DC Titans

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Runenstahl, 13. Januar 2019.

  1. Runenstahl

    Runenstahl Titan



    Sehe gerade die 2. Folge...
    Um mal den alten Robin zu zitieren: "Heiliges Blutbad, Batman !". Das Ding ist düster, dreckig und grimmig. Finde ich bislang sehr gut und könnte eine echte Konkurrenz zu den Marvel-Serien werden. Etwas was dem DC Universum bei den Filmen bislang nicht so richtig gelingt scheint hier deutlich besser zu laufen. Werde
     
  2. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Da warst Du mal schneller als ich ^^
     
  3. chank

    chank Hüter chankoider Realität

    Bin recht weit in der Serie, und mich hat es abgeholt.
    Kann kaum was negatives berichten.
     
    Runenstahl gefällt das.
  4. Greifenklaue

    Greifenklaue Erstgeborener

    Wie kann das nach Episode 11 zu Ende sein. Ahhh! Ich bin ausgeflippt. Um 4 uhr nachts beim Bingewatching!!!
     
    Hoffi gefällt das.
  5. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    sind es nicht 12? Und es ist doch noch garnicht 4 ^^
     
  6. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    Was mich sehr begeistert ist, dass die Brutalität hier nicht so pseudoerwachsenes Edgynessgetue ist, sondern das zentrale Thema der Staffel. Also nicht Brutalität und Gewalt zur Bespaßung des Publikums, sondern genau als Dekonstruktion der üblichen unhinterfragten sauberen Cartoongewalt in Superheldenserien und -Filmen. In der Staffel wird ja an mehreren Stellen ziemlich deutlich thematisiert, welche Folgen die Gewalt, die die Superhelden ausüben auf sie selbst und auf ihre Opfer hat.

    Und was ich auch sehr mochte war die Jason Todd Episode, die die eigentlich wirklich ziemlich verstörende Missbrauchsbeziehung zwischen Batman und Robin thematisiert. Auch wenn es vielleicht etwas arg deutlich "gegen den Strich gelesen" war. Wie an diesen beiden Stellen, wo Dick sich von Batmans Infrastruktur ausgeschlossen sieht. Und zwar genau während sein Nachfolger (von dem er bis kurz zuvor nichts wusste) neben ihm steht und Zugriff auf diese Ressourcen hat. Batman hat diese ganze Situation orchestriert, um Dick zu zeigen, wie sehr Dick Batman's Ressourcen braucht und dass diese Ressourcen (und den Namen Robin) jetzt aber wer anders hat. Das ist dieses eklige manipulative "Ich hab dich gemacht, ich kann dich auch zerstören"-Ding, was man von abusiven Eltern oder Partnern kennt. Todd sagt am Ende ja auch noch sinngemäß sowas wie "Batman always needs a Robin. We're the colorful diversion that attracts the fire, while Batman hides in the shadows". Wenn das nicht abgefuckt ist, weiß ich auch nicht mehr. Robins als Kindersoldaten.

    So macht man Superheldenkrams, der mehr ist als nur bunte Action. Auch wenn gegen gut gemachte bunte Action wie die von Marvel natürlich nichts einzuwenden ist. Aber ich finde es total gut, dass auf dem Rücken des Erfolges von Marvel jetzt auch Sachen wie Titans, Gotham oder Legion gemacht werden können.
     
    ArchangelGabriel, Hoffi, Skar und 3 anderen gefällt das.
  7. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Sie haben begriffen, wie sie DC angehen sollten. Ernsthaft den Horror darstellen, den Verbrechen mit sich bringt. Könnte noch etwas provokanter werden. Aber Bravo.
    Die Erzählweise gefällt mir ausgesprochen gut. Still, tief, kontinuierlich, keine übertriebene Cliffhanger zwischen den Folgen, aber süchtig machend.

    Weiter so.

    Negativ bewerten würde ich die "Lächerlichkeit" der Kostüme bzw. das Make-Up der Darsteller. Warum müssen Superhelden auffallen, frage ich mich? Nur um den Genre gerecht zu werden und nicht in ein SciFi-Thriller abzudriften? Das wäre schade. Da würde ich mir mehr Mut wünschen. Das hatte Gotham besser eingefädelt.

    Bin gerade in Folge 4. Eine witzige, aber verschwendete Geschichte. Führt viel zu weit vom Hauptplot ab. Die Chars sind übertrieben und seltsam. Wirkt stark konstruiert alles, selbst die Geschichte mit dem Chief. Hätte mir für dieses Zwischenspiel eine eigenständige Geschichte gewünscht. Mal abgesehen von den Retrokostümen, die aus einem Musical stammen könnten, hat diese Idee anfangs etwas gehabt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2019
  8. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    Na die Kostüme werden aber im Text teilweise explizit, teilweise implizit erklärt. Bei Hawk & Dove ist es, dass Hank diese Mission hat, und damit dem Tod seines Bruders Sinn geben möchte. Und Dawn ihn unterstützt, um ihn am Leben zu halten. Das ist ja gleich in ihrem ersten Dialog (und auch später immer wieder) Thema: Dass Hank eigentlich ein abgefuckter, drogenabhängiger Psychopath ist, der durch den Kampf gegen das Verbrechen seine Traumata zu bearbeiten versucht. Besonders den Verlust seines Bruders. Dawn ist eine koabhängige Samariterin, die sein Spiel mitspielt, aber immer wieder (und auch gleich in der ersten Szene!) darauf drängt, das Spiel zu verlassen.
    Bei Dick ist es eben die "Dienstuniform" des Robin, die das Feuer von Batman ablenken soll und die er ja auch deshalb eigentlich lieber vermeidet. Koriand'r, Garfield und Rachel tragen gar keine Kostüme. Und die Gegner auch nicht.
    Das einzige, was mich irritiert hat, ist dass sie die ganze Staffel über die Kleidung nicht wechseln.
    Ich hab gestern mit der neuen Punisher-Staffel angefangen, und da wird genau das relativ schnell thematisiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2019
  9. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Bis auf die "Haartönungen" und die "Fönfrisuren" :LOL:

    Freu' mich auch schon auf Punisher. Irgendwie ist Januar mein Weihnachtsmonat ^^
     
  10. Thoughtfull

    Thoughtfull Oberinspektor für Arme

    Gut die vierte Folge sollte wohl neben der endgültigen Einführung von Gar in die Serie wohl auch den Crossover zur Doom Patrolserie darstellen und Doom Patrol ist nun einmal abgedrehter als die meisten DC-Reihen. Da läuft ein die Realität durch Muskelanspannen verändernder Bodybuilder herum und ist noch nicht einmal der merkwürdigste Charakter.

    Man kann drüber streiten, auf der einen Seite war der Cast in der Folge natürlich deutlich abgedrehter und passte nicht so 100 % in das Setting, andererseits, wenn sich die Macher schön die Mühe machen die Geschichte von Dove and Hawk tatsächlich mit dem Originalduo zu beginnen, dann finde ich diesen Verweis auf die Comics aus denen Beast Boy eigentlich stammt sogar passend.
     
    RockyRaccoon und harekrishnaharerama gefällt das.
  11. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    Hab jetzt auch mal reingesehen. Nach 3 Folgen in sehr frühes Fazit:

    Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Einerseits ist die Serie recht gut gemacht (wenn auch auf dem typischen Düstertrip^^), bringt Stimmung rüber, und auch nicht schlecht gespielt....andererseits ist das halt einfach keine Titans Variante die ich als solche erkennen würde.

    Hätte man die Namen geändert, irgendwo vorab gesetzt (meinetwegen mit nem Intro) dass das eine (welche?) alternative Timeline oder so ist, all das hätte ihm besser getan als Titans zu heißen und entsprechende Erwartungen zu schüren.

    Für jemanden der keinen Schimmer von Titans hat ists egal wie es heißt bzw wie die Teens nun heißen, und den verletzten Fans" hätte es sicher besser gefallen.

    My 2 cents
     
  12. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    Wirklich toll, aber ich find Jason Todd isn bisschen drüber oder irre ich mich da?
    Und wenn Starfire ihren Flokati nicht an hat, dann sieht sie nicht mehr aus wie ne Frau ausm horizontalen Gewerbe. Just sayin'
     
  13. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    Update nach 8 Folgen: Es ist erstaunlich gut geworden.

    Tiefer als erwartet, sehr gut gespielt (besonders Rachels Schauspielerin beeindruckt), und als Alternative Timeline als die ich mich entschlossen ahb es zu sehen wirklich ne interessante Interpretation der Titans.

    Me likes.
     
    Hoffi gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[TITAN] Jetzt aber! Selbstentwickelte Rollenspiele 14. Juni 2013
Einflüsterung der Titanen Scion 23. Januar 2012
Clash of the Titans Film & Fernsehen 18. November 2009
[Scion] Was wollen die Titanen? Scion 20. Juni 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden