Schmutzige Tricks für Kampf und andere Gelegenheiten

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von Rekar, 13. Mai 2013.

  1. Rekar

    Rekar Gott

    Hallo

    Ich habe vor ein paar schmutzige Tricks zu sammeln (aus Sicht der Spieler und der SL) um Begegungen ein interressanten Touch zu geben.

    Hab vor die auch katalogisieren und meinen Spielern zur Verfügung zu stellen.

    Was ist ein schmutziger Trick?

    Beispiel:
    Man nehme einen kleinen Sack und lege etwas Glas rein.
    Dann schlägt man auf den Sack und zerkleinert es.
    Den Sack mit dem Glaspulver einen Gegner vor einem Kampf in die Augen zu werfen um ihn "erblinden" zu lassen.

    Nutzbar in einem Fantasy-Setting und SR.

    Was sind eure Tricks bzw welche die ihr schonmal angewendet habt?

    mfg
     
    Kappadozius und Skar gefällt das.
  2. Runenstahl

    Runenstahl Titan

    Naja, je nach Setting und System kann man mit Zaubern eine Menge anstellen was von den Regeln her bestimmt nicht so vorgesehen war.

    Bei D&D z.B.: "Shrink Item".... Gegenstände werden auf 1/16 ihrer normalen Größe verkleinert und verwandeln sich auf Kommando zurück... oder wenn sie mit wucht auf ein Hinderniss treffen. Verkleinerte Riesenspeere könnten also leicht als Pfeile oder Armbrustbolzen verwendet werden und somit statt z.B. 1W8 Schaden dann 6W6 verursachen (nach der Tabelle im Meisterbuch).

    Ansonsten gibt es auch Kombo's die zwar nicht direkt "Schmutzige Tricks" sind, aber dennoch verdammt Feige. Levitation (oder Fly) + Protection from Arrows z.B. macht einen Magier gegenüber normalen Gegnern praktisch unverwundbar und erlaubt es ihm dann von geschützter Position aus Tod und Verderben regnen zu lassen (und wenn ihm die Zauber ausgehen macht er halt mit einer Armbrust weiter). Nahkämpfer können ihn nicht erreichen und Fernkämpfer richten keinen Schaden an (Schutz vor Pfeilen hält nicht unbegrenzt Schaden ab, aber die meisten Gegner werden das nicht wissen und nach paar erfolglosen Salven vermutlich in Panik geraten).
    Falls man weiß das der Gegner auf einen Kampf vorbereitet ist und Priester und/oder Magier hat, so kann ein großflächiges "Magiebannen" auch oft für lange Gesichter beim Feind sorgen.

    Ansonsten:
    Den Gegner mit direkten (oder Reflektierten) Sonnenstrahlen blenden.
    Gift ist immer gut. Schlaue Räuber können auch mit Gasthöfen zusammenarbeiten die das Gift direkt ins Essen geben. Das ist zwar wenns klappt ein recht unspektakulären Sieg (ohne das der Gegner machen könnte, außer vielleicht eine Wahrnehmungsprobe beim Essen und mit viel Glück irgendwelche Rettungswürfe zu schaffen) aber hey... hier geht's ja nicht darum nett zu sein ;)
    Guerillataktik. Der Gegner arbeitet gut als Gruppe zusammen und ist nur schwer zu trennen ? Dann wird er halt im Kampf getrennt. Ein Pferd und jemand der mit Peitsche oder Seil (Lasso ?) umgehen kann, kann leicht einzelne Personen aus dem Kampf herausbefördern die dann (abseits der gegnerischen Gruppe) auf sich allein gestellt sind.
    Falls man sich auf den Kampf vorbereiten konnte so könnte eine Räuberbande z.B. auch Abseits des Weges (an dem der Überfall stattfindet) Fallgruben vorbereitet haben. Sobald sich der Gegner wehrt, gerät man (scheinbar) in Panik und flieht an den Fallgruben vorbei und lockt so die Feinde hinein.

    Effektiv kämpfen ! Das ist ebenfalls nicht unbedingt ein schmutziger Trick, aber oftmals etwas was nur SC's machen.
    Das heißt: anstatt das die Räuber sich auf die Gruppe aufteilen versuchen sie lieber zuerst einen (am besten den schwächlichsten) Charakter umzuhauen.
    Der Charakter ist zu schwer Gepanzert um Schaden zu nehmen (oder hat zu viele Lebenspunkte) ? Entwaffnen !
    Falls man Zauber hat die Rettungswürfe erfordern / zulassen, sollten die Zauber an das Ziel angepaßt werden. D.h. z.B. Zauber die gegen Geist gehen (bei D&D z.B. Charm Person) werden nicht gegen den Magier oder Priester, sondern gegen den Krieger oder Barbaren eingesetzt. Zauber die hingegen auf den Körper abzielen (bei D&D z.B. Blindheit) werden dafür eher in Richtung des Magiers geworfen.
    Die Schwächen des Feindes nutzen: Der Gegner hat fast nur Nahkämpfer ? Dann sollte man aus der Entfernung (beritten oder sonstwie vor den Nahkämpfern geschützt, z.B. von einer Klippe herab oder hinter einer großen Erdspalte) mit Bögen arbeiten. Zuerst werden eventuell noch vorhandene Fernkämpfer ausgeschaltet. Gelingt das, so hat man dann eigentlich schon gewonnen.

    PS: Man merkt doch nicht das ich hauptsächlich meistere, oder ?
     
  3. ObiwahnKa

    ObiwahnKa It's time to kick ass, ..

    Mir fallen da spontan Schneekanonen - Laubgebläse mit Silberstaub im Kampf gegen Werwölfe ein (System V.TM) , aus gegebenen Anlass hoffe ich, dass das was wird :p
     
    Ein Huhn gefällt das.
  4. Totz66

    Totz66 Kainit

    Ein Magus kann im Kampf mit Vampiren über eine Kombo aus Kräfte 3 und Korrespondenz 3 echtes Sonnenlicht vom anderen Ende des Planeten herbeirufen.
     
    Durro-Dhun gefällt das.
  5. Rekar

    Rekar Gott

    der Tip is gold *atomrofl*
     
  6. Arashi

    Arashi Gott

    Da fällt mir das gute alte "ich ergebe mich" ein ... Schwert vor die Füße werfen und während der Gegner noch doof schaut Wurfdolch hinterher ins Gesicht.
    Bei manchen Gegner kann es auch helfen, Goldstücke zu werfen und während die eine Hälfte mit aufsammeln beteiligt ist wird die andere Hälfte abgemurkst.
    Mit Illussionsmagie sind die Möglichkeiten eh grenzenlos...
     
  7. Kappadozius

    Kappadozius Vorsintflutlicher

    »Entschuldigen Sie — finden Sie, dass das hier nach Chloroform riecht?« :whistle:

    *Taschentuch ins Gesicht drück* :D
     
  8. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Vielleicht könnte man deinen Glasstaub aus dem Anfangspost auch in Eiswürfel einfrieren und ins Getränk tun... Glas ist ziemlich ungut, wenn man es trinkt ^.^
     
    ArchangelGabriel, Totz66 und ObiwahnKa gefällt das.
  9. yennico

    yennico John B!ender

    Abführmittel in das Frühstück der Helden mischen, so dass sie sich dann am Tag, wenn sie Rüstung tragen, entleeren müssen. Das wäre dann auch die Möglichkeit zum Einsatz der Toilettenfalle aus einem der Grimmzahns Fallenbüchern.

    Den Helden vergiftete Getränke servieren und selber davon trinken. Was die Helden nicht wissen: Man hat selber vorher schon das Gegengift genommen.

    Ein zwei Komponenten Gift: Im Essen ist die eine Komponente und im Getränk die anderen Komponente. Alleine sind die Komponenten nicht giftig. Erst im Magen der Helden wird es das Gift.

    Die Kleidung der Helden mit Duftstoffen (oder Pheromone), die für Bären oder andere gefährliche Raubtiere, aber nicht für Menschen riechbar sind, einreiben.

    Die Kleidung der Helden mit Kontaktgift trenken. Wenn der Held schwitzt vergiftet er sich selber.

    Ein Glas aggressiver Bienen, ausgehungerter Mücken dem Gegner an den Kopf oder, wenn die Person keinen Handschuhe trägt die Hand werfen. In einer zerstochenen Hand hält keiner eine Waffe.
     
  10. Nicht wirklich dreckig,
    Aber sowohl im Liverollenspiel als auch bei den (Wenigen) Fantasy Charakteren hab ich immer einen kleinen Beutel mit kleinen Steinen dabei. ,,, so Kiselsteine... in der Moderne auch Schraubenmuttern und ähnlichen kram. War bis jetzt immer für ein Ablenkungsmanöver gut... auch kreativen einsats wenn der Beutel da baumelt wo sonst der Geldbeutel hängt, nicht unbedingt für konkrete situatonen aber immer wieder nützlich ,,,

    Es ist ja fast immer schwiriger nach einer Aktion zu verschwinden als diese selbst durchzuführen... den Abgang sollte man immer detailierter planen als den Auftritt.... aber wenn es schnell gegen muss:

    In der Moderne:
    Mehre Nägel und Schrauben Preventiv unter die Reifen sämtlicher Fahrzeuge in näche des Zielorts klemmen (Noch besser wenn man es vorher eingrenzen kann).... Ist natürlich ultra räudig wenn jemand das in der Realität macht.

    In Fantasy und Mittelalter Szenarien:
    Immer schön den Stallknecht abfüllen oder ablenken... ein paar Nägel, Stacheln, Disteln, was auch immer an den Schabracken von den Pferden anbringen... drauf achten das die erst stören wenn jemand versucht sich auf das Tier drauf zu seten...

    Ja. 3 von 5 Wachhunden Fressen was man ihen zuwirft... (Nur dauert es halt bis es wirkt)
    Ein Lappen mit Sexualhormonen von Hündinnen wirkt wunder bei ... sagen wir mal der Hälfte der Wachhunde (Natürlich sollte man die stärktse Geruchtsquelle irgendwo anders am Zaun deponieren.)
    Wolfsurin kann man leichter beschaffen... der Irritiert viele Wachhunde zumindest ... aber mal erlich ... CS Gass und Pferfferspray sind unschöne aber viel wirkungsvollere Mittel gegen Hunde....
    (Und auch hier ist es überaus verachtenswert solche gedanken in die Realität um zu setzen)

    Wenn man schon lächerlich viele Versteckte Messer mit sich rum schleppt... sollte man die auch werfen können... ist sonst papnasig....

    Ist dein Partner schnell?
    Hier mal ein richtig Dreckiger Trick:
    Werfen mit Färkalien ! Niemand bleibt auf seinen Posten wenn man ihn SCHEISSE in die Fresse klatscht.. (KLeiner Tipp: Hat die Wache eine Schusswaffe.... oder ist offensichtlich schnell zu fuss... las es lieber!)
     
  11. Wulf

    Wulf Ahn

    Der Straßenklassiker, die Kippe in das Gesicht schnipsen und wenn die Hände das Teil wegschlagen wollen den Körper angreifen.
     
  12. yennico

    yennico John B!ender

    Wenn man schon die Reifen des Fahrzeuge der Helden zersticht, dann mindestens einen Reifen mehr als die Gruppe Ersatzreifen hat.

    Bei der Verfolgung in einem Treppenhaus von oben kann der Verfolgte einen Beute Murmeln öffnen und herunterrollen lassen.

    Tragen die Helden schwere Rüstungen mit viel Wasser (per Magie beschworen) den Boden unter ihnen schlammig machen oder in einem Sumpf ausweichen. Dort sinken die Helden ein oder auf längerer Strecke in diesem Gebiet ermüden sie schneller.

    Magnetismus (ob normal oder per Magie) wirkt auf Metallwaffen und -rüstungen. Ein starker Elektromagnet und Eisengegenstände hängen an ihm.

    Metallische Rüstungen leiten gut Strom. Wasser oder den Fußboden per Magie unter Strom setzen.

    Das Verbandsmaterial der Helden entweder unsteril machen (Helden infizieren sich möglicherweise wenn sie es verwenden) oder gar mit einem Kontaktgift versetzen.

    Die Kondome der Helden anpicksen. Neben späteren Alimentenzahlungen oder Schwangerschaften könnte sie sich auch mit Geschlechtskrankheiten anstecken.
    Feinde der Helden können den PCs ja auch gezielt Prostituierte mit Geschlechtskrankheiten zuführen und hoffen, dass die Helden unvorsichtig sind und sich anstecken.

    Für SR und CP 2020:
    Wenn Helden bei einem Geschlechtsverkehr ein Kondom benutzen und wegwerfen, können mächtige Gegner so an die DNA des Helden kommen. Neben der langwierigen Erstellung eines Dark Clones des Helden könnte dieses Material auch für die Erstellung gezielter DNA-Spuren verwendet werden Diese DNA-Spuren werden an Tatorten platziert, so dass der Held im Fahndungsraster der Polizei auftaucht. Die Gerichte dürften ihn auf Grund der DNA-Beweise für die Verbrechen verurteilen.
    Von maßgeschneiderten Viren oder Bakterien, die speziell diese DNA angreifen, will ich gar nicht reden.

    Ein Gegner der Helden bezahlt eine Hure, damit sie wie als normale Frau sich für eine Nacht mit genau einem! der Helden allein einlässt. Für diese turbulente Nacht hat der Held dann nur diese Frau als Alibi . In dieser Nacht geschieht ein furchtbares Verbrechen, das dem Helden in die Schuhe geschoben wird. Auf dem Verbrechen steht entweder eine hohe Gefängnisstrafe oder gar die Todesstrafe. Natürlich ist das Liebesnest entsprechend gesäubert und die Frau, die das Alibi des Helden ist, nicht aufzutreiben. Das Verbrechen ist etwas, was dem Helden wirklich einen Vorteil bringen würde z.B. der Mord an einem Rivalen oder mächtigen Feind.
     
  13. Wulf

    Wulf Ahn

    Im SR haben wir in der Runde einen Troll, der als Pornodarsteller Karriere machte und macht, ich hab mir da schon mal überlegt einen Schamanen mit dem Zauber Orgasmus reinfunken zu lassen.
     
  14. yennico

    yennico John B!ender

    Wenn mehrere NPCs fliehen müssen, fliehen sie in unterschiedliche Richtungen. Werden die Helden sich ebenfalls aufsplitten oder nur einem NPC folgen?

    Kurz vor Ende eines Kampfes der Helden mit Kanonenfutter fliegt ein NPC. Die PCs werden diesen NPCs verfolgen wollen, so dass er nicht andere NPCs informieren kann. Wenn die PCs nicht acht geben und dem NPC schnell blindlings folgen, führt der NSC die PCs direkt in einen schon vorher geplanten Hinterhalt.
     
  15. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    Kann mal bitte jemand das "m" im Titel einfügen? :p

    Mich würden Dirty Tricks im Zweikampf interessieren, bislang sind wir da auf wenig Ideen gekommen außer Sand ins Gesicht schmeißen. Der Vorschlag von Wulf mit der Kippe ist prima.
     
  16. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    allgemein dinge werfen und "fang " rufen , auch nett ,Getränk ins Gesicht spucken . jeder schließt da die augen. wo wir gerade dabei sind, das ausstechen der augen aus unsichtbarkeit heraus hilft . auf die Füße treten sorgt meist ebenso für ablenkung wie irritierende fragen zb nach dm sternzeichen der mutter
     
  17. Wulfhelm

    Wulfhelm Gott

    Wird nix.

    Im Übrigen ist Glas auch schwerer als Wasser...
     
    Totz66 gefällt das.
  18. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Hmm... das erklärt Einiges... *sich nach anderen Mordmethoden umsehen geht*
     
  19. Wulf

    Wulf Ahn

    Es gibt da etwas, das in der richtigen Dosierung recht tödlich wirkt, aber nach ein, zwei Tagen wohl nicht mehr im Opfer nachweisbar ist, da der tote Körper das nach der Zeit selbst ausbildet. Das hat mir zumindest eine Krankenschwester mal erklärt. Was das nun genau war hab ich mir nicht gemerkt, aber ich meine es war eine Kaliumverbindung.

    Edit: Internet sagt es sei Kaliumchlorid

    Edit2: Ich hab allerdings keine Ahnung, ob das tatsächlich funktionieren würde...
     
  20. URPG

    URPG Blwargh!

    Schneidedraht über die offene Tür spannen und auf den Feueralarm hauen ist toll.
    Rasierwasser gegen Schwefelsäure tauschen.
    Maiglöckchen statt Bärlauchpesto.
    Den Gegner fäustewedelnd anbrüllen "Ich war 5 Jahre Box-champion" und dann ohne groß zucken schön satt von unten in die Nüsse* treten.
    Vor dem Eröffnungsschlag deuten und "Schildkröten" rufen.
    Stolperdraht um (1 meter entfernt) im Boden steckende Holzpfähle ergänzen.

    Prinzipiell ALLES als Waffe nutzen:
    Heißgetränk das man in der Hand hällt entgegenschütten.
    "Bitte, laß mich noch meine Brille ausziehen, ja?" und dann wenn man die Brille auf Köpfhöhe in der Hand hat die Brille ins Gesicht des Anderen stechen.
    Haare ziehen, Beißen, ...

    Filmklassiker: Duell nach Bangkok Regeln: Man wirft einen Gegenstand hoch, die Duellanten dürfen die Waffe erst ziehen, wenn der Gegenstand am Boden ankommt. Hochwerfen, wenn der andere hoch guckt die Waffe ziehen und ihn umnieten.

    Kaliumchlorid macht das Herz durcheinander... ja, das funktioniert.

    *Eierstöcke geht auch.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Tricks, Stunts und dergleichen im Kampf Barbarians of Lemuria 1. August 2010
Kampf Cthulhu 29. Mai 2008
Tricks mit Schaden? Savage Worlds 28. Januar 2008
Regelpreview: Tricks im Kampf Funky Colts 4. Mai 2007
Tricks Digital Games 25. Juli 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden