Cortex plus Supernatural und Smallville Lizenzen laufen aus...

Dieses Thema im Forum "Cortex System/ Cortex Plus" wurde erstellt von Sylandryl Sternensinger, 17. Februar 2013.

  1. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    ...aber als Trostpflaster werden die PDFs bei drivethru günstig ($14.99 dei GRWs und $ 7.99 die Erweiterungsbände) bis Ende Februar verkauft. Dann is' leider Sense.
     
  2. Teylen

    Teylen Kainit

    Wieso erneuern die die Lizenz nicht?
     
  3. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    Gute Frage. Margaret Weis Productions schweigt sich da natürlich aus. Ich schätze mal, das das alles keine ganz günstigen Lizenzen sind, sie da eh nichts oder nur wenig Neues zu veröffentlichen wollen würden und man bei MWP glaubt, daß sich die Lizenzen für ein paar weiter Printruns und wenige Scourbooks nicht lohnen würden. Aber, nichts genaues weiß man nicht. Schade ist es allemal und von Supernatural habe ich mir immer, wie auch zur bereits länger ausgelaufenen Battelstar Galactica Lizenz, eine CORTEX PLUS Version gewünscht.
     
  4. Teylen

    Teylen Kainit

    Ich finde es vorallem deswegen merkwürdig weil der Hacker Guide schließlich zu teilen doch nicht nur Leverage sondern auch Smallville voraussetzt.
     
  5. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    Ja da bleibt es zu hoffen, das es mal (bald?) ein generisches Cortex Plus oder zumindest Cortex Plus/Smallville geben wird. Ganz merkwürdig finde ich es jetzt nicht, der Hackers Guide ist ja ein Erweiterungsband für Liebehaber des Cortex Plus Systems, nicht unbedingt für Einsteiger, da bindet man sich keine teuere Lizens ans Bein. Längerfristig ist es aber einfach ärgerlich für alle Cortex+ Fans die neu dazu kommen werden und dann eventuell keine Chance haben einfach und unkompliziert an die Regeln zu gelangen.
     
  6. Teylen

    Teylen Kainit

    Naja, nüchtern gesehen treibt es wohl entweder die Preise auf dem Gebrauchtmarkt hoch oder führt zu einer Schwemme an "illegalen" PDFs.
    Vermutlich sogar beides...
     
  7. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    Wobei, sollte der Hacker Guide durch das Erreichen der Stretch Goals nicht sogar generische Version der Drama und Action Regeln enthalten?
     
  8. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Der Hacker's Guide WIRD ein generisches Cortex Plus Drama, ein generisches Cortex Plus Action (die Leverage-Lizenz ist auch nicht mehr lange nach Serienende im Umlauf) und ein nicht ganz generisches, weil nur auf Fantasy bezogenes Cortex Plus Heroic (Fantasy) enthalten.

    Da Cortex-Plus ja KEIN "Regelkern", sondern nur eine Art Konstruktionsblaupausen-Ideen für eine ganze Familie von Regelsystemen ist, wird letztlich der Hacker's Guide das Buch darstellen, daß einem generischen Cortex-Plus-Grundregelwerk am nähesten kommt.

    Und mit Cortex Plus Drama wird man Smallville eh nicht mehr brauchen! Wer - wie ich - der Smallville-Thematik nichts abgewinnen kann, aber das Pathways-System zur Charaktererschaffung und die Smallville-Regeln mag, der wird mit Cortex Plus Drama gut bedient werden.
     
  9. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Und was das Verlängern von Lizenzen anbetrifft: MWP wird ein NEUES, diesmal echtes Firefly-Rollenspiel auf Cortex-Plus-Basis herausbringen!

    Wozu sich mit viel Energie und Ärger um Verlängerung von Alt-Lizenzen, die eh nicht mehr oder bald nicht mehr aktuell sein werden, kümmern, wenn man mit UNSTERBLICHEN Lizenz-Gegenständen wie Firefly etwas NEUES machen kann?
     
    Sylandryl Sternensinger gefällt das.
  10. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    ECHT? Das is ja der Hammer! Woher weißt du das?
     
  11. alexandro

    alexandro Kainskind

    Kommt drauf an, ob das SL-Kapitel ("Episodes") auch im Hackers Guide drin ist. Ohne dieses, nur mit den reinen Regeln, könnte ich es mir schwer vorstellen, dass Spieler mit dem Spiel etwas anfangen können (genauso bei "Cortex+ Action", sollten sie die "Big Questions" aus dem Fixer-Kapitel weglassen). Das wären dann allerdings 40 Seiten (10 für Smallville, 30 für Leverage) zusätzlich im Guide, nur um zu erklären wie man diese Spiele spielt. Ich weiß daher nicht, ob man das noch reingenommen werden kann (wünschenswert wäre es, für ein vollständiges Spiel - sieht man allerdings, was sonst noch so alles in den Guide soll, so sehe ich diesbezüglich schwarz).
     
  12. Teylen

    Teylen Kainit

    Bei Google+ findet sich dieser Eintrag eines Stan Shinn:
    Link: https://plus.google.com/117532355355980125530/posts/UerMh2u9caW
     
    Zornhau gefällt das.
  13. Teylen

    Teylen Kainit

    Im Kern ist der Hackers-Guide dafür gedacht bestehende Spielmechaniken aufzubohren und Variationen für neue Settings, Genres sowie Spielstile zu kreieren.
    Die Grundlage hierfür ist einerseits das Smallville RPG, andererseits das Leverage RPG.

    Durch die Über-Finanzierung wurden weitere Inhalte freigeschaltet. Diese wären:
    Ein Hack von Marvel Superheroes für "Heroic Fantasy", bei welchen man das Buch auf dem der Hack basiert nicht mehr benötigt
    Ein universelles System für "Drama"
    Ein universelles System für Action

    Die Freigabe der Inhalte bzw. Mechaniken unter der OGL, vergleichbar mit dem Savage Worlds Model.

    Wobei sich der Cortex+ Hacker Guide, nach meinem Eindruck, nicht primär an neue Spieler richtet, sondern eher an solche welche entweder Spaß daran haben Smallville bzw. Leverage aufzubohren oder aber jene die genügend Interesse an Spielmechaniken haben und daran ein Spiel technisch aufzubohren.
    Weshalb ich persönlich keine allzu umfangreichen Hilfestellungen in Form von Kampagnen und SL-Hinweisen erwarte.
    Meine Vorstellung des Hackers Guide ist mehr das es den Charm eines Buchs zu einer Programmiersprache hat mit dem man ein vollwertiges Spiel schreiben kann, aber das da noch nicht so ganz und gar gebrauchsfertig drin steckt.
     
  14. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Die Smallville- und Leverage-Hilfestellungen in Bezug darauf, wie man das Spiel spielt bzw. leitet, sind doch ziemlich spezifisch auf die Smallville- bzw. Leverage-Inhalte ausgerichtet.

    Wer mit Smallville z.B. Star Wars spielen möchte oder wer mit Leverage Pulp-Sci-Fi spielen möchte, der braucht ANDERE Hilfestellungen.

    Aus eigener Bastelarbeit beim Konvertieren von Cosmic Patrol auf "Cortex-Plus Action" (lies: auf eine Mischung aus Leverage und Dragon Brigade) weiß ich, daß man wirklich für JEDES Setting sehr genau überlegen muß, wie es gespielt und geleitet werden soll - auch wenn die Kernmechaniken bei Cortex-Plus-Spielen oft sehr ähnlich sind.

    Allein, ob man einen Dooom- oder Trouble-Pool verwenden möchte, wenn ja, was der alles beeinflussen soll, wie viele Arten von Streß man unterscheiden möchte, wie mit diesem umgegangen werden soll, usw. und wie man all diese Mechanikbauteile mit den Geschichten verknüpft, die dabei herauskommen sollen, das sind Fragen, die man bei jedem Hack immer wieder neu beantworten muß. - Daher ja auch kein wirklich generisches Cortex-Plus-REGELSYSTEM.
     
  15. alexandro

    alexandro Kainskind

    Würde ich jetzt nicht sagen. Die "Wedges" bei Smallville bauen ja auf die Pathway-Chart und die Growth-Mechanik auf (und sind damit auch genreübergreifend nutzbar). Ohne ein AGGRESSIVES Anspielen der Charakterkonflikte läuft da nicht viel.

    Sicher kann man mit Leverage auch Pulp-SciFi spielen, aber die Frage ist: warum sollte man? Das ist nicht gerade ein Genre, welches ich mit perfekter Rollenverteilung, durchdachter Planung oder Hochkompetenzporno verbinden würde (im Gegenteil: in Pulp-Geschichten SOLL ab und zu was schiefgehen). Da würde ich eher ein klassisches Rollenspiel (mit Regeln für "Plot-Härtung" der Helden) nehmen, denn Leverage.
     
  16. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Cortex-Plus Action wird weniger wie Leverage sein, sondern mehr wie Dragon Brigade - und das ist ein "eher klassisches, action-orientiertes Rollenspiel" OHNE die fest-verdrahteten Rollen. (So auch meine Conversion von Cosmic Patrol.)
     
  17. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    "Echt" heißt Firefly statt Serenity?
     
  18. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Ja.

    Das Serenity-RPG hatte ja nur die Rechte an den Begrifflichkeiten des Kinofilms enthalten, weshalb viele Punkte aus der Serie nur "umschrieben" auftauchen durften.

    Ein echtes Firefly-Rollenspiel muß ALLES aus Serie, Film und den Comics enthalten, meine ich.
     
    Skar gefällt das.
  19. Selganor

    Selganor Methusalem

    Wenn sie Pech haben dann haben sie jetzt zwar die Lizenz an Firefly aber nicht mehr an Serenity (ist ja ein anderer Lizenznehmer), aber ich behaupte mal dass man das durchaus noch verkraften kann...

    Comics waeren ja wieder ein neuer Lizenznehmer (Dark Horse?), die halte ich fuer eher unwahrscheinlich. Aber wenn es ja demnaechst eine Fan-Lizenz fuer Cortex+ geben soll koennen ja evtl. Fans diese Luecke schliessen
     
    Zornhau und Skar gefällt das.
  20. alexandro

    alexandro Kainskind

    OK. Allerdings sehe ich jetzt keine soooo große Verwandtschaft zwischen DB und Leverage (jedenfalls nicht mehr als zwischen DB und MHR, oder zwischen DB und SV). Da hätten sie den Hack auch einfach "Cortex+ Vanilla" nennen können, wenn sie das System tatsächlich auf den "kleinsten gemeinsamen Nenner" runterbrechen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die Lizenz Warhammer Invasion 18. Februar 2010
[Supernatural] Cortex System/ Cortex Plus 11. Dezember 2009
Supernatural WoD2: Werwolf: Paria 26. Oktober 2009
Supernatural Film & Fernsehen 3. Juli 2006
laufen Schreibstube 30. November 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden