• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.

[Werwolf] Was wäre wenn Werwölfe Berlin erobert hätten? (Plot für Vampire)

Verena

Nonna
AW: Was wäre wenn Werwölfe Berlin erobert hätten? (Plot für Vampire)

Wenn ihr Nazis wollt - sind ja herrlich hassenswert - nehmt die Elfenbeinkrallen. Das ist einer der so genannten 'reinen' Stämme, die den Stammbaum eines Werwolfs noch über seine eigentlichen Fähigkeiten stellen. 'Sauberes' Blut und die menschlichen Familien, mit denen sie sich fortpflanzen, um weitere reinblütige Elfenbeinkrallen zu züchten, ist ihnen sehr wichtig. Daher meine eher einfache Idee für ein Vampir-Pogrom in Berlin: Irgend ein Vampir, oder auch mehrere, haben den Fehler gemacht, dort Ghule zu zeugen/ Menschen zu ermorden/ zu erpressen, die zu einer solchen Elfenbeinkrallen-Familie gehören. Bei sowas neigen die Elfenbeinkrallen bestimmt zu Überreaktionen.

Verbündete aus der Werwolfwelt kannst Du Deinen Spielern so auch leicht bieten: Die/das Paria-Rudel von Berlin, die im Vergleich zu den Elfenbeinkrallen so sehr in der Unterzahl sein müssen, dass sie eine Zusammenarbeit mit den Vampiren wirklich dringend nötig haben (ansonsten wäre es ihnen eher recht, wenn die Krallen sich im Krieg mit den Vampiren selbst schwächen. Dass Mitleid unter Werwölfen eher Mangelware ist, wurde ja schon weiter oben gesagt ;) ).
 

gflash

Drachling
AW: Was wäre wenn Werwölfe Berlin erobert hätten? (Plot für Vampire)

Also ich mag meine Idee mit dem Engel immer noch am meisten. Und zumindest aus Werwolfsicht ist daran auch überhaupt nichts abgefahrenes...

Naziwerwölfe, also wirklich... ;)


PS: Oha, meine Rechtschreiberkennung im Browser kennt das Wort "Naziwerwölfe" ;)
 
Oben Unten