Comicverfilmung Welche Superhelden sollten (wieder) verfilmt werden?

Ich hatte mir gerade Black Lightning angeschaut und war ein wenig enttäuscht von der Figur des Superhelden, der praktisch kaum eine Rolle spielt, ähnlich wie in irgendwelchen Disneyverfilmungen halt ziemlich "schmalzig" daherkommt, so "familiystylemässig". Und da dachte ich mir, ich würde lieber nochmal Das Phantom oder Spawn in einer Serie erleben wollen - letzterer wurde ja schonmal durch einen Schwarzen verkörpert, Micheal Jay White. Spawn kommt sogar 2018 in die Kinos. Bin mal gespannt, ob die Verfilmung besser wird. Das Phantom wurde erst 2009 zu verfilmen versucht, ging jedoch völlig unter und das aus gutem Grund. Ihr könnt Euch den kanadischen Zweiteiler unten auf YT anschauen.

Wen würdet Ihr denn gerne auf der Leinwand sehen wollen?

 

tobrise

Facility Manager
Teammitglied
Meine ganz persönliche Meinung: The Flash - mit einem Schauspieler, der nicht aussieht wie ein Schuljunge und nicht das Charisma eines feuchten Handtuchs hat. Liegt vielleicht auch an meinem Alter, aber der Rotzlöffel in der Serie ist für mich einfach nicht The Flash.
 
  • Like
Reaktionen: ADS

ADS

Streunendes Monster
hätte hätte fahrradkette...
verstehe immer noch nicht warum du das explizit erwähnen mustest...
 

Floki

Meister des Wahnsinns
Also wenn ich mal gerne im zuge der Marvel Filme sehen würde währe Moon Knight.

(Aber das wird wohl immer ein Traum bleiben da er einfach nicht Bekannt genug dafür ist :heul:).

Auch würde ich gerne Black Widow in einem Solofilm (oder vieleicht im Team-up mit Hawkeye) sehen da ich finde das die beiden wirklich viel Potenzial für einen Solofilm hätten.

Auch währe eine Weitere Batman verfilmung sicher Toll aber dann bitte nict mit Ben ´das Kinn` Affleck und auch mehr wie in der Dark Knight reihe.

Und wenn wir schon bei einer Wunschliste sind dann wäre auch Lobo sicher Cool zu verfilmen.
 

MaxSchreck

Halbgott
Also wenn ich mal gerne im zuge der Marvel Filme sehen würde währe Moon Knight.

(Aber das wird wohl immer ein Traum bleiben da er einfach nicht Bekannt genug dafür ist :heul:).

Auch würde ich gerne Black Widow in einem Solofilm (oder vieleicht im Team-up mit Hawkeye) sehen da ich finde das die beiden wirklich viel Potenzial für einen Solofilm hätten.

Auch währe eine Weitere Batman verfilmung sicher Toll aber dann bitte nict mit Ben ´das Kinn` Affleck und auch mehr wie in der Dark Knight reihe.

Und wenn wir schon bei einer Wunschliste sind dann wäre auch Lobo sicher Cool zu verfilmen.
Finde es gerade gut, dass Afflecks Batman so anders ist als der von Christian Bale. Er sieht auch viel mehr aus wie die Comicfigur, sowohl als Batman als auch als Bruce Wayne.
 

Floki

Meister des Wahnsinns
@MaxSchreck

Finde es gerade gut, dass Afflecks Batman so anders ist als der von Christian Bale. Er sieht auch viel mehr aus wie die Comicfigur, sowohl als Batman als auch als Bruce Wayne.
Gut das ist natürlich Geschmackssache.
Und ich gebe dir natürlich recht das Ben Affleck allein vom Aussehen näher an der Comicfigur ist (Schon alleine wegen dem Kinn).
Was mich aber an der ganzen Sache mit Batman in den DC eigenen Filmen stört ist halt die Tastache das er halt weniger "Einsamer Rächer" und dafür mehr "Iron Man" ist.

Ich weis natürlich das nicht alle Fans der Dark Knight Trilogie waren und das auch viele Bemängelt haben das die dort Auftauchenden Gegner wie Ras, Bane und Joker nicht viel mit den Comicvorlagen gemein haben (aber sind wir ehrlich der Joker aus den DC Filmen hat auch nicht viel mit dem Original gemein) aber für mich haben die Filme einfach ein Besseres Bild von Batman gezeichnet als alle anderen Batmanfilme (Inklusive Batman vs Superman und Justic Lige) zusammen.
 

MaxSchreck

Halbgott
@MaxSchreck



Gut das ist natürlich Geschmackssache.
Und ich gebe dir natürlich recht das Ben Affleck allein vom Aussehen näher an der Comicfigur ist (Schon alleine wegen dem Kinn).
Was mich aber an der ganzen Sache mit Batman in den DC eigenen Filmen stört ist halt die Tastache das er halt weniger "Einsamer Rächer" und dafür mehr "Iron Man" ist.

Ich weis natürlich das nicht alle Fans der Dark Knight Trilogie waren und das auch viele Bemängelt haben das die dort Auftauchenden Gegner wie Ras, Bane und Joker nicht viel mit den Comicvorlagen gemein haben (aber sind wir ehrlich der Joker aus den DC Filmen hat auch nicht viel mit dem Original gemein) aber für mich haben die Filme einfach ein Besseres Bild von Batman gezeichnet als alle anderen Batmanfilme (Inklusive Batman vs Superman und Justic Lige) zusammen.
Naja, mir ist die "Einsame Rächer" Masche halt schon teilweise etwas zuwider. Am besten gefallen hat mir Batman Inc. Da hat man sich sehr an den "Bronze Age" Comics orientiert. Also die Zeit zwischen dem Campy Batman der Sechziger und dem was danach kam...
 

Floki

Meister des Wahnsinns
Wobei das "Einsame Rächer" Gimmick ja allerdings genau das ist was Batman ja ausmacht.
Noch vor der sache mit dem Detektiv und den ganzen mal mehr, mal weniger Coolen zeug das er in seinem Gürtel mit sich rumschleppt.

Aber wie gesagt ich glaube darüber könnte man entlos Diskutieren da es ja wie gesagt Geschmackssache ist.
 

MaxSchreck

Halbgott
Wobei das "Einsame Rächer" Gimmick ja allerdings genau das ist was Batman ja ausmacht.
Noch vor der sache mit dem Detektiv und den ganzen mal mehr, mal weniger Coolen zeug das er in seinem Gürtel mit sich rumschleppt.

Aber wie gesagt ich glaube darüber könnte man entlos Diskutieren da es ja wie gesagt Geschmackssache ist.
Schon irgendwie. Einige Leute würden Batman am liebsten ganz auf die Basics beschränken und Dinge wie z.B Robin ganz weg lassen. Wobei mir dann wieder vieles fehlt was halt auch zu der Geschichte dieser Figur gehört.


Constantine könnte man vielleicht auch noch mal einen Film drüber machen. Die Serie hat sich nicht lange gehalten, was irgendwie komisch ist. Ist er nicht eigentlich der perfekte Dc Held fürs TV?? Vielleicht war der Serien Constantine dann doch nicht radikal genug? Hab nur ein zwei Folgen gekuckt... Aus irgendeinen Grund fesseln mich die Dc Serien nicht so sehr wie sie das vielleicht sollten. Womöglich weil ich das Gefühl hab, dass da viel Potential verschenkt wird.




Und wo wir schon bei Constantine sind sollte man vielleicht auch Swamp Thing erwähnen. Da gab es ja auch schon mal ne Verfilmung von.

Vielleicht kann irgendein gewiefter Drehbuchautor das Beste aus Alan Moores legendären Run rausholen und für die Leinwand aufarbeiten... Der Floronic Man war ja so schön gruselig.

 
Zuletzt bearbeitet:

mikyra

Gott
Besonders gerne würde ich einen Film oder eine Serie über einen der folgenden Nebencharaktere sehen.

Harley Quinn (Batman Zeichentrick Serie)
Am liebsten in der kindischen Variante, in der ich sie in der Zeichentrick Serie als Gespielin von "Mister J" kennen gelernt habe.
Nicht als der Vamp, als der sie der Suicide Squad dargestellt wurde.

Poison Ivy (Batman Zeichentrick Serie)
Am liebsten im Duo mit Harley Quinn.
Wie in dieser unvergesslichen Zeichentrick Folge, in der die beiden alles auf den Kopf stellen.

Huntress (Arrow TV Serie)
Ich hoffe Mal das ist ihr Superhelden-Name. Der Kollege, mit dem ich die Serie gesehen habe, sagte das wäre so.
In der Serie heißt sie Helena Bertinelli und ist die Tochter von Mafiaboss Frank Bertinelli.
 

Samsonium

Steinreis
Jupp, Lobo wäre auch ein Träumchen von mir. Gefallen täte mir ebenso ein Spider Jerusalem, der mit Chutzpe und Diarrhö-Strahler die ungeschminkte Wahrheit nackig macht. liebend gerne hätte ich auch einen vernünftigen Ghost Rider Film. Also OHNE Cage. Am besten gefiel mir der Rider, als er Danny Ketch's Körper benutze. Die Reihe, in der er gegen Blackout und seine Gangster antritt fand ich am besten. Da war das Motorrad auch nicht irgendein Chopper, sondern ein richtig gefährlich aussehender Klotz von einem Rennbike.
Tja, damit wäre mein Treppchen belegt.
Lobo, Spider Jerusalem und dann Ghost Rider. In dieser Reihenfolge. :)

LG Sam
 

MaxSchreck

Halbgott
The Question hätte auch nen Film verdient. Man könnte ihn auch in nen Huntress Film einbauen, oder umgekehrt, wie in der guten alten Justice League Serie.
 
Oben