• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Nostalgie Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Silke

Klaatu verata nectu
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Buffy-RPG:
Wächter: "Irgendwo hab ich doch meine ToDo-List." Der Wächter-SC blättert in seinen out-time-Unterlagen. "Ach, hier ist sie ja... Punkt 1: Apokalypse verhindern!"
 

Sycorax

uninterested.
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Schön war auch die erste gemeinsame Situation unseres Giovanni und unseres Nosferatu während der letzten Vampire-Kampagne.

Die beiden sitzen also in der riesigen Limo des Giovanni und unterhalten sich über kürzlich abgebrannte Lagerhallen in der Nähe der Giovanni-Besitzungen.

Giovanni: Ach, Sie sagen die Halle waren ganz in der Nähe von unseren?
Nossi: Ja, allerdings. Informiert Ihr Clan Sie etwa über die neuesten Ereignisse nicht mehr ausreichend?

Das Gespräch geht weiter und es wird bald klar, dass der Giovanni wesentlich besser informiert ist als der Nossi.

Nossi: Was Sie nicht sagen. Das wusste ich gar nicht.
Giovanni: (völlig genüsslich) Ach? Informiert Ihr Clan Sie etwa über die neuesten Ereignisse nicht mehr ausreichend?

Der Rest der Spielrunde lag am Boden vor Lachen.


Der gleiche Nossi traf sich ein paar Nächte später mit einem Clansbruder in einer Wohnung unter der Zuflucht unserer Brujah, die das Ziel der aktuellen Ausspäh-Aktion war. Der anwesende zweite Nossi war schon seit längerem etwas verzweifelt und depressiv und sagte dann in einer Art Stoßseufzer so etwas wie "Oh Gott, erschieß mich doch einfach!".
Woraufhin unser Nossi seine Handfeuerwaffe zieht und - naja - abdrückt. Keine zwei Sekunden später steht also die Brujah wutschnaubend in der Tür... :]


Grad fallen mir noch ein paar Sachen aus unserer Wechselbalg-Runde ein:

SL (nach ein wenig Rotwein): Ihr betretet den Platz und dunkle Nebelschwaben ranken sich um Euch.
Spieler (sehr diskret zum SL): Es heißt Nebelschwaden.
SL (protestiert): Nö, Nebelschwaben! So heißt es doch, oder?
Rest der Runde schmeißt sich weg.


SL beschreibt einen riesigen See im Dreaming, an dem ein Schwarm großer, hellroter brennend aussehender Vögel gerade landet.
Spielerin: Ach, Flamm-mingos? ...


Und dann war da noch der Troll-Frauenarzt...



Von der Jäger-Runde fang ich erst gar nicht an. Wir spielen im Hamburger Rotlichtmilieu, die Charaktere sind ein etwas heruntergekommener Zuhälter, ein voyeuristischer Klatschreporter, eine Ex-Hausbesetzerin, die jetzt einen Indi-Plattenladen führt und ein braver Zeuge Jehovas. Der Spieler ist dazu übergegangen zu beschreiben, wann sein Charakter mal nicht rot wird... :]
 
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Ach ja, der Giovanni... :rolleyes:
Was da noch an schlechten Wortspielen kam... Erst Tote zu beschwören und dann die erfahrenen Infos an die Cammarillaspitze der Stadt weiterzugeben führte dann zu Dialogen folgender Art:

Giovanni: (lächelnd) Nun, ich kann nicht sagen, dass meine Kontakte für diese Informationen sterben würden... (flüsternd) ...eher, dass sie das schon sind...
Prinz: Sind Sie sich dabei auch wirklich sicher?
Giovanni: Totsicher!

Letzteres kam natürlich mit ausdrucksloser Miene und dementsprechend toternst... ;)
 
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Eine Spielrunde von gesetzen Herren und einer Dame.

Intro des Spielleiters:

"Ich bin nicht hier um dich fröhlich zu machen, ich bin dein Meister!"

Die Gruppe konnte in einen niedergebrannten Dorf eine Gruppe von alten Frauen und jungen Frauen mit Säuglingen retten. Das nächste Dorf war etwa 2 Wochen Reisezeit entfernt. Mit der größten Besorgnisse, das diese große Gruppe, Opfer von diversen Monstern werden könnte, wurden Pläne entwickelt:
"Windelpausen gibt es nur um 8 und um 12."

Es entstanden auch Regeldiskussionen. Insbesondere die Regelung des SL: "Gestorben wird erst am Ende der Runde.", lies einige Kommentare aufkommen. Bei der Bemerkung das man dann besser strategisch arbeiten könne, antwortete ein Spieler mit dem Brustton der Überzeugung: "Mit Plan zu sterben macht zufriedener."

Ein anderer Spieler betrachtete dies als Option: "Wenn ich am Anfang der Runde tödlich getroffen werde, kann ich dann als letzte Aktion einen 'Animate Dead' auf mich machen?"
Für einen Todespriester äußerst passend...

Auch die für D&D typischen Tücken kamen zur Geltung, so daß Vergleiche herangezogen werden mussten:
Spieler: "Das heißt also, ein Rollstuhlfahrer ist sein Leben lang 'flat-footed'?"
Lakonische Bemerkung von rechts:"Wohl eher 'flat-wheeled'."

Auch Kämpfe waren von diesen Geist beseelt:
SL: "Er macht 10 Punkte Schaden."
Spieler: "Das ist aber Schade."
SL:"Ja, deshalb heißt es auch Schaden."

Nichts destotrotz fragte der Spieler des Kleriker den SL: "Wann steht mir eigentlich eine 'Healing of Opportunity' zu?
Eine deutliche Regellücke, wie die Gruppe fand...

Selbe Runde, diesmal unter der Regie von Verminlord:

Ein altertümlicher und etwas seltsamer Pelor Tempel.
"Der Glaube hier ist Lokal-Kolorit."

Der schwer verletzte Pelor Priester klopft Sprüche. Kommentar aus den Reihen der Gefährten:
"Mit Null HP sollte man nicht auf dicke Hose machen."

Und wieder der Pelor Priester:
"Ich bin Pelors wertloses Werkzeug."
"Was ist er?"
"Wertlos."

Dieb: "Was machst du da?"
Pelor Priester: "Ich sterbe wenn's recht ist."
Todespriester (treuherzig): "Soll ich dir dabei helfen?"

Ein Spieler simuliert das Keuchen seines Charakters nach einem langen Marsch durch den Sumpf.
"Nimm den schwarzen Helm ab."

Der Pelor Priester ist immer noch am Boden und will den erschöpften Neuzugang betrachten.
"Könnt ihr den mal in meine Sichtweite tragen?"

Der Neuzugang erregt allgemeines Interesse.
Pelor Priester (besorgt): "Ist er verletzt?"
Kriegerin: "Nein."
Todespriester (ärgerlich): "Warum nicht?"
Kriegerin: "Der ist gleich wieder okay. Tut mir leid."

Der Pelor Priester weidet sich an seinen Minimal HP:
"Den Worten eines Sterbenden muss man trauen."
Todespriester: "Du stirbst nicht, du Poser!"

Der Neuzugang macht deutlich, dass er sich nicht mehr im Sumpf befindet.

"Ich bin doch nicht mehr im Wasser. Ich bin am Wasser."
"Nah am Wasser gebaut."

Überhaupt bewirkt seine Erscheinung nicht die erhoffte Reaktion.
"Das ist endlich der Magier auf den wir seid drei Wochen gewartet haben!"

Der Magier beschreibt sich als hochgewachsen, nicht allzu schmächtig und sonnenebräunt.
"Hat er ein Goldkettchen?"

Sicherheitshalber bedroht ihn der Dieb auf kurze Distanz mit einer Armbrust.
Pelor Priester: "Ich wär vorsichtig. Der kann nämlich nicht damit umgehen."

Die Gruppe findet die Leiche eines Gnomen, plündert diese und überlegt, was sie mit der Kleidung anstellen soll.
"Ich weiß wer da rein passt."
"???"
"Der tote Gnom."

Der Dieb möchte sich einen Überblick über die Außenwand eines Festungsgebäudes verschaffen und erkündigt sich, ob er von seinem Standpunkt etwas erblicken kann.
"Die Mauer ist einsichtig."

Der Pelor Priester, der zufällig auch ein Elf ist, möchte etwas in weiter Ferne erkennen.
Spielleiter: "Mach mal scharfe Elfenaugen."

Nach dem Kampf.
"Bist du verletzt?"
"Hast du denn nicht aufgepasst?!"
"Ich habe dir die letzten fünf Minuten Rückendeckung gegeben!"

Spielleiter: "Mach mal HLWs*"
Pelor Priester (kauender Spieler): "Moment ich esse noch."

Magier (beunruhigt): "Was sind denn das für Viecher?"
Spielleiter (grinst): "Keine Standard-Monster."

Der elfische Pelor Priester fällt um.
"Er hat den Elf-Test nicht bestanden."

Das Festungsgebäude, welches wohl von einem Gnom bewohnt wird, wirft einige Rätsel auf.
"Warum hat der Gnom unten 'nen Keller?"
"Weil er den Keller nicht nach oben bauen kann."

Und eine Begriffs-Schöpfung beim Kampf gegen chameleon-ähnliche, nahezu unsichtbare Gegner:
"Angriff gegen Unbekannt."

*) Heilen Leichter Wunden (Zauber)
Der SL hebt das Blatt mit dem kopierten Dungeon-Plan hoch, der natürlich durchscheint und somit von den Spielern gesehen werden kann. Schnell bemerkt er die seltsamen Reaktionen der Spieler und nimmt den Plan wieder runter.
Pelor Priester zu Dieb: "Hätt's du mal schneller abgemalt!"

Fallengebeutelter Dieb: "Wie reagieren die Türen auf meine schloßöffnenden Versuche?"
Pelor Priester: "Neutral oder feindseelig?"

Wieder mal Star Wars.
Der durch feindseelige Türen schwer angeschlagene Dieb keucht stilecht.
SL: "Erhebt Euch, Lord Vader."

Bestellung beim China-Imbiss:
SL: "Sind die gut?"
Spielerin: "Nein."
SL: "Ich meinte das Essen, nicht die Gesinnung."
Spieler: "Wie stelle ich mir ein böses Nasi-Goreng vor?"
SL: "Wenn du die ganze Nacht dagegen ankämpfst, weißt du's!"

Der Dieb wundert sich, wieso plötzlich Gegner erscheinen.
SL: "Ich bitte dich - du hast gerade eine Alarmglocke ausgelöst mit einer Reichweite von 2 1/2 Dungeons!"

Der Dieb ist verletzt. Der Todespriester macht einen Heilkunde Wurf, um zu sehen, wie es steht.
SL: "Du würdest sagen, er hat das Schlimmste überstanden."
Todespriester: "Oh, schön!"
SL: "Ich meine, die Lähmung lässt langsam nach."

Ein weitere Giftpfeil mit Betäubungsgift trifft die Wand.
Elfischer Pelor Priester *befühlt das Gemäuer*: "Die Wand ist taub."

Die Gruppe hat den Verdacht, im Kreis gelaufen zu sein.
Dieb: "Ist das der eine Gang?"
SL: "Ob das Der Eine Gang ist, kannst du nicht sagen."
Magier: "Ich schlepp den jedenfalls nicht bis zum Schicksalsberg."

Im Kampf.
Magier zum Dieb: "Und was willst du machen?"
Dieb: "Ich schieße. Ich hab' gerade 'ne gespannte Armbrust. Soll ich die etwa werfen?!"
Der Dieb patzt.
SL: "Sproing! Na, jetzt kannst du sie werfen."

Mal wieder bedrängter Magier zu SL: "Du willst mich töten! Das ist schon der zweite Mordversuch!"
SL: "Na, da hst du ja Routine."
Magier: "Hilfe! Ein psychopatischer SL ist hinter mir her!"

Toter Dieb: "Bei einem Raise Dead reicht doch nur Asche, oder?"*

Der Magier will einen seltsamen Hebel drücken.
Pelor Priester: "Du drückst den Hebel auch nur halb, dann bearbeite ich dich schon!"
Magier: "Mich bearbeiten?! Wie bist du denn drauf?!"
Pelor Priester: "Dieser Hebel wird nie mehr das Tageslicht erblicken!"

Pelor Priester: "Du als Kriegerin - macht es taktisch Sinn, wenn die mit den Fernkampfwaffen vorne gehen: Armbrust, Bogen, Wünschelrute?"**

Der Magier fängt sich eine seltsame Krankheit ein und wird zunehmend transparenter.
Kriegerin: "Siehste, bald ist er weg."

Pelor (Sonnengott) Priester: "Ich bin nur ein kleines Licht."

Der Dieb durchsucht ein Kinderzimmer.
SL: "Und welche Schätze gedenkst du da zu finden?"
Dieb: "Naja...Kinder-Diamanten..."

Der SL beschreibt einen Raum: "Betten, leer geräumt. Schränke, leer geräumt. Spinnweben, leer geräumt..."

Die Gruppe findet einen Plan des Dungeons, stellt aber einige Unstimmigkeiten fest.
Magier: "Jetzt können wir endlich planvoll vorgehen."
*allgemeines Gelächter*
Pelor Priester: "Der Geheimgang ist gar nicht eingezeichnet."
Dieb: "Korrigieren wir jetzt den Plan oder das Dungeon?"
Pelor Priester: "Jedenfalls wissen wir jetzt, was wir tun müssen."
Magier: "Was denn?"
Pelor Priester: "Die Treppe da hinten zuschütten."

SL: "Der Dieb ist jetzt wieder auf eurer Seite."
Pelor Priester: "Wie, war er zwischenzeitlich etwa nicht auf unserer Seite?"
SL: "Auf eurer Seite der Fallgrube!"

Der Dieb löst eine Feuerball-Falle aus.
Pelor Priester zu Magier: "He, der Dieb macht Feuerbälle! Kannst du das auch?"
Unaufmerksamer Magier (entsetzt): "Was?!"

Der SL beschreibt Wandmalereien mit Nymphen, Satyren und Gnomen, die spielen und Bock springen.
Todespriester: "Und komischerweise schaffen die Satyre die Bocksprünge nie..."

Magier: "Der Magier lernt Stricken, damit uns nicht die Mullbinden ausgehen."
Pelor Priester: "He, häkel mir mal einen Druckverband!"

Dieb: "Wie das immer so ist - wir sehen einen Raum, wir sehen einen Durchbruch, wir werden mit Bolzen beschossen. Standardvorgehensweise: Wir holen einen Tisch."
(Erprobte Taktik zwecks mobiler Deckung)
Magier: "Warum nicht ein Bett?"
Pelor Priester: "Ein Bett? Hm, ein Bett ist weicher..."
Magier: "Das Bett ist breiter und bietet mehr Schutz."
-Längere Diskussion über Betten als Bolzenschutz.-
Dieb: "Können wir einfach annehmen, wir hätten genug Mobiliar dabei?"
Pelor Priester: "Also ich hab mein Bett. Kommst du?"
Magier. "Ich geh' nicht mit dir ins Bett."

Dieb: "Ist doch schön hier. Touristisch wertvoll."


*) Nein, aber so sehr zerlegt war er nun doch nicht.
**) Gemeint war der Zauberstab des Magiers.
 
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Dieb: "Ich geh mal nach Fallen suchen. Ich habe mal gehört, dass das helfen soll."

Die Kriegerin patzt beim Sturmangriff und legt sich auf die Nase.
Pelor Priester: "Genau mein Kampfstil."

Überhaupt ist der Priester in taktischen Künsten sehr bewandert:
"Körperliche Abwesenheit ist der beste Schutz."

Die aggressive Kampfzauberei des Magiers führte hingegen zur Erfindung des beidhändigen magischen Geschosses .

Dieb: "Ich komme auch gut ohne Gegner durch's Leben. Ich krieg das alleine hin mit dem Sterben."

SL beschreibt einen Raum mit zerschlagenen Möbeln.
Kriegerin: "Oh, waren wir schon hier?"

Weiterhin beschreibt der SL ein Loch in der Wand.
Kriegerin: "Das ist wohl 'ne Umkleidekabine."

Magier tötet aufgrund von höherer Initiative einen herankommenden Gegner(?).
Etwas langsamerer Pelor Priester: "Wir kommen in Frieden." *Pause* "Na gut, ich kann nicht für die ganze Gruppe sprechen."

Pelor Priester heilt pausenlos jammernden Magier.
Pelor Priester: "Halt mal still. Für die Behandlung musst du den Mund zumachen."

Genervter Dieb zu Magier: "Komm geh sterben."

Der Dieb findet im vierten(!) Anlauf endlich die Falle an der Runentür.
SL: "Mit einer 25 findest du die Falle. Das ist ja auch gar nicht so schwierig."

Die Gruppe findet einen Thron mit schnarchendem Gnomenkönig.
Pelor Priester: "Ist der König bewaffnet?"

Todespriester: "Ich halte meinen Stab quer und nehme eine defensive Pose ein."
Kriegerin: "Er hält seinen Stab quer..."

Die Kriegerin durchsucht einen erschlagenen Gegner:
"Er ist ein deutig männlich."
Pelor Priester: "Wieso, hast du was gefunden?"

Der Magier wird von einem Bündel animierter Kleidung angegriffen und eingehüllt.
Todespriester: "Jetzt fangen wir an, dem Magier die Klamotten vom Leib zu reißen."

Beim Kampf gegen die animierte Kleidung.
Pelor Priester zu Dieb: "Du musst ihn zwei mal treffen. Einmal mit dem Öl und einmal mit dem Grillanzünder."

Magier: "Ich sinke auf die Knie und röchel."
Todespriester: "Ich schau ihn schon mal erwartungsvoll an."

Der Magier hat immer noch das Problem mit der sich langsam verschlimmernden Transparenz, die man als magische Krankheit diagnostiziert hat. Der SL schlägt ein Bannen von Krankheit oder Flüchen vor. Dummerweise hat kein Charakter Zugang zu den erforderlichen Spruchstufen.
Pelor Priester: "Ich könnte eine Remove Fear (Furcht Bannen) anbieten - dann hat er wenigstens keine Angst mehr."

Der Dieb nimmt einen Tisch (als Deckung) und betritt einen nebligen Raum.
SL: "Ein Mann und sein Tisch im Nebel."
Dieb: "Nie hat sich ein Mobiliar als so wertvoll erwiesen, wie dieser Tisch!"

Dieb: "Ich bin ja der einzige, der hier etwas macht!" *zu Magier* "Du verglühst ja nur!"

Der Magier jammert immer noch wegen seiner magischen Krankheit herum, was der Kriegerin und dem Todespriester auf die Nerven geht.
Pelor Priester: "Ich könnte Stille (Zauber) auf ihn wirken."

Spieler (Todespriester) zu Spielerin (Kriegerin):
"Kannst du mir mal das Wasser reichen?"
Spielerin reicht Wasserflasche herüber.
Spieler: "Okay, du kannst mir das Wasser reichen."

Jeden Morgen erscheint der Magier ein wenig mehr aufgelöst. Die Gruppe steht kurz vor dem Endkampf, um hoffentlich das Gegenmittel zu erringen.
Todespriester: "Lasst uns 'ne Nacht drüber schlafen."
Alle: "?"
Todespriester: "Dann können wir morgen sehen, ob er inzwischen ganz weg ist."
Alle: "???"
Todespriester: "Ja, denn wenn er weg ist, stehen wir nicht mehr so unter Zugzwang."

Bevorstehender Kampf gegen fliegendes Tentakelwesen.
Magier: "Ich nagel das Ding mit einem Netz an die Decke."
Dieb: "Mit einem Netz???"
Magier: "Mit dem Zauber Netz ."
Nachdem der Dieb begriffen hat, dass hier von einem magischen Effekt die Rede ist:
Magier: "Das bleibt dann in der Ecke wie dieser Fettfleck von dem Typen - ich weiß jetzt nicht wie er heißt..."
Alle: "Beuys!"

Dieb: "ich wechsel meine Waffe..."
Kriegerin (panisch): "Nicht das Rapier!"

Der Magier sucht immer verzweifelter nach einer Heilmethode. Die Gruppe hat noch einen nicht-identifizierten Trank (der sich später als Universallösungsmittel entpuppte).
SL:" Wie wär's mit Russischem Roulette mit Tränken?"
Pelor Priester: "Und es ist sogar nur ein Trank."

Die Kriegerin (Halb-Lama) ist paralysiert, den Todespriester, der ihr gerade ein Gegenmittel verabreichen wollte, erwischt es auch.
Kriegerin: "Ich sabber auf den Boden."
Todespriester: "Ich sabber auf das Lama."

Inzwischen werden die Raumbeschreibungen dem Stil der Gruppe angepasst.
SL: "Kleine Räume mit nichts von Wert...außer ihr braucht wieder Betten."

Pelor Priester zu Magier: "Da ist wieder dieser nette Magier, der letztens schon seinen (Dieb) Arsch gerettet hat. Vielleicht ist er diesmal wegen dir hier."
Magier: "Der will meinen Arsch?!"

Der Magier findet ein Drachenei.
Magier: "Das will ich haben. Ich steh' auf Eier."

Wächter-Truhe: "Ich habe da ein Rätsel, das knabber ich schon die ganze Zeit dran."
Pelor Priester: "Kein Problem. Wir haben Universallöser."

Analyse der Besitzverhältnisse des Dracheneis:
Pelor Priester: "Du bist Magier. Du warst magisch angezogen von diesem Ei. Vermutlich teilt der Vorbesitzer mit dir die Branche."

Angesichts der häufigen Verwendung von Möbeln als mobile Deckung überlegt man, ob der Gruppenname nicht "Ikea-Warriors" lauten sollte.

Der Magier feilscht mit einem Betrachter.
Dieb: "Sag dreihundert! Bring ihn in Zugzwang!"

Wieder mal SL-Wechsel (Abgang Magier, erneuter Auftritt Gnomenschurkin) & ein Charakterwechsel (Pelor Priester wird zum Zwergenkrieger), das Alles mit dem notorischen Gleichmut der Truppe.

Lama Kriegerin: "Wo ist den der hübsche Pelor-Priester geblieben."
Zwergenkrieger (formerly known as the elfischer Pelor Priester): "Mir doch egal, ich bin ein Zwerg!"

Überhaupt löst die Nachricht große Emotionen aus.
Lama-Kriegerin: "Gott sei Dank!"
Dieb: "Endlich icht mehr dieses pseudomoralische Gelaber!"
SL: "Lasst euren Gefühlen freien Lauf!"

Die Gnomenschurkin hat, sehr zu Erstaunen des amtierenden SL, eine Stufe Druidin gesteigert.
SL: "Wieso denn das?"
Gnomenschurkin: "Fortbildungsmaßnahme beim Arbeitsamt."

Prompt verliert die gruppe in der Wildnis die Orientierung und wendet sich verzweifelt an die frischgebackene Naturburschin.
Druidische Gnomenschurkin: "Ich gucke in den Himmel, befrage die Götter und sage...Pffffrt."

Etwas später:
Gnomenschurkin: "Wir laufen hier verwirrt hin und her, aber verhungern werden wir nicht."
Zwergenkrieger: "Der Chinese kommt gleich."
Dieb: "Und hat 'nen Lieferservice."*

Endlich findet man eine Stadt und der Dieb definiert die hoffentlich vorhandenen, optimalen Einwohner.
Dieb: "Bürger, die mehr zu Leben als nötig haben und nicht mit Äxten werfen."
Zwerg: "Wer wirft mit Echsen?"

Überhaupt ist der Dieb von der Zivilisation sehr begeistert.
Dieb: "Gepflasterte Straßen..."
SL: "Und in welcher Stadt bist du?"

Leider mus die Gruppe fünf Goldmünzen Wegzoll pro Kopf zahlen.
Lama-Kriegerin: "Und was für einen Eindruck haben wir, als wir in die Stadt kommen."
Zwergenkrieger: "Das wir zuviel Gold bezahlt haben."

Und natürlich gibt es dort die typische Schänke.
SL: "Die Lady Luck Taverne."
Gnomenschurkin: "Die können hier Englisch?"
Zwergenkrieger: "Nee, nee, mit 'A'" (Lady Lack )

Der Dieb überlegt, wie er seinen Wildnis-Blues in den Tisch schnitzen kann.
"No tent!" (Kein Zelt!)
"Camping is for wizards!" (Camping ist was für Zauberer!)

Nach kurzen Verhandlungen ersteht die Gruppe zwei Doppelzimmer für die Übernachtung.
Gnomenschurkin: "Die Männchen in einem, die Weibchen im anderen."
Lama-Kriegerin: "Warum fragt mich keiner, ob ich damit einverstanden bin?"
Gnomenschurkin: "Weil ich die Gruppenkasse habe."

Der Dieb sorgt sich um das Wohlergehen des Tisches bei einer möglichen Kneipenschlägerei.
Dieb: "Und da haut keiner eine Streitaxt rein?"
Zwergenkrieger: "Lass die Streitaxt doch einfach auf dich zukommen."

Andere philosophieren über den Werdegang des verschwundenen Pelor Priesters.
Todespriester: "Das nächste mal, wenn wir ihn sehen, trägt er vermutlich eine schwarze Maske und einen schwarzen Umhang."
Lama-Kiegerin: "Meinst du so eine Maske mit Reißverschlüssen?"

Und natürlich wird getrunken.
Lama-Kriegerin: "Ich krieg den Krug nicht mehr hoch."
Zwergenkrieger: "So wurde der Strohhalm erfunden."

Man macht sich für die Nacht bereit.
Dieb: "Ich werd mal die Tür sichern, Geraffel davor häufen und so..."
Lama-Kriegerin: "Du willst eine Giraffe davor häufen?"

Am nächsten Morgen möchte die Gruppe einkaufen gehen, ein Vorgang, den der Dieb anschaulich definiert.
Dieb: "Shoppen ist eine Kette von mehreren Ereignissen, die am Ende dazu führt, dass man etwas hat."

Allerdings zeigt sich der SL heute ungnädig.
SL: "Wolltest du etwa eine Antwort darauf haben? Wohlmöglich eine, mit der du etwas anfangen kannst?"

Jedenfalls zählt Feilschen nicht zu den Stärken dieser Gruppe.
SL: "Du merkst außerdem, dass der Händler nicht unerfahren ist."
Lama-Kriegerin: "Er nicht, aber wir."

Was dann zu der abschließenden Bemerkung führt:
SL: "Das war euer Ausflug in die große Welt des Kommerzes."

Aber trotzdem geht es weiter.
SL: "Dann findet ihr einen Zwergenschmied."
Dieb: "Einen Schmied, der Zwerge schmiedet?"
Zwergen krieger (sic!): "Jetzt wissen wir endlich, wo die herkommen."

Der SL beschreibt ein Schloss mit Türmen, während er Spieler des Zwergenkriegers fasziniert Naschwerk auf dem Spieltisch inspiziert.
Zwergenkrieger: "Womit sind die denn gefüllt?"
SL: "Mit Wachen."

Was den Dieb dazu veranlasst, den Begriff "Wachen" zu definieren.
Dieb: "Bewaffnete Truppen vor einem unhöflichen Gebäude."

Auch andere Architekturmerkmale werden diskutiert.
Todespriester: "Du weißt doch, Magier bauen Türme."
Lama-Kriegerin: "Weil die ein Problem haben. Mit ihrer Sexualität."

Der Dieb versucht, den Zwergenkrieger mit seinem kriegerischen Können zu beeindrucken.
Zwergenkrieger: "Du hast 19 Orks erschlagen? Erzähl doch mal. Übrigens, du musst nicht hochgucken."
(Jedenfalls bis unter dem Spieler des Diebes - dem wohl leichtesten der ganze Spielgruppe - der Stuhl zusammenbrach und er auf seiner alternativen Sitzgelegenheit gerade mal über den Tischrand blicken konnte.)

Der SL greift schlichtend in die Körpermaß-Vergleiche ein.
SL: "Der Zwerg ist breiter als er."
Lama-Kriegerin: "Wieviel hat er denn getrunken?"

Dafür demonstriert der Dieb, wie man mit einem einem potentiellen Auftraggeber umgeht.
Dieb: "Stehst du immer hier rum und stellst dumme Fragen?"

Andererseits versucht er weiterhin den Zwerg zu beeindrucken und verweist auf seine, von Kämpfen arg lädierte Rüstung.
Zwergenkrieger: "Ich hätte gerne den gesehen, der die Rüstung so zugerichtet hat."
Lama-Kriegerin: "Da musst du den Kutscher fragen. Es war die Hauptstraße."

Und auch die Kriegerin überzeugt nicht wirklich.
Lama-Kriegerin: "Wir hatten einige unangenehme Begegnungen mit...was war das eigentlich?"

Die Gnomenschurkin versucht zu retten, was zu retten ist und übernimmt das Wort gegenüber dem auftraggebenden Zwergenkrieger.
Dieb (zu Gnomenschurkin): "Schleimst du dich etwa ein?"
lama-Kriegerin & Todespriester (unisono und im Brustton der Überzeugung): "Nein!"

Inzwischen hat der Dieb sein Bier weggeschüttet, in der Hoffnung, dass der Zwerg ihm ein neues ausgibt.
Zwergenkrieger: "Ich geb doch keinem ein Bier aus, der damit nicht umgehen kann."

Und weiter gehts mit dem Beeindrucken.
Dieb: "Man nennt mich Horatio. Ihr habt sicher schon von mir gehört."
Zwergenkrieger: "Hattet Ihr früher einen Bart?"
Lama-Kriegerin: "Hast du immer noch dieses Penis-Piercing?"

Es geht offenbar um Zwergenminen, die von Orks überfallen wurden.
Dieb: "Und was gibt es da, nachdem die zwerge weg sind?"
Zwergenkrieger: "Danach gibt's lang und schmutzig."

Der Dieb scheint heute tatsächlich einen Knoten in der Zunge zu haben:
Dieb: "Er ist geschleicht."
Lama-Kriegerin: "Geschlichen!"
Zwergenkrieger: "Geschlocht!"
Lama-Kriegerin: "Geschlaucht!"
Dieb: "Glaubt mir, dass es der Versuch einer Pointe war!"

Im Dungeon angekommen, sucht der Dieb erst einmal pflichtschuldigst nach Fallen und findet zu seinem Leidwesen auch welche, allerdings nicht, bevor sie ihn gefunden hatten.
Dieb: "Wenn ihr mir genug Heiltränke gebt, finde ich noch ein paar Fallen."
Zwergenkrieger: "Ich schieb noch ein paar Ampullen nach und häng sie an den Tropf."
Lama-Kriegerin: "Gibt es einen Bonus, wenn man alle Fallen findet?"
Zwergenkrieger: "Ja, eine Bonusfalle."

*) Was bedauerlicheweise den realen Tatsachen entsprach, weshalb der Chronist mit schwerer Magenverstimmung für den halben Abend ausfiel, sonst wären noch mehr dumme Sprüche zusammengekommen.
 
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Die Lama Kriegerin ist jetzt eine menschliche "Incarnate" (so eine Art neutral-neutral Paladin, Dragon #310) und die Gnomenschurkin hat von Schurkin auf Späherin (Scout, the Complete Adventurer)umgeschult.

Wie üblich herrschte am Anfang Verwirrung über die Gegebenheiten auf der Karte.

Dieb: "Ist das das abgebrannte Dorf?"
SL: "Das angebrannte Dorf?! Das ist die Stadt!"
Todespriester: "Wart mal noch ein Bißchen."

Und auch der SL ist noch nicht ganz klar.
SL: "Ich meinte W6. Habe ich W4 gesagt?"
Zwergenkrieger: "Ja."
Todespriester: "Hast du."
Dieb: "Ja."
Incarnate: "Du hast W4 gesagt."
Gnomenspäherin: "Soll ich jetzt mit einem W6 würfeln?"
SL: "Ja, mit einem W6."
Gnomenspäherin: "Eine 2. Auf einem W6."
Zwergenkrieger: "Hattest du nicht W4 gesagt?"

Die üblichen Probleme mit neuen Charakteren.
Zwergenkrieger: "Ist Ludmilla menschlich?"
Gnomenspäherin: "Hast du das Bild nicht gesehen?"
Zwergenkrieger: "Ich habe nur auf die Rüstung geachtet."
Incarnate: "Der Zwerg ist ein Rüstungsspanner."

Die Sprachkenntnisse des Diebs.
SL: "Du hörst irgendwas auf orkisch."
Dieb: "Verstehe ich, was er sagt?"
SL: "Nein, er spricht mit Dialekt."

Der Spieler des Zwergenkriegers schwingt seine Hand mit Würfeln.
SL: "Du bist gar nicht darn."
Zwergenkrieger: "Ich mach mich ja nur warm. Kalte Muskulatur im Kampf ist schädlich."

Und weiter geht der Kampf.
SL: "Was hast du eigentlich für eine Rüstungsklasse?"
Dieb: "Ich habe 'ne Rüstungsklasse?!"

Sowohl der Zwergenkrieger, las auch der Dieb werden getroffen.
Zwergenkrieger: "Drei Punkte Schaden?"
SL: "Fünf. Der Dieb kriegt drei Punkte Schaden."
Zwergenkrieger (zu Dieb): "Tauschen wir? Du kannst ja weglaufen."

Ein neuer Zauber.
Dieb: "Dispel Klischee." (Bannen von Klischee)

Der Spieler des Todespriesters versucht seine einzeln in Plastikbeutelchen abgepacken Metallwürfel herauszufummeln, was einige Zeit dauert.
SL: "Wieso sind die alle in Plastikbeuteln?"
Todespriester: "Saver Gaming."

Der materielle Wahn greift um sich.
SL: "Du willst meinen Würfelbecher?! Stírb! Du darfst dir den eh nur angucken, weil ich es nicht verhindern kann!"

Die Gruppe möchte eine Fallgrube überqueren.
Gnomenspäherin: "Wir müssen doch erst einen Brückenkopf schlagen."

Der Spieler des Zwerges reicht die Überreste seines (diesmal beim Türken) bestellten Mahls zwecks Entsorgung über den Tisch.
Spieler Zwergenkrieger: "Vorsicht das schwappt noch."
Der Spieler des Diebes erläutert daraufhin die Abfallbeseitigung: "Trockenmüll in den Eimer, Feuchtschmutz bitte nicht."
Spieler des Zwerges: "Feuchtschmutz."
Spieler der Gnomin: "Brokkoli."

Planung gewitzer Manöver im Kampf.
Dieb: "Wir haben einen Tanglefoot Bag (Beutel mit Haftmittel). Wirkt der nur auf einem Feld oder großflächiger?"
Zwergenkrieger: "Du kannst ihn auch verdünnen. Dann wirkt er gar nicht mehr."

In absoluter Dunkelheit sehnen sich doch einige nach Licht.
Zwergenkrieger: "Wir haben och noch die Blendlaterne. Schmeiß die doch mal wieder in Gang."
Todespriester macht ausholende Bewegung.
Incarnate: "Klirr."

Dieb erläutert dem SL, was die Gnomen denn gemeint hat.
Incarnate zu Dieb: "Du alter Gnomenversteher."

Die Gnomin wirkt einen Lichtzauber auf einen Armbrustbolzen, den der Dieb als Leuchtquelle in den Raum schießt. Irgend ein Gegner wirft ein altes Kleidungsstück darüber.
Incarnate: "Der Lumpen bedeckt das leuchtende Luder."

Um wieder wird über alternative Kriegsführung diskutiert.
Gnomenspäherin: "Mir egal ob die Öl haben. Wir haben alchemistisches Benzin."

Aber auch Altbewährtes kommt zur Sprache.
Gnomenspäherin: "Wenn die Gegner Schaden durch Feuer und Zweihänder nehmen, sind sie meistens irritiert."

Dennoch bleibt man fähig zu Selbstkritik.
Incarnate: "Wir sind heute langsamer als sonst."
Zwergenkrieger: "Noch langsamer?! Noch langsamer heißt rückwärts rollen!"

Der Dieb chte nun endlich mal seinen Hinterhältigen Angriff ausnutzen.
Zwergenkrieger: "Sneaken...wenn's mal wieder länger dauert."

Der Todespriester verteilt Heilzauber.
Todespriester: "Ich machs dem Zwergen."
Incarnate (zu Zwerg): "Halt die Stellung."
Zwergenkrieger: "Das ist ein ziemlich dunkles Dungeon, oder?"
SL: "Ein Darkroom."

Etwas später, nach der Neuformierung der Gruppe.
Zwergenkrieger: "Ah, dass kenn ich ja schon, den Priester hinter mir zu spüren..."

Angesichts der Übermacht der Gegner benutzt die Gruppe alle Tricks.
Zwergenkrieger (zu SL): "Hast du 'ne sechs gewürfelt? Dann musst du nämlich aussetzen."
SL: "Drei Punkte Schaden."

Vor dem Haus, in dem die Spielrunde tagt, hält ein Wagen mit laut aufgedrehter WDR 4 Mucke.
Zwergenkrieger: "Was ist das denn?"
SL: "Goblinoide Kriegsmusik."

Kurz vor dem heroischen Tod des Diebes.
Dieb: "Dann bin ich in der nächsten Runde Asche!"
Zwergenkrieger: "Asche hat ja auch 'ne viel höhere Rüstungsklasse."


BESM d20
Die Charakter sind wegen Piraterie in das Gefängnis gekommen. Sie sind (ausnahmsweise) aber unschuldig.
SL: Ihr werdet entwaffnet und entrüstet.
Sp: Und ob ich entrüstet bin.

Midgard
Die Gruppe wandert durch einen Sumpf. Dem Schamanen fällt ein einsamer Rabe auf, der in einem Baum sitzt und dann nach Osten (der Reiserichtung der Gruppe) entschwindet:
Schamane: "Sehet den Raben, den Totenvogel. Dies ist ein Omen, dass uns zur Vorsicht gemahnt."
Magier (zu dem Schamanen ): "Omen? Du glaubst wohl auch an Geister, oder was?!"
Ordenskrieger: "Eintrag - Tag 6 im trostlosen Sumpf: Langweiligen Vogel gesehen. Yeah, endlich mal Action!"

Tristat-Faerun
Spieler: "Zumindest wissen wir jetzt, was wir heute Abend machen."
Spielerin: "Was denn?"
Spieler: "Das Gleiche wie jeden Abend."
Alle: "Wir versuchen die Weltherrschaft an uns zu reissen!"
Spieler *summt Pinky & der Brain Titelmelodie*

Spielerin weißt den SL (und zufällig ihrem Gatten) auf ihren Wunsch nach einem Mixgetränk hin: "Mach mir den Zombie."

SL: "Ich geh' jetzt auf's Klo. Ihr wisst, wenn ich wiederkomme wird's spannend und gefährlich."
Spielerin: "Ich werd' auch spannend und gefährlich."

Spielerin: "Erste Lektion: Traue nie einem Adligen."
Spieler (Adliger): "Frag' mal meine Diener. Ich hab' nur drei, aber für vier bezahlt."

Spielerin (elementarer Feuersalamander) über den in einen See gefallenen Katzenhumanoiden, der sich wärmen und trocknen will: "Nasse Katze brennt nicht gut."

Spielerin: "Ich habe [die Fertigkeit] Kultur, spezialisiert auf "urbane Legenden". Kann ich damit etwas über Verhütungsmittel herausbekommen?"

Spieler: (zynisch) "Das ist der versteinerte Darm eines Riesenwesens."
SL: "Mach' doch mal einen Wurf auf Okkult."
Spieler: "Oh, Scheiße."

Bei einem Massenangriff von Kakerlaken, Schaben und Wanzen:
Spielerin: (singend) Das Trappeln kleiner Füße..."

SL: "Du gehst inzwischen auf dem Zahnfleisch...wie jeder typische Mann."
 
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Unsere kleine Buffy-Runde (UNI-System) hat ähnlichen Anspruch wie unsere D&D Runde sie hatte, allerdings ist der Chronist dort Spielleiter und deswegen nur diese Sparausgabe.
Nach vielen Wirrungen und Irrungen ist man in des Bösewichts geheimen Keller eingedrungen. Während man sich wundert wieso unter einem Amerikanischen Einfamilienhaus ein Keller ist, entdeckt man dort eine Höhle. Ein direkter Vergleich mit Star Trek durfte nicht fehlen.

Spieler 1: „Der Höhlenboden ist so glatt das man mit Rollschuhen darauf laufen könnte.“

Spieler 2, der einen Halbvampir spielt und der das Katana zieht: „Da bekommt Roller Blades ein ganz neue Bedeutung!“

Der Magier der Gruppe, der einen schweren Stand hat, versucht sich nützlich zu machen und lässt eine Taschenlampe durch die Höhle kreiselnd schweben (Kostet ja nix!). Der Werwolf springt in die Mitte der Höhle und ruft: „Stay’in alive…huh..huh…Stay’in alive…“

Ein Kampf bricht aus und der Magier, den alle schützen wollten, ist der Einzige der Schaden nimmt.
SL: (mit Grabesstimme) „Bist du gepanzert?“
Spieler (erschrocken): „Ich trage einen Hut.“

Später kam es dann zu einen freudschen Versprecher: Der Zwerg heiligt die Mittel.
 
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Von der Jäger-Runde fang ich erst gar nicht an. Wir spielen im Hamburger Rotlichtmilieu, die Charaktere sind ein etwas heruntergekommener Zuhälter, ein voyeuristischer Klatschreporter, eine Ex-Hausbesetzerin, die jetzt einen Indi-Plattenladen führt und ein braver Zeuge Jehovas. Der Spieler ist dazu übergegangen zu beschreiben, wann sein Charakter mal nicht rot wird...
pleased.gif

Ich fand das auch immer lustig wenn die Zuhälter rot anliefen.
 

WingsOfCaliel

Wiedergänger
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Also, ich würd gern die Hunter-Zitate lesen ;)


Irgendwann gegen halb drei morgens etwa entstanden:

Thorwaler = SC
Pirat = SL

Pirat:„Und wo ist Euer Schiff geblieben, Thorwaler?“
Thorwaler: „Da unten!“ *zeigt auf das tor eines forts das als floß missbraucht wurde*
(Randnotiz: Spieler finden es wichtig, dass der Stuhl, der ehemals auf dem Aussichtsturm des Forts stand, ebenfalls auf dem „Floß“ als Kapitäns-/Wachstuhl steht)
Pirat: *dämlich guck*
Thorwaler: „Das davor wurde gen Alveran gezogen!“
Pirat: „Ah ja...und das davor wurde vermutlich in die Niederhöllen geschickt!?“
Thorwaler: „Ich hoffe nicht, es war auf dem Weg nach Thorwaler. Meine bisherige Beute und Errungenschaften nach Hause zu bringen, denn ich bin auf einer Queste unterwegs.“
Pirat: „Rondragläubiger?“
Thorwaler: „Ich glaube an alle!“
Pirat: „Oh, verzeiht, Rondradiener, edler Herr?“
Thorwaler: „Ich bin ein ungeweihter Swafnirpriester...“
Pirat: ....
++++++
wieder
Pirat = SL
Söldner = SC

Pirat: „Und was ist mir dir, starkes Männlein?“
Söldner: „Nun, da ich zwei Jahre lang unter der Erde gebuddelt hab, scheint mir ein Jahr Dienst auf dem Schiff keine große Unannehmlichkeit zu sein.“
Pirat: „Äh...was habt Ihr?“
Söldner: „Zwei Jahre lang unter der Erde gebuddelt.“
 

Archan dra Krull

Alter gemeiner SL
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Die Spieler waren in einer Zeitblase gefangen und einer der Spieler will einen NPC danach ausfragen...

Spieler: Was wisst so über das Zeitblasen ?
SL: Hehe, ist ne Feine Sache...
Spielerin: *Fäng lauthals an zu Lachen und kriegt sich nicht mehr ein !*
Spieler: Versteh ich jetzt nicht !?
SL: :ROFLMAO:
Spielerin: *immer noch am Lachen*
Spieler: *denk*.... *grummel*.... X(
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Savage Worlds/50 Fathoms

Smutje: Ich versuche mit den anderen Smutjes ein weltweites Smutjenetzwerk aufzubauen.
SL: So ne Art Gewerkschaft? Was wollen wir? Offiziersposten für Schiffsköche! Wann wollen wir das? Sofort!
Dorren: Na, nen Tarifvertrag sollte erstmal reichen.
 

Agrabrand Deutzson

Seelenschmuggler
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

3mal WFRSP

NSC Alte Frau mit Kräutern in der Hand steht von 3 Elfen mit Bögen bedroht im Wald die von ihr verlangen sich zu erklären oder doch zu sterben.
Dazugestoßener SC Zwerg: Hey hey lasst doch die alte Möse doch in Ruhe die tut doch keinem was. Oder hat sie euch etwa eure Blümchen geklaut?

-------------
Heldengruppe such nach einem Dieb in der Kanalisation.
2SCs klettern gerade einen offenen Einstieg in einem Hinterhof hinunter dem Kopfgeldjäger ist der Einstieg zu voll geschissen und wartet oben.
Kommt eine Junge mit zusammen gekniffenen Beinen um die Ecke gerannt und meint:
Oh nein. Son Mist besetzt.
Kopfgeldjäger: Oh nein. Ich bin grad fertig. Du kannst.

Heldengruppe kommt nach der Kopfgeldjagd für die Sigmarkirche mit ihrem Gefangenem durch die Kanalisation und einem aus Abwasser und Exkrementen bestehenden Wasserfall an die Oberfläche und stratzen direkt zum Simartempel.

Einen Meter drin werfen sie den Gefangenen nach vorn welcher vor die Füsse des Priester schliddert.
Priester (entsetzt, verblüfft und erbost); Was ist denn mit euch Passiert?
Zwerg: Wir waren auf dem Rummel und es hat angfangen zu Regnen. Kriegen wir die Asche?
 

Silke

Klaatu verata nectu
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Heldengruppe such nach einem Dieb in der Kanalisation.
2SCs klettern gerade einen offenen Einstieg in einem Hinterhof hinunter dem Kopfgeldjäger ist der Einstieg zu voll geschissen und wartet oben.
Kommt eine Junge mit zusammen gekniffenen Beinen um die Ecke gerannt und meint:
Oh nein. Son Mist besetzt.
Kopfgeldjäger: Oh nein. Ich bin grad fertig. Du kannst.
:ROFLMAO:Oh Gott, ist das geil...
 

Hackfleischkannibale

Metzger ihres Vertrauens
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

DSA, Gruppe will von Punin nach Khunchom reisen (alles nur sinngemäß):

Hexe: Können wir noch ein, zwei Tage warten? Ich würd ganz gern nochne Freundin besuchen.
Irgendwer anders: Wieso, wofür?
Hexe, OT: Ich will mich mit Unfruchtbarkeit verfluchen lassen. Wie ätzend wäre es bitte, auf Reise schwanger zu werden?
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Okay, gespielt wurde ein klassischer Fantasy Dungeoncrawl mit Savage World. Sylandryl ist SL, des Weiteren sind noch ein Kampfmagier, ein Dieb und ein Zwerg mit von der Partie.

1. SCs finden eine geheime Gruft, der Dieb will sogleich den Sarkophag öffnen.
Magier: Das kann ich nicht zulassen, daß wäre Grabschändung!
Dieb: Geh doch raus, musste dir ja nicht mit ansehen.
Gleiche Diskussion etwas später:
Magier: Du hast doch keinen Funken Ehre im Leib!
Dieb: Ja? Und???
Immer noch gleiche Diskussion
Magier: Wie würdest du es finden, wenn man dein Grab später plündern würde?
Dieb: Ich würde mich für Denjenigen freuen!

Im Laufe des Abenteuers stirbt der Dieb und die anderen Charaktere bergen seine Leiche aus dem Dungeon:
Zwerg (dessen mangelnder Elan, beim zu Hilfe eilen, eventuell ein kleines bisschen Mitschuld am Verscheiden des Diebes haben könnte): Wir sollten ihm seine Sachen klauen, er hätte es so gewollt!
 

ADS

Streunendes Monster
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Anfang der Spielsitzung. Bei den letzten 2 fehlte ein Spieler (S1):

S1: Also, was ist denn nun alles passiert?
SL (ich): So dann klärt ihn mal auf *grins*
S2: Ok, der letzte monat unserer Dienstzeit ist angebrochen. Und wir wurden dafür auf einen Hinterwäldlerplaneten an der Sektorgrenze versetzt. Colonel Rai ist übrigens der Oberkommandierende der Allianz Streitkräfte auf dem Planet.
S1: oh nein....
S2: Naja wir sind da angekommen, und haben noch bevor wir unseren ersten Arbeitstag hatten evakuiert...
S1: .. wtf???
S3: (Colonel Rai): Es war mein erster Tag....
 
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Gleich drei Sachen aus meiner Vampire-Runde - unvergessliche Momente :p
Vampire: the Requiem (Crossover mit Mage, New Orleans)

Im Prelude für einen total unerfahrenen Spieler:
SL (Prinz Vidal): Also, warum bist du in diese Stadt gekommen? Hat dich dein Sire etwa verstoßen?
S: Nein, hat er nicht. Ich soll hier die Lage peilen, wie viele Vampire es gibt, insbesondere von meinem Bündnis (Ordo Dracul), damit mein Sire hier vielleicht einen Außenposten errichten kann.
SL (OT): Die Szene spielen wir nochmal. Ich töte keinen im Prelude.

Gruppe hat mehrere arkane Zirkel ausfindig gemacht, will aber dem Prinzen nichts vom tobenden Krieg erzählen.
S: Mein Prinz, ich habe das Versteck eines großen Zirkels mächtiger und uns feindlich gesonnener Magi ausgemacht. Sie haben eine Basis in der Loyola-Universität bezogen.
SL (Prinz): Sehr gut. Ich werde diese Magi beobachten lassen. Wenn sie wirklich so zahlreich und stark sind, werde ich mich selbst um dieses Problem kümmern. Verlasse nun meinen Thronsaal.
SL (OT): Du weißt aber, dass ihr den Magi der Loyola ein Bündnis angeboten habt und eure gemeinsamen Feinde in der Dillard-Universität abhängen?
S: Äh, Prinz? Sagte ich Loyola? Ich meinte natürlich Dillard. *beginnt ein verlegenheitslachen*
SL: *stimmt mit ein, aber mit der Stimme des Prinzen*
S: *merkt das und wird sofort wieder still, trollt sich dann*

Eine Spielerin, die auch "der Untergang des Gothic-Punk" heißen könnte, zeigt soziale Unterschiede und Verträglichkeit mit Vampire auf:
S1 (Ressourcen 5): Ich nehme mein Handy raus und sage meinem Chauffeur, er möge den Wagen vorfahren und begebe mich vor die Tür. Wie ich in meine Limousine einsteige, sage ich ihm: "Garcon, fahre mich zum Perdido House. ich werde dort erwartet." Ich lege eine Klassik-CD ein, lege die Füße hoch und fahre los.
S2 (Ressourcen 2): Ich lege meine schwarze Motorrad-Schutzkleidung an und mache mein Motorrad startbereit. Wenig später fahre ich durch die nächtlichen Straßen New Orleans auf das Perdido House zu.
S3 (Ressourcen 0): Hm, ja, ich steig dann mal auf mein Leezen und radel los.
 

Madpoet

Der Variable Posten in der Nahrungskette
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Irgdenwo in der Modernen Old World of Darknes :

Internetkrieg zwischen zwei Hackern :
"Dieses mal mach ich etwas was ihm wirklich weh tut! Ich lösch seinen WoW Acount"
 
Oben Unten