• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

[Unknown Armies] Wysiwyg

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Ich habe gerade mal das Abenteuer aus Der Ruf 5 überflogen, da mich der Titel irgendwie anmachte.

Hört sich nach ner guten Sache an. Hats schon jemand gespielt?

Allerdings habe ich noch nicht herausgefunden, inwiefern das Titelkürzel zum Abenteuer passt. Schade eigentlich, schließlich hat der Titel mich zum Anschauen bewegt. :)
 

Greifenklaue

Erstgeborener
AW: Wysiwyg

Also, ich will demnächst UA nochmal leiten und wollte es mir deshalb zu Gemüte führen. Bisher hab ich erst den Cthulhu-Comic gelesen und das Abenteuer dazu angelesen.
 

Greifenklaue

Erstgeborener
AW: Wysiwyg

So, OKay, ich habe es jetzt kurzerhand in der Lesereihenfolge vorgezogen und gelesen.

Allerdings habe ich noch nicht herausgefunden, inwiefern das Titelkürzel zum Abenteuer passt. Schade eigentlich, schließlich hat der Titel mich zum Anschauen bewegt.

Es ist kein klassisches WYSIWYG im Sinne von irgendwelchen Editor-Sachen oder so, sondern bezieht sich auf Maxs Methode, Claudette zu "verwirren", um an die Kinder zu kommen, Stichwort: Blickfangsaft. Der funktioniert ja quasi nach dem WYSIWYG-Prinzip. (Anhang 114, rechte Spalte ist die Detailbeschreibung)

Das Abenteuer gefällt mir ganz gut, es gibt keine gerailroadete Methode vor, sondern zeigt die Geschehnisse und Orte auf und was wann oder in welchem Fall passiert. So ist es eigentlich egal, wie die Charaktere an den Fall rangehen, immer gibt es auch Wege zum Erfolg, sprich das Abenteuer voranzubringen. Kein, der entscheidene Schlüssel/Hinweis liegt da und da versteckt und solange kein Weiterkommen, bis der gefunden ist. Also ganz gelungener Aufbau.

Die NSCs scheinen sich konsistent zu verhalten und haben nachvollziehbare Motive und sind genügend detailliert beschrieben, um sie sich vorstellen zu können und die Beschreibungen im Spiel umsetzen zu können.

Die Einstiege sind auch unterschiedlich, so dass sich einer finden sollte, der zur Gruppe passt. Ich selbst überlege, ob ich einen der Chars in die Rolle des (Ex-)Freund von Claudette schlüpfen lasse (also nicht Max, sondern Carlos) [so Interesse daran besteht], oder evtl. auch den weiblichen Char zur besten Freundin? Das ist der Vorteil, wenn die Charaktererschaffung noch bevorsteht. In jedem Fall werd ich wohl schon bei der Erschaffung ne Verbindung einbauen (wenn jetzt nicht jeder ein Waisenkind ohne Bekannte spielen wil *schwitz*), auch wenn nicht das erste Abenteuer wird und diese dann schonmal anspielen.

Fazit: Eher detektivisches Abenteuer, welches aber nicht den Fehler macht, Engstellen zu haben, sondern eine recht variable Herangehensweise erlaubt und dies auch im Text deutlich macht. Einige UA-Elemente werden dazu schön angesprochen, ohne dass es schon zusehr in den okkulten Untergrund verwoben ist. Wäre also auch Einsteigergeeignet.

Das Probespiel wird aber wohl nix vor Mitte Januar (Beginn) und ich beackere noch die Mephistos und den Kurzschocker Der Leibwächter nach anderen Material. :)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Wysiwyg

Das Probespiel wird aber wohl nix vor Mitte Januar (Beginn) und ich beackere noch die Mephistos und den Kurzschocker Der Leibwächter nach anderen Material. :)
Wer bringt die Kurzschocker eigentlich raus? Bei dem ersten (?) dachte ich das käme von UA (wurde auf der Spiel ja auch am Vortex-Stand verteilt), aber der nächste war glaub ich zu andern Spielsystemen. (Du weißt das doch bestimmt.) :)
 

Ehron

Clansgründer
AW: Wysiwyg

Wer bringt die Kurzschocker eigentlich raus? Bei dem ersten (?) dachte ich das käme von UA (wurde auf der Spiel ja auch am Vortex-Stand verteilt), aber der nächste war glaub ich zu andern Spielsystemen. (Du weißt das doch bestimmt.) :)
Der kam zu 7te See. Auf den ersten Blick konnte ich zwar nichts "schockendes" erkennen, aber vllt hab ich den Titel auch falsch verstanden. 8)
 

Greifenklaue

Erstgeborener
AW: Wysiwyg

Wer bringt die Kurzschocker eigentlich raus? Bei dem ersten (?) dachte ich das käme von UA (wurde auf der Spiel ja auch am Vortex-Stand verteilt), aber der nächste war glaub ich zu andern Spielsystemen. (Du weißt das doch bestimmt.)
Klar ;)

Herausgeber im Sinne davon, dass Du ihn dort runterladen kannst, ist der Rollenspielalmanach. Dort wird auch designt und layoutet, kurzum es fertiggestellt. Geschrieben werden sie allerdings (zumindest bisher) von Andreas Mehlhorn (amel.tk), welcher evtl. durch Envoyer, UA oder Cthulhu bekannt ist. Ich hab in diesemJahr zusammen mit ihm geLARPt, jaja, die Welt ist klein :)

Das es am UA-Stand verteilt wurde, liegt vermutlich daran, dass Andreas Mehlhorn mit den UA-Leuten in Kontakt steht, Jasper beim Kurzshocker involviert war und das ganze bei dem geringen Umfang auch kostengünstig einzusetzen war.

Der kam zu 7te See. Auf den ersten Blick konnte ich zwar nichts "schockendes" erkennen, aber vllt hab ich den Titel auch falsch verstanden.
Das Konzept ist wohl, szenarioartig in kurzer Form Abenteuer zu machen, bisher immer auf ner Doppelseite. Also eher kurz als Schocker ist das Konzept. :)

PS.: Ich meine doch, dass es zu den Kurzschockern einen Thread gab... Ich geh ihn mal suchen :)
 

Orakel

DiplFrK
AW: Wysiwyg

Naja, die Charaktere an sich wirken Stimmig. Aber ich glaube ich werde wohl eher die Grundsatzideen des Abenteuers + und den magischen Blickverdreher für meine eigenen, finsteren Pläne klauen und einen anderen Plot darum stricken. So ganz will mich WYSIWYG in der Form nämlich nicht vom Hocker hauen. (Oder es wird besser, indem man es am Spieltisch ausprobiert, keine Ahnung. Jedenfalls wollte sich nicht sofort das "Leuchten in den Augen" breitmachen, dass ich sonst immer beim lesen der UA-Szenarios habe, weil die Idee einfach nur zu köstlich schräg ist.)


Wer bringt die Kurzschocker eigentlich raus? Bei dem ersten (?) dachte ich das käme von UA (wurde auf der Spiel ja auch am Vortex-Stand verteilt), aber der nächste war glaub ich zu andern Spielsystemen. (Du weißt das doch bestimmt.) :)

Es handelt sich dabei anscheinend um eine Kooperationsarbeit von "Andreas Melhorn" (im "Okkulten Untergrund-Forum" als amel unterwegs) und Rollenspiel-Almanach - Infos News und Rollenspielmaterial.
(Wobei ich den Rollenspielalmanach nur mit dem ersten gezielt in Verbindung bringen kann. Amel erwähnt den nämlich nur explizit in zusammenhang mit dem "Leibwächter"-Szenario und bietet die einzelnen Kurzschocker darüber hinaus auch nur direkt auf seiner eigenen Homepage/Blog an: *Click me*)


okkulter Werbungsthread des ersten Kurzschockers: *Click me*
 

Greifenklaue

Erstgeborener
AW: Wysiwyg

Es handelt sich dabei anscheinend um eine Kooperationsarbeit von "Andreas Melhorn" (im "Okkulten Untergrund-Forum" als amel unterwegs) und Rollenspiel-Almanach - Infos News und Rollenspielmaterial.
(Wobei ich den Rollenspielalmanach nur mit dem ersten gezielt in Verbindung bringen kann. Amel erwähnt den nämlich nur explizit in zusammenhang mit dem "Leibwächter"-Szenario und bietet die einzelnen Kurzschocker darüber hinaus auch nur direkt auf seiner eigenen Homepage/Blog an: *Click me*)
Findest Du auch beim Rollenspiel-Almanach: Kurzschocker | Rollenspiel-Almanach - Infos News und Rollenspielmaterial

Aber gut, das kann man wohl beiden anrechnen, Dominik vom Rollenspielalmanach erzählte auch sowas. Jedenfalls, ich hab ihn auch kurz angeschrieben, vbielleicht sagt er ja was dazu :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 7233

Guest
AW: Wysiwyg

Hi,

da will ich mich doch auch mal einschalten :)

Eigentlich wurde aber alles Wichtige schon gesagt. Die Kurzschocker sind von Dominik von Rollenspiel-Almanach.de und mir (amel.tk). Wir wollen Mini-Abenteuer mit 2-4 Seiten machen, mit denen man leicht mal ein System ausprobieren oder es auf einem Con anbieten kann. Sie sollen ein richtiges Ende haben und nach einem Mal durchlesen auch spielbar sein. #1 war für UA und #2 ist für 7. See. #3 kommt wahrscheinlich Mitte Januar und ist für den Hexer von Salem (das erste mit 3 oder 4 Seiten Länge). Für UA ist bereits ein weiterer Text fertig, den ich zu Jasper für's Lektorat geschickt habe. Mal gucken, ob er die nötige Zeit findet. Wann er herauskommt, kann ich noch nicht sagen.

"Kurzschocker" heißen die Dinger übrigens, weil uns nichts Besseres eingefallen ist :) Die Abenteuer sind kurz und werden wegen ihrer Kürze wohl immer Kämpfe beinhalten - und Kämpfe mit all ihrem Adrenalin sind auch irgendwie "Schocker". Der Name kommt aus der Tatsache, dass ich zuerst immer an Horror denke, wenn ich etwas schreibe.

Wenn einer von euch mal eines der Abenteuer spielt, würden wir sehr gern davon erfahren. Ihr könnt entweder bei mir (Kurzschocker Einige Seiten des Buches Eibon) oder bei Dominik (Kurzschocker Abenteuer | Rollenspiel-Almanach - Infos News und Rollenspielmaterial) kommentieren oder natürlich hier davon berichten. Wir werden schon irgendwie davon erfahren :)

Ich hoffe, ihr habt Spaß.

Guten Rutsch,
Andreas
 
Oben Unten