[Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Das würde bedeuten, dass er erstmal seinen erstes Massaker, seine plötzliche Cholerik und diese ganze unnatürliche 'Wandlungsgeschichte' ignorieren und weiter in die Möglichkeiten seiner Gestalt eintauchen müsste.
Das ist aber unwahrscheinlich. Du trinkst ja auch nicht eine stark brennende Flüssigkeit um auszuprobieren ob sie nicht am Ende nicht doch gut für deinen Hals ist.
 

hakko

Ancilla
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Ja und? Seit wann ist das im Christentum was neues, dass man sich Schmerzen unterzieht?
Kann genauso gut sein, das er das alles als seine Form das Leidens ansieht um erlöst zu werden, es wäre sozusagen sein Kreuz.
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Es ist etwas neues sich im Christentum Torturen zu unterziehen um den Teufel besser zu verstehen, und darauf würde es ja hinauslaufen wenn wir annehmen, dass der die Gestalt für 'vom Teufel' hält.
 

hakko

Ancilla
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Oh, da hast du was falsch verstanden, ich bin davon ausgegangen, das der Gestaltwandel von Gott kommt (als was wäre erstmal egal).
Obwohl... eigentlich kann der Teufel ja nichts tun, was Gott ihm nicht erlaubt und da Gott ja der Anfang von allem ist, könnte es ja nichts geben, was nicht von ihm stammt.

Und was ist mit der sogenannten Geißelung? Die gibt es doch auch schon eine Weile.
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Und was ist mit der sogenannten Geißelung? Die gibt es doch auch schon eine Weile.
Da geisselst du dein Fleisch, um deine Seele zu reinigen und zu erhöhen.
Ist allerdings grenzwertig weil das Recht nahe an einige Häresien kommt, nach denen das Fleisch inherent sündig, der geist aber inherent heilig sei.

Obwohl... eigentlich kann der Teufel ja nichts tun, was Gott ihm nicht erlaubt und da Gott ja der Anfang von allem ist, könnte es ja nichts geben, was nicht von ihm stammt.
Auch das eine Häresie die verfolgt und verboten wurde.
Wenn du das noch ausdiskutieren willst sollten wir wirklich einen eigenen Thread dafür aufmachen.
Fakt bleibt:
Der Teufel kann machen was er will und Gestaltwandeln ist vom Volksglauben her dem Teufel zu geteilt, nicht Gott.
 

hakko

Ancilla
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Das ist das Stichwort: Volksglauben
Und wenn man nach dem Volksglauben geht ist eh sogut wie alles möglich, also gäbe es da keine konkrete Antwort, wie sich ein Werwolf verhalten würde.
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Und wenn man nach dem Volksglauben geht ist eh sogut wie alles möglich, also gäbe es da keine konkrete Antwort, wie sich ein Werwolf verhalten würde.
Eben nicht, da sowohl die katholische wie auch die evangelischen Kirchen erhebliche Mühe darauf verwandt haben, den Volksglauben kirchenkonform zu machen... und das auch geschafft haben.
 

hakko

Ancilla
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

also geht es kirchenkonform, wenn eine Frau ihr Haus durch einen Priester vor bösen Geistern schützen lässt?
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Ja.
Absolut.
Exorzismus ist auch noch kirchenkonform.
 

hakko

Ancilla
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

na gut, was wäre denn in Bezug auf das Thema hier alles Kirchenkonform?
 

hakko

Ancilla
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

was aus der Welt von Werwolf passt mit dem überein, was die Kirche sagt
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Nichts.
Es gibt nicht Gaia.
Es gibt nicht Wyld, Weber oder Wyrm.

Die einzigen Parallel sind ein Weltbild Gut gegen Böse und eine gewisse Auserwähltenhaltung, aber wenn man den Fokus so weit zieht, wird eigentlich nicht mehr gefiltert.
 

hakko

Ancilla
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

hätte sich damit nicht dieses gesamte Thema erledigt?
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Nö, weil es ja theoretisch trotzdem sein kann, dass ein Katholik Werwolf wird... oder umgekehrt... da gab es ja auch schon den Entwurf für die Venatori.
 

hakko

Ancilla
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Müssten die dann nicht einen totalen Bruch mit der Garou Art und Weise vollziehen?
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Ja. Das ist ja das Problem.
Der Glaube der Garou ist den heidnischen Mutter-Gottheiten-Religion sehr ähnlich und die Kirche hat diese während ihres Aufstiegs bekämpft und fast komplett ausgelöscht.
 

hakko

Ancilla
AW: [Verhalten] Was machen wen ein Katolik entdeckt, das Er ein Werwolf ist.

Dann ist wohl unmöglich vorherzusehen, wie sich ein betreffender Katholik verhalten würde, zumindest wenn seine bisherigen Ansichten hundertpro kirchenkonform sind.
Aber viellicht würde er sich an den Machern von Popetown rächen:]
 
Oben Unten