Spiele Comic

[Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

Dieses Thema im Forum "Savage Worlds" wurde erstellt von Skar, 19. April 2011.

  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Ein Fansetting fürs deutsche Savage Worlds (Projektgruppen für Pitch bilden)

    Hier mal ein Versuch Infernal Teddys nordische Space KIs mit meinem Walhalla zu kreuzen:

    Es ist die ferne Zukunft. Geleitet und unterstützt durch die großen AIs die man die Asen und Vanir nennt hat sich die Menschheit zwischen den Sternen ausgebreitet. Und mitten in der Menschlichen Sphäre, dem sogenannten Midgard, befindet sich Asgard, die künstlichen Welten der Götter.

    Die Menschheit lebt in Gemeinschaften zusammen, die sie Langhäuser nennen und sich zum Teil nicht einmal auf Planeten befinden. Durchs All reisen sie in großen metallglänzenden, geschlossenen Fortbewegungsmitteln, die sie Schiffe nennen. Runenschrift ziert diese Schiffe ebenso wie ein Hals mit Drachenkopf.

    Doch diese Zeit ist keine friedliche - Langhaussiedlungen befinden sich im stetigen Wettstreit miteinander um die Gunst der Götter. Doch die eigentliche Nähe zu den Göttern schwindet dabei und die Menscheit wurde zu einem schwachen und zerstrittenen Volk.

    Zwischen den Sternen formen sich derweil seltsame Bedrohungen und Monstren die Kurs auf Asgard nehmen. Fern von Midgard steuert eine Maschinenzivilisation, gelenkt von einem einzelnen Verstand, dem Kristos auf Midgard zu. Und aus der eisigen Schwärze zwischen den Sterneninseln kehren die Verbannten, die Ragnarökir, zurück um ihren Platz einzufordern, zur Not mit Gewalt.

    Die verweichlichte Menschheit gebietet über Technik, die teilweise erschreckend gefährlich ist. Aber ihre Entscheidungen und ihr Wille scheint schwach.

    Da greifen die Asen und Wanen zu ihren letzten Trümpfen: In großer Schlacht gefallen, waren sie auserkoren worden Walhalla betreten zu dürfen. Mit Axt, Schild und Hörnerhelm standen sie damals vor den Toren der großen Halle und Heimdall hatte ihnen Zutritt zu Odins Burg gewährt.
    Walhalla, die letzte Ruhestatt der Helden öffnet ihre Tore und lässt die Einherjar - die alten Helden - heraus. Äxte werden vor Schilde geschlagen und mithilfe der Götter Drachenboote ins All gelassen. Mit eisigem Blick über struppigen Bärten durchpfügen sie in ihren Drachenbooten das All, Axt, Schild und Bogen immer griffbereit. Ihr Wille ist ungebrochen, ihre Muskeln stark.

    Ihr seid die Nosir - Krieger, die von den Göttern auserwählt wurden um Midgard vor allen Gefahren zu schützen. Dazu wurdet ihr mit wundersamen Geschenken der Gott-Technologen versehen und mit einem Drachenschiff beschenkt. Werdet ihr Streit zwischen den Langhäusern schlichten - oder anfachen? Die schrecklichen Monstren jagen, die auf fremden Welten hausen? Die Eisenritter der Singularität Kristos bezwingen? Die frostigen Riesenschiffe der Verbannten entern?

    Welche Lieder werden die Skalden zwischen den Sternen von euch singen?

    Wirst du einen Vertreter der hochtechniserten Menschheit spielen? Oder einen der alten Krieger? Gelingt es euch der Bedrohung standzuhalten und die Raganrökir, die Kurs auf Asgard genommen haben zurückzuschlagen?



    Kann man doch prima verquicken, wie ich finde.
     
  2. Stooking

    Stooking Myraner

    AW: Ein Fansetting fürs deutsche Savage Worlds (Projektgruppen für Pitch bilden)

    Klingt schon ganz gut so.

    Ich schmeiße mal noch ein Paar Fragen/Gedanken in den "Raum"

    Herkunft der Menschen?
    Ich dachte fast daran die Erde gar nicht zu Erwähnen. Die Übermächtigen Götter (was auch immer die jetzt sein sollen) entführten die Menschen (den von ihnen bevorzugten Wikinger-Clan) in ein fernes Universum. Nun sind die Clans verweichlicht und degeneriert. Daher müssen die Helden (Klone von auserwählten Champions der Götter) aus den Cryo-Schlaf im Festungsschiff "Walhalla" frisches Blut in die Clans bringen.

    Die Clans und die Langhäuser?
    Unterscheiden sich die sich in ihren Fähigkeiten, Stand der Technik oder Ausrichtung?

    Die Ragnarökir
    Ich sehe den Feind der Götter, wenn es wirklich AI sind, nicht als anders Maschinenvolk, sondern als organische Schwarm voll von Monstern, Chimären und wilden Mutationen. Die Götter sehen ihn als Feind, weil er unberechenbar ist.

    Zum Hyperraum
    Mir gefällt der Gedanke von Hellas, dass der Hyperraum sich wie ein Meer aussieht. So kommt dieses Gefühl von den Seefahrenden Wikingern auf.
     
  3. CaerSidis

    CaerSidis Dhampir

    AW: Ein Fansetting fürs deutsche Savage Worlds (Projektgruppen für Pitch bilden)

    Ja eventuell wäre ein Extra Thema wie zu Fleshpunk sinvoll.

    Das Maschinenvolk könnte man aber durchaus auch mit rein bringen. Sozusagen als erster Versuch der Götter, der Gefahr zu begegnen. Nur das was schief lief, eventuell durch Einfluß der Ragnarökir. Den Quellcode irgendwie zerblaßen, sodaß die Maschinen Konstrukte nun eine weitere Gefahr sind.
     
  4. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Ein Fansetting fürs deutsche Savage Worlds (Projektgruppen für Pitch bilden)

    Hätte ich kein Problem mit. Erwähnen vielleicht irgendwo, aber halt nicht theamtisieren oder auftauchen lassen.

    Vielleicht sind sie Menschen auch einfach "hingefahren"?
    Dann nimmst du dem Setting aber die Chance echte Wikinger + Wikingertechnik ins Spiel zu bringen. Das echte hölzerne Drachenboot und der echte wahre Wikinger in Space fänd ich schon gut.

    Das wäre wahrscheinlich sinnvoll, um dem Spiel mehr Facetten bzw mehr Ansatzpunkte frü Konflikte zu geben. Nicht zuletzt aber auch für die Charaktererschaffung. Das sollen ja keine anderen Rassen sein, aber vielleicht Beispieltemplates?

    Entweder das...

    oder das hier. Letzteres macht mich zur Zeit mehr an.

    Ich weiß nicht genau, wie das bei Hellas umgesetzt ist. Nur als Illu (Sternenkarte mit den Inseln)? Dann sehe ich da noch nicht so den Mehrwert. Zumal ich da nichts kopieren will.

    Wie steht denn Infernal Teddy zu der Sache hier?
     
  5. Shadom

    Shadom Brony

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Also ich würde ECHTE Langeboote in Space furchtbar albern finden.
    Wäre nicht meins. Gerne von de KIs entworfene Raumschiffe die langbooten SEHR ähnlich sehen und evtl auch an vielen Stellen mit Holz verziert sind.
    Auch die Bedienung kann so stark wie irgendmöglich an Langbooten orientiert sein. An Seilen ziehen um die Sonnensegel zu hissen, wenn man mal echt schnell sein muss kann man Paddeln um das Ionentriebwerk anzuwerfen usw.
    aber ECHTE Langboote... nööö.
     
    QuickAndDirty gefällt das.
  6. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Im Moment hätte es ja beides drin. Die hochtechnischen und die von den Asen entsandten Drachenboote mit den Einherjar drauf. Dadurch, dass es die Einherjar sind und von den Göttern entsandt sind, sind die ja nicht wirklich normal...
     
    CaerSidis gefällt das.
  7. Shadom

    Shadom Brony

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Ich hätte aber die echten Wikinger aber auf fake Drachenboote gepackt. die sind nur so aufgebaut, dass sie bei fast gleicher Bedienung trotzdem funktionieren.
     
    QuickAndDirty gefällt das.
  8. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Ich schmeiße nachher mal ein paar kommentare und ideen dazu...
     
  9. CaerSidis

    CaerSidis Dhampir

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Was die "Bedrohungen" angeht die auch Stooking einwirft.

    Ich denke da sind mehrere Schienen denkbar. Wie gesagt zum einen die Maschinen die ursprünglich von den Göttern als Schutz erschaffen wurden, aber vom Ragnarökir "zweckentfremdet" wurden.

    Ist in diesem Zusammenhang das Ragnarökir schon näher definiert? Wäre ja auch interessant um zu sehen ob das zusammenpasst.

    Dann die mythischen Wesen die Stooking anspricht, könnten ja genauso eine Form des Ragnarökir sein, sozusagen seine "normalen handlanger".

    Auf der anderen Seite gibt es ja auch die "Welt der Riesen" als gegenstück zu den Göttern. Auch hier wäre noch Platz zu klären in was die sich verändert haben und ob die nicht verschiedene Gaben an ihre Untertanen übertragen und dadurch die mystische Gegner entstanden sind.

    Zu den Booten. Ich kann bei den Wikinger Booten mit beidem leben. Also sowohl originale, wie auch von den KIs an Langbooten orientierte, technische Boote. Sozusagen die Verbindung aus dem was die Götter-KIs sind und dem "alten Modell" damit die Nosir eben damit zurecht kommen.

    Die übrigen menschen werden aber wohl eher "normalerer" Raumschiffe haben, die haben sich ja relativ normal weiter entwickelt oder habe ich jetzt was überlesen?

    Ragnarökir "Anhänger" oder Diener der "Riesen" kommen vermutlich oftmals ohne Schiffe vorwärts, falls aber doch wären hier wieder Transportsysteme möglich die eher "fleischlich" sind. Also mystische Wesen die andere transportieren oder selbst zu einer Art lebenden Schiffen wurden.

    das erstmal als paar Zusammenhangslosen Gedanken.... noch zu früh für mich ^^
     
    Skar gefällt das.
  10. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Keine geringere als Eva Widermann herself war so nett, mir eine Skizze ohne nähere Vorgaben dazu anzufertigen!

    Hossa!

    Und nein, das wird leider nicht zur Angewohnheit werden können, dass sie sowas für uns macht.
     

    Anhänge:

    Stooking, BoyScout, yennico und 2 anderen gefällt das.
  11. CaerSidis

    CaerSidis Dhampir

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Also doch die altmeetstechnik Variante ;)

    NICE!!!!
     
  12. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Verdammt... :(
     
    QuickAndDirty gefällt das.
  13. Shadom

    Shadom Brony

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    THATS what I am talking about!!
    'Da dinr sind die echten Wikinger!
     
    QuickAndDirty gefällt das.
  14. CaerSidis

    CaerSidis Dhampir

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Aber wenn sie jetzt schon so begeistert da ran geht, dann ja vieleicht doch ;)

    Oder sind Bestechungsgelder geflossen?
     
  15. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Okay, hier mein ursprünglicher text, und in rot meine ursprünglichen Überlegungen:

    Es ist die ferne Zukunft. Geleitet und unterstützt durch die großen AIs die man die Asen und Vanir nennt hat sich die Menschheit zwischen den Sternen ausgebreitet. Hier sollte schon klar sein, die AIs haben sich bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung von menschlichen Mythen, genauer: nordischen, inspirieren lassen. Unterstützt durch die von den "Göttern" entwickelte Clarketech Die AIs haben vieles unserer Ultratechnolgie entwickelt, und längst den Punkt überschritten and dem technologie so fortschrittlich ist das man es für magie halten könnte leben die Menschen in kleinen und kleinsten Siedlungen, sogenannte "Langhäuser", die sich zum teil nicht mal auf Planeten befinden die "langhäuser" sind natürlich Raumstationen und kolonien auf fremdwelten. Und mitten in der Menschlichen Sphäre = ausdehnung der Menschheit im All, dem sogenannten Midgard, befindet sich Asgard, die künstlichen Welten der Götter Quasi als mittelpunkt der menschlichen ausdehung befinden sich ganze Welten die zu riesigen computern geworden sind, welche die AIs betreiben. Die Erde ist das "zuhause" der AI Odin.

    Doch diese Zeit ist keine friedliche - Langhaussiedlungen befinden sich im stetigen Wettstreit miteinander um die Gunst der Götter, und zwischen den Sternen finden sich seltsame bedrohungen und monstren die besiegt werden wollen Das können Aliens sein, entlaufene Projekte der AIs.... Fern von Midgard bewegt sich eine Maschinenzivilisation auf die Asgard-Welten zu, gelenkt von einem einzelnen Verstand, dem Kristos So wie das Christentum sich auf die Länder Skandinaviens zubewegten als "Ein Gott"-Kultur bewegt sich diese Maschinen/Cyborg-Kultur auf die Posthumane Zivilisation der Neo-Nordmänner zu. Und aus der eisigen Schwärze zwischen den Sterneninseln kehren die verbannten, die Ragnarökir Verbannte AIs und ihr Gefolge aus Postmenschen und anderen dingen, die sich zu den Asen-AIs verhalten wie die Frostriesen zu ihren mythischen gegenstücken, zurück um ihren Platz einzufordern, zur not mit gewalt.

    Ihr seid die Nosir - Krieger, die von den Göttern auserwählt wurden um Midgard vor allen Gefahren zu schützen. Dazu wurdet ihr mit wundersamen geschenken der Gott-technologen versehen und mit einem Drachenschiff beschenkt. Werdet ihr streit zwischen den Langhäusern schlichten - oder anfachen? Die schrecklichen monstren jagen, die auf fremden welten hausen? Die Eisenritter der Singularität Kristos bezwingen? Die frostigen Riesenschiffe der verbannten entern? Die Charaktere wurden von den AIs modifiziert mit posthuman Cyber-, Bio- und Nanoware, so das sie sich zu den meisten Menschen verhalten wie die mythischen Menschen zu IHREN mitmenschen. Jede Gruppe bekommt ein Raumschiff, und zieht los um heldentaten zu begehen. Sie können entweder im Wettstreit mit anderen Kolonien liegen, wie es bei den Nordmänern üblich war, auf die jagt nach Aliens und AI-Experimenten gehen welche Kolonien bedrohen, den Schwarm der Kristoskultur bekämpfen, oder versuchen herauszufinden was es mit den Frostriesen auf sich hat.
     
    Odium, QuickAndDirty und CaerSidis gefällt das.
  16. CaerSidis

    CaerSidis Dhampir

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Klingt irgendwie alles sehr genial :)

    Also das jetzt und auch das zuvor....
     
  17. Shadom

    Shadom Brony

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Zu dem riesigen Computern würde ich eher in die Richtung tendieren.
    Matrioshka brain - Wikipedia, the free encyclopedia

    Vielleicht aber eher auf dem Jupiter und nicht dem Matrishka level damit man die Planeten noch den AIs zuordnen kann.

    Ich kann mit Kristos als Analogie zum Christentum gut leben, aber bitte nichts vom Namen so offensichtliches. Wirkt auf mich sonst zu cheesy.
    Ich würde eher Demiurg oder Monos vorschlagen.

    Allerdings gehen wir hier in zwei Richtungen gleichzeitig. Skar hat doch vorgeschlagen ECHTE Wikinger aus unserer Vergangenheit in diese Zeit als ein "Walhalla" zu transferieren.
    Ehrlich gesagt fand ich die Idee sehr gut.
    Vorschlag. Was du beschreibst ist soweit korrekt nur sind die Langhäuser nicht soo zerstritten und man ist zwar von den Göttern abhängig, aber es gibt auch eine Dependenz andersherum.
    Zum Beispiel haben Asen und Vanen sich im Gegensatz von Monos (ich benutze halt den Namen den ich mag) nicht der Robotik zugewandt und brauchen daher Menschen, die ihre ganzen Sachen steuern und sie so beschützen.
    Die Asen wollen aber ECHTE Krieger, die für sie in den TOD gehen. Es ist mir jetzt wurscht ob sie Leute einer Gehirnwäsche unterziehen, im Labor einfach züchten und dabei falsche Erinnerung geben oder ob es durch Zeitreise echte Krieger aus der Vergangenheit holen. In letzterem Falle natürlich nur die, die gerade am sterben waren und nur durch die verbesserte Medizin gerettet werden können. Auf die Art sind es eben wirklich gefallene Krieger, die in der letzten Schlacht kämpfen.
     
  18. Stooking

    Stooking Myraner

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Find ich gut!
    Monos finde ich auch super als Name für eine monotheistische Bewegung und Feind der wahren Göttern.

    Also haben die Helden schon direkten Kontakt mit den Göttern und ist von ihnen auserwählt worden. Hat jeder Held dann seinen göttlichen Patron? Der Gedanke gefällt mir.

    Noch ne Frage: Wie stehen die Götter zu den Menschen? Haben sie sich von ihnen abgewandt und reden nicht mehr mit ihnen oder sprechen sie offen zu den Sterblichen oder nur zu bestimmten Auserwählten? Gibts nur die klassischen Nordischen/Germanischen Götter oder kreieren wir noch zusätzlich eigene neue Götter? Und wenn es AI sind wer hat sie Geschaffen. Was Unterscheidet Asen von Riesen?

    Zu meinem Vorschlag mit den Clonen nochmal! Dachte daran ihnen ihre Erinnerungen an ihr Früheres Leben zu lassen oder über einen Längeren Zeitraum zurückkehren zu lassen.

    Das moderne Raumlangboot rockt!!!:headbang:

    Die Idee mit dem Raum als See mit einzelnen Inseln finde ich auch ok.

    Möge der Allvater euch Schützen!!:D
     
  19. Shadom

    Shadom Brony

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Also ich denke die AIs wurden von AIs geschaffen (bzw. haben sich selbst weiterprogrammiert), die von Menschen geschaffen wurden. Das Konzept der Singularität (und in Zeiten dieser ist das Setting ja) ist ja das (unter anderem) die künstliche Intelligenz besser im erfinden wird als der Mensch.
    Die Helden würden meiner Vorstellung folgend ja schwer verletzt von den AIs geholt werden (und dann per Cyberware&co modifiziert) oder eben von ihnen direkt so nach der Gehirnwäsche oder Laborzeugung modifiziert werden. Ich denke da kann denen unterwegs vielleicht noch eine Vision mitgeben von den Göttern als "Person".

    Ich würde das Setting reinhalten. Die AIs haben sich entschlossen zur stringenteren Persönlichkeitsentwicklung literarische/mythologische Vorbilder zu nehmen und unter sich die Götter der Wikinger verteilt. Andere brauchen wir nicht.

    Asen = AIs.
    Riesen= verbannte AIs
    Ich denke schlicht, dass ein Planet /Mond nunmal nur dauerhaft für eine AI genug Rechenkapazität bietet. Nachdem es aber mehr AIs gab wurden die "schwächeren" Zwischengespeichert (denk USB Stick ;) ) und mit den Menschen, die ihnen weiterhin treu waren, ihres Weges geschickt.


    Ich hab gegen Klonen nichts. Ist ja im Grunde dasselbe wie die Idee mit den Laborzüchtungen. Die Helden müssen aber zumindest denken sie wären ECHTE Wikinger! Imho sollten sie es auch besser mit der Zeitreisegeschichte sein, aber das soll mir gleich sein.
     
  20. CaerSidis

    CaerSidis Dhampir

    AW: [Settingconcept Brainstorm] Germanen in Space

    Genau so ist es bei Hellas. nicht das wir nacher wieder billige Kopierer sind ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Settingconcept Brainstorm] Star Reeves Savage Worlds 22. April 2011
[Settingconcept Brainstorm] Fleshpunk 1899 Savage Worlds 18. April 2011
in Space Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 21. Mai 2010
[Brainstorm] Wie nennen wir den Cyberspace? Selbstentwickelte Rollenspiele 16. März 2009
Spacer Blue Planet 27. April 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden