Shadowrun 5e

RSS-Nachrichten

Dieses Thema im Forum "Gesellschaftsspiele" wurde erstellt von Das Blutschwerter-Team, 31. Mai 2007.

Moderatoren: Supergerm, tobrise
  1. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter

    Friedberg, 13.06.2018: Pünktlich zur Ferien- und Urlaubszeit erscheinen sechs neue Kartenspiele bei Pegasus Spiele. Alle Neuheiten benötigen nur wenig Platz, können schnell vorbereitet und gespielt werden und sind durch die kleinformatige Schachtel bestens zum Mitnehmen geeignet. Darüber hinaus ist für jeden das passende Spiel dabei: Bauernhoftiere – Tier Rommé und Sei kein Frosch eignen sich besonders für Kinder ab 5 Jahren, Round the World und Krasse Kacke richten sich an die ganze Familie und 13 Minuten - Die Kubakrise 1962 und Dragon Master sind jeweils für zwei Spieler ausgelegt.

    Round the World von Daniel Danzer ist ein schnelles, interaktives Aktionsspiel, bei dem bis zu vier Spieler gleichzeitig Karten aufdecken und Reiserouten auslegen. Erschwert wird die Reiseplanung durch das Zeitlimit, denn jeder der beiden Durchgänge dauert nur fünf Minuten. Danach können jedoch noch passende Karten bei anderen Spielern weggenommen werden. Bei Round the World kommt keine Langweile auf, denn alle sind gleichzeitig am Zug.

    Bei Krasse Kacke spielen bis zu sechs Spieler reihum Karten mit niedlichen Haustieren aus und versuchen den Verdacht weg von den eigenen Haustieren auf die der Mitspieler zu lenken. Denn ein Tier hat ein kleines Stinkehäufchen hinterlassen. Wer die Unschuld all seiner Tiere beweisen kann, ist fein raus. Wer übrig bleibt, muss hingegen die Hinterlassenschaften wegräumen. Krasse Kacke ist ein witziges Kartenspiel, das in nur einer Minute erklärt ist und Groß und Klein zum Lachen bringt. Das schräge Thema und die putzigen Illustrationen machen es zu einem spaßigen Highlight für die ganze Familie.

    In dem taktischen Zwei-Spieler-Duell Dragon Master von Erfolgsautor Dr. Reiner Knizia legen die Spieler abwechselnd 16 Karten zu einem 4x4-Raster aus. Am Ende wertet der eine Spieler nur die horizontalen Reihen, der andere Spieler hingegen die vertikalen Reihen. Benachbarte Drachen derselben Farbe gewähren Extrapunkte, doch gleichzeitig ist Vorsicht geboten, denn der Spieler mit dem niedrigsten Punktewert in einer seiner Reihen verliert automatisch – ein gewieftes Wertungsprinzip, das von den Spielern in jedem Zug taktische Entscheidungen fordert.

    Die zweite Neuheit für zwei Spieler simuliert die Kubakrise im Jahr 1962. In 13 Minuten von Daniel Skjold Pedersen und Asger Granerud versuchen die Spieler, diese Krise friedlich zu beenden und gleichzeitig als diplomatischer Sieger hervorzugehen. 13 Minuten – Die Kubakrise 1962 ist ein Microgame mit reduziertem Spielmaterial, das mit nur 13 Karten in knackigen 13 Minuten schnelle Entscheidungen verlangt.

    Auch die Kleinsten ab fünf Jahren können mitspielen. Mit Kinder-Rommé – Bauernhoftiere startet die Reihe mit den knuffigen Tieren aus dem Langland. In dieser kindgerechten Variante des Kartenspiel-Klassikers werden statt Zahlenkarten Tiere vervollständigt und erweitert. Dabei werden die Tiere immer länger – sie leben schließlich im wunderschönen Langland. In Sei kein Frosch! müssen die Spieler Risiken abschätzen und gleichzeitig ein gutes Gedächtnis beweisen. Als Frosch hüpft man von Seerose zu Seerose und kann dabei sowohl Fliegen als auch Störche aufdecken. Doch wenn der Storch einen Frosch erwischt, entkommen alle Fliegen, die bisher gefangen wurden.

    Continue reading...
     
  2. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter

    Friedberg, 15.06.2018: Nach der Veröffentlichung von Pummeleinhorn – Kekfe Marathon im Oktober 2017 erscheinen im Juni die beiden Neuheiten aus der Pummeleinhorn-Glitzerwelt bei Pegasus Spiele, Mampf Mampf und Der Superkeks. Es handelt sich dabei zum einen um eine Adaption des Spieleklassikers Mau Mau, zum anderen um eine Variation des Bestsellers Love Letter. Mit etwas Glück besteht außerdem die Möglichkeit, eines der neuen Pummeleinhorn-Spiele zu gewinnen, die von der Pummeleinhorn-Zeichnerin Steffi Engel handsigniert wurden.

    Bei Mampf Mampf möchten Pummel und seine Freunde vor den Mitspielern an die Kekse aus der Keksdose kommen. Dazu versuchen alle Spieler ihre Handkarten in gewohnter Mau Mau-Manier möglichst schnell auszuspielen. Elf Sonderkarten bringen dabei zusätzlich frischen Kekfeduft ins Spiel, das ab 6 Jahren geeignet ist. Der Spieler, der zuerst all seine Handkarten ausspielen kann, gewinnt das Spiel. Aber nicht vergessen, nur wer gleichzeitig auch „Mampf Mampf“ ruft, darf sich Sieger der Keksdose nennen.

    Das Pummeleinhorn hat nur einen Wunsch…Kekse! Wer es in Der Superkeks schafft die Bewohner der Glitzerwelt geschickt einzusetzen um den riiiiiesigen Superkeks für Pummel zu ergattern, der gewinnt Pummels Herz und damit auch diese leckerste Ausgabe des Welterfolgs Love Letter. Der Superkeks ist ein schnelles und abwechslungsreiches Kartenspiel für alle raffinierten Keksfreunde ab 8 Jahren.

    Als besonderes Highlight zum Start der beiden neuen Pummeleinhorn-Spiele gibt es von Steffi Engel handsignierte Exemplare zu gewinnen. Teilnehmen kann jeder über das Pegasus Profil auf Facebook, Instagram und Twitter – auf jedem Kanal wird jeweils ein Exemplar von Mampf Mampf und eins von Der Superkeks verlost.

    /www.facebook.com/257362937102/posts/10156406786347103/>Gewinnspiel auf Facebook

    /www.instagram.com/p/BkDEFDwBB2v/>Gewinnspiel auf Instagram

    /twitter.com/pegasusspiele/status/1007623755001155584?s=21>Gewinnspiel auf Twitter

    Continue reading...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juni 2018
  3. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter

    Friedberg, 20.06.2018: Mit Paper Tales erscheint das neueste Kennerspiel von Frosted Games exklusiv bei Pegasus Spiele. Das dynamische Kartenspiel kombiniert Drafting-Mechanismus und einen simultanen Spielablauf mit fantastischen Illustrationen wie aus einem Märchenbuch.

    Lang ist es her, dass unbezwingbare Heldinnen in legendären Schlachten kämpften und mythische Wesen die Lande bevölkerten. Die Paper Tales sind das letzte Relikt aus diesen längst vergessenen Epochen. Doch nun ist es an der Zeit, dieses Buch wieder zu öffnen und die Legenden wieder zum Leben zu erwecken.

    Das Ziel der Spieler in Paper Tales ist es, möglichst viele Legendenpunkte zu sammeln, um die Geschichte im eigenen Sinne neu zu schreiben. Dazu wählen die Spieler in einer Drafting-Phase zu Beginn jeder Runde die beste Kombination aus den verfügbaren Einheiten – abgebildet auf 81 aufwendig illustrierten Karten. Sie symbolisieren den Ruhm des Königreiches, der nur durch glorreiche Feldzüge gegen die benachbarten Spieler und bedeutende Errungenschaften erlangt werden kann. Doch gleichzeitig gilt es zu bedenken, dass es schnell eng wird im eigenen Herrschaftsgebiet, und die Einheiten vom unerbittlichen Strom der Zeit dahingerafft werden.

    Nachdem neue Einheiten rekrutiert wurden, kämpfen diese gegen die Einheiten benachbarter Mitspieler. Wessen Truppen im Vergleich die höhere Kampfkraft besitzen, der erhält Legendenpunkte. Anschließend dürfen die Spieler Gold einnehmen und Gebäude bauen – diese gewähren ebenfalls Legendenpunkte, jedoch zusätzlich auch noch Sonderfähigkeiten. Jede Runde endet mit dem Altern der Einheiten, die sterben und abgeworfen werden müssen, wenn sie zu alt geworden sind. Doch wenngleich der Verlust einer wertvollen Einheit bedauerlich ist, so schafft er gleichzeitig Platz für neue Einheiten, denn jedes Herrschaftsgebiet hat nur Platz für vier von ihnen.

    Paper Tales ist ein flottes Kennerspiel für 2 bis 5 Spieler ab 10 Jahren, das Dank der simultanen Spielzüge und wenigen Runden in nur 30 bis 45 Minuten gespielt werden kann – unabhängig von der Spielerzahl. Trotz der kurzen Spieldauer bietet es spannende, strategische Entscheidungen. Ganz besonders glänzt es zudem durch seine Illustrationen, die wie aus einem Märchenbuch wirken. Die unverbindliche Preisempfehlung für Paper Tales beträgt 29,95 €.

    Continue reading...
     
  4. RSS-Truant

    RSS-Truant RSS-Roboter

    [​IMG]

    [​IMG][​IMG]









    [​IMG][​IMG]















    Vielen Dank für die tollen Titelvorschläge und Kommentare, die mich über Facebook und per Mail erreicht haben. Sie waren fast alle gut. Wir haben uns letztendlich für Wertloser Krempel • Blühender Unsinn entschieden, wobei das wohl meist zu Krempel & Unsinn verkürzt werden wird.


    Ihr schlüpft hier in die Rolle von Möchtegern-Forschern, die nie auch nur einen Fuß über die Stadtgrenze Londons setzen würden. Stattdessen sucht ihr in den kleinen, unscheinbaren Läden und Pubs am Stadtrand nach ZEUG, KREMPEL, KRIMSKRAMS, TAND, TRÖDEL ,der als Beweis für eure imaginären Reisen dienen könnte, UNSINN, UNFUG, SCHWINDEL.

    NordCon 2018: Das war ein großartiger CON in Hamburg. Er hat mir „dort oben“ sehr viel Spaß gemacht. Ich hatte tolle Gespräche mit Kollegen, Freunden, Spielern und Fans. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr. Aber erst einmal kommt jetzt der FeenCon.
    Abenteuer in Mittelerde: Spielleiterhandbuch. Im Layout.
    Abenteuer in Mittelerde: Rhovanion, der erste Regionalband. In der Übersetzung.
    Abenteuer in Mittelerde: The Road goes ever on. Neu in der Übersetzung.
    Trudvang Chronisches: Im Lektorat und Layout.
    Barbarians of Lemuria: Lemurische Chroniken. In der Übersetzung.
    Bestiarium für Fantasy AGE: Im Layout.
    City of Mist, Einführungsbuch. In der Übersetzung.
    Der Bericht fällt dieses Mal besonders kurz aus, da ich noch auf Neuigkeiten warte, die jeden Tag kommen sollen. Dann wird es sofort ein Zwischenupdate geben.

    weiterlesen...
     
  5. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter


    Friedberg, 26.06.2018: Die Wiener Spiele Akademie hat die diesjährigen Gewinner des Österreichischen Spielepreises bekannt gegeben. Der Hauptpreis „Spiel der Spiele" wurde an Istanbul - Das Würfelspiel von Rüdiger Dorn vergeben. Weitere Auszeichnungen erhielten Heaven & Ale (Spiele Hit für Experten) und Azul (Spiele Hit für Familien) von Plan B Games/Pegasus Spiele.

    Die Wiener Spiele Akademie zeichnet jährlich besonders gute Brett- und Kartenspiele aus und vergibt seit 2001 den Österreichischen Spielepreis. Das „Spiel der Spiele“ ist das Spiel, welches die Spielekommission für besonders zeitgemäß und unterhaltsam hält und das für jeden Spieler interessant ist. Der „Spiele Hit für Familien“ präsentiert Spiele für Kinder und Eltern, die gleichberechtigt spielen. Der Spielspaß für alle steht im Vordergrund. Der „Spiele Hit für Experten“ zeichnet Spiele für Vielspieler mit komplexeren Regeln aus.

    Istanbul – Das Würfelspiel ist die Familienspiel-Variante des „Kennerspiels des Jahres 2014“ Istanbul. Die Würfel repräsentieren die Waren, die auf dem Basar zur Verfügung stehen, um entweder direkt Rubine oder nützliche Moschee-Plättchen zu erwerben. Dabei gilt es abzuwägen, welche der vielen Optionen nach einem Würfelwurf genutzt werden soll. Istanbul – Das Würfelspiel ist ein leicht zu erlernendes, aber dennoch taktisches Würfelspiel für Familien- und Kennerspieler.

    Istanbul-App: Für das „Kennerspiel des Jahres“ 2014 Istanbul ist zudem ab heute die App (auch in deutscher Sprache) für iOS und Android erhältlich, die mittels Tutorial einen einfachen Zugang zum Spiel ermöglicht. Dabei ist das Spiel gegen KIs mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad oder im Multiplayer online gegen andere Spieler möglich.

    iOS: /itunes.apple.com/app/istanbul-digital-edition/id1296756606>https://itunes.apple.com/app/istanbul-digital-edition/id1296756606 Android: /play.google.com/store/apps/details?id=com.acram.Istanbul>https://play.google.com/store/apps/details?id=com.acram.Istanbul Link zum Trailer: /www.youtube.com/watch?v=dlBFgYrbMkw>www.youtube.com/watch?v=dlBFgYrbMkw

    Nach der Prämierung mit dem „Beeple Award 2017“, dem „As d'Or - Jeu de l'Année 2018“ und der Nominierung zum „Spiel des Jahres 2018“, erhält Azul gleich die nächste Auszeichnung im Rahmen des Österreichischen Spielepreises. Bei Azul von Michael Kiesling verzieren die Spieler Palastwände mit den wunderschönen traditionellen Keramikfliesen Portugals, genannt Azulejos. Dabei setzen sie die zufällig gezogenen Fliesenteile geschickt auf ihren Spieletableaus ein, um Punkte zu erhalten. Azul überzeugt nicht nur mit einem einfachen, aber kniffligen Spielprinzip, sondern auch mit außergewöhnlichem Spielmaterial.

    Azul Bigbox Vorbestellung: Vom 26. bis zum 29. Juni 12 Uhr (MEZ) kann die Azul Bigbox vorbestellt werden. Die opulente Großspielversion im praktischen Koffer hat bereits auf der Spielwarenmesse in Nürnberg die Blicke auf sich gezogen. Die Bigbox ist nur über den Pegasus Shop zum Preis von 299 Euro erhältlich und wird im Spätsommer ausgeliefert.

    Link zum Shop: /www.pegasusshop.de>www.pegasusshop.de

    Das zum “Kennerspiel des Jahres 2018” nominierte Heaven & Ale aus der Feder von Michael Kiesling und Andreas Schmidt widmet sich Hopfen und Malz. Runde um Runde müssen die Spieler ihren Klostergarten mit Rohstoffen und Mönchen ausstatten, damit die Produktion volle Fahrt aufnehmen kann. Denn im Braukeller wartet bereits der Braumeister, um jedes Fass einzeln zu veredeln.

    Nur wer seinen Klostergarten ausgeklügelt bestückt und einen kühlen Kopf gegenüber seiner Konkurrenz bewahrt, wird in Heaven & Ale zum Schluss das beste Bier brauen.

    Continue reading...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juni 2018
  6. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter


    Friedberg, 02. Juli 2018: Bis einschließlich 10. September werden im stationären Fachhandel ausgewählte Reisespiele von Pegasus Spiele zum Sonderpreis angeboten. Durch das facettenreiche Angebot wird garantiert jeder fündig, ob für den bevorstehenden Urlaub oder den nächsten Besuch im Freibad – für Spiel und Spaß ist gesorgt!


    Sommer, Sonne, Ferien – was gibt es da Schöneres, als sich an der nächstgelegenen Eisdiele ein großes Eis zu gönnen. Ziel ist es bei Go Go Gelato, die eintrudelnden Eisbestellungen vor seinen Mitspielern zu erfüllen und so das rasante Spiel rund ums Eis zu gewinnen. Wer jedoch süße Bonbons bevorzugt, der kann sein Glück bei Candy Match versuchen, denn hier versuchen die Spieler als Erster die zueinander passenden Süßigkeiten zu entdecken und das Match zu gewinnen.

    Für alle Familien, die es in der sommerlichen Hitze etwas ruhiger angehen wollen, sind Stadt-Land-anders, Bücherwurm, Kofferpacken extrem und Es war einmal unterwegs bestens geeignet, denn als Sieger geht hier nicht der schnellste Spieler hervor, sondern derjenige, der durch Köpfchen und Kreativität die meisten Punkte erringen kann. An alle Piraten und solche, die es werden wollen, richtet sich hingegen Port Royal unterwegs, eine eigenständige Mitnahme-Variante des beliebten Kartenspiels Port Royal. Mit dabei ist auch Werwölfe unterwegs, die Reisespielvariation des populären Bestsellers Werwölfe, die mit bis zu 20 Personen gespielt werden kann. Dagegen richtet sich Okiya ausschließlich an zwei Spieler und ist daher ideal für ein schnelles Duell unter Freunden, die sich durch die wunderschönen Illustrationen ins fernöstliche Japan entführen lassen wollen.

    Natürlich dürfen aber auch Klassiker wie Brains nicht fehlen. Mit Brains – Schatzkarte, Brains – Make me Smile! und Brains – Zaubertrank sind gleich drei Spiele der beliebten Puzzle-Reihe zum Aktionspreis erhältlich – perfekt für lange Sommerabende und alle Knobelfreunde. An alle Fans der kleinen Smileys in Textnachrichten ist Emoji und der Nachfolger Emoji 2 gerichtet, denn die Spieler versuchen die kniffligen Rätsel, die einzig aus Emojis bestehen, als Erster zu knacken – ein Freizeitspaß für Groß und Klein.


    Links: reisespiele-aktion-2018/>Aktionswebseite mit allen teilnehmenden Spielen und einer Shop-Übersicht

    Continue reading...
     
  7. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter


    Friedberg, 5. Juli 2018: Der erste Teil der Century-Trilogie mit dem Titel Die Gewürzstraße hat die Messlatte in Bezug auf eingängige und gleichzeitig clevere Spielmechanismen hochgelegt. Century 2 – Fernöstliche Wunder soll mehr als eine Fortsetzung mit nur lockerem Bezug zum ersten Teil sein und nicht nur spielerisch, sondern auch mit einer fortlaufenden Geschichte unterhalten.


    Dazu ein aussagekräftiges Detail: Die Cover der beiden Century-Teile Die Gewürzstraße und Fernöstliche Wunder bilden ein zusammenhängendes Bild. Die äußerst stimmigen und gelungenen Illustrationen sind ein starker Pluspunkt der Trilogie. Thematisch zeigt auch das zusammengesetzte Cover, wohin die Reise geht: Von der Wüste (Century 1 – Die Gewürzstraße) hin zu den Inseln des Fernen Ostens (Century 2 – Fernöstliche Wunder).

    Der Spielplan besteht aus liebevoll gestalteten und zufällig ausgelegten Inselplättchen. Dadurch ist ein variabler Spielaufbau gegeben, weshalb keine Partie von Century 2 – Fernöstliche Wunder der anderen gleicht. Der Spielablauf selbst ist leicht erlernt, da pro Zug zunächst immer ein eigenes Schiff bewegt und danach exakt eine Aktion ausgeführt wird. Diese drei möglichen Aktionen sind: Marktaktion, Hafenaktion oder Ernteaktion. Es gilt, auch die Kapazität des Laderaums nicht zu übersehen. Mit anderen Worten: Die Regeln sind äußerst schlank und schnell erklärt – dennoch bieten sich hier diverse taktische Möglichkeiten.

    Wie bereits beim ersten Teil überzeugen auch hier die gelungenen Illustrationen, die das passende thematische Flair vermitteln. Aufgrund der genannten schlanken Regeln ist Century 2 – Fernöstliche Wunder für 2-5 Spieler(innen) ab 8 Jahren geeignet. Das Spiel ist völlig eigenständig spielbar, lässt sich aber auch mit dem ersten Teil der Trilogie verbinden. Eine entsprechende Anleitung für diese Kombination liegt dem zweiten Teil bei. Century 2 – Fernöstliche Wunder von Plan B Games ist ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Deutsch bei Pegasus Spiele verfügbar.

    Continue reading...
     
  8. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter

    Friedberg, 13.07.2018: In wenigen Tagen, am 21. Juli, startet die Berlin Brettspiel Con. Pegasus Spiele ist auch in diesem Jahr wieder mit dabei, zusammen mit seinen Partnern eggertspiele, Plan B Games und Portal Publishing. Auf alle Besucher warten nicht nur spannende Events, sondern auch exklusive Neuheiten.

    Zum vierten Mal organisieren die Blogger Hunter & Cron die Berlin Brettspiel Con. In diesem Jahr bieten über 3.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche jede Menge Spielspaß und Events. Auch bei Pegasus Spiele können sich die Besucher auf spannende Turniere freuen. Angeboten werden nicht nur die Munchkin Crusade, die Qualifikationsturnierserie für die Deutsche Munchkin Meisterschaft, sondern auch Turniere zu Azul und Captain Sonar.

    Am Stand von Pegasus Spiele gilt es neben Klassikern vor allem zahlreiche Neuheiten zu entdecken, wie das außergewöhnliche Würfel-Legespiel Sagrada. Die erste Auflage war bereits vor der Veröffentlichung ausverkauft. Am Verkaufsstand von Pegasus Spiele sind, neben anderen tollen Angeboten, die letzten noch verfügbaren Exemplare von Sagrada erhältlich.

    Auch die Pegasus Spiele Partner bringen Neuheiten mit. Next Move Games hat Reef im Gepäck, das offiziell auf der Gen Con 2018 in Indianapolis erscheinen wird, aber exklusiv auf der Berlin Brettspiel Con am Stand von Pegasus Spiele im Vorverkauf angeboten wird – solange der Vorrat reicht. Gleiches gilt für die Neuerscheinung Coimbra von eggertspiele, die mit einem innovativen Würfelmechanismus zu begeistern weiß. Für alle Fans von Great Western Trail, ebenfalls von eggertspiele, warten außerdem Demorunden der langersehnten Erweiterung Rails to the North darauf, gespielt zu werden.

    Natürlich sind aber auch die beiden Bestseller Azul und Heaven & Ale mit dabei, die aktuell zum „Spiel des Jahres“ bzw. „Kennerspiel des Jahres“ nominiert sind. Für alle, die die beiden Spiele bislang noch nicht ausprobieren konnten, bietet die Berlin Brettspiel Con hierzu die perfekte Gelegenheit. Bereits am Montag nach der Berlin Brettspiel Con wird sich dann entscheiden, welche Spiele die begehrten Preise gewinnen können.

    Ein weiterer exklusiver Vertriebspartner von Pegasus Spiele, Portal Publishing, wird ebenfalls vor Ort sein und Highlights wie Alien Artifacts, Cry Havoc, Rising 5 und Neuroshima Hex präsentieren. Die beiden Pegasus Spiele Partner Frosted Games und Edition Spielwiese sind mit eigenen Ständen vertreten und präsentieren dort ihre Neuheiten, wie zum Beispiel Paper Tales (Frosted Games) und Spring Meadow von Uwe Rosenberg (Edition Spielwiese), das die mit Cottage Garden gestartete und mit Indian Summer fortgeführte Puzzle-Trilogie komplettiert.

    Pegasus Spiele wird außerdem live aus dem eigenen Twitch Studio von der Berlin Brettspiel Con berichten. Die Zuschauer dürfen sich auf Talkrunden und Let´s Plays freuen. Der genaue Programmplan wird ab dem 20. Juli auf /www.pegasus.de/>www.pegasus.de zu finden sein.


    Das Programm von Pegasus Spiele und Partnern (im Turnierbereich im 4. OG): Samstag ab 11 Uhr: Munchkin Con-Crusade Samstag 11-17 Uhr: Captain Sonar Challenge Sonntag ab 11 Uhr: Azul Turnier Sonntag 11-17 Uhr: Captain Sonar Challenge Nähere Informationen zur Berlin Brettspiel Con und zur Turnier-Anmeldung stehen auf der offiziellen Webseite www.hunterundcron.de/berlincon

    Continue reading...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Juli 2018
  9. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter


    Friedberg, 18.07.2018: Zum dritten Mal infolge findet am 29. Juli „Friedberg spielt!“ statt. Auf der Kaiserstraße heißt es auch 2018 wieder spielen, spielen, spielen inmitten eines bunten Rahmenprogramms. Parallel hierzu finden im Pegasus Spiele Firmensitz Betriebsbesichtigungen inklusive Lagerverkauf statt. Für alle, die nicht bis zum 29. Juli warten wollen, gibt es außerdem die Möglichkeit, bereits am Samstag, den 28. Juli, am Pegasus-Zelt Spiele auszuleihen und zu spielen.

    Am Sonntag verwandelt sich die Kaiserstraße in der Friedberger Innenstadt in die größte Spielstraße der Wetterau. Nach dem offiziellen Startschuss um 10 Uhr heißt es für alle Interessierten: Ran an die Spiele! Die offizielle Spieleausleihe am Pegasus Spielezelt auf dem Elvis-Presley-Platz hält zahlreiche Spiele bereit – für Groß und Klein, für Spieleexperten und Neulinge, für jeden ist etwas dabei. Die Spieleausleihe ist kostenlos und die Spieleerklärer vor Ort helfen gerne dabei neue Spiele zu entdecken. Durch das bunte Rahmenprogramm auf der Bühne und das angebotene Laufspiel für Kinder, wird das Spiele-Event zum bunten Fest für die ganze Familie. Essen und Getränke können an unterschiedlichsten Ständen vor Ort erworben werden. Als besonderes Zusatzangebot besteht in diesem Jahr die Möglichkeit bereits am Samstag, den 28. Juli ab 12 Uhr am Pegasus Spiele-Zelt auf dem Elvis-Presley-Platz Spiele zu leihen und zu spielen.

    Wer schon immer mal wissen wollte, wie es in einem Spieleverlag aussieht, der hat anlässlich des 25. Geburtstags von Pegasus Spiele die Möglichkeit sich für eine Betriebsführung im Firmensitz anzumelden. Die Führungen, die am 28. und am 29. Juli stattfinden, bieten allen Teilnehmern die Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Darüber hinaus wartet ein Lagerverkauf mit 25% Rabatt auf alle Pegasus-Verlagsprodukte, die nicht der Buchpreisbindung unterliegen. Von allen so erzielten Einnahmen spendet Pegasus Spiele 25% an die Friedberger Tafel e.V. Als Gastgeschenk erhält außerdem jeder Teilnehmer, der sich über das Online-Formular anmeldet, das „25 Jahre Pegasus Spiele“-Notizbuch. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden sich unter https://www.pegasus.de/visit/

    Weitere Informationen finden sich unter der Veranstaltungsseite /friedberg-spielt.chayns.net/ _blank - https://friedberg-spielt.chayns.net>https://friedberg-spielt.chayns.net und im Veranstaltungsmagazin Spielzug #5, das am 23. Juli als Beilage in der Wetterauer Zeitung verteilt werden wird.

    /www.facebook.com/Friedbergspielt/>Link zur Facebook-Seite von Friedberg spielt!

    Continue reading...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Juli 2018
  10. RSS-Ulisses

    RSS-Ulisses RSS-Roboter

    Diese Woche liefern wir zwei Crowdfundings an die Unterstützer aus HeXXen 1733 und Wege der Vereinigungen, zwei der größten Projekte die wir je finanziert haben. Das ist natürlich einiges an Arbeit, aber kein Grund für uns nicht schon die nächsten Crowdfundings zu planen.

    Damit wir euch vorbereiten können, geben wir euch in diesem Artikel einen Überblick über die kommenden Projekte. Alle Daten die wir, über Torg hinaus nennen sind nach bestem Gewissen geplant, aber es kann manchmal etwas dazwischen kommen, dass eine Verschiebung erfordert.



    Torg Eternity – 25.7. bis 15.8.

    In diesem cinematischen Rollenspiel verteidigt ihr als „Storm Knights“ die Erde gegen eindringende Parallelwelten, die unsere Wirklichkeit überlagern und ihrer Möglichkeits-Energie berauben wollen. Es ist ein Spiel in dem Cyberpunks an der Seite von Rittern und Actionhelden gegen Mumien und Dinosaurier antreten. In dem die Naturgesetze sich von Abenteuer zu Abenteuer verändern können und dessen Regeln all dies unter einen Hut bringen und Spaß dabei machen.

    Hier könnt ihr das Projekt ab Mittwoch 14:00 Uhr unterstützen.

    [​IMG]



    Schatten der Macht – 1.8. bis 22.8.

    Das neue Brettspiel in der Welt von Das Schwarze Auge

    Führe einen Geheimbund in einem komplexen Spiel mit strategischer Tiefe in den verborgenen Kampf um die Kontrolle Aventuriens. Erringe Einfluss in berühmten Orten auf der Aventurienkarte und spanne Abenteuergruppen und Schiffe in deine Ränke ein.

    Wer seinen Einflss auf Kirchen, magische Zirkel und große Adelshäuser geschickt ausbaut, sichert sich eine gute Ausgangslage, um seinen Abenteurern im Kampf gegen Konkurrenten und Ungeheuern beizustehen und Eindruck bei den strahlendsten Helden des Zeitalters zu schinden.

    Und nicht zuletzt verfolgt jeder Geheimbund seine ganz eigene Agenda aus Intrigen im Schatten der Macht.

    [​IMG]

    Handbücher des Drachen 2 – 29.8. bis 19.9.

    Mit den Handbüchern des Drachen widmen wir uns ganz systemunabhängig der Rollenspieltheorie und bringen euch Übersetzungen der englischen Koboldhandbücher zu diesem Thema genauso wie Texte von Größen der deutschen Szene die wir für diesen Zwecke versammeln. Ihr werdet jede Menge hilfreiches Material und in unzähligen Spielrunden gemachte Erfahrungen auf diesen Seiten finden.

    Starfinder Paktwelten – 5.9. bis 26.9.

    Es geht weiter mit Starfinder! Wir widmen uns in diesem Crowdfunding dem ersten großen Quellenbuch des Science Fantasy Systems. Hier wird das Sonnensystem der Paktwelten im Detail vorgestellt. Natürlich werden wir auch weiteres Material übersetzen. Etwa, die Rüstkammer mit jede Menge Ausrüstung für den Kampf im Weltraum und auf Planeten.

    Continue reading...
     
  11. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter


    Friedberg, 24.07.2018: Am Montagvormittag gab die Jury das „Spiel des Jahres“ und das „Kennerspiel des Jahres“ bekannt. Das abstrakte Legespiel Azul von Autor Michael Kiesling, im Verlag von Next Move Games und im Exklusivvertrieb durch Pegasus Spiele, gewann den weltweit bedeutendsten Spielepreis.

    Der Kritikerpreis „Spiel des Jahres“ wird seit 1979 verliehen und gilt als weltweit bedeutendste Spieleauszeichnung. Die Auszeichnung soll insbesondere im Bereich der Familienspiele eine Orientierung im stetig wachsenden Spielemarkt bieten. Nachdem sich Pegasus Spiele gemeinsam mit eggertspiele 2014 erstmals das „Spiel des Jahres“ für Camel Up sichern konnte, ging der begehrte Preis mit Kingdomino auch 2017 nach Friedberg. Durch die diesjährige Auszeichnung von Azul konnte Pegasus Spiele seine Erfolgsgeschichte nahtlos fortführen.

    Azul ist ein taktisches Legespiel, das zum einen mit einer innovativen Spielmechanik und zum anderen mit einer herausragenden Spielgrafik besticht. Als Handwerker für den portugiesischen König Manuel I. verzieren die Spieler die Wände des Palastes mit Fliesen. Dabei gilt es durch geschicktes Auswählen der passenden Steine das wertvollste Mosaik zu gestalten.

    Die „Spiel des Jahres“-Jury sagt zu Azul: „Das abstrakte Azul vereint vermeintliche Gegensätze: Die fast schon nüchterne Funktionalität des Spielbretts ist ein gelungener Kontrast zur wunderbaren Ästhetik des entstehenden Mosaiks. Die Haptik der Kachelsteine verstärkt den wertigen Eindruck. Allein das Material ist ein Genuss. Zudem ist Autor Michael Kiesling die Meisterleistung gelungen, einem einfachen Auswahlmechanismus so viel Tiefgang zu verleihen, dass dieser einen nahezu endlosen Wiederspielreiz auslöst.“

    /www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=OX-EhMOvsUw>"Spiel des Jahres"-Video zu Azul

    Des Weiteren konnte sich Pegasus Spiele/eggertspiele mit Heaven & Ale von Michael Kiesling und Andreas Schmidt auch einen Platz auf der Nominierungsliste zum „Kennerspiel des Jahres“ sichern. In Heaven & Ale erwirtschaften die Spieler wertvolle Rohstoffe, um das beste Bier zu brauen. Dafür muss jedoch nicht nur der eigene Klostergarten ausgebaut, sondern auch die bereits bestellten Felder abgeerntet werden. Die Spieler müssen dabei sorgfältig abwägen, wann sie die begrenzten Wertungen auslösen, um sich die besten Erträge zu sichern. Es gewinnt schließlich derjenige, der die meisten Bierfässer füllen konnte.

    Über Heaven & Ale berichtet die „Spiel des Jahres“-Jury: „Heaven & Ale demonstriert mit seiner klaren Struktur, dass das Reinheitsgebot auch auf Spieldesign anwendbar ist: Das Werk des Autorenduos Michael Kiesling und Andreas Schmidt überzeugt aus seinem Kern heraus. Die schnörkellose Mechanik stellt die Spieler immer wieder vor eine knifflige Herausforderung. Die richtige Ressourcen-Balance und das passende Timing bei den knappen Wertungsmöglichkeiten zu finden, ist eine anregende Aufgabe für erfahrene Kennerspieler.“

    /www.youtube.com/watch?v=a6SV3KftlRw>"Kennerspiel des Jahres"-Video zu Heaven & Ale

    Auf der Empfehlungsliste für das „Spiel des Jahres“ findet sich außerdem das schnelle und humorvoll illustrierte Familienspiel Memoarrr! (Edition Spielwiese/Pegasus Spiele) von Carlo Bortolini, das die Spieler mit auf ein spannendes Inselabenteuer nimmt. Als die Spieler gerade den soeben gefundenen Schatz unter sich aufteilen, bebt plötzlich die Erde und der alte Vulkan bricht aus. Mit Rubinen bepackt heißt es nun Rückzug zum Schiff. In Memoarrr! müssen die Spieler auf ihrer Flucht durch Aufdecken passender Karten möglichst viele Rubine und natürlich das eigene Leben retten. Die Spielmechanik basiert auf dem bekannten Memo-Prinzip, lädt jedoch besonders durch die Interaktion zwischen den Spielern und den bunten Grafiken von Pablo Fontagnier (Hombre) zum Spielen mit der ganzen Familie ein.

    Continue reading...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Juli 2018
    BoyScout gefällt das.
  12. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter


    Friedberg, 25. Juli 2018: Talisman wird von vielen Spielern als „Mutter aller Fantasy-Brettspiele“ bezeichnet. Bereits 1983 erschien die erste Edition des legendären Fantasy-Brettspiels, das bald Kult-Status erlangte. Mit dem neuen, eigenständigen Familienspiel können nun auch jüngere Helden in die Welt von Talisman eintauchen.

    In diesem Jahr feiert Talisman von Games Workshop bereits das 35jährige Jubiläum. Zeit für eine Frischzellenkur: Pegasus Spiele wird ab diesem Jahr vier selbst entwickelte Spiele mit weltweiten Rechten unter der Lizenz von Games Workshop veröffentlichen. Den Anfang macht Talisman – Legendäre Abenteuer. Dabei handelt es sich um ein Familienspiel, das nun auch jungen Helden ab 8 Jahren Abenteuer in einer Fantasy-Welt ermöglicht. Anders als das ursprüngliche Spiel hat dieses eigenständige Familienspiel kooperativen Charakter.

    Thematisch geht es bei Talisman – Legendäre Abenteuer darum zu verhindern, dass die Mächte des Bösen ein magisches Artefakt mit großer Kraft erlangen. Dieses Artefakt ist hinter einem Portal verborgen, das nur mit Hilfe eines Talismans betreten werden kann. Im Laufe der Jahre sind fünf dieser Talismane verloren gegangen. Die Mächte des Bösen versuchen deshalb, diese Talismane zu finden – und die Aufgabe der Helden ist es, diesen zuvorzukommen. Dies ist keine einfache Aufgabe, da das Finden jedes einzelnen Talismans eines von fünf, miteinander verbundenen und wiederholbaren Abenteuern ist. Die Helden müssen geschickt zusammenarbeiten und ihre spezifischen Fähigkeiten nutzen, um diese Aufgabe erfüllen zu können. Dabei können sie ihre Fähigkeiten über einen Bag-Building-Mechanismus verbessern.

    Die bewährten Autoren dieser Eigenproduktion von Pegasus Spiele sind Lukas Zach und Michael Palm, die bereits Erfolgstitel wie das Fantasy-Brettspiel Die Zwerge oder das Kinderspiel Zauberei hoch drei entwickelten. Letzteres befand sich auf der Empfehlungsliste für das Kinderspiel des Jahres 2017.

    Talisman – Legendäre Abenteuer wird auf der SPIEL in Essen im Oktober 2018 zusammen mit dem Promo-Helden Druidin/Druide erscheinen. Der Promo-Held wird anschließend auch im stationären Fachhandel beim Kauf des Spiels erhältlich sein.

    /boardgamegeek.com/boardgame/255658/talisman-legendary-tales _blank - https://boardgamegeek.com/boardgame/255658/talisman-legendary-tales>Link zum Eintrag auf BoardGameGeek

    Continue reading...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Juli 2018
  13. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter


    Friedberg, 30. August 2018: Seit der ersten Auflage von Race for the Galaxy hat das Spiel bei Boardgame Geek sage und schreibe ca. 38.000 Kommentare erhalten und wird dort sowohl in der Rubrik Strategiespiele als auch in der Gesamtwertung zu den 50 besten Spielen gezählt. Umso erfreulicher für deutschsprachige Fans, dass seit Ende August eine neue Auflage auf den Markt gekommen ist. Zudem präsentiert Pegasus Spiele mit Jump Drive ein hyperschnelles Kartenspiel aus dem Race for the Galaxy Universum.

    Race for the Galaxy erhielt im Laufe der Jahre zahlreiche Auszeichnungen. Der Erfolg des Weltraum-Strategiespiels von Tom Lehmann ist kein Wunder, da das Spiel diverse Zielgruppen anspricht. Das Setting ist eindeutig Science Fiction, da es darum geht, in der Galaxis ein Imperium aufzubauen. Doch letztlich kommen bei diesem kartengetriebenen Spiel sowohl Euro-Gamer als auch „Push-your-luck-Zocker“ auf ihre Kosten. Denn zu Beginn jedes Zuges wählen die Spieler geheim und simultan eine von sieben Rollen.

    Nur die mit den gewählten Rollen verknüpften möglichen Aktionen wie Siedeln, Produzieren oder Konsumieren können dann in dieser Runde genutzt werden. Und zwar von allen – wobei der Spieler, der diese Rolle wählte, einen Vorteil hat. Insofern ist hier durchaus der Blick auf die Auslagen der Mitspieler gefragt – welche Rolle können sie diese Runde wohl auswählen? Diese Situation bringt Runde für Runde Spannungsmomente und psychologische Aspekte mit sich.

    In der zweiten Auflage sind die Karten überarbeitet worden, wobei an den bewährten Regeln nichts geändert wurde. Vielspieler können sich freuen, da einige neue Startwelten hinzugekommen sind. Erfreulich zudem, dass eine Hilfestellung für Farbblinde enthalten ist. In der Anleitung sind vier Seiten für die Erläuterung aller Kartenfähigkeiten nach Phasen reserviert – zum Nachschlagen bei eventuellen Fragen äußerst nutzerfreundlich am Ende der Anleitung.

    Zudem veröffentlichte Pegasus Spiele diesen Monat mit Jump Drive gewissermaßen den kleinen Bruder zu Race for the Galaxy. Es handelt sich um ein Kartenspiel, bei dem die Regeln und Abläufe erheblich einfacher und damit einstiegsfreundlicher sind. Alles erinnert an den „großen Bruder“ – was kein Wunder ist, da auch hier Tom Lehmann der Autor ist. Die Ikonographie ist zudem dieselbe. Der schnelle Zugang zum Spiel zeigt sich bereits daran, dass der Anhang mit der Erklärung der Karten hier nur eine Seite ausmacht. Jump Drive eignet sich sowohl als Kennenlernspiel für Race for the Galaxy, überzeugt aber auch als eigenständiges schnelles Kartenspiel.

    Continue reading...
     
  14. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter


    Friedberg, 7. September 2018: Nach dem Science-Fiction-Kartenspiel Alien Artifacts folgt mit Detective im Oktober der nächste Titel von Portal Games und Pegasus Spiele. Als Teammitglieder der Antares National Investigation Agency müssen die Spieler mysteriöse Verbrechen lösen. Detective von Ignacy Trzewiczek verwickelt die Ermittler tief in eine spannende Geschichte. Vor der SPIEL’18 erfolgen weitere Ankündigungen zur Partnerschaft.

    Detective ist ein anspruchsvolles kooperatives Krimi-Brettspiel. Die Spieler schlüpfen in die Rollen moderner Detektive in der Gegenwart. Dabei gilt es, mysteriöse Verbrechen aufzuklären. Detective erzählt umfangreiche Geschichten und stellt hohe Ansprüche an die Ermittlungstätigkeit der Spieler. Eine umfangreiche Datenbank – Zugang via App/Tablet/PC – simuliert professionelle Ermittlungsarbeit. Neben fünf Kriminal-Fällen wird es auch einen spannenden Meta-Plot geben. Wer schnell ist, kann sich zudem beim Kauf des Spiels den Zusatzcharakter „Zahra Arvala (Ermittler)/Mei Thompson (Berater)“ sichern.

    Das exklusiv bei Pegasus Spiele auf Deutsch erschienene Kennerspiel Alien Artifacts hat als ungewöhnlich schnelles 4X-Spiel – Erforschung und Besiedlung von neuen Regionen und Verdrängung von Gegnern – zusammen mit der Erweiterung Die Entdeckung als Highlight für Weltraum-Strategen von sich reden gemacht.

    Das spielerisch anspruchsvolle und dementsprechend redaktionell aufwändige First Martians - Adventures on the Red Planet wird hingegen nicht auf Deutsch bei Pegasus Spiele erscheinen. Kennerspiele können sich aber nicht nur auf Detective, sondern auch auf Nachschub für die erfolgreiche Reihe Imperial Settlers freuen. Die neueste deutsche Erweiterung Die haben angefangen! wird zur SPIEL 2018 veröffentlicht.

    Continue reading...
     
  15. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter

    Friedberg, 14. September 2018: Vom 5. bis 7. Oktober 2018 stellt Pegasus Spiele auf der modell-hobby-spiel in Leipzig die ersten Neuheiten bereits vor der SPIEL’18 in Essen vor. Curli Kuller ist die Neuauflage des beliebten Klassikers, während Polar Party ein ganz neuer Titel aus der Kinderspieleredaktion von Pegasus Spiele ist. Zeitalter der Giganten erweitert das Spiel des Jahres 2017 Kingdomino um neue Spielmechanismen. Die Neuheiten können am Stand des Spieleladens Capito (Halle 2 L28/M29) ausprobiert und gekauft werden.

    Unsere jüngsten Spieler ab 5 Jahren dürfen sich warm anziehen. Bei Polar Party feiern sie als Pinguinkinder eine fröhliche Party, während die Eltern aus dem Haus sind. Sie versuchen so viele Fische wie möglich zu sammeln und unter ihrem Eisberg, geformt aus dem einzigartigen Vliesstoffmaterial Tyvek®, zu verstecken. Aber aufgepasst: Der hungrige Orca ist in der Nähe und stibitzt nur zu gerne Fische. Polar Party von Liesbeth Bos und Anja Dreier-Brückner ist frischer Spielespaß für zwei bis vier Kinder mit Schal und Bommelmütze.

    Marco Teubners Curli Kuller war 2009 zum Kinderspiel des Jahres nominiert und erscheint nun in einer Neuauflage bei Pegasus Spiele. Zwei bis vier Kinder ab 4 Jahren rollen ihre Schnecken über eine Rampe hinunter in den Garten und versuchen, ihre Lieblingspflanzen zu treffen. Das ist nicht so einfach, denn umgestoßene Pflanzen anderer Arten werden an die Mitspieler verteilt. Und wenn die Vogelscheuche erwischt wurde, gibt es gar keine Punkte. Curli Kuller ist ein schnelles Geschicklichkeitsspiel mit einfachen Regeln und hochwertigem Spielmaterial.

    Vorbei ist die ruhige Zeit bei Kingdomino. Das Zeitalter der Giganten hat begonnen. Die Erweiterung für das Spiel des Jahres 2017 Kingdomino enthält nicht nur Material für einen 5. Spieler, sondern auch neue Spielmechanismen. Die Riesen sind aus den Bergen hinabgestiegen und zerstören die Kronen in den Landschaften. Sie können auch gezielt in die Königreiche der Mitspieler geschickt werden, was die Interaktion erhöht. Und die Aufgabenkarten geben Bonuspunkte für gezielten Landschaftsbau und erhöhen den Wiederspielreiz. Autor Bruno Cathala erweitert mit Zeitalter der Giganten gekonnt die schlichte Eleganz des Grundspiels um feine, aber spannende Elemente.

    /www.modell-hobby-spiel.de/>Link zur Webseite der modell-hobby-spiel

    Continue reading...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. September 2018
  16. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter


    Friedberg, 17. September 2018: Der Deutsche SpielePreis wird seit 1990 jährlich am Vorabend der Internationalen Spieltage in der Messe Essen vergeben. Ausgezeichnet werden das beste Familien- und Erwachsenenspiel und das beste Kinderspiel des aktuellen Spielejahrgangs. Träger des Deutschen SpielePreises 2018 ist Azul von Next Move Games/Pegasus Spiele. Azul konnte bereits im Juli die Auszeichnung Spiel des Jahres 2018 gewinnen. Heaven & Ale (eggertspiele/Pegasus Spiele), nominiert zum Kennerspiel 2018, erreichte den 5. Platz. Pegasus Spiele freut sich zudem zusammen mit dem Partnerverlag Edition Spielwiese über den Gewinn des Deutschen KinderspielePreises 2018 für die moderne Memory-Variante
    Memoarrr!

    Azul
    von Autor Michael Kiesling ist ein taktisches Legespiel, das zum einen mit einer innovativen Spielmechanik und zum anderen durch seine herausragende Spielgrafik besticht. Als Handwerker für den portugiesischen König Manuel I. verzieren die Spieler die Wände des Palastes mit Fliesen. Dabei gilt es durch geschicktes Auswählen der passenden Steine das wertvollste Mosaik zu gestalten. Azul zeichnet sich durch herausragendes Spielmaterial und Grafiken sowie ein eingängiges, abstraktes Spielprinzip aus, das Familienspieler wie Vielspieler gleichermaßen anspricht.

    Heaven & Ale von Michael Kiesling und Andreas Schmidt erreichte den 5. Platz in der Top-Ten-Liste des Deutschen SpielePreises. Die Spieler erwirtschaften wertvolle Rohstoffe, um das beste Bier zu brauen. Dafür muss jedoch nicht nur der eigene Klostergarten ausgebaut, sondern auch die bereits bestellten Felder abgeerntet werden. Die Spieler müssen dabei sorgfältig abwägen, wann sie die begrenzten Wertungen auslösen, um sich die besten Erträge zu sichern. Die richtige Ressourcen-Balance und das passende Timing sind reizvolle Aufgaben für erfahrene Kennerspieler.

    Das schnelle und humorvoll illustrierte Familienspiel Memoarrr! von Carlo Bortolini nimmt die Spieler mit auf ein spannendes Inselabenteuer. In Memoarrr! müssen die Spieler auf ihrer Flucht vor dem ausbrechenden Vulkan durch Aufdecken passender Karten möglichst viele Rubine und natürlich das eigene Leben retten. Die Spielmechanik basiert auf dem bekannten Memo-Prinzip, lädt jedoch besonders durch die Interaktion zwischen den Spielern und den bunten Grafiken von Pablo Fontagnier (Hombre) zum Spielen mit der ganzen Familie ein.

    Continue reading...
     
  17. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter


    Friedberg, 20. September 2018: Nach dem erfolgreichen PreRelease auf der BerlinCon sind Ende September die Neuheiten der Partner eggertspiele und Next Move Games verfügbar: Mit Reef (Next Move Games) erscheint ein stimmiges, abstraktes Familienspiel, während Coimbra (eggertspiele) bei Vielspielern für Begeisterung sorgt. Die Erweiterung für den Experten-Hit Great Western Trail (eggertspiele) ist bereits erhältlich.

    In Coimbra werden die Spieler in die gleichnamige portugiesische Stadt im Zeitalter der Entdeckungen versetzt. Es geht darum, den Einfluss der eigenen Familie zu erhöhen – und dazu gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. So kann ganz klassisch versucht werden, das eigene Einkommen zu erhöhen. Geld kostet wiederum das Anheuern von Wachen oder die Förderung des akademischen Fortschritts. Die Spieler können auch Expeditionsreisen ausstatten oder die Beziehungen zu Klöstern vertiefen. Doch da die Rundenzahl auf vier begrenzt ist, gilt es hier Prioritäten zu setzen. Für Freunde von Eurogames ist Coimbra ein echter Leckerbissen. Es ist sozusagen Worker-Placement auf 2018er Niveau – wobei hier ein durchdachter Würfeleinsetzmechanismus verwendet wird. Hervorzuheben sind noch die äußerst stimmigen Illustrationen von Chris Quilliams. Erste Reviews zu diesem neuen Expertenspiel fielen sehr positiv aus – Tom Vasel (Dice Tower) hat es ausdrücklich empfohlen: "It's one that I definitely would recommend getting."

    Great Western Trail ist ein Expertenspiel, das in der Szene inzwischen fraglos bekannt und beliebt ist. Das Spiel befindet sich aktuell auf Platz 10 unter Tausenden gelisteten Spielen bei BoardGameGeek, war auf der Empfehlungsliste für das Kennerspiel des Jahres 2017 und wurde für das „Best Board Game“ bei den Origins Awards 2018 nominiert. Diese Aufzählung könnte lange fortgesetzt werden. Mit Rails To The North kommt nun die erste Erweiterung dieses beliebten Vielspieler-Highlights auf den Markt. Damit wird dem Grundspiel ein neues Schienensystem hinzugefügt, wodurch die Belieferungen von Städten komplexer werden. So kommen neue Städte als mögliche Lieferziele hinzu und die Spieler können kleine Zweigstellen gründen.

    Neben diesem Nachschub für Experten kommt mit Reef ein liebenswertes Familienspiel auf den Markt. Thematisch geht es um den Aufbau eines Korallenriffs mit exotischen Strukturen durch Platzierung von haptisch überzeugenden „Korallen“-Plättchen. Es handelt sich um ein abstraktes Legespiel mit niedriger Einstiegshürde und einem Mechanismus, der dem in Sagrada oder Azul ähnelt und der offensichtlich den Zeitgeist trifft, wie die Auszeichnung „Spiel des Jahres 2018“ für Azul zeigt. Reef setzt genau dort an, bietet aber auch eigene Akzente – wie den ungewöhnlichen dreidimensionalen Puzzle-Effekt.

    Continue reading...
     
  18. RSS-Ulisses

    RSS-Ulisses RSS-Roboter

    Anton Katzer, einer der Entwickler von Schatten der Macht, dem neuen DSA-Brettspiel, stellt euch in diesem Artikel den Ablauf des Spiels vor. Am Wochenende folgt, für die von euch, die sich lieber Videos ansehen, ein Let's Play auf unserem Youtube Kanal.

    Mehr zu Schatten der Macht findet ihr auf der dazugehörigen Crowdfunding-Seite, wo ihr es auch direkt unterstützen und noch hochwertiger machen könnt.

    Das Spiel läuft in Runden ab, die Runden sind in eine unbestimmte Anzahl an Spielerzüge aufgeteilt, in denen reihum gespielt wird. Spieler kontrollieren Regionen auf der Karte, jede Region hat eine ihr zugeordnete Handkarte. Die Regionen werden zu Beginn des Spiels via Drafting bestimmt. Dazu haben Spieler "Startkarten", die sogenannten Grauen Eminenzen. Von diesen Karten beginnt jeder Spieler seine Runde mit 5 auf der Hand (bestimmt durch eine Deckbuilding-Mechanik).

    [​IMG]

    In seinem Zug spielt ein Spieler eine oder mehrere Handkarten, auf denen Ressourcen abgebildet sind. Mit ihnen lassen sich Abenteurer (Meeples auf der Karte) rekrutieren, bewegen, Schiffe kaufen und bewegen sowie Organisationen beeinflussen und stärken.

    Jetzt kommt der spannende Teil: es kann pro Zug nur eine Ressource ausgegeben werden, allerdings mehrfach - für 1 "Ausrüstung" lässt sich 1 Abenteurer rekrutieren. Möchte man im selben Zug gleich 2, kostet der zweite Abenteurer 2 Ausrüstung, der dritte 3 und so weiter. Das gleiche gilt für mehrere Bewegungen, die man mit seinen Gruppen auf einen Schlag durchführen will.

    Aber warum wartet man nicht ab und rekrutiert langsamer? Ein Grund ist, dass die Handkarten (Regionen) bestimmen, wo rekrutiert werden darf. Einmal gespielt, dauert es, bis die Karte wieder auf der Hand ist. Der zweite, wichtigere Grund liegt jedoch in einer zentralen Mechanik des Spiels: sobald ein Spieler passt (also keine Karten mehr spielen will), haben alle anderen Spieler nur noch einen Zug in dieser Runde! Damit wirken wir langweiligen Verzögerungstaktiken entgegen, die uns an vielen anderen Spielen frustrieren. Bei Schatten der Macht möchte man entsprechend möglichst mächtige Züge machen, um viel in einer Runde zu erreichen. Außerdem haben unterlegene Spieler die Möglichkeit, durch frühes Passen eventuell wieder die Oberhand zu gewinnen.

    Doch warum interessiert mich, wann eine Runde endet? Neben grundsätzlichen Dingen wie neuen Handkarten gibt es einen weiteren Aspekt, der Schatten der Macht bestimmt: Konflikte - also Situationen, in denen sich Abenteurer unterschiedlicher Spieler um dieselbe Region streiten, werden nicht sofort gelöst, sondern erst, nachdem alle Spieler gepasst haben. Dadurch kommt Spannung auf, da alle Spieler auf den ersten Schritt des "Angreifers" reagieren können, sofern sie denn nicht gerade gepasst haben. Konflikte werden durch einen Mehrheitsvergleich aufgelöst, bei dem Gewinner die Hälfte, Verlierer all ihre Abenteurer aus der Region nehmen müssen.

    Dadurch sind viele Strategien möglich und "viel hilft viel" nicht immer die beste Option. Dazu kommt der Twist, dass ein Unentschieden nicht aufgelöst wird und sich der Konflikt in der nächsten Runde fortsetzt!

    Soviel zum grundsätzlichen Rundenablauf.

    [​IMG]

    Weiterhin kommen Heldenquesten dazu: das sind Aufgaben, die in Kartenform neben dem Spielplan liegen und von allen Spielern erfüllt werden können - doch zusätzlich stellen sie mächtige Aktionen zur Verfügung, die sich die Spieler zunutze machen können. Aber wie? Das bringt uns zu einem weiteren, zentralen Aspekt des Spiels: um Helden-Fähigkeiten zu nutzen, müssen Spieler in ihrem Zug Abenteurer aus ihrem Vorrat auf die Karten setzen und dürfen die Fähigkeit dann einsetzen.

    Auch hier kommt eine ähnliche Regel wie bei den Ressourcen zum Tragen: soll die Fähigkeit erneut eingesetzt werden, müssen mehr Abenteurer eingesetzt werden (auch von anderen Spielern!) ... doch Abenteurer sind begrenzt, ihr Vorrat erweitert sich erst im Lauf des Spiels.

    Dazu kommt, dass man Abenteurer auch benötigt, um Organisationen (Kirchen, große Häuser, Magiergilden...) zu beeinflussen. Diese werden mit einer Ressource (Gold) erworben und in Regionen etabliert. Organisationen stellen, nachdem man sie erworben hat (bis man eventuell die Region an andere Spieler verliert), passive oder aktive Fähigkeiten zur Verfügung - doch auch diese müssen mit Abenteurern "bezahlt" werden. Dadurch muss jeder Spieler entscheiden, ob die Abenteurer auf dem Spielplan, in Organisationen oder auf Heldenquesten benötigt werden.

    [​IMG]

    Doch wie gewinnt man eigentlich? Einfaches Siegpunktesammeln fanden wir nicht sonderlich spannend, entsprechend kämpfen die Spieler in verschiedenen Kategorien (Anzahl kontrollierter Regionen, Organisationen, erfüllten Heldenquesten, kontrollierte Artefakte...) gegeneinander. Erst am Ende des Spiels (das durch das Erfüllen einer bestimmten Anzahl von Heldenquesten eingeleitet wird) entscheidet sich, wer welche Kategorie für sich entscheidet. Für die Kategorien zählen relative Werte: Wer die meisten hat, bekommt die meisten Punkte - aber es ist nicht wichtig, ob man nun 2 oder 5 Regionen mehr als der Zweitplatzierte kontrolliert. Dadurch können Spieler, die während des Spiels in eine missliche Lage geraten, aufholen.

    [​IMG]

    Da jeder Spieler noch einen Geheimplan (eine weitere Kategorie) zu erfüllen hat, ist vor Ende des Spiels nie 100% klar, wer siegen wird.



    Soviel erstmal als kurzer Abriss zum Spiel. Es gibt viele Details, die ich noch erwähnen könnte, doch das würde den Rahmen sprengen. Ein schöner, bisher kaum sichtbarer Effekt in der Kampagne ist, dass Spieler die ganze Zeit die schön illustrierten Karten vor sich haben, was die Atmosphäre des Spiels extrem aufwertet. Ob man sich an den Kanon hält oder mit Khadil Okharims Hilfe die Praioskirche im Orkland etabliert, ist dabei den Spielern überlassen.

    Continue reading...
     
  19. RSS-Ulisses

    RSS-Ulisses RSS-Roboter

    Anton Katzer, einer der Entwickler von Schatten der Macht, dem neuen DSA-Brettspiel, stellt euch in diesem Artikel den Ablauf des Spiels vor. Am Wochenende folgt, für die von euch, die sich lieber Videos ansehen, ein Let's Play auf unserem Youtube Kanal.

    Mehr zu Schatten der Macht findet ihr auf der dazugehörigen Crowdfunding-Seite, wo ihr es auch direkt unterstützen und noch hochwertiger machen könnt.

    Das Spiel läuft in Runden ab, die Runden sind in eine unbestimmte Anzahl an Spielerzüge aufgeteilt, in denen reihum gespielt wird. Spieler kontrollieren Regionen auf der Karte, jede Region hat eine ihr zugeordnete Handkarte. Die Regionen werden zu Beginn des Spiels via Drafting bestimmt. Dazu haben Spieler "Startkarten", die sogenannten Grauen Eminenzen. Von diesen Karten beginnt jeder Spieler seine Runde mit 5 auf der Hand (bestimmt durch eine Deckbuilding-Mechanik).

    [​IMG]

    In seinem Zug spielt ein Spieler eine oder mehrere Handkarten, auf denen Ressourcen abgebildet sind. Mit ihnen lassen sich Abenteurer (Meeples auf der Karte) rekrutieren, bewegen, Schiffe kaufen und bewegen sowie Organisationen beeinflussen und stärken.

    Jetzt kommt der spannende Teil: es kann pro Zug nur eine Ressource ausgegeben werden, allerdings mehrfach - für 1 "Ausrüstung" lässt sich 1 Abenteurer rekrutieren. Möchte man im selben Zug gleich 2, kostet der zweite Abenteurer 2 Ausrüstung, der dritte 3 und so weiter. Das gleiche gilt für mehrere Bewegungen, die man mit seinen Gruppen auf einen Schlag durchführen will.

    Aber warum wartet man nicht ab und rekrutiert langsamer? Ein Grund ist, dass die Handkarten (Regionen) bestimmen, wo rekrutiert werden darf. Einmal gespielt, dauert es, bis die Karte wieder auf der Hand ist. Der zweite, wichtigere Grund liegt jedoch in einer zentralen Mechanik des Spiels: sobald ein Spieler passt (also keine Karten mehr spielen will), haben alle anderen Spieler nur noch einen Zug in dieser Runde! Damit wirken wir langweiligen Verzögerungstaktiken entgegen, die uns an vielen anderen Spielen frustrieren. Bei Schatten der Macht möchte man entsprechend möglichst mächtige Züge machen, um viel in einer Runde zu erreichen. Außerdem haben unterlegene Spieler die Möglichkeit, durch frühes Passen eventuell wieder die Oberhand zu gewinnen.

    Doch warum interessiert mich, wann eine Runde endet? Neben grundsätzlichen Dingen wie neuen Handkarten gibt es einen weiteren Aspekt, der Schatten der Macht bestimmt: Konflikte - also Situationen, in denen sich Abenteurer unterschiedlicher Spieler um dieselbe Region streiten, werden nicht sofort gelöst, sondern erst, nachdem alle Spieler gepasst haben. Dadurch kommt Spannung auf, da alle Spieler auf den ersten Schritt des "Angreifers" reagieren können, sofern sie denn nicht gerade gepasst haben. Konflikte werden durch einen Mehrheitsvergleich aufgelöst, bei dem Gewinner die Hälfte, Verlierer all ihre Abenteurer aus der Region nehmen müssen.

    Dadurch sind viele Strategien möglich und "viel hilft viel" nicht immer die beste Option. Dazu kommt der Twist, dass ein Unentschieden nicht aufgelöst wird und sich der Konflikt in der nächsten Runde fortsetzt!

    Soviel zum grundsätzlichen Rundenablauf.

    [​IMG]

    Weiterhin kommen Heldenquesten dazu: das sind Aufgaben, die in Kartenform neben dem Spielplan liegen und von allen Spielern erfüllt werden können - doch zusätzlich stellen sie mächtige Aktionen zur Verfügung, die sich die Spieler zunutze machen können. Aber wie? Das bringt uns zu einem weiteren, zentralen Aspekt des Spiels: um Helden-Fähigkeiten zu nutzen, müssen Spieler in ihrem Zug Abenteurer aus ihrem Vorrat auf die Karten setzen und dürfen die Fähigkeit dann einsetzen.

    Auch hier kommt eine ähnliche Regel wie bei den Ressourcen zum Tragen: soll die Fähigkeit erneut eingesetzt werden, müssen mehr Abenteurer eingesetzt werden (auch von anderen Spielern!) ... doch Abenteurer sind begrenzt, ihr Vorrat erweitert sich erst im Lauf des Spiels.

    Dazu kommt, dass man Abenteurer auch benötigt, um Organisationen (Kirchen, große Häuser, Magiergilden...) zu beeinflussen. Diese werden mit einer Ressource (Gold) erworben und in Regionen etabliert. Organisationen stellen, nachdem man sie erworben hat (bis man eventuell die Region an andere Spieler verliert), passive oder aktive Fähigkeiten zur Verfügung - doch auch diese müssen mit Abenteurern "bezahlt" werden. Dadurch muss jeder Spieler entscheiden, ob die Abenteurer auf dem Spielplan, in Organisationen oder auf Heldenquesten benötigt werden.

    [​IMG]

    Doch wie gewinnt man eigentlich? Einfaches Siegpunktesammeln fanden wir nicht sonderlich spannend, entsprechend kämpfen die Spieler in verschiedenen Kategorien (Anzahl kontrollierter Regionen, Organisationen, erfüllten Heldenquesten, kontrollierte Artefakte...) gegeneinander. Erst am Ende des Spiels (das durch das Erfüllen einer bestimmten Anzahl von Heldenquesten eingeleitet wird) entscheidet sich, wer welche Kategorie für sich entscheidet. Für die Kategorien zählen relative Werte: Wer die meisten hat, bekommt die meisten Punkte - aber es ist nicht wichtig, ob man nun 2 oder 5 Regionen mehr als der Zweitplatzierte kontrolliert. Dadurch können Spieler, die während des Spiels in eine missliche Lage geraten, aufholen.

    [​IMG]

    Da jeder Spieler noch einen Geheimplan (eine weitere Kategorie) zu erfüllen hat, ist vor Ende des Spiels nie 100% klar, wer siegen wird.



    Soviel erstmal als kurzer Abriss zum Spiel. Es gibt viele Details, die ich noch erwähnen könnte, doch das würde den Rahmen sprengen. Ein schöner, bisher kaum sichtbarer Effekt in der Kampagne ist, dass Spieler die ganze Zeit die schön illustrierten Karten vor sich haben, was die Atmosphäre des Spiels extrem aufwertet. Ob man sich an den Kanon hält oder mit Khadil Okharims Hilfe die Praioskirche im Orkland etabliert, ist dabei den Spielern überlassen.

    Continue reading...
     
  20. RSS-Pegasus

    RSS-Pegasus RSS-Roboter


    Friedberg, 26. September 2018: Die Neuerscheinung Castle Rampage erinnert an den Klassiker Castle Panic – nur ist es diesmal ein Duell und kein kooperatives Spiel. Diese Neuheit ist ausschließlich kartengetrieben. Und es geht Schlag auf Schlag! Ein Fun-Titel mit Anspruch für zwei Haudegen ab acht Jahren.
    Castle Rampage lässt sich dem Genre der Tower-Defense-Spiele zuordnen. Es gibt zwei Burgen und exakt zwei Spieler, deren Ziel es ist, die feindliche Burg dem Erdboden gleich zu machen. Da es sich um ein schnelles Kartenspiel handelt, haben die gut lesbaren Regeln einen Umfang von gerade einmal drei Seiten. Vor jedem Spieler liegt ein Tor- und ein Burg-Kartenstapel sowie eine Übersichtskarte. In der Mitte liegen ein Nachziehstapel und ein Abwurfstapel. Der Spielablauf selbst ist denkbar einfach: Zwei Karten nachziehen, maximal eine Handkarte zur Verstärkung der eigenen Verteidigung spielen und beliebig viele Handkarten ausspielen. Die kurz gehaltenen Kartentexte sind dabei selbst erklärend, die Karten zudem mit stimmigen Illustrationen versehen. Sobald ein Spieler die letzte seiner Burg-Karten verloren hat, hat der Gegner gewonnen.

    Neben Castle Rampage kündigt Pegasus Spiele weitere Neuheiten aus dem Fun-Spiele-Bereich an: Zum einen gibt es Nachschub im Munchkin-Universum. Bei Munchkin 9: Jurassic Snark ist der Name Programm. Die vertretenen „Mietlinge“ und „Rösser“ treten wie Rexy im Dino-Look auf. Munchkin Fans können sich zudem auf die anstehende Munchkin Quest Big Box freuen. Es handelt sich um eine Neuauflage, die das erste Mal beide Erweiterungen in einer Box zusammenfasst. Außerdem ist für das beliebte Smash Up die Erweiterung Smash Up 14 – Abenteuerliche Legenden angekündigt. Hier geht es darum, mal eben die Welt zu erobern. Dabei gibt es vier neue Fraktionen: Altertümliche Ägypter, Cowboys, Samurai und Wikinger. Auch hier ist der Ablauf äußerst schnell und wer am Ende seines Spielzugs 15 Siegpunkte hat, läutet das Spielende ein. Last but not least steht die Erweiterung Boss Monster – Der Aufstieg der Minibosse vor der Veröffentlichung. Dieses Kartenbau-Dungeonspiel zeichnet sich besonders durch seine Illustrationen im Retro-Look aus.

    Continue reading...
     
Moderatoren: Supergerm, tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
RSS-Nachrichten LARP 21. November 2011
RSS-Nachrichten Andere RPG-Systeme 3. Juli 2010
RSS-Nachrichten Cyberpunk 20. Mai 2008
RSS-Nachrichten Scion 6. September 2007
RSS-Nachrichten Trading Card Games 11. Juli 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden