Allgemein Runner sterben schnell...

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Wie alt werden eure Runner so im Durchschnitt?

Und was waren die schönsten Abgangsszenen eurer Charaktere?
 
V

ventrue-online

Guest
Also normaleweise werden sie gleich alt im Schnitt wie ein normal Sterblicher heute!
Wenn man es nicht zu wild treibt! :D
 

blake

Runner
Also irgendwie hatte ein großteil meiner Chars pech. Immer wenn Sie kurz vor dem Ruhestand wahren sind Sie gekillt worden.

Blake (das Original) wurde 29, und ist in einem Einkaufscenter von der Wachmanschaft gekillt worden. Hatte vorher 3 Harte Gefechte mit Bugs überlebt und wahr recht mächtig geworden.

Thunder, Schamane. 25 wurde von einem Bug (Ameise) bei der Evakuierung unserer Zielperson aus Chikago getötet. Wahr leider die Nachhut.

Gambler, Ki-Mage, 31, starb bei einem Feuergefecht mit einem Sicherheitstrupp bei dem Versuch in ein Bürogebäude einzudringen.

Drei mal PEch. Aber so ist das halt.
Wenn man an morgen denkt überlebt man das heute nicht" Ist seit dem mein Motto für meinen jetzigen Char.
 
S

Silence

Guest
Leider nicht sehr alt. Aber in den Schatten schaffen sie es meist sich 2 - 6 Jahre zu halten, bis...

Einige wenige schafften es zu überleben, doch im Knast...

Ethno, Troll-Samy, hat einen Kon aufbauen können und starb einen "natürlichen" Todes. Das war für mich ein Erfolg, denn ich mir nie erträumt hätte!
 

Hecatomb

Neuling
Ähm, mal ehrlich: wenn sich ein Ex-Runner einen KONZERN aufziehen konnte; sorry, DA muss irgendetwas VERDAMMT schief gelaufen sein!!! \'ne Bar oder Mentor für vielversprechende Talente, \'n Schieber der seine ehemaligen Verbindungen nutzt, etc. Die Liste ist endlos lange... ABER EIN KONZERN?!?!?!?!?
 

blake

Runner
Ach sag das nicht, das ist durchaus möglich.

Mein Char Blake hat "Hauptberuflich" seine eigene Sicherheitsfirma geleitet und hat nebenbei einige Runs durchgezogen.

Am schluss hattter sogar ein paar Angestellte.

Allerdings ist sowas Rollenspieltechnisch zu spielen bzw zu leiten recht anspruchsvoll.
Den ein Fehltritt und die Firma ist weg und der Char gleich von den Bullen verhaftet.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Ein Runner kann sicher einiges an Geld scheffeln. Da Konzerne aber wohl recht selten zu verkaufen sind, sondern eher aufgebaut werden müssen, ist das wohl recht unwahrscheinlich.

Wenn man allerdings das Rollenspiel nur noch drauf beschränkt, was im Konzern abgeht/gemacht wird, dann find ich das gar nicht mal so übel...
Nur dürfte der Konzern nicht allzu mächtig werden, denn das ist in einem Menschenleben wohl kaum zu schaffen...
 

Hecatomb

Neuling
Der Begriff "Konzern" impliziert automatisch was Größeres als \'nen Tante-Emma-Laden. Konzerne sind Großunternehmen mit mehreren Dutzend Mitarbeitern (bei den Allerkleinsten...), Umsätzen im dreistelligen Millionenbereich und sind in der Regel multinational tätig. \'ne Sicherheitsfirma mit evtl. \'n paar Mitarbeitern ist mehr als ok! Keine Frage.
 

Lewis

a.D.
Es gibt bei uns auch Charaktere, die über 50 werden!

Es hängt dabei von vielen Faktoren ab, wobei am wichtigsten ist, wie ein Char gespielt wird und wie er mit Gefahr umgeht. Lange Runner-Karrieren sind bei uns also möglich, aber nicht die Regel!
 

HarryKane

Halbgott
also bei mir ist noch kein Char umgekommen
dazu spiele ich wahrscheinlich auch sehr vorsichtig
ausserdem hängen mir meine Chars sehr am herzen :)

Bei Freunden sind inzwischen 1 oder 2 Chars umgekommen, und dann meist weil der Meister nicht aufgepasst hat, oder der Spieler sich einfach zu dämlich angestellt hat.
 

blake

Runner
Mir liegen zwar meine Chars sehr am Herzen. Aber wenn die nicht sterben können ist da irgendwie der reiz weg. Und das Runnerleben ist nunmal tödlich und sollte es auch sein.

Ich habe mich weiter oben übriegens geirrt. Blake ist gar nicht gestorben der hat das Gefecht überlebt und hat sich zur Ruhe gesetzt. Man sollte seinen eigenen Aufzeichnung einfach besser lesen. :)
 

Sanguis

Sanguis de Alá
Meine Wenigkeit ist auch noch nicht in die Verlegenheit gekommen eine Urne für die knusprigen Brocken Runner kaufen zu müssen, nachdem etwas sie zerfetzt hat. Es hat bis jetzt immer ein anderes Teammitglied erwischt...
 

Ter der Grosse

Pseudozwerg
Bei mir ist bisher noch keiner umgekommen, aber das liegt denke ich irgendwo am Meister, der unsere Chars eigl recht nachsichtig behandelt. (nein, das soll KEIN Vorwurf sein!)
 

Honigkuchenwolf

bekennender Lykomane
hmm also ich war echt froh als ich mal nen Runner hatte der Genug Karma gesammelt hatte, dmait sein Karmapool auf 2 steigen konnte... die meisten sind vorher abgekratzt...
 

Lewis

a.D.
Der SL sollte aber auch ein Auge darauf werfen, was ein Spieler für Charaktere hat und wie er sie spielt. Wenn in einer Gruppe nie ein SC draufgeht, verliert man schnell an Atmosphäre. Die Welt in 2060 ist tödlich, zumindest für Runner und sollte es auch bleiben.
Allerdings kann es auch schnell zu tödlich werden. Spieler, die viel Zeit, Phantasie und Energie in ihre Charaktere stecken sind irgendwann frustriert, wenn sie damit maximal 20 Karma erspielen. Spieler wollen ihre Charaktere ja nicht nur basteln, sondern auch wachsen sehen. Sehen, wie sie die Anforderungen eines Runnerlebens meistern.
Auf der anderen Seite muss der Spieler seinen Char aber auch charaktergetreu spielen, um auch mal auf "Meistergnade" zu hoffen.

Es ist ein Zusammenspiel vieler Faktoren, die einen Runner alt werden lassen, oder eben nicht. Da sind alle gefragt, auch damit der Spielspass auf dauer nicht zu kurz kommt.
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
Ich denke der SL muss nicht regelmäßig Runner töten um die Tödlichkeit der 6. Welt zu veranschaulichen. Die Spieler sollten nur wissen das sie immer auf dem Zahnfleisch von den Runs zurück kommen und der SL auch kein Problem damit hat sie zu geeken wenn sie Pech haben.
 

blake

Runner
Wobei meiner Meinung nach die Tödlichkeit nicht daran gemessen werden sollte wieviele Chars der SL umlegt sondern wie die Welt aufgebaut ist.

In den Barrens liegen bei mir hin und wieder tote Penner. Gangs Überfallen Passanten und lassen Sie schwer verletzt zurück und so weiter. Und natürlich bewegen sich meine Cops und Sicherheitsleute und gehen in Deckung und sind keine reinen Zielscheiben.
 

genomic

Neuling
Ich bin der Meinung, dass die Charaktere schon mehr "Glück" haben sollten als der Norm-Runner. Sollte niemals ins Lächerliche gehen, aber sie sind einfach besonders wie Hauptfiguren in einem Roman.
 
Oben