7te See
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brainstorming Videospiele die sich gut zum Pen&Paper eignen

Dieses Thema im Forum "Selbstentwickelte Rollenspiele" wurde erstellt von KoppelTrageSystem, 23. August 2017.

  1. Laharl

    Laharl Herr der Zeit

    @Scathach
    Eben! Und ich stelle mir das Spiel sogar recht lustig vor...
    Resident Evil ist so weit dehnbar... das Virus kann einfach überall sein...
    Da ich eher online PaP spiele würde ich die Waffen als Karten machen, falls es einen Händler wie in Resident Evil 4 gibt der Waffen tunen kann dann würde ich das im Charakterprofil der Waffe eintragen.
     
  2. sleepnt

    sleepnt Gott

    Nie gespielt. Aber Table-Top-Kämpfe à la Schachbrett gibt es schon, und dsei es DnD. Da kann man sich also mit behelfen, sollte Disgea es nicht vom Haus aus etwas für den Tisch hergeben.

    Zufallsbegegnungen so zu reglementieren klingt mehr nach einem Brett-, als nach einem Rollenspiel - hier musst du sehen, was sind damalige Limitierungen der Technik gewesen (und heute veraltete Spielmechanik) bzw. was möchtest du von Pokemon übertragen. Zufallsbegegnungen und die Unmengen an Kämpfen sind halt Grind - ich kennne kein PnP in dem Grind Spaß, da es keine Progression bringt
    Hier würde ich sehen, was kannst du an RPG aus Pokemon übernehmen - für mich wären das: Pokemon suchen/fangen/an sich binden, Pokemon trainieren, Pokemon-Werte bestimmen Macht-Progression, Charakter-Progression die Geschichte. Kämpfe können auch mit mehreren Leuten ablaufen - es gibt ein Rundenstrategiespiel (Nobunaga...?) In dem Pokemon im Krieg befehligt werden. Also die 1:1-Regel hier zum Spaß der ganzem Gruppe aufheben. Pokemon-Begegnungen als Story-Elemet oder als seltene Zufallsbegegnung - nicht als Kernelement. Pokemon sind Wesen, oft auch intelligent - also könnte man sie (selbst oder durch andere Pokemon) befreunden - etwa ein mächtiges Wasserpokemon, das als Schutzgeist eines Flusses fungiert: keine Chance zu fangen, aber man könnte in dessen Gunst kommen und eine gefährliche Stromschnelle überqueren.

    Also ich find das Monster fangen und trainieren auch interessant |:)

    Zu Resident Evil kann ich ebenfalls wenig sagen, aber Horrorspiele mit limitierten Ressourcen sollten nicht so schwer zu kovertieren sein. Hier ist der klare Fokus auf Atmosphäre - also beim SL und den Spielern.
     
    Ioelet, Laharl und Floki gefällt das.
  3. sleepnt

    sleepnt Gott

    Eine Ergänzung - kann sich etwas doppeln, da on meinem Browser mein letzter Post erst Mal nicht angezeigt wurd - sorry:

    Tatsächlich interessant - frage mich seit 20 Jahren, warum die Marke nicht ansatzweise mitwächst - das Prinzip find cool, genau so wie Dragon Quest Monsters. Ein PnP könnt da Abhilfe schaffe.

    Klingt nach Grind. Das würde ich mal den Videospielen hinterlassen. RPG, egal wie Action lastig, sehe ich als narratives Spiel. Würde daher für meinem Geschmack Pokemon, neben der Rolle als Ergänzung des Charakters, als Story-Elemente einsetzen. Ein Glumanda in einer zerklüfteten Felslandschaft zu finden, kann ein gut platziertes Ereignis sein, und zusätzlich in die Story implementiert werden.

    Klingt mehr nach Brett- als nach Rollenspiel.

    Also die Pokemon als elementare Erweiterung der Trainer-Fähigkeiten? Gute Idee. Mi würde dann das aufleveln einzelner Pokemeon fehlen, aber das beißt sich dann wieder mit Grind und Balance...

    Warum nicht? RPG macht 1:1 kein Spaß, wenn weitere am Tisch sitzen. Würde es als kleine Scharmützel handhaben. Es gibt auch ein Nobunaga-Spiel (rundenbasiertes Taktikspiel) in dem Pokemon im Krieg eingesetzt werden.

    Ich würde zudem Pokemon nicht nur als Kampfelement nutzen. Man könnte ein mächtiges Lapras, das als eine Art Schutzgeist für eine Bucht, durch eine Story befreunden, um lit dessen Hilfe weiter zu kommen. Es zu fangen fänd ich dann schon gefährlich... Wer weiß, was dann aus der Bucht wird.
    Ein ebenso große Rolle sollten die Pokemon bei Erkundung etc. haben.
     
    Laharl gefällt das.
  4. Laharl

    Laharl Herr der Zeit

    Danke das du mich daran erinnerst wo der Name meines Antogonisten aus meiner "Bound of Fantasy" Reihe "Lord Rigor" nochmal herkam.

    Ich werde mich melden wenn wir fertig sind.
     
  5. Sneyheff

    Sneyheff Halbgott

    55
    Wäre sehr an der PDF interessiert. Mit 'Datei hochladen' während des Antwortvorgangs sollte das laufen...
     
  6. sleepnt

    sleepnt Gott

    Anbei das Aktionsblatt (Charkterbogen) und ein kurzes Solo-Abenteuer. Es diente als Einsteig und Charaktererschaffung. Und verzeiht mir bitte Fehler aller Art :whistle: Mir sind selbst kleinere Rechtschreibfehler beim Überfliegen auggefallen und mein Schreibstil ist... Naja! Aber es hat zur Einführung einiger spaßigen Abenden geführt.
     

    Anhänge:

    Scathach und mikyra gefällt das.
  7. Halloween Jack

    Halloween Jack Fuckbringer.

    Blood Bowl.

    Kontrovers? Vielleicht. Ich würde es trotzdem spielen, wenn ich auch nur einen Mitspieler motivieren könnte. :p
     
    Scathach gefällt das.
  8. sleepnt

    sleepnt Gott

    Mein Halbwissen: brachiales Warhammer-Football, richtig?
    Wie sähe das als PnP aus?
     
  9. Wirrkopf

    Wirrkopf Gott

    Hat schon jemand Tetris erwähnt?

    Ein echter Videospiel Klassiker und mit so einer reichen Hintergrundstory und so detailiertem Worldbuilding. Ein Wunder, dass es dazu noch kein PnP gibt.
     
  10. sleepnt

    sleepnt Gott

    Gibt es als LARP. Mit Kostümen bestimmt sehr stimmungsvoll.
     
  11. Laharl

    Laharl Herr der Zeit

    Wir haben gestern eine Testrunde für Pokémon gemacht...
    Wir spielen über Roll20
    Es lief geschmeidig gut und ich erwähne mal ihr was positiv und was negativ auffiel...

    • Das 6 Schritte System das ich aus D&D mitgenommen habe funktioniert generell gut und kann bei behalten werden.

    • Die Kämpfe laufen gut, Anfangs nahm ich ein Pokemon-Trainer-Sheet, aber bemerkte, dass ein normales Fantasy-RPG Sheet besser ging. Das liegt einfach daran, dass man hier seine Werte und Attacken im Übersicht hatte und somit auch schneller Pokemon tauschen konnte. Dazu kann man bei dem ausgewählten Sheet zwischen Player und NPC wählen. Bei NPC's gehen nur Notizen was für Trainer total Ok ist (Orden, Pokemon, Fleißpunkte, PokéDollar, ...)

    • Items werde ich wohl als Itemkarten einfügen.

    • Ich habe beschlossen nur 1 PokéCenter auf Roll20 zu bauen, welches dann für jede Stadt genutzt wird, ich meine warum 8x oder so das gleiche bauen?

    • Leider muss man da jedes Pokémon einzelnd im Sheet eintragen (Kopieren geht nicht, weil Roll20 da nicht nachgedacht hat :mad:) Jedenfalls werde ich wohl statt alle Pokémon einfach die Trainer angucken und denen ihre jeweiligen Pokémon geben. Trainerklassen haben sowieso meistens immer die gleichen.

    • Sonst gab es nichts negatives

    Was ich noch machen muss ist Musik einfügen, Champion auswählen und spriten...
    Ein Trainerhandbuch bzw. Regeln muss ich auch noch schreiben. (Die werden wohl kurz gefasst)
    Wird schon schiefgehen...
     
  12. Halloween Jack

    Halloween Jack Fuckbringer.

    Richtig. Und deshalb sähe es auf den ersten Blick vermutlich reichlich langweilig aus. Aber man könnte ja 'ne Kampagne um ein Team machen, das ganz nach oben will und dabei jede Chance wahrnimmt. Wenn man das ernsthaft durchziehen wollen würde, gäbe es da ganz sicher Möglichkeiten für politische Intrige, Spionage und Sabotage, mit viel sozialer Interaktion und 'ner Menge brutaler Würfelorgien.
     
    Runenstahl, sleepnt und Scathach gefällt das.
  13. Scathach

    Scathach Music's over

    Fände ich total geil!
    Wir hatten mal eine Warhammer Fantasy Session, in der es um Manipulationen für ein Match ging, das war super witzig!

    Und bei Shadowrun wäre für mich auch eine Urban Brawl Kampagne gut denkbar. Runs in dem Umfeld hatten wir auch schon.

    Läuft!
     
    Halloween Jack gefällt das.
  14. Halloween Jack

    Halloween Jack Fuckbringer.

    Ja, an Urban Brawl musste ich auch denken. Also warum dann nicht gleich eine RP Adaption des sinnlosesten Sportgemetzels, das es je gegeben hat? Da fallen mir sofort so viele NPCs ein, mit denen man sich rum schlagen muss, das hält für 'ne ganze Kampagne vor.

    #maynurgleblessyourblockingdice
     
    Scathach gefällt das.
  15. ADS

    ADS Streunendes Monster

    Resident Evil sollte ja wohl das kleinste Problem sein. Dafür kann mna gut jedes Jetztzeit oder auch Universal RPG hernehmen (Gurps, Savageworlds, D20 modern uswusf..).
    Selbst mit Cyberpunkt 2020 Regeln (Cyberware weglassen..) lässt sich das ohne Probleme spielen.
    Wüsste da jetzt auch ehrlich gesagt keinen Grund um dafür was eigenes zu erarbeiten. Außer man möchte natürlich die schlauchigen Rätsellevel auch im P&P haben, dann muss halt die gute alte Eisenbahn her.. ^^
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unterschiede pen&paper zu Computerrollenspiel Rund um Rollenspiele 22. Oktober 2013
Pen & paper Rund um Rollenspiele 11. September 2008
Anarchy Online als Pen&Paper? Andere RPG-Systeme 22. Mai 2007
Pen&Paper in Köln Kontakt 17. April 2007
Welche Rollenspiele (pen & paper) kennt ihr? Andere RPG-Systeme 13. August 2003

Diese Seite empfehlen