    Was findet ihr ist das schwirigste daran eine Crossover Gruppe zu leiten?
     
  2. Ehron

    Ehron Clansgründer

    AW: X-Overs

    Die Motivation. Wieso sollten die verschiedenen Arten zusammenarbeiten? Welche gemeinsamen Ziele haben sie? Was bringt es ihnen, wenn sie den anderen helfen?

    IMO ist das schwierigste, gemeinsame Ziele und eine plausible Begründung für die Zusammenarbeit zu finden.
     
  3. Raben-AAS

    Raben-AAS Clansgründer

    AW: X-Overs

    Lässt sich IMO am Elegantesten und Effektivsten über einen gemeinsamen Feind lösen. Siehe "THREE SHADES OF NIGHT": Ein Problem taucht auf, das mehrere Fraktionen betrifft - und sei es, weil die Menschen auf "das Übernatürliche" aufmerksam werden könnten (wie in jenem Roman der Krähenmörder).

    Hat man sich erstmal beim ersten Abenteuer gegen einen gemeinsamen (und alleine nicht zu besiegenden) Gegner vereint, ergeben sich dann leichter auch Szenarien, in denen Werwölfe ihrer "Magier-Kumpels von damls" erneut kontaktieren. Oder auch für ihre Zwecke zu missbrauchen versuchen, who knows ...

    AAS
     
  4. Gamaru

    Gamaru Thyrsus

    AW: X-Overs

    Mann kann auch dafür sorgen das z.B. die Reinen und die Seeker of the Thron zusammen arbeiten um beide Gruppierungen los zu werden.
    Oder es ist schon immer so das sich die Gruppen zusammen tun. Eine Jahre lange Freudschaft von Magier und Werwölfe.
    Der Geimnsamen Feind benutze ich auch obwohl das fast nicht nötig gewesen wäre.
    Ich liess meine Gruppe als Menschen anfangen und sie zusammen einige Abenteuer bestehen bevor sie zu Magi oder Werwölfen wurden. Das stärkt natrürlich auch die Gruppendynamik.
     
  5. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: X-Overs

    Also wir haben mal ne Runde mit 1 Vampirin, 1 Werwolf und ein Halbdämon (so ne Art Dhampir wie aus Zeit des dünnen Blutes und natürlich Homebrew) gehabt, ging erst um ne Gruppe von Jägern, die natürlich auf Übernatürliches aufmerksam machen wollten. Danach sind die 3 dann zusammengeblieben, da sie sich gegenseitig sehr nützlich waren (Werwolf als abschreckender Leibwächter...). hat ganz gut geklappt.

    Wollten demnächst mal nen X-Over mit mind. 1 Magus versuchen (da ich das Buch erst seit ner Woche hab, kann das aber noch dauern).

    Jack
     
  6. Gamaru

    Gamaru Thyrsus

    AW: X-Overs

    Magi haben wir ja auch bei uns in der Gruppe als ausgleich würde ich ein Werwolf empfehlen. Magi machen meist kaum schaden und als kontrast dagegen wäre der Werwolf am besten.
     
  7. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: X-Overs

    Das Prob. ist, das niemand nen Werwolf spielen will (ist denen irgendwie zu kompliziert mit dem Umdenken auf Harmonie usw.) aber 'n Gangrel müsste auch reichen (der macht schließlich zwar weniger Schaden als nen Werwolf, aber der Schaden ist schwer heilbar!:D)

    Jack
     
  8. Manny

    Manny Relikt

    AW: X-Overs

    Ich glaub, du solltest die Supernatürlichen nicht an ihrem Damage-Output messen. Wenn doch - ein bißchen Kenntnis in Forces reicht eigentlich schon für ein BBQ?
     
  9. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: X-Overs

    Wenn nu aber keiner nen Magus mit Forces spielt?? (Ich finde nen Gangrel [oder 'nen Daeva oder Nossi reicht auch schon] für Kämpfe schon recht passend).
     
  10. Manny

    Manny Relikt

    AW: X-Overs

    Naja, jedes Arcanum hat doch so seine schönen Methoden und Möglichkeiten. Mit Death holt man sich mal eben seine Kumpels aus dem Totenreich, mit Fate kann man ein wenig "mogeln" (9 oder 8-again auf Waffe), mit Life handicapped man den Gegner ein wenig, mit Matter kann man schon sehr üble Sachen produzieren (oder sabotieren), mit Mind "will der Gegner sich jetzt unbedingt ergeben" (oder "nach Hause gehen, um das eigene jämmerliche Leben zu bedauern"), mit Space ist man überall und nirgends, mit Spirit holt man sich Kumpels aus dem Schattenreich, mit Time singt man fröhlich das Ende von Pink Panther ("Wer hat an der Uhr gedreht...").
    Bei Forces fällt mir noch ein schöner Mekhet-Störfaktor ein: Licht. Gleißendes, grelles Licht. As seen in Three Shades of Night.

    Mit genügend Kreativität geht eigentlich alles. Sagen auch schon die letzten zwei Sätze im Prolog ;-)
    Allerdings - es gibt auch konservative Methoden. Bei all der Theban Sorcery und den bösen, bösen Forces Spells vergisst man schon recht schnell auf die Möglichkeit einfach mal mit einer Schrotflinte "Hallo!" zu sagen. Der Hallo-Effekt lässt sich auch wie oben erwähnt hervorragend mit Dingen wie Fate verbessern.

    Aber, mhh... wieso wollt ihr eigentlich kämpfen? Es gibt 101 schöne Methoden einen Konflikt zu umgehen, ohne Waffenreinigung in die abendliche Agenda aufzunehmen.

    In diesem Sinne fand ich den Prolog von Reign of the Exarchs so toll. Zeigt sehr, sehr interessante Methoden sich aus dem Schlamassel zu ziehen. Selbst wenn man gefesselt am Rücksitz des Wagens hockt.
     
  11. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: X-Overs

    Ich muss nicht umbedingt Kämpfen, (wenn dann werde ich wohl den Magus spielen), aber wir haben einen Hack und Slay - Fan in unserer Gruppe (beschwert sich wenn es mal 3 Kaopitel lang keinen Kampf gab!) und deshalb wird es wohl nen Vampir (oder evtl. auch nur nen Sleepwalker, bzw. was ausm Second Sight Buch, wenn ich des denn am 09.10 oder so bekomme).
     
  12. Gamaru

    Gamaru Thyrsus

    AW: X-Overs

     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mitspiler gesucht - Mulhorand/Modern X-over Kontakt 25. Februar 2007
Suche Leiter/Spieler WOD X-Over Kontakt 15. Dezember 2006
Erzähler/Sl gesucht für einen Jäger/Magus X-Over Fragen & Koordination 11. Februar 2005
Zeitliche Abfolge - X-Over? World of Darkness 29. Januar 2004
Buffy/HdR X-over Film & Fernsehen 5. Januar 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden