Shadowrun 5e

Superhelden

Dieses Thema im Forum "World of Darkness" wurde erstellt von Chrisael, 29. Juni 2017.

Moderatoren: Sycorax
  1. Chrisael

    Chrisael Gott

    Tatsache ist doch das es Menschen gibt die gerne Superhelden sein wollen. Die baasteln sich auch Kostüme und patroulieren die Strassen von USA und Mexico.
    Wärs nicht extrem wahrscheinlich das gerade unter Vampieren, Werwölfen und Magiern es einen Haufen von Typen gibt die mit ihren Superpowers Nachts auf Verbrecherjagd gehen? Eventuell sogar in Kostüm?
     
  2. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Das Nachfahren des Fenris-Lager Tyrs Hand hat sich der Bekämpfung von Verbrechern verschrieben. Für die Road Warders bei den Knochenbeißern dürfte ähnliches gelten.

    Bei Vampiren wäre eine solche Verhaltensweise eher nicht so passend, da sie nach meiner Wahrnehmung zu sehr mit Intrigen usw. beschäftigt sind.
     
  3. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    In der Praxis sowieso. Denke aber auch die Psyche eines Vampirs gibt das nicht her. Im besten Fall kämpft das Monster mit sich selber als Feind des Lebens.
     
  4. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

  5. Chrisael

    Chrisael Gott

    Ich behaupte ja die Psyche des Vampirs ist genau so vielschichtig wie die eines gewöhnlichen Menschen. Eine Person verliert ja nicht seine Vorlieben nur weil er von Mensch zum Vampir wird. Wenn der schon vor der Verwandlung ein Superheld war will der das nach der Verwandlung vermutlich erst recht. Ich bezweifle sehr stark das sich alle Vampire in Emosülze wälzen. ; )
     
    Wirrkopf gefällt das.
  6. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Auf Dauer verändert sich die Persönlichkeit eines Vampirs schon. Irgendwann sind die Menschen außer als Nahrungsquelle unbedeutend, wenn schon wieder eine Generation an einem vorbeistirbt.

    Bei Camarillavampiren sehe ich rein praktisch außerdem noch große Probleme wegen der Maskerade. Und Sabbatvampire sind keine Superhelden.
     
  7. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Supi ist mir ein wenig zuvor gekommen ....

    Die WoD und insbesondere die Vampirreihe ist gerade deshalb so berühmt geworden, weil für jede Monsterart bestimmte "Stellschrauben" auf dem Charakterbogen zu finden sind, die das Innenleben des Monsters - in dem Fall Vampirs - in gewisser Weise fixieren. Und der Kampf um "Menschlichkeit" gehört ab der "Geburt" des Vampirs dazu. Es geht da nicht darum, was das Monster anzieht oder liest, sondern um den Umgang mit der "Beute" bzw. der Abhängigkeit und Fixierung vom und auf das Leben der Menschen in Kombination mit der Überlegenheit.

    Die Welt ist unter den Vampiren zudem aufgeteilt. Es gibt Herrschaftsbereiche und dann kommen da noch die Reviere der Werwölfe hinzu, die sich als Hüter des Lebens, der Natur und des Menschen verstehen und sich (eigentlich nicht) auf den Wyrm - ihren Totfeind - einlassen.

    Die Vampire sind in der WoD - wie Supergerm schon sagte - zudem Meister darin, ihre Spuren zu verwischen oder ihre Taten anderen unter zu schieben. Das liegt an deren starken feudalen Herrschaftsstrukturen und nicht zuletzt an deren Schweigegelübde seitens der Camarilla und auf der Seite des Sabbats an dem offenen, ja blasphemischen Umgang mit dem Leben der Menschen und des allgegenwärtigen Aufbegehrens und Kampfes und der damit verbundenen Diablerie, um mehr Stärke zu akkumulieren.

    Man würde sich als Vampir im Superheldenkostüm in dieser Situation einfach lächerlich machen.

    Wie hast Du Dir das denn vorgestellt? Wie soll denn die Heldengruppe aussehen und wo soll sie den Menschen in ihrem Unglück helfen?
     
    Supergerm gefällt das.
  8. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Im Nossi Clanbuch ist sogar ein Charaktervorschlag namens "Finsterer Kreuzritter" abgedruckt. Daher können wir übernatürliche Superhelden in der WOD wohl als Kanon ansehen.
     
  9. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Gut, dann gibt es bei den Nosferatu ein paar, die so etwas machen. Aber superheldiges Verhalten würde ich dennoch eher bei Werwölfen (siehe oben) oder auch Wechselbälgern (z. B. manchen Trollen) vermuten.
     
  10. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Der Witz ist doch, die haben alle einen an der Waffel und kleiden sich irgendwie "seltsam" oder eigen.
    Willst Du darüber argumentieren, dass Deine Kleidung aus Spandex ist?

    Soweit ich noch weiß kann man doch eine Persönlichkeit an deren Aura auch wieder erkennen, oder nicht?

    Und wenn Du ein Nossi nimmst und Verdunklung hast - wer braucht dann noch eine Verkleidung?
     
    Supergerm gefällt das.
  11. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Bei Wechselbälgern könnte ich mir in der Feenerscheinung sogar Superheldenkostüme vorstellen. Aber gerade bei Vampiren passen irgendwelche engen Kleidungsstücke mit Emblem meines Erachtens nicht zu der sehr düster gezeichneten Welt. Selbst wenn es ein Batmankostüm ist.
     
  12. Chrisael

    Chrisael Gott

    Grad wenn es um den Kampf der eigenen Menschlichkeit geht kann ein Superheldendasein schon helfen. Außerdem ist es doch irgendwie lustig wenn der Held Cap America sein will aber dann doch ab und an ein bissi Menschenblut trinken muss und vor allem ein bissi mehr wenn er schon wieder mal Menschen vor Mafia oder Sabbat gerettet hat.
    Ganz ehrlich, es würd zu 100% genau solche Vampire geben die ihre vampirische Übermenschlichkeit nutzen würden um ein cooler, beliebter Superheld zu sein, Und wegen der Camarilla, das ist der doch der wahre Grund warum Superhelden Latexanzüge mit Masken brauchen, damit die Camarilla sie nicht erkennt. ; P

    Ein Nosferatu ist für die Mädls gleich viel sexier wenn er als Deadpool daherkommt. XD
     
    Wirrkopf und ADS gefällt das.
  13. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Also die WoD ist - wie Supi auch schon bemerkte - eher ein düsterer Ort (äh, Nosferatu hat Null (0) Charisma und ist beängstigend???). Wie man an diesem Punkt schon erkennt, macht die WoD mit ihrem ganzen System diesem Witz einen Strich durch die Rechnung. Das ist für mich jedoch kaum bedauerlich, weil es sie ihr eigenes Szenario mit ihrem System ganz hervorragend unterstützt.

    Zudem macht den Reiz eines Superhelden gerade dieser einsame Kampf aus - das geht in der Gruppe völlig unter. Woran wohl viele Superheldengruppen scheitern, dass ihr Held nicht so zur Geltung kommt, wie es in einem Comic geschieht. Superhelden zu spielen war für mich bislang immer die größte Herausforderung und das aus einer Vielzahl von Problemen, uA. die Verteilung und der Vergleich der Kräfte.

    Wenn Du sowas aufziehen willst, dann würde ich ein anderes eher komisches Szenario bauen, in dem es auch nicht soviele Vampire gibt. Witzig wäre zudem, wenn der Held eigentlich nur dächte, er wäre ein Vampirsuperheld und müsste Blut trinken.

    In jedem Fall würde ich das mal mit einem Erzählsystem (wie Fate) ausprobieren, ob diese Idee standhält und ob der strategische Reiz eines Superheldenspiels überhaupt einen Zugewinn darstellt, wenn es eigentlich um eine Komödie geht.
     
    Supergerm gefällt das.
  14. Chrisael

    Chrisael Gott

    Ich stell jetzt einfach mal in den Raum das eh jeder so spielt wie er will. Ich persönlcih hab eh noch keine Gruppe gesehen die WoD dauerhaft auf Emo aufzieht weil das keiner durchhält. Ist ja voll anstrengend.

    Aber ich will dich noch auf einen technischen Fehler hinweisen. Nosferatu haben nicht Null Charisma sondern Null Aussehen/Attraktivität. ; )
     
  15. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Ist mir jetzt auch wieder in Erinnerung, danke.

    Klar, lachen kommt vor, auch in der WoD. Und ja, ist Emo gefragt, aber ich denke zum größten Teil geht es um das Spannungsfeld, dass durch die Abscheulichkeit ein Monster zu spielen entsteht und das steht diametral zur Komik. Superheldencomics heißen ja "Comics" weil sie komisch (überzeichnet, übertrieben) sind. Nach meiner Meinung würde die WoD - insbesondere mit ihrem System - dem nicht gerecht werden.

    Mal anders gefragt. Was für eine Szene schwebt Dir denn vor und wie willst Du diese im Spiel darstellen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. August 2018
  16. Chrisael

    Chrisael Gott

    Es geht mir wenig darum was die Autoren sich dabei gedacht haben. Mir geht es viel mehr darum was wäre denn in so einer Welt alles möglich und realistisch. Und alles was möglich und realistisch ist werden Spieler früher oder später umsetzen.
    Ich mein wie sollte ein SL es einen Spieler verbieten wenn der jetzt beschliesst sein VampirSC zieht sich einen Latexanzug an, nennt sich Batman (man beachte den Wortwitz der auf Vampirklischees beruht) oder Darkwing und geht auf Verbrecherjagd. Was könnte diesen Spieler aufhalten das zu tun?
     
  17. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Rollenspiel ist ein Spiel in der Gruppe und dementsprechend sollten sich die Leute untereinander verständigen. Wenn das für die anderen Oke ist, dann sehe ich da auch keinen Grund.

    Mir ist gerade noch eingefallen, mit welchem Konzept man das gut umsetzen könnte - jetzt kommt wieder so ein verrückter Malkavianer nämlich, der zB. sein Heldenkostüm benötigt, um seine Kräfte einsetzen zu können. Da dürften selbst eingefleischte WoDler nichts einzuwenden haben ;)

    Edit: Ohne Kostüm geht er dann seinem Vampirleben nach und muss trinken, wovon die andere Person, der Superheld, nichts weiß

    Die Frage ist halt dann trotzdem noch, was hat der Klüngel mit diesem Typen gemein. Malkavianer gelten generell als extrem anstrengende und schwierige Chars
     
  18. ADS

    ADS Streunendes Monster

    Also unsere frühere Vampire Runden waren keine Emo Scheisse, wir waren eher Arschtreter vor dem Herrn. Ok unsere Vampirerunden waren auch eher mehr Blade* und nicht Twillight.
    Das Superheldentheme hätte bei uns durchaus funktiniert, aber ahlt eher Streetlevel also Daredevil, Solo, Ironfist, cage uswusf.. ^^

    *Nicht von der Story sondern von der Action.
     
  19. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Superhelden die Blut trinken müssen? Das fand ich doof. Da geht die ganze Dramatik flöten. Dann lieber irgend 'nen Modern.
     
    Supergerm gefällt das.
  20. Kashi

    Kashi Lauscht-dem-Donner, Theurge, Shadowlord, Fostern

    Haha ich kann mir Garou sehr gut als Superhelden vorstellen :D
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Deutsche Superhelden Rund um Rollenspiele 29. August 2012
Superhelden RPG Rund um Rollenspiele 30. November 2009
Sammlung: Anti-Superhelden. Rund um Rollenspiele 18. November 2009
Superhelden? Andere RPG-Systeme 24. Juli 2009
Ich will Superhelden! Andere RPG-Systeme 5. Januar 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden