• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Mitra

Titan
Blutschwert
Sitzungssaal der Buchetvilla

Buchet saß am Kopf des großen Besprechungstisches und wartete geduldig auf das Erscheinen der Mächtigen der Stadt. Ihm war klar das es ihm nicht gelingen würde so kurzfristig alle um sich zu versammeln. Allerdings war es eine gute Gelegenheit zu testen wie es um seine Untergebenen stand und in wie weit sie ihm noch ergeben waren.
Er griff zum Telefon und hinterließ Ich eine Nachricht auf Band. Es war wichtig das der Malkavianer noch heute hier erschien!
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
alpha
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Out of Character
Hier haben nicht alle Zutritt. Sollen auch alle Amtsinhaber kommen? Wenn nur Primogen, dann ab ins Primogenforum.


Johardo kam direkt mit dem Prinzen an und betrat nun den Raum nachdem er noch ein paar Telefonate geführt hatte.

Guten Abend mein Prinz. lächelte er Ihn an und nahm auf einem der beiden Stühle direkt nebem Ihm Platz.
 

Mitra

Titan
Blutschwert
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Out of Character
Cat reicht erstmal, finde ich und sie hat das Passwort eigentlich!?
 

amarillyon

Methusalem
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Out of Character
Die Ereignisse der letzten (RL-)Tage haben mich ob meines "Ranges" etwas verwirrt... Unter Buchet war ich "nur" Ahn, unter Kurágin Primogen und danach Seneschall... wie sieht's jetzt aus? Bin auch ich hier willkommen? Soll ich auf eine EinladungsPN von CAT warten?
 

Mitra

Titan
Blutschwert
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Out of Character
Dein kommen ist sozusagen Pflicht!!!! Wichtig! Dein Amt ist bislang offiziell und ahn bist du auch!
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Ich? Ashton blickte fragend auf die Nachricht. Buchet war wieder in der der Stadt und beorderte ihn zum Treffen. Was auch immer das zu bedeuten hatte, Ashton liess alles stehen und liegen und eilte herbei.

Entweder wurde er jetzt erst recht zur Rechenschaft gezogen, Sünden dafür fielen ihm zu Hauf ein. Oder sollte es etwas Positives zubedeuten haben? Wie auch immer. In Kürze würde er sich in der Präsenz dieses bedeutenden Mannes suhlen. Ashton freute sich und wenig später wartete er bereits im Saal.

Wie es aussah würden sich hier innerhalb kürzester Zeit einige mächtige Männer einfinden.
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
alpha
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Out of Character
Im Finsterburger Thread wurden alle Primogen bis auf Erique eingeladen. Anschliessend soll Viktor alle anderen Amtsinhaber einladen.
 

Shadom

Brony
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Amanda ließ sich zu der ihr zuvor noch unbekannten Addresse fahren.
Sie hatte eine Stinkwut im Bauch.

Guten Abend... Prinz... Buchet. Begrüßte Amanda eine Verbeugung andeutend den Toreador.

Sie würde ansonsten nicht das Wort erheben bevor nicht alle da sind.
 

Mitra

Titan
Blutschwert
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Buchet bedachte Amanda mit einem wohlwollenden, fast freundlichem Blick und deutete ihr sich zu setzen.

Ich danke euch, dass ihr meinem Ruf so schnell gefolgt seid meine liebe Amanda! Macht es euch bequem und übt euch noch ein wenig in Geduld. Ich denke das die anderen Primogene nicht mehr lange auf sich warten lassen werden......

Der Gesichtsausdruck des Prinzen machte deutlich das er an einer weiteren Konversation vorerst nicht interessiert war.
 

Thalassa

Regent
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Die Tür öffnete sich und entgegen dem, was die Primogen annahmen, betrat Erique das Zimmer.
Guten Abend.

Prinz Buchet.

Er nickte ihm zu und wollte sich dann setzen.
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
alpha
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Johardo sitzt still neben Buchet und nicht Amanda zu nachdem Buchet sie begrüßt hat.

Als Erique den Raum betritt funkeln Johardos Augen Ihn hasserfüllt an.
WER hat denn DIR bescheid gegeben?

Aber es ist die Aufgabe des Prinzen diese Situation zu richten. Die Finstertaler können es sich nicht leisten, jetzt auch noch Stadtinterne Intrigen anzufeuern in dem Erique hier ist, der Meister der Intrige.
 
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Cat hatte Erique nicht eintreten sehen. Sie kam nach ihm an und stand erst etwas perplex im Raum. Sie hatte ihn nicht angerufen! Da war sie sich sicher!!

Dann verbeugte sie sich vor dem Prinzen. "Werter Prinz, ich bin froh, euch wieder in der Domäne zu sehen." Und das war keine Heuchelei, sondern vollkommen ernst gesprochen.

Auch Johardo begrüßte sie standesgemäß. Auch wenn in ihr gerade der Drang hoch kam, sich bei ihm zu beschweren, dass er Ernest aus Finstertal abgezogen hatte. Aber das hatte Zeit und stand wirklich nicht an erster Stelle, das zu besprechen.
 

Grisz

empty
Blutschwert
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Out of Character
Der Prinz wünscht mich nach unten und sein Wunsch ist mein Befehl @Mitra [ denk] [ /denk ] nehmen
 

Mitra

Titan
Blutschwert
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Als Buchet Erique eintreten sah, lachte er still in sich hinein.

Willst also auch ein Stück vom Kuchen, Tremere? Johardo hat mich vor dir und deinem Machthunger gewarnt! Interessante Entwicklung.....

Cats Anblick riss den Regenten aus seinen kurzen Gedanken.
Langsam erhob sich der Regent von seinem Stuhl und lächelte die Gangrel mit aufrichtiger Freude an. Dann wandte er sich der Etikette entsprechend wieder Erique zu.

Enrique von den Tremere, schön das ihr gekommen seit! Johardo hat mir viel von euch und euren Fähigkeiten berrichtet. Ich hatte euer Kommen eigentlich nicht erwartet, aber da ihr nun schon mal hier seit..., um so besser. Wir müssen uns dringend später mal eingehend unterhalten. Ich bin neugierig über eure Ansichten der jüngsten Ereignisse. Nehmt doch bitte Platz!

Buchet wieß auf einen Stuhl am anderen Ende des Tisches. Lächelte zuvorkommend, dann richtete er seine ganze Aufmerksamkeit wieder Cat zu.

Meine Liebe, ich bin ehrlich erfreut euch zu sehen! Der freie Platz neben mir ist noch +Ich+ vornehalten, aber wenn ihr euch mit dem daneben begnügen wollt? Wie ist es euch in der Vergangenheit ergangen? Ihr wisst hoffentlich das ich in Zukunft viel von euch verlangen muss......?

Der Toreador Monarch setzte sich wieder und bedachte Johardo mit einem kurzen Blick, der für den langjährigen Weggefährten Bände sprach. Ein stilles Lächeln umspielte seine Mundwinkel.

Beruhige dich mein Freund, ich habe alles fest im Griff! Gut das sich dieses Problem vielleicht noch heute Nacht regeln läßt. Mal sehen wie gut er wirklich ist...
 

Grisz

empty
Blutschwert
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Irgendwann ging die Tür auf und ein schmächtiger Mann im Anzug, mit Sonnenbrille und Gehstock betrat den Raum. Es war Ignatius Chezmoi.
Sein Blick ging sofort zum Prinz und ein kleines Lächeln huschte über die Lippen des sonst so klt wirkenden Psychologen.
"Willkommen zu Hause mein Prinz." brachte er Buchett freundlich entgegen.
Danach folgte eine Verbeugung.
Als nächstes wanderte seine Aufmerksamkeit zu Jorhado, den er wortlos mit einem freundschaftlichem Handdruck begrüsste. Aber während er seine Hand berührte fingen seine Augen hinter der Brille zu flackern, ein Flackern, dass man kaum hinter den getönten Gläsern bemerken konnte. Es schien als würden diese Augen um Hilfe rufen, aber da war der Augenblick schon vorbei.
Cat und diese Stinkbombe von Nosferatu ließ er bewusst aus und der Erique der andere Tremere hatte im Angesicht von Johardo jegliche Art der Bedeutung verloren.

Aber was niemand direkt sah, war der innerliche Kampf, ICH schien an diesem Tag durch die Anwesenheit bestimmter Vampire stärker zu werden.
Aber leider nicht stark genug um Erik Saddler zu vertreiben...
 

Mitra

Titan
Blutschwert
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Ignatius, schön das ihr es einrichten konntet! Ihr seht schlecht aus wenn ich das sagen darf? Nehmt doch bitte hier neben mir Platz.

Buchet machte sich Sorgen um den Malkavianer er war schon immer seltsam gewesen, sicher, nun aber ging eine seltsame Unruhe von ihm aus, die der Monarch bislang so nicht kannte.

Out of Character
Habt dank Ignatius, wie immer ist verlass auf euch!
 

Grisz

empty
Blutschwert
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Ignatius nickte und setzte sich an den Ihm vorgesehen Platz.
Innerlich kochte Erik schon wieder und verfluchte das dämliche Mädchen Ignatius
Verhalte dich friedlich Du Wichser, ich habe keine Lust wegen dir mir die Soiele und die Qualen entgehen zulassen! schrie er innerlich den ehemals dominaten Ignatius an.
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
alpha
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Johardo bemerkte den Blick von Buchet Erique betreffend und machte sich nun eher sorgen um das was dieser alte Mann nun wieder ausheckt.

Dann begrüßte Cat Cat auf eine freundliche Art und weise.

Als Ignatius den Raum betrat begrüßt er Ihn freundlich.
Irgendetwas ist nicht in Ordnung mit Ihm, nur was? Ich muss dringend alleine mit Ihm sprechen.
 

Mitra

Titan
Blutschwert
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Buchet sah auf die Uhr, dann erhob er sich und gebot mit einer kurzen Handbewegung um Ruhe.

Sehr verehrte Primogene, Anwesende und Freunde!
Die Ereignisse der letzten Stunden haben mich zu diesem schnellen Schritt gezwungen und ich freue mich das sie alle meinem Ruf so schnell gefolgt sind! Leider fehlt zumindest noch der Maler in unserer Mitte, bevor wir mit der eigentlichen Besprechung anfangen können. Ich bin jedoch sicher das er schon bald hier eintreffen wird.

Bis dahin rekapituliere ich nochmal die bisherige Lage:
Black Cloud, der ihnen als Prinz des Nachbarstädtchens Finsterburg bekannt sein dürfte, hat vor wenigen Stunden versucht seine Macht auf Finstertal auszuweiten. In einer vor Selbstüberschätzung strotzenden Rede versuchte er, natürlich erfolglos, unsere geliebte Stadt unter seine Fuchtel zu bringen.
Dank meiner rechtzeitigen Rückkehr und des Eingreifen meines geschätzten Freundes Johardo konnte diese Farce jedoch beendet werden, bevor sie eigentlich begonnen hatte. Mein aufrichtiger Dank gilt allen die sich dieses Übergriffes schon vor meinem Eintreffen erwehrt haben. Sei es durch verbale Abwehr auf der Finsterburg, oder auch durch eine Verweigerung der Einladung dieses Wilden überhaupt erst nachzukommen.
Leider sieht es so aus als befänden wir uns nun im Krieg gegen die Nachbarstadt. Die folgende Besprechung soll unser Handeln aufeinander abstimmen und Fragen über Macht- und Amtspositionen beantworten. Ich setze voraus das jeder der hier Anwesenden seine ganze Anstrengung auf diese Sache lenken wird. Ein Mißerfolg in dieser Sache ist nicht akzeptabel.
Nun muss ich sie aber noch um etwas Geduld bitten..........


Buchet sah erneut auf die Uhr, die Zeit drängte. Hoffentlich lies der Maler nicht mehr alzu lange auf sich warten. Es gab noch soviel zu tun.
 

amarillyon

Methusalem
AW: Treffen der Priogene und Amtsinhaber Finstertals

Out of Character
Sorry.... musste den geliehenen Rollce zurückbringen *g*


Kaum hatte Buchet die einleitenden Worte gesprochen, wurde die Tür vom Maler geöffnet.

Verzeiht mir die Verspätung, mein Prinz.waren seine Worte.

Ich habe über zwei Jahre auf dich gewartet... da wirst du mir wohl diese paar Minuten verzeihen... ich... hatte noch zu tun...
In der Tat war der Maler nicht direkt zu Buchets Domizil gefahren, sondern hatte zuvor an der Akademie vorbei geschaut, um seinen Guhlen einige Instruktionen zu geben.
Buchet sollte in der Akademie nach Möglichkeit alles vorfinden wie er es verlassen hatte.
Zudem gab es da noch eine Enkelin des Prinzen, die im Keller lag...
Sie musste geweckt werden...

Doch zurück in die Gegenwart:
Ich kann gar nicht sagen, wie froh ich bin, das der Prinz der Stadt heimgekehrt ist. Trotz der angespannten Situation heisse ich euch im Namen aller, welche für euch eure Stadt all die Jahre gehalten haben, willkommen zurück...

So, das sollte genug Honig für den Moment sein...
 
Oben Unten