Multiplayer Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2

Teylen

Kainit
Nach meinem ersten Artikel (Vampire The Masquerade – Bloodlines 2 – Erscheint im Q1 2020), zu den Enthüllungen am 21.03, habe ich nun alle Informationen, welche ich zu Bloodlines 2 finden konnte, in einem großen Artikel zusammen getragen.
Wenn ihr Fragen, Anmerkungen oder Kommentare zu dem Spiel habt, nur zu. Freut ihr euch auch so massig darauf wie ich? Worauf freut ihr euch am meisten? Lasst ihr es ggf. links liegen? Wieso?

Vampire The Masquerade - Bloodlines 2: Was es zu Wissen gibt! (All the bloody, juicy details)
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
Ganz ehrlich,wenn es so wird wies im Moment aussieht ist das eines von vielleicht 1-2 Spielen im Jahr die ich kaufen werde wenn es rauskommt, bugs be damned.

Oh Mann, ich kanns kaum erwarten. :D
 

Teylen

Kainit
Es gibt einige Diskussionen um Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2, in diesem Artikel gehe ich auf einige der Punkte die aufgekommen sind ein und äußere meine Meinung dazu.
Während sich die Diskussion hauptsächlich auf das Videospiel bezieht, ist es meines Erachtens durchaus auch auf das Rollenspiel übertragbar und dafür gültig.

Ferner spiele ich mit dem Gedanken eines WoD-"Laber"-Live-Stream am 30.03 oder 31.03. Ich würde dabei ein Kratzbild freikratzen, über aktuelle Sache und ggf. auf Fragen eingehen. (Letzteres wenn die Technik mitspielt)
Wenn ihr Interesse daran habt, meldet euch.

Artikel: Vampire The Masquerade – Bloodlines 2: Politik, Inklusion und meine Gedanken
 

Cryn

Sethskind
Bisher hört sich alles, was ich über das Spiel gehört habe, gut an - ich hoffe, sie können ihren Ansprüchen gerecht werden.

Die einzigen beiden "Aufreger", die ich zu einem gewissen Grad nachvollziehen kann, sind
  1. Diversität: Ich hätte ein Problem damit, wenn sie sich zu sehr auf so ein Feature konzentrieren und dafür der Rest des Spiels voller Bugs ist. Bezogen auf nur eine Sprache und besonders Englisch ist das noch relativ einfach - in anderen Sprachen ist schon eine m/w Option komplexer. Ich weiß nicht, wie es in aktuellen RPGs aussieht, da ich keine Deutschen Lokalisierungen mehr spiele. Vielleicht werden die Spiele jetzt sorgfältiger lokalisiert als damals. Ich persönlich sehe in dem Feature eher einen geringen Mehrwert, wenn sie das nicht noch ordentlich ins Spiel integrieren und es auch irgendwie die ein oder andere Storyline beeinflusst. Den Trend, allen möglichen Charakteren eine möglichst diverse Geschlechtsidentität zu geben, ohne daß es irgendwas zum Spiel selbst beiträgt (außer, daß es dann halt irgendwo auf einer Website steht), halte ich für fragwürdiges Marketing. Ohne solche Aktionen bleibt es immer noch dem Spieler überlassen, welche Identität er sich für die Figur ausmalt.
  2. Politisch: Finde ich gut, solange sie es nicht mit dem Vorschlaghammer servieren. Gerade ein RPG hat ja durch die Möglichkeiten der NPCs die Chance, sich einem Thema von verschiedenen Seiten zu nähern und kann es dem Spieler überlassen, welche Schlüsse er zieht und wie er reagiert. Die meisten Leute sind intelligenter, als es ihnen gemeinhin zugetraut wird und erkennen Untertöne ganz gut. Dann können sie stolz auf sich sein, eine subtile Botschaft verstanden zu haben und ärgern sich nicht, daß ihnen die Botschaft ins Gesicht geschlagen wird - jedenfalls geht es mir so, selbst wenn ich der Botschaft zustimme. Gerade in Vampire, wo es doch irgendwie immer um Politik und Ideologie geht, würde etwas fehlen, wenn man versucht, eine "neutrale" Story zu erzählen.
Barrierefreiheit dürfte allen Spielern zu gute kommen - egal ob man darauf angewiesen ist oder nicht, eine einfach zu bedienende UI/UX ist immer ein Pluspunkt.

Humor ist immer auch Geschmackssache - da wird man wohl die Umsetzung abwarten müssen
 

Teylen

Kainit
Hinsichtlich der Annahme, würde ich vermuten das es sich vorallem auf die UI/UX bezieht sowie etwaige Nachrichten respektive Mails. Ansonsten müßte man entsprechende Dialoge mehrfach vertonen.
Dahingehend werden wohl Sprachen die nicht soweit sind, sich auf m/w beschränken. Allgemein sieht die Lokalisierung wohl so aus, dass es sich auf das UI/UX und Untertitel beschränkt.
In Bezug auf NPCs würde ich vermuten, dass es am ehsten in der Geschichte rauskommt, bei denen die es betrifft. Zunächst beschränkt sich die Aussage ja auf die Spieler-Figur ^^
 

Cryn

Sethskind
Mit Sprache bezog ich mich auch auf das geschriebene Wort (also texte und Untertitel) - da kann einem auch mal schnell die Grammatik (Deklination und Konjugaktion) einen Strich durch die Rechnung machen. Die Vertonung sehe ich nebensächlich - ich gehe nicht davon aus, daß das Spiel voll vertont sein wird - das treibt die Kosten nach oben und schränkt die Flexibilität ein, falls dann doch mal noch irgendwas angepasst werden soll.
 

Teylen

Kainit
Hinsichtlich der Vertonung wird davon gesprochen, dass die NPCs voll vertont sind.
Die Spielerfigur selbst bleibt still, respektive "spricht" über Texte die man auswählt und dann nicht hört.

Normalerweise wird das Problem der Spielernamen und Pronomen dadurch gelöst, das die Figur Nicknamen kriegt und keine Pronomen verwendet werden. ^^;
 
D

Deleted member 7518

Guest
Die Spielerfigur selbst bleibt still, respektive "spricht" über Texte die man auswählt und dann nicht hört.

Oh, das ist ein für mich sehr schönes Detail!
Bei vertonten, selbstgebauten Charakteren habe ich immer wieder das Problem, dass die Stimme für mich nicht passt, oder ich damit extrem unzufrieden bin.
Da bin ich mit einem "stummen" Charakter, dessen Stimme und Betonung in meinem Kopf abläuft, sehr viel glücklicher :D
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
Ein Älterer Engine? DER Engine?

Das heißt DIE Engine!

Und Alter einer Engine ist kein Indikator dafür wie gut sie passen mag (siehe den Fakt dass CryEngine immer noch weiterentwickelt wird und GUT ist^^). Siehts soweit für sehr frühe Bilder doch sehr stimmig aus (schwache Gesichtsanimationen, aber das hatte sogar Andromeda^^)

Auch wenn ich es strange finde dass einige Szenen wirklich sehr aus Bloodlines kommen könnten/geklaut sind. ^^
 

Teylen

Kainit
Bloodlines 2 nutzt die Unreal Engine 4 mit Raytracing und Crossair Light Effekts.
Das ist soweit die aktuellste Unreal Engine, wobei diskutiert wird ob Epic an einer neuen Fassung arbeitet.
 
Oben Unten