Mongoose Traveller Traveller-Forenrunde, anyone?

Dieses Thema im Forum "Traveller" wurde erstellt von Le Chiffre, 11. Juni 2012.

Moderatoren: Supergerm
  1. Selbstverständlich freue ich mir über einen weiteren Reisenden. Es sind ja noch deutlich weniger als 8 Interessenten.

    Das ist die "traditionelle" Methode? Laaaaaaangweilig!

    Maximale Dienstperiodenanzahl ist ein Muss, da stimme ich Dir sofort zu.

    Termini im 13Mann GRW
    Alternative Charaktererschaffungsregeln:
    • Alternative Attribute und Ereignisse: Ist dafür gedacht Grundvoraussetzungen an die Kampagne anzupassen. Es kann dann 7 anstatt 6 Basisattribute geben als Beispiel Geistige Stabilität noch dazunehmen oder Einfluss und Charme zusättzlich zum Sozialstatus. Bei den Ereignisse ein bestimmtes Würfelergebnis der Kampagne anpassen... Name der Alternativregel ist Programm.
    Das ist für uns finde ich nicht sinnvoll. Hier sind schließlich genug Travellerneulinge dabei.​
    • Solo-Charaktererschaffung
    • "Iron Man" -Regel: Mein persönlicher Liebling
    Der Charakter stirbt wenn der Überstehenswurf nicht gelingt. Und ja, ich habe ein dickes Fell und könnte mit Pech 10 Charakter bereits verschliessen haben und würde immer noch dabei bleiben und nochmal einen Charakter erschaffen. Und wenn ich einen Charakter habe bekommen die toten Charaktere auch noch Namen!​
    • Ausgewählte Fertigkeiten
    Anstatt sich für eine Ausbildungs- und Fertigkeitstabele zu entscheiden und dann mit 1W6 hoffentlich die Wunschfertigkeit zu erhalten einfach die Wunschfertigkeit aus der Tabelle herauspicken.​
    Bei dieser Alternativregelung bin ich vorbehaltlos einverstanden. Denn hier erhälten die Spieler die gewünschte Fertigkeit, ein verpatzter Überstehenswurf führt ganz normal zum Unglück, dass die Karriere beendet und Mediziner erhalten auf jeden Fall Medizin und nicht dreimal Kommunikation. o_O Warum auch immer Kommunikation in der Tabelle für die Spezialisierung der Laufbahn Mediziner steht...​
    • Punktevergabesystem: Dies meint Le Chiffre mit traditioneller Methode
    Nicht mal die Attribute werden hier dem Zufall überlassen... :(
    Ich habe das Würfelglück auch nicht gepachtet, aber zum Rollenspiel gehört für mich:​
    Du spielst den Charakter den Du Dir erwürfelst hast und nicht den zusammengerechneten.​
    Komplettes Erwürfeln von spielrelevanten Charakterdaten und Fertigkeiten, Skills, Eigenschaften und was es nicht noch alles gibt funktioniert für mich nur für One-Shots. Wenigstens die maximalen Hitpoints auswürfeln. :D

    Außerdem entstehen mit der "Iron-Man"-Regel und alles was so ausgewürfelt werden muss so tolle Sachen wie:
    Baron Jonas von Jelena geborener Jonas Jelena und rüstige 46 Jahre alt.
    General a.D. der Planetaren Streitkräfte 6 Dienstperioden davon in der Infanterie und seine letzte Dienstperiode hat er bei den Mobilen Einheiten abgeleistet. (Er ist halt älter geworden. ;) )
    Er ist mit Sozialstatus 7 gestartet, zwischen 38 und 42 Jahren Colonel geworden und damit einen Sprung auf Sozialstatus 10 anschließend General (Sozilstatus 11 Zum Ritter geschlagen) und als Teil seiner Abfindung Sozialstatus 12 und somit Baron und das Recht ein "von" im Namen zu tragen. So sehe ich das jedenfalls. :)
    Seine körperlichen Attribute lagen zu Anfang alle bei über 10 und sind infolge der Alterung auf durchschittliche bzw. leicht unterdurchschnittliche Werte gefallen.
    Stärke 5, Geschick 6, Ausdauer 6 Altern kann äußerst unangenehm werden.
    Jedoch hat er nach wie vor eine Intelligenz von 2!
    Der ischt superhefig General! Und leitet mit Maklerkumpel eine Söldnerfima als mein Lieblings-NSC.

    Somit stellen wir fest:
    Die Führungsriege des Militärs im Dritten Imperium ist auf jeden Fall adelig. Der Rang General (Planetar Streitkräfte) ist somit mindestens mit einem Ritterschlag verbunden.
    Grundsätzlich ist Rang 6 beim Militär auf jeden Fall mindetens Sozialstufe 11 (Adelstitel Ritter), wobei in der Raumflotte Rang 6 mindestens Sozialstatus 12 (Adelstitel Baron) bedeutet.
     
  2. Le Chiffre

    Le Chiffre Sethskind

    Über weitere Interessierte freue auch ich mich! Herzlich willkommen. :)

    @ Tigerkralle:
    Ja, das mit den erwürfelten Fertigkeiten kann für die angestrebte Laufbahn nach hinten losgehen. Also gegen Auswählen von Fertigkeiten hätte ich auch nix. BTW: Was Kommunikation für den Onkel Doc angeht, so kann das vielleicht im Umgang mit Patienten hilfreich sein. (So könnten Ärzte zustandekommen, die menschlich äußerst sympathisch aber fachlich eher unterdurchschnittlich veranlagt sind.) Was die Iron Man-Regel angeht, so würde ich das auch mitmachen, wenn es die Mehrheit unbedingt will. Einen Sinn sehe ich darin aber eher weniger.
     
  3. Dr.Oswald Winter

    Dr.Oswald Winter Genießer merkwürder Dinge

    Ah Cool,
    Hab Seid der Gurps Version Traveller gespielt, kenn mich also im 3.Imperium (und auch ein weing darüber hinaus) ein klein wenig aus, währ aber auch für das MG/13.Man Regelsysem da es zumindest im spiel deutlich angemer ist.
    Hab aber nicht sooo viel Foren RPG erfahrung
     
  4. Kommunikation ist keine soziale Fertigkeit.
    Die Medizinerlaufbahn soll auch die Biowissenschaftler umfassen und der Wissenschaftler der Laufbahn Medizin mit Kommunikation 3 hat halt ständig das kurze Streichholz gezogen als es darum ging: Wer übermittelt die Daten? :sneaky: Und später: Du kannst das doch so gut... mach Du das mal. :rolleyes: Wer braucht Feinde, wenn er Wissenschaftler als Kollegen hat.
    Mediziner bekommen in der Spezialisierungsliste als soziale Fertigkeiten:
    Ermitteln - Patienten den Krankheitsverlauf durch gezielte Fragen aus der Nase ziehen. Zugegeben das ist Auslegungssache.
    Wissenschaften (beliebig) -> Sozialwissenschaften(Psychologie) - Ein Mediziner der Posttraumatische Belastungsstörung professionell behandeln kann? :smoke:
    Überreden - Mmh, den benutzt man auch für Bestechung und Beschwatzen. Okay ist die weniger förmliche Variante von Diplomatie.
    Zum Glück gibt es bei den Dienstfertigkeiten Diplomatie, dann vielleicht nur auf 0, aber immerhing vorhanden.

    Mit Forenrollenspielen habe ich auch keine praktische Erfahrung. War immer nur stilles Mäuschen.
     
  5. Le Chiffre

    Le Chiffre Sethskind

    Uuuups! Da bin ich wohl irgendwie bei der Beschreibung der Fertigkeit mental in ein anderes RS geschlittert. :oops: So gesehen hast Du recht. Kommunikation macht dann doch nicht sooo viel Sinn für einen Medic. Obwohl mir deine Erklärung sehr gut gefällt. :D
     
  6. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    Als Schiff irgend was handliches, kleines. So nen Furball etwa.

    Notfalls tut es aber auch ein 600dton "Subventioniertes Linienschiff". Relativ langbeinig (Sprung-3), Beiboot, uralt (TL12/13), gibt es in tausenden Versionen (0-20 Passagierkabinen, entsprechend mehr/weniger Frachtraum, 0-6 Geschützsockel, Yacht, Söldnerkreuzer, Mini-Träger), Raum für Modifikationen (Besseren/moderneren Reaktor etc), Platz
     
  7. Cainlaigh

    Cainlaigh Halbgott

    Eventuell auch Interesse als Spieler, wobei ich zugeben muss ich bin absoluter Foren-RPG Neuling.
     
  8. Je mehr wir sind umso besser.
    Aber da ich im realen Leben für Traveller bereits die SL mache und zum Beispiel gerade dabei meinen selbstgebastelten Subsektro mit Leben und Plothaken zu füllen werde ich nicht auch noch ein Forenrollenspiel leiten.
     
  9. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Ich könnte mich vielleicht als SL zur Verfügung stellen, auch wenn ich es bei Traveller bisher noch nicht gemacht habe. Als Setting würde ich 2300AD bevorzugen. Die Charaktererschaffung erfolgt größtenteils nach den Standardregeln, was besonders ist, kann ich dann per PN oder E-Mail mitteilen.
     
  10. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    2300 hat mit Trareller nichts gemeinsam (0kay im Sektor Mongoose die Regeln) Setting, Abenteuer, Gefahren, alles ganz anders
     
  11. Vielen lieben Dank dafür, dass Du Dich als SL zur Verfügung stellen würdest.
    Da schriftliche Kommunikation seine Schwächen hat:
    Standardregeln?
    Also die Standardregeln aus dem GRW von 13Mann/Mongoose?

    Kennen die Charaktere sich bereits? Werden die Spielercharaktere bereits anteilige Eigner eines Schiffes sein auf das natürlich noch eine Hypothek liegt? Größtenteils auf einem Planeten? Größtenteils im Schiff und dieses im Weltall?

    Aber Du hast ja noch nicht defenitiv gesagt, dass Du SL sein wirst. ;)
     
  12. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Ich kann leiten, allerdings würden wir vor September vielleicht nicht so oft spielen.

    Zur Charaktererschaffung:

    - Charaktererschaffung mit Regeln aus dem Grundregelwerk mit augsegwählten Fertigkeiten (GRW deutsch S. 44)
    - Karrieren aus den grünen Büchern, Beltstrike, Signs & Portents usw. sind grundsätzlich ebenfalls zugelassen
    - Beschränkung auf 4 Dienstperioden
    - Ein Raumschiff haben die Charaktere, wenn mindestens ein Charakter Schiffsanteile erwürfelt
    - Die Charaktere kennen sich bereits, wenn sie Beziehungen untereinander festlegen (GRW deutsch S. 9) oder wenn sie gemeinsam an dem Schiff beteiligt sind

    Den Rest muß ich mir noch überlegen.

    Welches Setting möchtet ihr? 2300AD ist von der Spielumgebung her tatsächlich in vielen Aspekten anders als das Dritte Imperium (z. B. 29 Koloniewelten, mehrere Außenposten und Enklaven auf Welten von Außerirdischen und die Erde statt tausenden von besiedelten Planeten wie im 3. Imperium, außerdem keine künstliche Schwerkraft usw., es gibt noch Nationalstaaten), allerdings kenne ich den Hintergrund (ich habe sämtliches Material zumindest als Pdf).

    2300 bietet sich beispielsweise für folgende Themen sehr gut an:

    - Troubleshooter: Man arbeitet selbständig, indem man sich von Privatpersonen, Regierungen, Konzernen oder sonstigen Organisationen anheuern läßt, um normalerweise auf den Grenzwelten (alle Planeten außer Erde und Tirane, der ältesten Kolonie) Aufträge verschiedenster Art zu lösen, von Detektivaufgaben bis zur Erkundigung der Wildnis.

    - Söldner: Sei es gegen die Kafer (eine Alienrasse) oder andere Länder, im Universum von 2300AD gibt es für Söldner viel zu tun.

    - Militär: Wie oben, nur halt nicht auf eigene Rechnung.

    - Forschung: Über die einzelnen Außerirdischenspezies weiß man nur sehr wenig, und auch viele Planeten und Systeme sind noch unerforscht.

    Generell herrscht auf den Grenzwelten eher eine Wildwest-Atmosphäre.

    Als Inspirationsquellen empfiehlt der Autor der Mongoose-Version (und auch d20) unter anderem Firefly, Space 2063, Wing Commander, die Hammer's Slammers-Reihe sowie Starship Troopers (Buch und Film).

    Meines Erachtens kann man noch aus anderen Heinlein-Romanen, z. B. Gestrandet im Sternenreich, Von Stern zu Stern oder Ein Doppelleben im Kosmos einige Ideen aufgreifen.

    Hier mal einige Internetseiten:

    Traveller-Wiki (kurze Beschreibung)
    Pentapod's World (enthält unter anderem alte Challenge-Artikel)
    2300 AD Collective (Viel Fanmaterial)
    Etranger: The Military in 2300AD (Sehr empfehlenswert, wenn man Soldaten oder Söldner spielen will)

    Sowohl das aktuelle Mongoose-Material als auch die alten Module gibt es bei Drivethrurpg (keine Angst, ihr müßt nichts kaufen)
     
  13. Also ich wäre für Troubleshooter oder Söldner.

    Bei der Abstimmung fürs Setting schließe ich mich der Mehrheit an.
    Tendenziell klingt 2300AD schon sehr interessant.
    Space 2063 war eine der tollsten Serien die je produziert worden sind. Viel zu früh abgesetzt worden. :cry:
     
  14. Abaton23

    Abaton23 Halbgott

    Troubleshooter wär am ehesten mein Ding. Könnten wir mal ne Liste erstellen, wer alles Interesse hat und ab wann die Runde starten will?
     
  15. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Bis jetzt habe ich alle Interessenten in diesem Thread angeschrieben, vier haben zu-, drei abgesagt. Mehr per Unterhaltung. Das Rollenspielforum befindet sich hier und wird in den nächsten Stunden von mir mit den ersten Informationen gefüllt.
     
  16. Also ich warte und bin dabei meinen Charakter zu vollenden. Supergem muss noch so einiges nachfragen, er hat per E-Mail ein paar Fragen an Mongoose gestellt.
    So hat meine Dame auf jeden Fall dreimal einen Neuralcomputer als Abfindung erhalten und kann einmal einen Subdermalcomputer nehmen oder einen vierten Neuralcomputer.
    Außerdem hat sie zweimal den Nachteil manisch erhalten. Nun stellt sich die Frage: ist manisch damit schlimmer geworden, oder einfach Glück gehabt und nur einen Nachteil anstatt zwei verschiedenen.

    Und noch ein paar Fragen mehr falls ihr auch schon etwas gebastelt habt.
    Hat sonst noch jemand einen Charakter erstellt?
     
  17. Cainlaigh

    Cainlaigh Halbgott

    Ich hab leider letzte Woche und leider auch nächste Woche ziemlich viel um die Ohren, weshalb ich hoffe meinen Char Ende nächste Woche angehen zu können.
     
  18. Traveller PM

    Traveller PM Produktmanager Traveller

    Hallo zusammen,

    ist die Idee eines Traveller PbP hier im Forum endgültig verstorben oder gibt es noch Interessenten?
     
  19. Tja, scheint eingeschlafen zu sein. Ich habe schon echt lange hier nicht mehr reingeschaut muss ich gestehen. Oh, meine Güte ich haben den Charakter 2012 erstellt? :eek:

    Uupps, der Beitrag über mir ist ja auch schon von 2013...

    Jupp, scheint tot zu sein. :xx:
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
"Humans" anyone? Film & Fernsehen 13. März 2016
Forenrunde übernehmen? Fragen & Koordination 4. September 2011
Begleitende Forenrunde? Fragen & Koordination 23. Februar 2011
Nephilim Forenrunde Fragen & Koordination 29. März 2010
Cthulhu Forenrunde? Fragen & Koordination 22. Juli 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden