Scheibenwelt Terry Pratchett

Memnoch

2-11-13-4
Mich wunderts irgendwie, dass dieser Name hier noch nicht aufgetaucht ist.
Gibt es noch andere hier in dem Forum, die ebenso er Meinung sind, dass seine Art von Fantasy 'einfach göttlich' (;)) ist?
Welche Bücher habt ihr gelesen, welche gefallen auch besonders gut und welche Charaktere mögt ihr besonders?
Scheibenwelt rulez!
 
L

LamiaVampir

Guest
also ich hab bisher ein buch von ihm gelesen vll hab ich grade das falsche erwischt und ich fand nich so der hammer....weiß gar nich mehr wies geheißen hat...*kopfeinzieh*
 

Hasran

Ex-M0derat0r
Pratchett, der Monty Python der Fantasy!
Der Dummlaberer der Literatur!
Der witzigste Philosoph aller Zeiten!

Ja, ich mag seine Bücher ...

Grüße,
Hasran
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Ich hab eins von ihm gelesen und bin wohl mit falschen Erwartungen ran gegangen. Es war ganz nett, aber hat bei mir keinen Hunger auf mehr gemacht.

(War ein Buch mit nem Elefanten vorne drauf. Werwölfe haben auch mitgespielt)
 
Also ich hab die ersten Bücher früher verschlungen ... halt die Scheibenwelt-Romane.

Mittlerweile finde ich die Bücher ... etwas langweilig. Es ist doch irgendwie immer dasselbe ...

Der beste Roman fand ich die Sache mit Mort, dem Lehrling vom Tod. Der war witzig!

LG, Klinge
 

Khalam al Saiir

Acrobatiker®
Prachett ist einfach genail. Die Scheibenwelt ist natürlich ausgezeichnet, aber was mir von ihm am besten gefällt ist und bleibt der Nomenzyklus!
 

SoulReaver

The Legacy of Kain
Pratchett regiert!

Aber seine neueren Bücher haben tatsächlich einiges von ihrer Witzigkeit verloren, darum lieber die alten lesen.
 

Sentinel

The fix is in!
Original geschrieben von SoulReaver

Aber seine neueren Bücher haben tatsächlich einiges von ihrer Witzigkeit verloren, darum lieber die alten lesen.

Ich persönlich finde dagegen wie, das gerade seine "ernsteren" Bücher, wie z.b. "Einfach Göttlich" oder "Die Nachtwächter" mir immer noch am besten gefallen.

Und ich finde auch Hauptmann Mumm von der Stadtwache ist ein weitaus interessanterer Charakter als Rincewind`s albereien.
 

Sanguis

Sanguis de Alá
Also "Die Nachtwächter" ist an manchen Stellen wirklich einfach nur schlecht. Da hilft es auch nichts, dass wir den Auftritt des jungen Havelocks haben, dessen John Woo Nummer am Ende allerdings auch recht lächerlich ist.

Lieblingscharaktere:
Havelock Vetinari
Samuel Mumm
 

Memnoch

2-11-13-4
Naja, ich persönlich lese besonders gerne die Tod-Bücher (lese gerade Schweinsgalopp), aber auch Ruhig Blut! fand ich besonders gut gelungen. Diese Anti-Gothic-Vampirclique war einfach klasse.
Einfach göttlich muss ich noch lesen, ebenso viele andere Pratchett Bücher, die ich noch zu Hause rumliegen habe.
 

Odin

einäugig
Teammitglied
Tja, da muß ich wohl gestehen, daß ich noch nix von Pratchett gelesen hab! Vielleicht ändert sich das ja noch!:buch:
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
Demnach hat Skar das Buch "Der fünfte Elefant" gelesen. Hab ich auch. Ist ganz gut, aber es gibt wesentliche bessere. Es kam ja nicht einmal Rincewind mit seiner Birnbaumholzkiste vor. Auch auf Cohen musste er dabei verzichten und selbst TOD kam nur ganz kurz vor. Obwohl das echt klasse war.

Bist du nicht TOD? Muss ich jetzt sterben?

WEISS ICH NICHT. DAS IST DER UNSICHERHEITSFAKTOR. DAS IST JETZT NEU.
 

Sanguis

Sanguis de Alá
Wer brauch den Rincewind? Der fünfte Elefant hatte Vetinari, Mumm, Sybil, Angua und Karotte (Master of Disaster). Außerdem gab es mit Indigo endlich mal wieder einen vernünftigen Assasinen :)
 

Horror

Cenobit
Ich bin persönlich eigentlich nur Leser von Horror-Literatur, und so hab ich noch kein Buch von Pratchet gelesen, aber ich habe das GURPS Scheibenwelt Rollenspiel und was ich da über die Elfen gelesen habe, hat Pratchet bei mir ganz ganz ganz viele Sympatiepunkte eingebracht!

Dünne Menschen mit spitzen Ohren!

Sehr sehr geil und passend, vieleicht sollte ich mal Lords und Ladies lesen, klingt interessant!


H

PS: Mein 200. Eintrag!:banane:
 

schlechty

Neuling
:prost: @ Horror

Also der Tod ist echt einer seiner Genialsten Charaktere.
T. Pratchett ist wirklich ein göttlicher Autor, mit einem Wunderbaren Sinn für Komik.

"Das Mosaik im Garten sieht aus als wenn es Selbstmord begangen hätte"


...EINFACH GENIAL...
 

Karou

Methusalem
Der tod ist der beste, aber auch die klicke umd Windlepoons hat einen ehrenplatz bei mir bekommen. Interessantere Untote gab es noch nie.

[Schild]Untot Ja. Unperson Nein![/Schild] oä
 
Oben Unten