Wie habt ihr euch Game of Thrones/Das Lied von Eis und Feuer erschlossen?

Dieses Thema im Forum "A Song of Ice and Fire" wurde erstellt von Skar, 13. März 2013.

?

Wie habt ihr euch Game of Thrones/Das Lied von Eis und Feuer erschlossen?

  1. über die deutschen Bücher (von Fanpro mit den unübersetzten Begriffen)

    3,6%
  2. über die deutschen Bücher (von Blanvalet/Penhaligon)

    28,6%
  3. über die Hörbücher

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. über die englischen Bücher

    28,6%
  5. über die Fernseh-Serie (deutsch)

    14,3%
  6. über die Fernseh-Serie (englisch)

    17,9%
  7. über die Comics

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. was anderes

    7,1%
Moderatoren: Skar
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Wie habt ihr euch Game of Thrones/Das Lied von Eis und Feuer erschlossen?

    Bzw was ist eure erste Wahl?
     
  2. Memnoch

    Memnoch 2-11-13-4

    Mir wurde die Reihe immer wieder mal empfohlen. Als ich dann gesehen habe, dass es die ersten vier Bände auf englisch in einer günstigen Box gab, habe ich es schlussendlich riskiert und zugeschlagen. Bereits nach wenigen Kapiteln wusste ich schon, dass es das Beste ist, das ich je an Fantasy gelesen habe - obwohl es eigentlich ganz anders ist, als mein Geschmack in Bezug auf das Genre.
     
    Skar gefällt das.
  3. Rekar

    Rekar Gott

    Wiki of Ice and Fire
     
    sleepthief gefällt das.
  4. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Ich hatte das Glück, die Buchreihe rechtzeitig vor Einsetzen des durch die Verfilmung ausgelösten Hypes zu entdecken und hab im örtlichen Spieleladen die letzten Exemplare der alten Übersetzung abgestaubt :D Nach Band 8 (wenn ich denn dann mal so weit bin) les ich dann wohl auf englisch weiter.
     
  5. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    Bei mir waren es tatsächlich die deutschsprachigen Hörbücher. Anschließend habe ich die englischsprachigen Romane verschlungen und mich ins RPG eingearbeitet, erst danach kam die Fernsehserie.

    Wobei ich die deutschen Hörbücher wirklich nur empfehlen kann, sehr hörenswert und genial gelesen, da wirklich jeder Charakter eine "eigene" Stimme verliehen bekommt!
     
    Skar gefällt das.
  6. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    Mir wurde obwohl die (schlechte wie ich nach der Lektüre sagen muss) Beschreibung NICHT gefiel das erste und 2. deutsche Buch (erste erschienene Taschenbuchreihe) "aufgedrückt".
    Das gefiel mir entgegen der Erwartungshaltung so dass ich mir den 4er Pack der englischen Bücher gekauft und dies bis heute nicht bereut haben. ;)
     
    Durro-Dhun und Skar gefällt das.
  7. Teylen

    Teylen Kainit

    Bei mir war es definitiv die englische Serie.
    Das heißt ich habe sie in meiner aktuellen "US-TV-Serien-Liste" entdeckt, mehr oder weniger, ohne Vorwissen, einmal angesehen und war vom Fleck weg begeistert.
    Was in sofern ungewöhnlich ist als das ich sonst mit mittelalterlicher Fantasy gar nichts anfangen kann. Das heißt von Merlin, über Seeker oder Robin Hood mag ich das ganze TV-Serien-Fantasy-Zeug nicht.

    Nach der zweiten Staffel habe ich mir dann aufgrund des heftigen Entzug die englischen Bücher gekauft und bis Buch zwei gelesen.
    Das englische RPG habe ich auch gekauft, allerdings noch nicht gelesen. ^^;
     
  8. Arlecchino

    Arlecchino Guest

    Kannte es zuvor nur vom Hörensagen, lese persönlich nur sehr wenig Fantasy-Belletristik. Als HBO-Fanboy war die Serie für mich allerdings sowieso ein Muss und ich war von Folge 1 weg absolut begeistert. Staffel 1 und 2 habe ich in deutsch und englisch gesehen. Hab dann durchaus auch mal in die deutschen und englischen Buchvorlagen reingeschaut und der Eindruck hat sich dort bestätigt und weitergetragen.
     
    Skar gefällt das.
  9. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ich bin erst letztes Jahr im Sommer dazu gekommen.

    Natürlich hab ich hier und da schon Begriffe wie "A Game of Thrones", "Das Lied von Eis und Feuer", "Westeros" oder "Der eiserne Thron" gehört. Abe rich habs nie zuordnen können. Irgednwann erzählten mehr und mehr von der Fernsehserie und ich beschloss, dass ich die mal sehen wollte.
    Dann kam aber der Sommerurlaub und ich brauchte ein Buch. Buch 1 (deutsch, Penhaligon) lag zufällig bei mir rum, also hab ichs mitgenommen. Ich war schnell infiziert, obwohl ich mich seit längerem gar nicht mehr für Bücher werwärmen konnte. Alles war mir qualitativ nicht gut genug und wurde nach 1/4 des Buches weggelegt.
    Bei "Das Lied von Eis und Feuer" war das ganz anders. Ich bin jetzt bei Buch 6, lese langsam und genussvoll. Und Staffel 1 hab ich mir auch gekauft und vor ein paar Wochen angeschaut.
    Natürlich kein Vergleich zum Buch, aber trotzdem gut. Etwas zu blutig in den Kampfszenen, wie ich finde. Insbesondere weil mein Hinterkopf sowas immer auch auf Mainstreamtauglichkeit scannt. Aber es scheitn ja trotzdem zu funktionieren. Die Fangemeinde ist groß und wächst - vermutlich wegen der Unvollendetheit - auch schnelle weiter.

    (Ich finde dennoch, dass es durch die blutigen Kampfszenen im Film mehr verliert als gewinnt.)
     
    Arlecchino gefällt das.
  10. Arlecchino

    Arlecchino Guest

    Einige Entscheidungen, was Gewalt und Sex angeht, sehe ich in der Serie auch kritisch. Das hat für mich oft auch den Anstrich einer Effekthascherei, die die Vorlage nicht unbedingt nötig hat, aber wer weiß, vielleicht klappt es so einfach noch besser. Allerdings gefallen mir auch einige Designentscheidungen in der Serie besser, als in den Büchern. Unter anderem die auch von anderen widerum kritiserte Methode, die Hauptfiguren enger zu vernetzen.

    zum Beispiel, dass Aria der Mundschenk von Tywin wird, ist einfach genial. In den Büchern ist sie ja nur der Mundschenk von einem eher unbedeutenden Charakter. Das ist vielleicht weniger "oh what a coincidence!", macht es aber nicht besser, finde ich. Ich lass mich von einem Medium eh lieber bereichern und begeistern, als es mit meiner suspension of disbelief durchzuscannen. Man hört von mir eigentlich selten "das ist ja völlig unrealistisch!!! Na klar, jetzt ist die natürlich ZUFÄLLIG beim Feind ihrer Familie gelandet, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit wohl dafür?!", sondern eher - "alter, krass. Jetzt ist sie gezwungen dem Mörder ihres Vaters zu dienen, ihn zu verköstigen und muss gute Miene zum bösen Spiel machen. Noch dazu behandelt er sie gut und beinahe väterlich! Spannend! Was für ein dramatisches Potential! *Nägelkau*"


    Oder das Shae die Kammerzofe von Sanza wird.

    Solche Entscheidungen sind einerseits der Dramaturgie einer Serie geschuldet. Wenn man eh schon ein Dutzend Charaktere hat, verengt man die Geschichte halt ein wenig um Zeit zu sparen, die man nur in einem Romanzyklus hat. Andererseits ist es natürlich auch bewusst gemacht, teilweise um eine höhere Spannung zu erzeugen etc.
     
    Skar gefällt das.
  11. Orakel

    Orakel DiplFrK

    Die Fernsehserie (erste Staffel) und ein paar von den ersten Bänden (deutscher Übersetzung) habe ich durchgeackert und dann alles Fallengelassen. Ist nicht so sehr mein fall. (Egal wie viele blanke Brüste die Fernsehserie zeigt.)
     
  12. sleepthief

    sleepthief more the romantic hero type of girl

    Was habt ihr alle gegen Nacktheit ?
    Rome war doch auch so... und True Blood erst.
     
  13. Orakel

    Orakel DiplFrK

    Irgendwann tritt ein Effekt der Gewöhnung ein. Dann wird mit einem mal ein wenig Stoff fast schon wieder besonders anregend... (Nein im ernst: Das hat bei mir nichts mit der Nacktheit zu tun, sondern schlicht und ergreifend das die Story von Martin mich einfach nicht fesseln kann. Da können die Darsteller anstelle von normaler Nacktheit explizite Pornos drehen und ich würde das ganze trotzdem sein lassen... argh. Auch ein schlechtes Beispiel, weil ich nichts mit Pornographie anfangen kann. Dämliche Sprachkonventionen.)
     
  14. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    Ist eben HBO. ;)

    Ich muss sagen ich finde die Serie bisher sehr gut gemacht. Fast ausnamslos sehr passend besetzt, gut bis klasse gespielt.
    Die Änderungen (abgesehen von der übertriebenen Betonung von Renleys ... Ausrichtung) sind stimmig, cool, notwendig oder gar alles davon.
    Wenn nun noch das Budget reichen würde die zahlen/Größen sinnig darzustellen wäre ich noch glücklicher. ^^
     
  15. Arlecchino

    Arlecchino Guest

    Ich hab da nichts gegen, gerade bei Rom hat es irgendwie einen dramaturgischen Nutzen gehabt. Bei Game of Thrones wirkt es nur manchmal um seiner Selbst willen effekthascherisch. Zumindest ist das mein "Problem" damit. Das ist aber nur ein Minimales, weil die Serie sonst ob ihrer Plots und genialen Schauspieler ohnehin erste Klasse ist.
     
  16. sleepthief

    sleepthief more the romantic hero type of girl

    Ich weiß nicht, ich find die Nacktszenen sehr ästhetisch. o_O' *schulterzuck* Und gar nicht fehl am Platz.
     
  17. Kazander

    Kazander Runenlord

    Ich habe schon vor Jahren die Bücher entdeckt und verschlungen. Die Serie kenne ich natürlich auch. Ich finde Sex und Gewalt nicht so schlimm, viel schlimmer finde ich die ganzen Änderungen in Saffel zwei :eek:.
     
  18. Arlecchino

    Arlecchino Guest

    Ich finde auch bei Weitem nicht alle "Fehl am Platz". Mir fallen prinzipiell aber die Szenen mit dieser Prostituierten ein, die bei Kleinfinger später im Bordell ist. Diese ganze Szene, wo er quasi nen Seelenstrip hinlegt und ihnen derweil Anweisungen gibt, wie sie die Freier richtig auf touren bringen, fand ich persönlich eher unnötig und da find ich das Rumgestöhne fast schon nervig.
     
    Teylen gefällt das.
  19. Teylen

    Teylen Kainit

    Ack
    Dazu finde ich auch die Effekte phantastisch. Das heißt zumindest für meine Augen ist das eine Weide.

    Ach, übertrieben hätte ich es gefunden wenn seine Garde tatsächlich Regenbogen Mäntel angehabt hätte. (Irgendwie löste das beim lesen Assoziationen entweder zu Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat aus oder zu diversen Paraden und war weniger würdevoll als das was die HBO Serie daraus machte) ^^;


    Naja, es ist halt a bissel wie die Miniatur Version XD
    Aber stimmt schon.
     
    Skar gefällt das.
  20. Arlecchino

    Arlecchino Guest

    Keine Ahnung was ihr habt, wie ne low-budget Produktion wirkt Game of Thrones nicht im Geringsten auf mich.
     
Moderatoren: Skar
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Einführung in "Das Lied von Eis und Feuer" / "A Game of Thrones" A Song of Ice and Fire 15. März 2013
Der Eiserne Thron - 2 Edition Gesellschaftsspiele 31. Januar 2012
A Game of Thrones (Das Lied von Eis und Feuer) Stammtisch Trading Card Games 3. August 2005
Der Eiserne Thron Gesellschaftsspiele 14. Juli 2005
Game of Thrones Gesellschaftsspiele 22. Februar 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden