• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Regelfragen

DeathStorm

Freizeit-Diablerist
[email protected]
Hab da mal ne Frage
was passiert, wenn ein char ich sag mal von vollständig gesund auf einmal 9 Stufentödlcihen schaden bekommt. notiert er sch dann die 7 Felder und fällt dann in Starre oder ist er sofort Tod???

Ausserdem noch: Wenn jemand in Starre ist wie kann man ihn dadurch erlösen eigentlcih nur ein Salubir kan das oder?? oder gibts da noch andere Möglichkeietn??

Wie handhabt ihr das mit Starre??

CU
DS
 

Jon Mahabali Snow

White Howler
AW: Regelfragen

kommt immer darauf an wenn es schlag/tödlicher schaden ist fällt er in starre bei Schwerheilbar brauch man nicht drüber reden asche

ist der schaden aber nur auf einzelne Körperteile gerichtet z.B. wurde am Arm getroffen ist der arm ab und das wären glaube ich 2 Gesundheitsstufen, auf den Oberkörper wären dass dann 9 shaden und starre auf den Kopf würde ich sagen der ist ab wenn nicht eine Wieederstandsprobe+Seelenstärke Probe mit der schwierigkeit des Schadens gelinngt(bei schlagschaden schaden /2 als schwierigkeit). Und wenn der ab ist ist er tot ^^
Gut das sind jetzt nur meine Vorschläge und die bei uns in der P&P runde auftauchen

Starre erlösen: Zeit (Die Zeit heilt alle Wunden.) und Blut und naja die Salubri helfen ja nicht jedem und fast ausgestorben sind si e auch^^
 

Kincaid

Neuling
AW: Regelfragen

DeathStorm schrieb:
[email protected]
Hab da mal ne Frage
was passiert, wenn ein char ich sag mal von vollständig gesund auf einmal 9 Stufentödlcihen schaden bekommt. notiert er sch dann die 7 Felder und fällt dann in Starre oder ist er sofort Tod???
DS

nein, meines wissens verliert ein kainskind dann einfach nur blupunkte in höhe des schadens, der über der siebten stufe liegt ( hier also 2 ).
ein kainskind stirbt nur wenn es dann noch ein kästchen schwer heilbaren schaden einstecken muss.


DeathStorm schrieb:
Ausserdem noch: Wenn jemand in Starre ist wie kann man ihn dadurch erlösen eigentlcih nur ein Salubir kan das oder?? oder gibts da noch andere Möglichkeietn??
DS

also mortis hat eine stufe ( ich glaube 5 ) die es einem kainskind erlaubt ein anderes aus der starre zu befreien.
ansonsten gibt es im regelbuch den hint, das man jemanden aus der starre auch mit hilfe von mächtiger vitae erwecken kann.
es wird allerdings nicht erwähnt, was in diesem zusammenhang mächtig bedeutet. (disziplin punkte - generation, mix aus beidem)

das bleibt dann dir (bzw. dem leiter) überlassen:)

hoffe das hilft
 

DeathStorm

Freizeit-Diablerist
AW: Regelfragen

Was genau ist Mortis??

Natürlich ist es unserem Spileleiter überlassen aber da ich mich in unserer runde am besten mit den regeln auskenne will ich ihm einfach outtime die möglcihkeitenmal aufzeigen.

Sonst kennt keiner mehr ne andere möglcihkeit.

Denn bevor wieder einmal ein Salubri ankommt wäre was anderes einfach besser mir solls sonst auch egal sein war sowieso nur eher mein werkzeug als mien verbündeter so im groben und ganzen.

Cu
DS
 

Kincaid

Neuling
AW: Regelfragen

DeathStorm schrieb:
Was genau ist Mortis??


also mortis ist die disziplin der kappadozianer.

steht im da regelwerk...in der maskerade ist die wahrscheinlichkeit am größten das diese disziplin von ein paar giovanni beherrscht wird.
 

Jon Mahabali Snow

White Howler
AW: Regelfragen

Mortis ist die Disziplin der Kapadozianer die von den Giovanie fast ausgerottet wurden

die Kapadozianer findest du im DA regelbuch

Mortis beschäftigt sich mit dem Tod und Untot also etwas anders als die Necromanti

Mist Kincaid war shneller ^^

Also bei den Giovani die das beherrschen muss es sich um uralte handeln, die noch aus dem Mittelalter sind
 

Cifer

Vorsintflutlicher
AW: Regelfragen

Was genau ist Mortis??
Die Lieblingsdisziplin der Kappadozianer. Wenn ihr in der Moderne spielt, ist es genauso wahrscheinlich auf die Jungs zu treffen wie auf Salubri...

Um mal wieder die Regeldiskussionen zu beenden:
Ein Vampir kann getötet werden, wenn ihm eine Stufe schwer heilbarer Schaden jenseits von außer Gefecht zugefügt wird oder aber sein Körper massiven Schaden nimmt, also beispielsweise unter drei Tonnen Fels zermalmt oder enthauptet bzw. in der Mitte durchgeteilt wird.
Bekommt er noch Stufen Schlag- oder tödlichen Schaden, fällt er in Starre.

Blutpunkte sind bei sowas völlig egal. Wenn der Vampir sie nicht schnell genug zum Heilen eingesetzt hat, hat er Pech gehabt...
 

DeathStorm

Freizeit-Diablerist
AW: Regelfragen

Cifer schrieb:
Die Lieblingsdisziplin der Kappadozianer. Wenn ihr in der Moderne spielt, ist es genauso wahrscheinlich auf die Jungs zu treffen wie auf Salubri...

Hm Mein Kollege (Nosi) wurde bereits einmal vor nicht zu langer Zeit von nem Salubri geheilt natürlich hat das keiner ausser ihm mitbekommen.

Und bei den Salubri sind sich viele einig, vor allem die tremere das diese noch in geringer Zahl (un)leben.

Bei den Kappadozianern nimmt man an das diese vollstädnig ausgerottet sind, ausser evtl Kapadozius selber der von (mist jetzt fällt mir der vorname nicht ein) ... Giovanni diabliriert wurde. und das Kappadozius sich mit der Disziplin Nekromantie in einen Todesalb verwandelt halt.

Oder sehe ich da jetzt was falsch??


Cifer schrieb:
Um mal wieder die Regeldiskussionen zu beenden:
Ein Vampir kann getötet werden, wenn ihm eine Stufe schwer heilbarer Schaden jenseits von außer Gefecht zugefügt wird oder aber sein Körper massiven Schaden nimmt, also beispielsweise unter drei Tonnen Fels zermalmt oder enthauptet bzw. in der Mitte durchgeteilt wird.
Bekommt er noch Stufen Schlag- oder tödlichen Schaden, fällt er in Starre.

Blutpunkte sind bei sowas völlig egal. Wenn der Vampir sie nicht schnell genug zum Heilen eingesetzt hat, hat er Pech gehabt...

Kann ich dich bzw. meinen Kumpel beruhigen an sich waren es "nur" ein paar Maschienengewehr Salven die auf Ihn eingehagelt waren.
 
AW: Regelfragen

DeathStorm schrieb:
Bei den Kappadozianern nimmt man an das diese vollstädnig ausgerottet sind, ausser evtl Kapadozius selber der von (mist jetzt fällt mir der vorname nicht ein) ... Giovanni diabliriert wurde. und das Kappadozius sich mit der Disziplin Nekromantie in einen Todesalb verwandelt halt.

Oder sehe ich da jetzt was falsch??

Näheres steht im "Kappadozius vernichtet?"-Threat. In sehr vereinfachter Weise stimmt das aber auch so, Kappadozius kam allerdings laut Kanon im 6. Mahlstrom um. Und die Kainiten der Moderne (so ab ca. 17. Jhdt) wissen von den Kappas so gut wie nix mehr, eher nicht mal, dass es sie mal gab.
 

Wirrkopf

Titan
Bevor ich einen eigenen Thread aufmache erwecke ich lieber diesen von den Toten wieder auf.

Ich habe nach ewigen jahren mal wieder mein altes Vampire Buch rausgekramt (Die Revised Edition - Nicht V20).

Jetzt bin ich bei der Charaktererschaffung auf eine Ungereimtheit gestoßen:

Menschlichkeit entspricht Gewissen + Selbstbeherrschung
Willenskraft entspricht Mut

Wenn ich jetzt meine Tugenden mit Freibienen erhöhe, steigen dann Menschlichkeit und Willenskraft automatisch mit?
 
Wenn ich jetzt meine Tugenden mit Freibienen erhöhe, steigen dann Menschlichkeit und Willenskraft automatisch mit?
Nö. Das Spiel geht davon aus, dass man brav der Reihe nach alle Schritte der Charaktererstellung abarbeitet, also erst Tugenden festlegen, dann Basiswerte für Menschlichkeit und Willenskraft ableiten. Ganz am Ende erst gibt es Freebies, nachdem die Basiswerte festgelegt und Tugenden von Menschlichkeit/Willenskraft "entkoppelt" sind.
 

Wirrkopf

Titan
Noch eine Frage - Diesmal zu Nekromantie:

Bei dem Pfad der Asche - Ex Nihlio

- Muss der Charakter zu der selben Tür Zurückkehren, um die Totenlande wieder zu verlassen oder kann er an jeder beliebigen Stelle wieder heraus?
- Ist er aus der Stofflichen Welt heraus Sichtbar oder ist es mehr wie mit dem Seitwärtstreten der Garou?
 

Wirrkopf

Titan
Ich schiebe dieses Thema noch mal nach Oben. Bezüglich dieser Kraft brauche ich dringend eine Antwort. Einer meiner Spieler möchte gerne Giovanni spielen.

Im Buch ist es leider sehr schwammig beschrieben.
Der Giovanni zeichnet eine Tür aus Blut und Kalk und gibt einen Blutpunkt und einen Willenskraft Punkt aus. Danach kann er die Geisterwelt betreten.
Es wird allerdings nicht klar, wie er sie verlassen kann, und was es genau bedeutet in der Geisterwelt zu sein, ausser dass er jetzt von Geistern verletzt werden kann.
 

Nightwind

Erzketzer
V20 ist was das angeht ausführlicher, in Revised steht dazu tatsächlich nichts drin. Hier auf englisch, weil ich das Buch so habe: "When the vampire wishes to return to the real world, he merely needs to concentrate (and the player spends another Willpower point and rolls Stamina + Occult, difficulty 6)."
Und dann noch zwei Sätze dazu, dass man gefangen sein könnte wenn man zu tief in der Unterwelt steckt.
Also ja: Er kann an beliebiger Stelle wieder heraus, und es ist mit dem Seitwärtstreten der Garou vergleichbar.

Dazu sei noch gesagt: Die Unterwelt ist wie das nahe Umbra, alles dort besteht aus den (entsprechend verfallenen) Entsprechungen der realen Welt. Gegenstände in der realen Welt sind hier als Schatten vorhanden, die auch ein Geist nur durchdringen kann wenn er bashing damage nimmt. Zugleich kann aber niemand in der realen Welt dich wahrnehmen wenn du in der Unterwelt bist (dafür gibts ja wieder andere Kräfte, u.A. Stufe 1 des Ash Path).
Genauso wie man vom nahen Umbra ins tiefe Umbra gehen und dort z.B. Umbra-Reiche besuchen kann, die nichts mehr mit Entsprechungen der realen Welt zu tun haben, kann man in der Unterwelt in Gefilde vordringen, z.B. die Far Shores oder das Labyrinth, der Tempest wohl auch, die mit der realen Welt nichts mehr zu tun haben... das wäre dann dieses 'zu tief' in der Unterwelt, um einfach so zurückkehren zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten