• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
Hier ein Zitat von Alveran.org:

Die Meta-Spielhilfe Wege des Meisters wird der vierte Band der roten Regelergänzungen. Der Verlag kündigt sie an mit: "Von Gruppen-Zusammenstellung und bevorzugten Spielstilen bis zur Planung von Abenteuern und Kampagnen, von Anfängertipps bis zu Regelergänzungen zu Schicksalspunkten - Florian Don-Schauen bietet in diesem Band eine Sammlung an Tipps, Tricks und Problemlösungsstrategien für Einsteiger- wie auch erfahrene Meister des Schwarzen Auges." Beim F-Shop ist nun bereits das Titelbild zu sehen, das einen Angriff auf eine Heldengruppe zeigt - wobei die Orks und der Oger von "meisterlichen" Händen geführt werden. Der Band wird 192 Seiten umfassen und soll im September erscheinen.
Wege des Meisters kann für 30 Euro bei NewWorlds vorbestellt werden.

Was versprecht ihr euch davon? Ist Florian Don-Schauen der richtige Mann für einen solchen Band?
 
AW: Wege des Meisters

Im Vergleich zu wem?

Thomas Rmer, er wird wohl kaum ungeeigneter sein als der Autor von Alptraum ohne Ende, Pforte des Grauens, Wolf von Winhall, Aventurischem Arsenal...

Aber ich hätte Chris Gosse vorgezogen.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
AW: Wege des Meisters

Er wirds ja kaum alleine geschrieben haben. Ohne werten zu wollen (zu können): wenn es schon sowas gibt, dann hätt ichs gerne in besonders herausragender Qualität.
 

Uli Lindner

Meersau vom Dienst
AW: Wege des Meisters

Ich finde so ein Buch ja generell eher unnötig und warte mal auf den Inhalt. Sowas tendiert immer schnell in Richtung Allgemeinplätze und wird wohl vor allem für eher unerfahrene Rollenspieler nützlich sein - nur die bräuchten sowas dann in einem Grundbuch und nicht in einem teuren Zusatzwerk.

Und ja Skar, Florian war Redakteur, das Schreibteam besteht aus vielen Leuten.


@Schwerttänzer:
Da aktuellste von dir genannte Abenteuer von Thomas Römer ist von 1994, das ist 15 Jahre her. Und Bastrabuns Bann ist gar nicht von ihm, sondern von Jörg Raddatz. Auf der Basis über Thomas heutige Qualifikationen und Ansichten - noch dazu völlig themenfremd - zu urteilen ist ... achja, eigentlich nix anderes, als ich von dir erwartet hätte.:koppzu:
 
AW: Wege des Meisters

Sowas tendiert immer schnell in Richtung Allgemeinplätze und wird wohl vor allem für eher unerfahrene Rollenspieler nützlich sein -
Also ich finde die SL Teile aus Od6d nach über 10 Jahren Spiel noch nützlich, genau wie AD&D D&D DMGs...., da steht allerdings nicht drin wie man Romane schreibt oder vorliest
Da aktuellste von dir genannte Abenteuer von Thomas Römer ist von 1994, das ist 15 Jahre her.
ich glaube das Arsenal und die Regeln sind Jünger.

Und Bastrabuns Bann ist gar nicht von ihm, sondern von Jörg Raddatz.
Sorry ich verwechselte das weil beide die tiefsten Tiefpunkte der tiefgelegte G7 sind.


Auf der Basis über Thomas heutige Qualifikationen und Ansichten
hast du dir mal sein Vorwort zur Neuauflage der Bobby Kampagne durchgelesen und danach die Kampagne und JdF und was ist dir dabei aufgefallen?
 

Uli Lindner

Meersau vom Dienst
AW: Wege des Meisters

ich glaube das Arsenal und die Regeln sind Jünger.

Ja, die hast du auch brav nach meinem Post reineditiert. Der Rest ist mal wieder die übliche Zerpflückerei von Posts, da geh ich mal nicht drauf ein. Zumal es hier im Thread auch nix zu suchen hat. Ich wollte es einfach mal nicht unkommentiert stehen lassen, vielleicht gibt es ja noch Leute, die sich sonst von dir beeinflussen ließen.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
AW: Wege des Meisters

Im Ulisses-Forum gibt es bereits das Inhaltsverzeichnis zu sehen:

Ulisses Spiele :: Thema anzeigen - Wege des Meisters

Anton Weste schrieb:
Vorwort ........................................................................................... 5
Eine Betriebsanleitung ....................................................................... 5
Tipps für unerfahrene Meister ............................................................. 8
Rollenspiel – Was ist das? ................................................................. 11
Miteinander und Gegeneinander am Spieltisch .................................... 17
Spieler und Spielerinnen – eine unbekannte Spezies ........................... 19
Wahre Helden .................................................................................. 30
Die gesellschaftliche Herkunft der Helden .......................................... 40
Am Spieltisch – die Praxis der Spielleitung ......................................... 48
Das Verhältnis zwischen Spielern und Spielleiter ................................ 51
Dramaturgie ................................................................................... 57
Stimmung und wie man sie erzeugt .................................................. 63
Die Kunst der Beschreibung ............................................................. 68
Stimmige Darstellung von Wundern und Magie .................................. 84
Das Besondere – Spieler zum Staunen bringen ................................. 86
Der Einsatz von Klischees beim Spielleiten ........................................ 88
Sonderfälle ..................................................................................... 89
Meisterpersonen .............................................................................. 94
Improvisation ................................................................................ 101
Heldenmotivation ........................................................................... 104
Trennung von Spieler- und Heldenwissen ......................................... 110
Wie sehr darf man in den Hintergrund eines Helden eingreifen? .......... 114
Helden ohne Skrupel, unaufhaltsame Helden –
Wie kann man sie stoppen? ............................................................. 116
Übermächtige Magie, übermächtige Artefakte .................................... 117
Handouts ........................................................................................ 118
Das Spiel mit Miniaturen .................................................................. 121
Abenteuer ...................................................................................... 122
Arten von Abenteuern und ihre Eigenheiten ....................................... 122
Sonderformen ................................................................................ 127
Die Verknüpfung von Abenteuern ..................................................... 128
Offizielles Aventurien und eigene Abenteuer ...................................... 130
Eine Welt im Wandel ........................................................................ 131
Vorbereitung von vorgefertigten Abenteuern ...................................... 131
Abenteuer selbst entwickeln ............................................................. 133
Erzählmodelle ................................................................................. 148
Kampagnen .................................................................................... 152
Regeln ........................................................................................... 154
Schicksalspunkte ............................................................................. 163
Vor- und Nachteile .......................................................................... 167
Höhere Mathematik ......................................................................... 168
Anhänge ......................................................................................... 172
Zufallstabellen ................................................................................. 172
Meisterpersonen .............................................................................. 173
Zufallsbegegnungen ......................................................................... 175
Tiere und Pflanzen je nach Region ..................................................... 186
Wetter ............................................................................................ 196
Literatur .......................................................................................... 198
Index .............................................................................................. 198
 

Odin

einäugig
Teammitglied
alpha
AW: Wege des Meisters

  • Wie sehr darf man in den Hintergrund eines Helden eingreifen? .......... 114
  • Helden ohne Skrupel, unaufhaltsame Helden –
    Wie kann man sie stoppen? .................................................. ........... 116
  • Übermächtige Magie, übermächtige Artefakte .................................... 117

Die Punkte find ich zumindest bedenklich!

  • Schicksalspunkte .................................................. ........................... 163
  • Höhere Mathematik .................................................. ....................... 168
Diese beiden eher merkwürdig!
 

Jan Schattling

Jäger und Sammler
AW: Wege des Meisters

mmmh... ich finde es klingt interessant.
Ich bin zwar alter hase was Rollenspiel und Spielleiten angeht, aber es soll ja immer noch was geben was man nicht weiß, oder an das man sich mal wieder erinnern sollte.
Ich nutze solche Medien immer wieder gerne, genauso wie Workshops auf cons.
Sollte das Buch also den Standarteintrittspreis eines Cons nicht überschreiten werde ich es mir wohl besorgen. :)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
AW: Wege des Meisters

Die Punkte find ich zumindest bedenklich!


Diese beiden eher merkwürdig!
Das sind ja keine Regeltexte, die man beachten muss, sondern Hilfestellungen, andere Sichtweisen und Empfehlungen.

Zumindest hab ich das so verstanden.
 

Delta

Methusalem
AW: Wege des Meisters

Das sind ja keine Regeltexte, die man beachten muss, sondern Hilfestellungen, andere Sichtweisen und Empfehlungen.

Es klingt nur nach dem nächsten "Wenn die SCs so krass sind dass du dein Abenteuer nicht mehr durchziehen kannst wie du es willst, dann nimm ihnen ihre Spielzeuge weg!"-Ratgeber, auf den man sicher gut verzichten kann.

Damit will ich das Buch überhaupt nicht vorverurteilen, ich werds mir sicherlich über kurz oder lang holen und hoffe das Beste, aber verstehen warum man bei solchen Punkten im Inhaltsverzeichnis kritisch gestimmt ist kann ich durchaus.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
AW: Wege des Meisters

Also bei beiden Einsteigerversionen (Promofolder und Kult der goldenen Masken) fand ich die "Was ist Rollenspiel"- und Erklärungstexte recht gut. Von daher habe ich da weniger Bedenken.
 

Odin

einäugig
Teammitglied
alpha
AW: Wege des Meisters

Das sind ja keine Regeltexte, die man beachten muss, sondern Hilfestellungen, andere Sichtweisen und Empfehlungen.

Zumindest hab ich das so verstanden.


Ich befürchte nur, daß in den genannten Kapiteln Spielergängelei und das Kleinhalten von Helden als guter Spielstil von Redaktionsseite aus propagiert werden könnten!

Die Schicksalspunkte kenne ich zwar vom WHFR, kann mir aber nicht vorstellen, das für DSA zu übernehmen.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
AW: Wege des Meisters

Ich befürchte nur, daß in den genannten Kapiteln Spielergängelei und das Kleinhalten von Helden als guter Spielstil von Redaktionsseite aus propagiert werden könnten!
Da kann ich dich beruhigen, ich habs gerade durch und das ist wenn überhaupt wertend, dann sehr vernünftig.
 

The Saint

Welcome, delicious friend!
AW: Wege des Meisters

Ich befürchte nur, daß in den genannten Kapiteln Spielergängelei und das Kleinhalten von Helden als guter Spielstil von Redaktionsseite aus propagiert werden könnten!

Nunja, inzwischen ist es ja schon "Spielerkleinhalten" wenn man sich weigert den Steigbügelhalter für den Arschlochtrip seiner Spieler zu liefern... Ich heiße die Kapitel sehr, sehr gut. Nur weil die Regeln eine Lücke aufweisen muss man nämlich "Brutor, den Unbesiegbaren!" noch lange nicht spielen dürfen.
 
AW: Wege des Meisters

Da Brutor der Unbesiegbare der Fehler der yautoren ist, sehe ich keinen Grund das Problem auf Spieler-SL und abzuwälzen und SC Kleinhalten und Mitspielerschikanieren dadurch zu legitimieren.
 

The Saint

Welcome, delicious friend!
AW: Wege des Meisters

Wenn ein Charakter die Gruppe stört, dann ist der Spieler der den spielt niemand der "sein gutes Recht" ausübt, sondern schlichtweg ein Arschloch. So einfach kann es sein. Und das weit jenseits von "Spieler kleinhalten".
 
Oben Unten