• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

D&D 5e Ulisses bringt die 5te Edition von D&D auf deutsch!

Teylen

Kainit
Das heißt zumindest wenn das Crowdfunding dazu klappt.
Im Großen Ulisses Crowdfunding Update hieß es unter anderem:
*Trommelwirbel* Wir bringen euch das bekannteste Rollenspiel der Welt in seiner 5. Edition! Genauer gesagt werden wir ein Crowdfunding für eine deutsche Version des genialen Héros & Dragons des französischen Verlags Black Books Editions starten, das die neue SRD für das Spiel der Küstenmagier nutzt. Einzelheiten folgen in einigen Wochen, dann stellen wir euch das Spiel auch schon mal genauer vor. Der Start der Kampagne ist aktuell für den April geplant.

Die französische Crowdfunding Kampagne auf der Ulisses aufsetzt:
Héros & Dragons • Triptyque + campagne
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
#StandWithUkraine
Blutschwert
Das ist krass.

Pegasus wäre wegen des Europa(?)vertriebs von Wizards ja eigentlich deutlich näher dran, aber hier den Umweg über ein D&D 5E-SRD-Übersetzung zu gehen, ist schon ausgefuchst.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
#StandWithUkraine
Blutschwert
Ausgefuchst Pegasus was vom Markt zu schnappen. Die werden sicher schon mit dem Gedanken gespielt haben die 5E zu übersetzen. Wizards ist ja aber kein zahmer Partner und daher war das wohl noch nicht attraktiv genug für Pegasus. Und jetzt nimmt Ulisses auch noch den Zuckerguss vom Kuchen.

Jedenfalls, da hast du recht, schmälert das die Wahrscheinlichkeit einer echten deutschen 5E gegen Null.
 

Teylen

Kainit
Der Speck kommt in diesem Fall von den Franzosen.
Das heißt die Franzosen möchten auch keine rei e Übersetzung des SRD haben in der viele Aspekte fehlen (Archetypen), reduziert sind (Optionen in nahezu allen bereichen) oder abgewandelt. Deswegen ergänzen sie das SRD um eine runde Charaktererschaffung, entsprechende Monster, stimmige Beschreibungen, einem Spielleiterteil, eigenen Graphiken und mehr. Nur dasSRD wäre ja schon eher erbärmlich und würde keine drei Bücher füllen.
Dazu bieten sie auch eine ziemlich fette Kampagne mit an.

Damit es dann kein Problem gibt mit Puristen wird es auch ein reines SRD geben. Plus Erklärungen zum "französischen touch".

Ich persönlich halte das eher so für einen quasi Jackpot für deutsche D&D Fans.
 
Hm, das wird ein auf dem 5E SRD basierendes System, aber nicht 5E auf Deutsch. Da finde ich die Aussage von Ulisses schon etwas irreführend. Und das finde ich auch ein Problem. Andere Klassen, andere Hintergründe, andere Zauber und Monster... ist also alles in allem nicht so ohne weiteres kompatibel mit DnD 5E. Und das empfinde ich als problematisch wenn es dann als "5E auf Deutsch" verkauft werden soll. Trotzdem bin ich froh das es überhaupt ein solches System geben wird. Nur warum man dazu unbedingt die Franzosen Übersetzt statt das selber zu machen ist mir nicht ganz klar.
 

Teylen

Kainit
Man übersetzt wohl zwei Dinge.
Einmal die 5E SRD. Die weitest gehend die gleichen Klassen, Rassen, Hintergründe, Zauber und Monster hat. Halt mit einigen Ausnahmen. Das vollständig kompatibel zu D&D 5E ist.
Ich würde unterstellen das man es direkt aus den Englischen übersetzt.
Daneben übersetzt Héro & Dragons. Damit man ein vernünftiges Setting und Spiel hat, verbunden mit einem runden System.
Das einem einmal Setting, Spiel, Adaptionen und die Illustrationen, nebst fetter Kampagne, selbstgemacht aus dem Arm fallen glaube ich kaum.
 

ADS

Streunendes Monster
och Menno. Ein Vollwertiges 5E mit Player Handbook, Dungeonmaster Guide und Monster Manual hätte mir besser gefallen und wäre auf jedemfall in mein Regal gewandert. Aber irgendein aufguss basierend auf die 5E SRD nö..
 

Valsharoon

Der Sensenmann, glaub ich?!
Da ich auch nun schon so viel in die original Bücher von WotC investiert hab,
wenn auch englisch, werd ich mir nicht noch eine evtl. nicht kompatible Misch
Masch Sammlung ins Regal stellen, bei deren Übersetzung meine Spieler dann
vollends den Faden verlieren, wenn die nicht die selben Wörter nutzen wie ich
das bei meiner Übersetzung getan habe.
Zudem finde ich auch, dass es irreführend ist, eine Übersetztung des bekanntesten
Rollenspiels der Welt anzupreisen und dann diese abgespeckte Regelsammlung
vorzusetzten.
Sollte es da eine "Schlacht" geben zwischen Ulisses und einem Verlag der die
Originale übersetzt (ja, glaub ich auch nicht), kann ich prophezeien, dass das
Original mit Sicherheit den besseren, wenn nicht sogar ausschließlichen Absatz
findet.

Gruß
Valli
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Eine ECHTE D&D-5E-Übersetzung würde ich mir tatsächlich anschaffen. Aber kein 5E-SRD-Irgendwas.
Wenn, dann möchte ich mit der ECHTEN 5E auch die ECHTEN 5E-Kampagnen - idealerweise dann auch in deutscher Übersetzung verfügbar - spielen.
Dazu bedarf es aber eines deutschen Verlages, der von WotC eben in offizieller Lizenz die 5E-Produkte, und nicht nur die 5E-SRD-Ableger, übersetzen darf. Und eine derartige Lizenz wird es wohl nicht geben. Somit bleibe ich bei den Original-Bänden der 5E-Produkte.
 

Teylen

Kainit
Weil die offiziellen, echen 5E Kampagnen von WotC, jenseits der Starterbox, auch so phantastisch gut gestaltet sind? schielt da mal zu HotDQ und RoT
Ich würde mir den Hort der Drachenkönigin oder Aufstieg der Tiamat nicht nochmal auf Deutsch holen und nochmal auf Deutsch spielen,..
 

Valsharoon

Der Sensenmann, glaub ich?!
Aber auch wenn du bei der Adventuerers League mitmachen willst ist
diese SRD Version wahrscheinlich nicht wirklich kompatibel. (Sarkasmus)

Wenn man was für das "Feeling" der Originalversion übrig hat und gern in
den Welten von Forgotten Realms und Co spielt, kann dieses Franz. Setting
sicher nicht den passenden Flair vermitteln.

Ok, das ist Einstellungssache, aber ich spiel schon seit Ad&d in den FR
und hab auch schon Dark Sun und Eberron geleitet. Wenn man sich erst
mal auf ein System eingeschossen hat und hunderte Romane dazu verschlungen
hat, will man ganz einfach nicht umsteigen.

Gruß
Valli
 

Teylen

Kainit
Die Forgotten Realms wiederum werden bei der fünften Edition nicht wirklich gut aufbereitet.
Das heißt als jemand der vor der Fünften kein D&D gespielt hat hätte ich gerne ein Setting dabei das auch für Neueinsteiger zugänglich ist.
Wo man sich nicht einen Paladin mit einem der wenig lawful good Gottheiten aus dem PHB macht und dann heißt es "Oh, Tyr ist aber eigentlich hinüber."

Davon abgesehen das ich mit Blick auf andere Rollenspielwerke aus Frankreich den Franzosen durchaus zugestehe das sie coole Settings machen.
Die mitunter ansprechender sind als die Spielmechaniken die sie sich dazu einfallen lassen. Wenn man sich so das Feedback zu Shadows of Esteren ansieht.

Neben dem Umstand das die Adventures League nochmal etwas eigenes ist.
Der WotC Seite nach kann man dadurchaus, wenn man will, SRD-Only mit den kostenlosen Basis-Regeln spielen.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Ich finde ja die offiziellen D&D-5E-Kampagnen, die NACH der Tyranny of Dragons Kampagne erschienen sind, gar nicht schlecht.
Bei Tyranny of Dragons war ja zum einen enormer Zeitdruck vorhanden und zum anderen lag ja noch nicht einmal die vollständige Regelfassung vor. Bei den folgenden Kampagnen lagen alle drei Grundbücher in finaler Fassung vor - und das merkt man diesen Kampagnen auch deutlich an.
 

Teylen

Kainit
Ich habe auch von den anderen Kampagnen bisher selten mehr als ein "besser als HotDQ/RoT" oder ein "ganz okay" gehört.
Was bei mir jetzt nicht unbedingt das verlangen auslöst die jetzt unbedingt spielen zu wollen.
Gerade wenn das Setting da nicht so wirklich richtig vorgestellt wird,.. aber halt auch wegen des nur "'kay"-Eindruck.
 

Taysal

RSP-Gott
verstorben
Der Titel des Thema ist eher als Clickbaiting zu verstehen. Denn: Ulisses macht nicht D&D. Dahingehend ist "Ulisses bringt die 5te Edition von D&D auf deutsch!" für mich Boulevard-Niveau und ich bitte darum, den Titel in seriös zu ändern.
 

Teylen

Kainit
In meinen Augen trifft die Aussage zu da Ulisses vorhat die D&D 5E SRD zu übersetzen sowie ein entsprechendes Setting.
Weshalb ich den Titel nicht ändern werde.

Unseriös finde ich das gewhine hier das die SRD kein D&D 5E sei.
 

Taysal

RSP-Gott
verstorben
In meinen Augen trifft die Aussage zu da Ulisses vorhat die D&D 5E SRD zu übersetzen sowie ein entsprechendes Setting.
Weshalb ich den Titel nicht ändern werde.

Unseriös finde ich das gewhine hier das die SRD kein D&D 5E sei.

Es ist nicht D&D. D&D wird von den Wizards auf einem ganz anderen Spielplatz abgehandelt. Und die Franzosen machen auch kein D&D, sondern setzen auf dem 5e SRD-Dokument auf. Das sind (auch rechtlich) ganz unterschiedliche Adressen.
 

Teylen

Kainit
Es ist meines Erachtens D&D 5E.
Sowohl das eigene Setting + Regelergänzung was die Franzosen machen, als auch die SRD die sie daneben übersetzen (von zwei Verlagen).

Wegen der Meldung. Wird es halt April 2017 oder 2018.
Habe zumindest noch nichts gehört / gelesen das sie es doch nicht tun. ^_^

Nun und im Gegensatz zu IAZ wäre es ein CF wo ich fast blind Geld drauf werfen würde. Weil es für mich D&D 5E ist.
Das sich für mich eher durch SRD und die eigenen Sachen definiert als durch PHB, DMG und MM.
 
Oben Unten