D&D 3.x Vertreiben (Paladin/Kleriker)

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von Captain_Jack, 30. August 2015.

  1. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Wie verhält das mit dem vertreiben und beherrschen von Intelligenten Kreaturen? "Untote Vertreiben" (Beherrschen / Beeindrucken) kann ja auch - funktional gesehen - je nach Domänenkraft auch gegen Pflanzen, Elementarwesen oder Lykanthropen eingesetzt werden. Wenn nun ein SC (weil er die Bedingungen der Kreaturenart erfüllt) Ziel eines Vertreibungs-/Beherrschungs-/Beeindruckungsversuches würde, wie würdet ihr das handhaben? Bei Zaubern gibt es ja oft noch einen Rettungswurf (meist Willen).
     
  2. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Es gibt keinen Rettungswurf gegen Turning und Rebuking. Der einzige Schutz ist, die eigene Vertreibungsresistenz hochzutreiben durch entsprechende Zauber und Feats, und Bolstering durch einen entsprechenden Kleriker.
    Das Nekromanten-Handbuch auf BG listet einige Wege auf die Vertreiberesistenz hochzutreiben, die vielleicht auch für Nicht-Untote nutzbar sind.

    Meine eigene Nekropolitanerin ist diesen Samstag Opfer von Control Undead geworden und auf ihre eigene Gruppe losgegangen, ohne dass jemand noch Dispel Magic o.ä. verfügbar hatte. Der gegnerische Zauberer war zu unserem Glück zwei Runden später tot.
     
  3. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    So hätte ich das auch gedacht, also ziemlich hart wenn ein Gegner die totale Kontrolle übernimmt. Hatte jetzt mehr aus der Meisterecke gefragt ob man das einem SC so einfach antun kann.
     
  4. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Rebuke-Anfälligkeit ist eine der versteckten Kosten für das Spielen einer obskuren Rasse.

    Meine Nekropolitanerin hat verdammt gutes Disguise (das sie sowieso haben musste um sich für die Chameleon-PrC zu qualifizieren) und verkleidet sich ständig als Lebende. Gar nicht erst als mögliches Rebukingziel erkannt zu werden ist die beste Defensive.
     
  5. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Hausregel oder aus welche Werk?

    Naja, bei mir geht es nicht um einen Untoten, sondern Lykanthropen. Die können von Klerikern welche Zugang zur Monddomäne haben ebenso vertrieben und beherrscht werden. Und spätestens nach der Verwandlung wäre Tarnung hin, aber um die Mimikry geht es mir auch nicht.
     
  6. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Disguise-Skill: PHB
    Nekropolitaner: Libris Mortis
    Chameleon: Races of Destiny
     
  7. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Die Dinge kenn ich, meinte jetzt eher das "Rebuke-Anfälligkeit ist eine der versteckten Kosten für das Spielen einer obskuren Rasse.", wo ist das her?
     
  8. yennico

    yennico John B!ender

    Wahrscheinlich meint Skyrock: Um das LA einer Rasse zu berechnen, rechnet man alle Vorteile auf der einen Seite zusammen und zieht davon alle Nachteile der Rasse ab. Wenn also ein Untoter keine Rebuke-Anfälligkeit hätte, wäre einen Untoten zu spielen vom LA her teurer.

    Untote, Lykanthropen, etc. haben diese Rebuke-Anfälligkeit als Rasse. Sorry, wer meint sowas in einer Gruppe spielen zu können, ohne je diesen Nachteil zu spüren, ist IMHO schief gewickelt.
     
    Captain_Jack gefällt das.
  9. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Schlichte Schlussfolgerung.
    Feindliche NSC-Kleriker, die obskure Domänen aufweisen um sehr situative Rebuking-Effekte aufzuweisen, die nur gegen obskure SC-Rassen funktionieren. sind schlichtweg zu obskur um groß eine Rolle zu spielen.
     
  10. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Ja, da stimme ich zu - die haben schon gute Vorteile, auf Grundlage der Balance und der Spielgerechtigkeit ist es nur fair auch Nachteile zu haben. Und auch mal mit diesen konfrontiert werden. Aber das Powergaming hält sich sonst in Grenzen.

    Da wir in einer eigenen Welt spielen gibt es dort auch eine Mondgöttin und ihre böse Schwester. Beide Gottheiten gewähren die Mond-Domäne (ist im regulären Spell Compendium) enthalten. Daher eigentlich nicht obskur. Schon im PHB, also dem GRW, hast Du mit den Domänen Pflanzen, Luft, Erde, Feuer oder Wasser die Möglichkeit was anderes als Untoten zu vertreiben. Im Falle der Monddomäne eben Lykanthropen.
    Und ist nicht situativ, diese beiden Gottheiten spielen in der laufenden Kampagne eine große Bedeutung. Haben selbst einen Kleriker der guten Mondgottheit in der Gruppe. Das eben Kleriker der bösen Gottheit auch die Monddomäne haben kann also schon mal vorkommen,
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2015
  11. afbeer

    afbeer Wiedergänger

    Da ist schon die Begründung.

    In einer Feld Wald und Wiesenkampagne spielen Mondgötter nicht so die Rolle. Dort sind die regulären Untoten üblicherweise die größeren Bedrohungen, so dass die Gottheiten mit Einflusss auf die Untoten stärkeren Zulauf haben bzw. der fehlende Einfluss auf Werwesen ihnen nicht angekreidet wird.

    In Kenntnis dieser eigenen Welt hat sich der Spieler etwas Interessantes als Charakter gebaut. Der Spieler will diese Erlebnisse haben.

    Jetzt die eigene Welt umbauen und den Einfluss der Mondgottheiten zurückschrauben, 'zerstört' die eigene Welt und den Charakter.
     
  12. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Wir haben das Standard Pantheon aus dem GRW verwendet (von Boccob bsi Wee-Jas ;)) und mit einigen eigenen Göttern, guten wie bösen, ergänzt. Selbst in den Vergessenen Königreichen gibt es eine Mondgöttin, nämlich Selune, die zu den höheren Gottheiten zählt.
    Es ging es aber nicht so sehr um die (unsere Spiel-) Welt, die ist in sich stimmig, sondern ghanz technisch nur um den Spielmechanismus "Vertreiben/Beherrschen" und wenn er sich gegen SCs richtet. ;)
     
  13. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    In einer Homebrewwelt, in der Mond-Domäne und Lykanthropen eine prominentere Rolle haben, würde ich einfach die ganzen Turning-Beeinflussungen aus den normalen Regeln, die Untoten offenstehen (s. Querverweis Nekromantenhandbuch), einfach auch leicht angepasst für Lykanthropen bereitstellen.
     
  14. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Meinst Du jetzt das "Libris Mortis" mit "Nekromantenbuch"?

    Im Prinzip sind die Regeln für vertreiben gleich. Ist nur die Frage wie leicht lassen sich intelligente Wesen Beherrschen respektive Vertreiben. Im Prinzip ist geht es nur um die Frage was kann den Beherrschungsversuch noch beinflussen bzw. wäre bei vlt. einem SC ein RW Willen möglich/angebracht?
    Hätte jetzt kein Problem damit nach den Standard-Regeln zu spielen, befürchte jedoch Missfallen seitens des Betroffenen wobei ich auch auf dem Standpunkt stehe das wer sich die Vorteile von Lykanthropen einverleibt auch mit möglichen Nachteilen leben muss.
     
  15. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Ich meinte damit den oben verlinkten Optimierungsleitfaden, wo einige Möglichkeiten drinstehen wie man Untote resistenter gegen Turn/Rebuke macht.

    Ansonsten ist deine beste Option, Rebuking rückgängig zu machen, einen eigenen Mondkleriker zu haben der den Lykanthropen gegen-rebuket.
    Die beste Vorbeugung ist Divine Interdiction (Cleric 2) aus dem Spell Compendium, das ein paar Runden lang in einer mobilen Turn/Rebuke unmöglich macht und als Bonus Domänenkräfte unterdrückt.
     
  16. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Der Kleriker wäre vorhanden. Denke trotzdem das es mal 'ne andere Herausforderung für die SC sein wird, und auch der Lykanthrop merken wird das er nicht unbesiegbar ist. und auch mal zu einer Gefahr für die anderen kann und eben auch die Nachteile seiner Art in Kauf nehmen muss. Die Kampagne hatte ich ja schon geschrieben da spielt der Spieler noch keine Lykanthropen.
    Finde ja was die Spieler gegenüber den NSC und Gegner tun und anrichten können muss der Fairness halber auch umgekehrt gelten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Untote vertreiben - nicht nur für Untote Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 11. Dezember 2014
Paladin Builds Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 17. August 2009
Kleriker, Druiden, Barden, Paladine, Waldläufer und neue Zauber Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 21. Oktober 2006
Paladine in DSA Das Schwarze Auge 28. März 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden