SR3 SR3: Panzerung gegen Pfeile aus der Pfeilpistole

Dieses Thema im Forum "Shadowrun" wurde erstellt von killriam, 12. März 2008.

Moderatoren: Odin, tobrise
  1. killriam

    killriam Kafkas Käfer

    Ich hab leider keine eindeutige Hinweise gefunden, ob man gegen Pfeile aus der Pfeilpistole (oder -gewehr) mit Stoßpanzerung oder ballistischer Variante "absorbieren" kann.

    Da bei Projektilwaffen ja die Stoßpanzerung zählt, wäre ja logisch wenn das übertragbar wäre.
     
  2. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    AW: SR3: Panzerung gegen Pfeile aus der Pfeilpistole

    By the book greifen da die Chemtech-Regeln aus M&M, und da ist die Lage etwas komplizierter.
    (Wir haben die Chemtechregeln ziemlich schnell einstimmig gekippt und Stoßpanzerung gegen Pfeile benutzt, insofern kann ich nicht die offizielle Lösung sagen.)
     
  3. Stonewall

    Stonewall Kraftspieler

    AW: SR3: Panzerung gegen Pfeile aus der Pfeilpistole

    Wenn ich das englischsprachige M&M richtig verstehe, ist bei den Pfeilwaffen nur der Schadenscode des Giftes relevant. Wenn das Ziel einem Angriff mit Erfolgen nicht vollständig ausweicht, gilt es als dem Gift ausgesetzt und muß eine Widerstandsprobe ablegen. Erfolgreiche Angriffe steigern für je 2 Erfolge Powerniveau (NICHT Schadensniveau*) des Giftes. Stoßpanzerung schützt mit halber Stufe, Angriff mit angesagtem Ziel negiert Panzerung. Soweit die englischen RAW nach meinem Verständnis.

    *Schadensniveau erhöht sich durch eine zweite Dosis um eins.
     
  4. killriam

    killriam Kafkas Käfer

    AW: SR3: Panzerung gegen Pfeile aus der Pfeilpistole

    danke,

    ist bei der halben Stoßpanzerung schon DMSO mit eingerechnet oder wirkt sich das anders oder gar nicht aus?
     
  5. Stonewall

    Stonewall Kraftspieler

    AW: SR3: Panzerung gegen Pfeile aus der Pfeilpistole

    Bei den Pfeilwaffen habe ich keine Hinweise zu DMSO gefunden. Es ist da wohl irrelevant, da durch den Pfeil der Übertragungsweg regeltechnisch eine Injektion und nicht Kontakt ist (DMSO ermöglicht ja regeltechnisch die Übertragung beliebiger Chemikalien durch Kontakt, wobei normale Stoßpanzerung nicht schützt) MWn wird DMSO nur bei den "Spritzpistolen" (SuperSquirt, Cascade) benötigt.

    Wenn ich das ganze bedenke, bin ich der Meinung, daß bei den Pfeilwaffen gar kein DMSO zum Einsatz kommt. MWn nach enthalten reale Betäubungspfeile den Wirkstoff intern und übertragen durch eine Nadel wie eine Spritze. Da ist SR etwas irreführend, da es da heißt, die Pfeile seien "benetzt" bzw "coated".

    Tranquilizer dart - Wikipedia, the free encyclopedia
     
  6. URPG

    URPG Blwargh!

    AW: SR3: Panzerung gegen Pfeile aus der Pfeilpistole

    Die M&M Regeln sind... doof. Haben wir auch weg "gehausregelt", denn eine Panzerjacke schützt gegen eine Metallnadel, nicht gegen Fugutoxin. Stoßpanzerung und wenn ein L (körperlich) erreicht wurde wirkt das gift mit normaler Stärke. Bei DMSO wenn du nett bist 1/2 Stoß, eigentlich nur chemo-panzerung als add-on. Man kann es aber um STO/2 KR verzögern bis es durch dicke Klamotten durch ist wenn man will (hausregel) so hat man noch ne chance DMSO + gift oder gefährliche Säuren abzuspühlen.

    P.S.: Ein Beschichten macht auch sinn, wenn das zeug giftig genug ist... schließlich funktionieren ja Pfeilgift-Pfeile genau so.
     
Moderatoren: Odin, tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Rüstung, Panzerung und Barrikaden Selbstentwickelte Rollenspiele 14. April 2015
[SR3] Charaktergenerator Shadowrun 28. Januar 2014
Panzerung WoD 1: Vampire: Die Maskerade 19. August 2012
[SR3] Fahrzeugdesign Shadowrun 20. Januar 2009
Schutzweste und Panzerungen WoD 1: Vampire: Die Maskerade 27. März 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden