• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Kindred of the Ebony Kingdom Was sind die Ebony Kingdoms?

parteisoeldner

Dünnblütiger
?(
Sorry, ich hab nur mal die Frage, ob mir irgend jemand einen groben Abriß darüber geben kann, was den die Ebony Kingdoms sind.
Ich hab die jetzt schon öfter erwähnt gefunden, etwa: die Blutlinie XY aus den Ebony K.,
aber was genau die eigentlich darstellen, hab ich keinen Plan.
Wär nett, wenn sich irgendwer Zeit nimmt, mir nen Link zu schicken oder mir zu sagen um was es sich da genau dreht.
Gruß Söldner
 

Constancia de la moerte

Clan des Todes
AW: Was sind die Ebony Kingdoms?

Selber hab ich das Buch auch nicht, aber das Handelt über Afrika. Ich denke mal das das ein Zusatzbuch wie Unter dem Schleier der nacht oder Europa ist.
 

parteisoeldner

Dünnblütiger
AW: Was sind die Ebony Kingdoms?

Danke für den Link, das hilft schon ein bisschen weiter, kann man über die Clans (ihre Ansichten/Auftreten) noch ein wenig mehr erfahren, so dass man eine Maskeradegruppe mal auf "Besuch" dort vorbeischauen lassen kann.
Könnte mir vorstellen, dass es bei denen ein wenig anders zugeht als etwa in einem Camarilla-Territorium.
 

parteisoeldner

Dünnblütiger
AW: Was sind die Ebony Kingdoms?

Da ich fest daran glaube, hier noch ein wenig über die Kingdoms zu erfahren, kann ich dass gerne tun ;)
 

parteisoeldner

Dünnblütiger
AW: Was sind die Ebony Kingdoms?

Wie gesagt, der der Wiki Eintrag ist nicht so ergiebig, dass ich es mir zutraue ne Gruppe von Cammies dort vorbeischauen zu lassen und in "a world of darkness" wird nur kurz erwähnt, dass im inneren von Afrika Vampire mit einer ganz anderen Kultur leben, als in den Küstenstädten.
Ich weis also nicht im geringsten, was die Charaktere dort erwarten würde und hab auch nirgends ne Quelle gefunden, die mir ein bisschen Wissen über die Weltanschauung/Organisation oder Geschichte von einem oder zwei der dortigen Clans geben würde, sodass sich die Charaktere im Augenblick gar nicht mit dortigen Vampiren treffen können, weil ich sie nicht gut verkörpern könnte.

Das Aufeinandertreffen war gerade so ein spontane Idee, weil meine Spieler einer kleinen Reise (wenn sie richtig begründet wird) nie abgeneigt sind und ich erst vorhin erfahren habe, was die Ebony Kingdoms eigentlich sind.

Wenn ich auf die Schnelle da nichts erfahren kann, ist das auch nicht so schlimm, ich hätte den Aufenthalt in Afrika nur gerade gut in die Chronik einbauen können, weil die Spieler einen flüchtigen Diableristen verfolgen
(er muss ja nicht gleich nach Südamerika kommen).
 
AW: Was sind die Ebony Kingdoms?

Eine kleine Hilfe findest Du im Clanbuch der Nosferatu, wo der afrikanische Zweig des Clans recht gut dargestellt wird. Kann man als Anregung durchgehen lassen.

Grundsätzlich sind die Clans in Afrika soweit ich das bisher aus diversen Quellen zusammen gesammelt habe so etwas wie Antitribu. Die meisten haben keinen oder kaum Kontakt zu ihren Verwandten in Europa und den USofa und wollen das auch häufig gar nicht. Ergo kann man Ideen wie Sekten, bekannte Clansrivalitäten und -allianzen etc. wohl getrost vergessen.

Die großen Wüsten haben als so eine Art Puffer fungiert (da man als Kainit in der Wüste immer so Reiseschwierigkeiten hatte oder so...), wodurch sich die Kainiten, die es auf die andere Seite geschafft haben sehr unabhängig entwickelten. Hinzu kommt noch, dass sie da mit ganz anderen Wesen zu tun hatten als in Europa, z.B. diesen Fledermausmenschen...

Es werden viele Vorsintflutliche und Methusalems in Afrika vermutet. Liegt ja auch nahe... ein Methusalem der Tzimisce soll sich dort angeblich in den Ebola-Erreger mutiert haben.

Grundsätzlich sind die Clans in Afrika mit den Menschen der Stämme "aufgewachsen" und in deren Kultur verwurzelt. Wie weit das heute noch zutrifft kann ich Dir leider nicht sagen, aber die Stammes - Systeme sind für Kainiten prinzippiell eine ausgezeichnete Nahrungsgrundlage.

Irgendwo wurde mal ein Dorf beschrieben, in dem die Menschen unter ihren Hütten Löcher gruben in denen die Kainiten hausten, ihnen bereitwillig ihr Blut gaben und dafür Schutz und Vitae bekamen...ein bisschen wie Karthago im Dschungel ;)

So wie ich das sehe sind Kainiten in Afrika trotzdem viel seltener als in Europa, vermutlich ähnlich wie in Südamerika aufgrund der großen Menge "natürlicher Feinde".

Mehr fällt mir auf Anhieb leider auch nicht ein, ich schaue heute Abend mal, ob ich nicht irgendwo ein Heft mit mehr Informationen habe.
 

Mr.Toxex

Gedanklich im Futur 2
AW: Was sind die Ebony Kingdoms?

Irgendwo wurde mal ein Dorf beschrieben, in dem die Menschen unter ihren Hütten Löcher gruben in denen die Kainiten hausten, ihnen bereitwillig ihr Blut gaben und dafür Schutz und Vitae bekamen...ein bisschen wie Karthago im Dschungel ;)

Das waren die Indianer in Amerika als der Sabbat dahin ausgewandert ist.
 

Spiegelscherbe

7 Punkte Nachteil
AW: Was sind die Ebony Kingdoms?

Naja, zu den Ebony kann man folgendes sagen:
es gibt bekannte cläne wie ventrue und malkavianer.
bekannte mit anderm namen, wie etwa diese ravnos, deren name mir entfiel.
cläne mit anderen schwächen, die lasombraversion dort hat keinen schatten(!).
und halt ein paar neue cläne mit diszikombies (stärke, geschwindigkeit, auspex - brujah die sehen was sie zerstören^^)
sonst ist zu sagen, das das blut in afrika schwächer ist, die startgen. beim spielen ist 14.
ein paar disziplinen sind anders. fleischformen auf entfernung, ein anderes auspex, das halt eher auf die geisterwelt eingeht, wenn ich es richtig im gedächtnis habe.
insgesamt find ich das buch sehr cool, aber das sind so ein paar sachen, die wichtig sind, imo.
 

parteisoeldner

Dünnblütiger
AW: Was sind die Ebony Kingdoms?

Danke, dass sollte erst mal für eine flüchtige Begegnung mit den Charakteren reichen, für weiteres kann ich mir dann ja das Buch zulegen (klingt interessant)
Danke an alle, die mir geholfen haben!
 
AW: Was sind die Ebony Kingdoms?

Es lohnt sich auf jeden Fall, das Buch zu besitzen. Immerhin werden auch einige Erweiterungen zu den Disziplinen ausgeführt - ua. ist es dort mit Auspex II durchaus möglich, eine Lüge zu erkennen.
 
Oben Unten