WFRSP 1 Warhammer Rollenspiel

Dieses Thema im Forum "Warhammer Fantasy" wurde erstellt von tobrise, 5. März 2003.

  1. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    Begonnen hat alles damit, dass ich mir die ersten 3 Teile der Enemy-within-Kampagne kaufte, von der viele behaupten, sie sei die beste Rollenspielkampagne überhaupt. Eigentlich wollte ich diese Abenteuer für DSA3 umsetzen, mußte aber schnell feststellen, dass der Hintergrund dafür viel zu spezifisch war. Da ich aber inzwischen Blut geleckt hatte, blieb mir nur die Möglichkeit mir auch noch das Warhammer Grundregelwerk zuzulegen, von dem ich ebenfalls ziemlich begeistert war.

    Das System selbst ist relativ simpel aufgebaut und orientiert sich am Regelsystem des zugehörigen Tabletops. Das Kampfsystem ist ebenfalls einfach, schnell und ziemlich tödlich. Sämtliche Proben werden mit einem W100 ausgeführt, für den Schadenswurf der verschiedenen Waffen werden diverse andere Würfel (W4, W6, W8, etc.) benötigt. Bei der Erstellung eines neuen Charakters wird zuerst eine der 4 spielbaren Rassen (Mensch, Elf, Zwerg, Halbling) ausgewählt und anschließend die Werte ausgewürfelt, wobei verschiedene rassenspezifische Modifikatoren hinzukommen. Anhand dieser Werte wird nun bestimmt in welcher grundlegenden Berufsgruppe der Charakter unterzubringen ist. Für jede dieser 4 Gruppen (Schurken, Krieger, Freisassen, Akademiker) gibt es eine Tabelle anhand derer der Startberuf ausgewürfelt werden kann. Hierbei ist vom Leichendieb (Schurke) über Söldner (Krieger) und Fallensteller (Freisasse) bis zum Zauberlehrling (Akademiker) alles vertreten. Zu jedem Beruf gibt es verschiedene Fähigkeiten, die dem Charakter in den betreffenden Situationen einen Bonus bringen. Im weiteren Verlauf der Charakterentwicklung kann der Spieler je nach Beruf bestimmte Grundfähigkeiten anheben, wobei eine Steigerung von 10 % mit 100 Erfahrungspunkten bezahlt wird. Sind alle im Berufsprofil vorgesehenen Steigerungen durchgeführt kann der Charakter in einen weiterführenden Beruf wechseln, das heißt aus einem Zauberlehrling wird ein Zauberer, aus einem Söldner ein Söldnerführer. Der Wechsel in einen anderen grundlegenden Beruf ist ebenfalls möglich.

    Die Hintergrundwelt des Warhammer FRP ist eine düstere Fantasywelt in der die Bedrohung durch Orks und die Horden des Chaos allgegenwärtig ist. Die Reiche der Menschen sind untereinander zerstritten und teilweise bereits vom Chaos unterwandert, das große Reich der Zwerge ist zerfallen. Zwischen den Rassen herrscht viel Mißtrauen, so daß der Sieg des Bösen unabwendbar scheint. Magie und ihre Ausübung in den verschiedenen Formen (Elementar, Kampf, etc.) ist zwar nicht verboten, es existieren sogar Akademien, jedoch stehen die meisten gewöhnlichen Menschen ihr extrem mißtrauisch und z.T. ablehnend gegenüber. So mancher Magier sah sich schon einem wütenden, abergläubischen Mob gegenüber, der ihn als Verantwortlichen für Chaos-Mutationen auf den Scheiterhaufen bringen wollte.

    Zu Beginn seiner Existenz wurde das Warhammer FRP noch von der Urheberfirma Games Workshop vertrieben. Später konzentrierte sich GW dann verstärkt auf das Tabletop und die zugehörigen Miniaturen und vergab die Lizenz für das Rollenspiel an andere Firmen. Der letzte Lizenznehmer Hogshead Publishing wurde allerdings vor kurzem geschlossen bzw. verkauft, so das die Lizenz jetzt wieder bei GW liegt. Die Zukunft des Warhammer FRP ist damit zur Zeit mehr als ungewiß.

    Erschienene Produkte:
    - Warhammer Grundregelwerk *
    - Realms of Sorcery (Magie-Erweiterung)
    - Apocrypha Now (Quellenbuch) *
    - Apocrypha 2 (Quellenbuch)
    - Death’s Dark Shadow
    - Shadows over Bögenhaven (Enemy-within-Kampagne)*
    - Death on the Reik (Enemy-within-Kampagne)*
    - Power behind the throne (Enemy-within-Kampagne)*
    - Something rotten in Kislev (Enemy-within-Kampagne)
    - Empire in flames (Enemy-within-Kampagne)
    - Fire & Blood (Doomstones-Kampagne)
    - Wars & Death (Doomstones-Kampagne)
    - Heart of Chaos (Doomstones-Kampagne)
    - Dwarfs: Of stone & steel
    - Corrupting Influence
    - Dying of the light
    - Marienburg - Sold down the river (Quellenbuch)
    - Middenheim - City of Chaos (Quellenbuch)

    Etliche der aufgeführten Produkte sind von Hogshead lediglich in neuer Form herausgebracht worden, sind jedoch ab und an noch in ihren Orginalauflagen bei Ebay zu bekommen. Die gekennzeichneten Artikel sind sogar auf deutsch vom Verlag Schwarzes Einhorn vertrieben worden.
     
  2. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Und was wird aus dem Leichendieb? :D

    Gibt es keines der Bücher zum Warhammer Rollenspiel auf deutsch? Oder ist das zumindest geplant?
     
  3. "Nicht mehr" wäre die korrekte Antwort.

    mfG
    jdw
     
  4. Lupus

    Lupus Guest

    Ist das System denn mehr auf Kämpfe Mann gegen Mann ausgelegt, wie z. B. DSA oder auch auf Schlachten ? Ist ja nunmal Warhammer.
     
  5. Eher ersteres.

    mfG
    jdw
     
  6. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    @Skar
    Meines Wissens gibt/gab es auf deutsch:
    - Grundregelwerk
    - Teile 1 - 3 der Enemy-within-Reihe
    - Aus den Archiven des Imperators (Apocrypha now)

    Der Leichendieb hat übrigens als weitere Berufe zur Auswahl: Arztlehrling, Rattenfänger, Leibwache. ;-)
    Er kann natürlich auch in einen anderen grundlegenden Beruf wechseln, wie z.B. Grabräuber (wo man eh schon am buddeln ist...).

    @Lupus
    Das Rollenspiel hat zwar die Warhammer-Welt als Hintergrund aber für die Schlachten gibts ja das Tabletop. Von den Werten her ist es theorethisch möglich den RSP-Charakter im Tabletop einzusetzen (siehe DSA-Armalion). Im Vergleich zu DSA sind die Kämpfe bei Warhammer allerdings sehr schnell sehr tödlich. Vor allem die Tabelle zu den kritischen Treffern hats in sich, da kann es schon mal passieren, dass man seine Leber zu sehen kriegt.
     
  7. lameth

    lameth Neuling

    Das Problem an WH Rollenspiel ist, daß GW die Rechte dafür besitzt und somit jedes Produkt tausendmal überprüft und dann meistens ablehnt, weil es nicht zu ihrem Tabletop passt. Nu hatten die Macher kein Bock mehr und schmissen die Sachen hin, so daß wahrscheinlich nichts mehr erscheinen wird.
    Das spiel sehr düster und tödlich und hat mit der Stimmung des Tabletops recht wenig zu tun.
     
  8. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    Anscheinend hat sich inzwischen ergeben, dass das Rollenspiel von Black Library Publishing weitergeführt wird. Diese Firma ist auch für die Warhammer-Romane zuständig. Mal sehen was da noch kommt.
     
  9. Doc Kotoga

    Doc Kotoga Gott

    Hat jemand vielleicht ein paar Links in seinen Favoriten zu diversen Fan Pages oder etwas vergleichbaren. Ich hab zwar schon ein bisschen im Netz gesucht aber nicht nur die Regelwerke sind rar, bei Internet Seiten verhält sich das ähnlich :(
     
  10. Scaldor

    Scaldor Forentrommlertroll

    Ich fand bei dem Rollenspiel zum Schießen, dass Fettleibigkeit voll der Vorteil war. Das bisschen BEW-Abzug machte die Vorteile locker wett. :D
     
  11. Tylacosmilus

    Tylacosmilus Neuling

    Ich finde Warhammer eigentlich ziemlich genial, der Nachteil an sich ist nur dass Du irgendwann icht mehr wiesst wohin mit Deinen Erfahrungspunkten, es sei denn du spielst einen Zauberer/Alchemisten/Priester.......
    Wir spielen jetzt unsere dritte Kampagne (nach Enemy within udn Doomstones) und ich denke dass wird auch die letzte sein, was will man sonst noch spielen, ich hatte bei meinem dritten Charakter ja schon Probleme und werde es diesmal auch versuchen zu vermeiden in irgendeine Zauberschiene zu geraten....
    Und was Links anbelangt....die sind wirklich rar gesäht....meist findet man welche für das Tabletop.....
    Den einzigen den ich anzubieten habe, kennt man vermutlich sowieso:
    Warhammer.net
    UNd was weitere Veröffentlichungen anbelangt....es gibt immer noch den Warpstone, ein ziemlich gutes Fanzine....das müsste auch irgendwo im Netz rumfleuchen (Ist aber als Druckausgabe in jedem gut sortierten RPG-Laden erhältlich)

    Das wars von mir zum Thema..... :chilli:
     
  12. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    Ihr habt beide Kampagnen schon durch? Wie lange hat das denn gedauert?
    Wir sind gerade erst angefangen mit Warhammer, aber so wie meine Jungs die Sache angehen sollte das Problem mit den EP nicht auftreten weils öfter mal neue Charaktere geben wird. :D
    Man kann ja auch die Vergabe etwas reduzieren, dann kommts nicht aus den Ohren. Außerdem kann man ja auch noch Fertigkeiten kaufen die nicht zum Beruf gehören.
     
  13. Tylacosmilus

    Tylacosmilus Neuling

    Insgesamt vier oder fünf Jahre bei ca. zweiwöchentlichen Rythmus udn ca. zwei Jahren pro Kampagne.

    Wir haben unsere Charaktere durchgehalten, wir waren auch etwas vorsichtiger, da wir keine Ahnung hatten wieviele Schicksalspunkte wir hatten (das hat unsere Spielleiterin geheimgehalten)
    Und es war unterhaltsam zu sehen wie sich die Charaktere entwickeln.

    Dann ist ein Magiebegabter immer im Nachteil.
    :chilli:
     
  14. Grisz

    Grisz empty

    das werden wir sehen ob ich so benachteiligt werden...
    Ok in Wounds, Action, BS, WS, Rüstungtragen kann das ja gut sein aber zZ bin ich etwas schneller als meine nicht magischen Kollegen
     
  15. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    @Tylacosmilus
    Die Spieler erfahren ihre Schicksalspunkte nicht? Genial, warum fällt mir so was nicht ein!? :D
    Ich bin auch schon gespannt wie sich unsere Charaktere entwickeln, auch wenn ich gewisse PG-Tendenzen ausmachen kann.
     
  16. Tylacosmilus

    Tylacosmilus Neuling

    @GRISZ
    Ich bezog mich darauf, dass Zauber einfach sehr teuer sind, und ein Zauberer/Alchemist/Priester langsamer die Karriere wechseln kann.

    @tobrise
    Der Vorschlag mit den Schicksalspunkten stammte von einem langjährigen Warhammerspielleiter. Und es lebt sich tatsächlich besser wenn man es nicht weiss.... :chilli:
     
  17. Silence

    Silence Guest

    Dank Grisz und Doc Kotoga konnten Warpeater und ich uns einen Eindruck über dieses System machen. Es ist hammergeil und macht riesigen Spass!!!
     
  18. Grisz

    Grisz empty

    @Silence Bitte, bitte! Es war mir eine Ehre und auch ohne Doc hätte ich Euch eine Runde lang durch Warhammer gequält :D

    Für das nächste Mal biete ich jetzt schon mal "FEAR THE WORST" an!
    Also werft Eure Chars nicht weg ;)

    so long

    Grisz
     
  19. Silence

    Silence Guest

    Ich soll einen Charakter wegwerfen, niemals!!!

    Sobald ich kann gebe ich dir Meisterkarma, denn es war schön und ich hatte einen riesen Spass!!!
    Danke auch dir Doc, denn so einen Elf hatte ich noch nicht kennengelernt!!! Wahrscheinlich war dies keine Herausforderung für dich, aber ich werde mich bemühen eine zu werden.
     
  20. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    :eeek: :eeek: :eeek: :eeek:
    Oh mein Gott!!! Er will tatsächlich "Fear the worst leiten"!
    Mir ist schon wieder ganz schlecht! :eeek:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warhammer Rollenspiel Kleinanzeigen 19. Juli 2010
Warhammer Fantasy Rollenspiel in Trier Kontakt 18. Juni 2009
Warhammer Rollenspiel vs. Tabletop Warhammer Fantasy 14. Februar 2007
Warhammer 40.000 Rollenspiel angekündigt! Warhammer 40k 14. März 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden