• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Rausgeflogen?

Son-of-Dorn

Kaputte Dienerdrohne
Servus, da ich nun leider aus einen meiner Runden, einen Mitspieler rauswerfen musste (nein nicht die geschichte aus dem anderen Thread, diesmal ein anderer Spieler). Wollte ich mal fragen, ob es euch schonmal passiert ist, ob ihr selbst rausgeflogen seit, oder jemanden rauswerfen musstet, oder es nur selbst erlebt habt.

Zu meiner Runde. Als wir uns zur kleinen Runde (SR3.edi) letztens trafen, und wir uns unterhielten kam plötzlich dabei heraus das gewisser mitspieler schlecht hinter meinem Rücken über mich herredet (er hat dinge die ich gesagt habe so dargestellt das ich jetzt krach mit dritter person habe [um genauer zu sein, habe ich gesagt das ich einige Personen in nächster zeit nicht sehen will, und wenn die unangemeldet auftauchen ich die tür wieder zumache. Nicht zu vergessen das der Hauptgrund der Tod meines Vaters war, und ich zu diesem Zeitpunkt sehr viele Luete nicht sehen wollte, diese Tatsache den Leuten aber auch bekannt war).
 

Kazuja

Perfect Enemy
AW: Rausgeflogen?

Ähm, du solltest deinen Bekanntenkreis in Ordnung bringen... o_O*

Ich bin noch nie aus einer Runde rausgeschmissen worden und hab auch nie jemanden rausschmeißen müssen, obowohl ich es mir bei einem überlegt hab...
 

Son-of-Dorn

Kaputte Dienerdrohne
AW: Rausgeflogen?

Hab ich doch ^^, mit meinem DSA SL, versteh ich mich wieder. den anderen hab ich komplett rausgestrichen ^^.

Hab jetzt auch für Rollenspielrunden, einen Brettspielabend zum richtig kennenlernen eingeführt, bevor man sich jetzt direkt zum Rollenspiel hinsetzt.
 
D

DonGnocci

Guest
AW: Rausgeflogen?

Rule 0: Don't play with assholes.

Und ja, ich musste schon zweimal Spieler rauswerfen, leider, den einen wegen Bescheissen, den anderen weil er unseren Spielstil runtergemacht und mich und meine Spieler angepöbelt hat.
Lustigerweise waren es beide Neueinsteiger in unserer Runde. Schon komisch.
 

Cry

Aus der Asche
AW: Rausgeflogen?

Haha du hast wen wegen Bescheißen rausgeworfen? Süß.

Aber ja, klar hat man schon Leute aus der Runde gekegelt. Selber nie geflogen und seit sicher 6-7 Jahren oder mehr keinen mehr kicken müssen. Zwei sind aber in den letzten Jahren selber gegangen, da sie mit der Runde nicht klarkamen. Wachen aber auch Flachpfeifen, wen interessiert's, war Internetspielergesuch-Gesocks, keine Freunde (nicht dass unter Freunden nicht inzwischen auch Internetspielergesuch-Gesocks wäre. Okay nicht mehr. Aber es ist theoretisch möglich!).

@Rausschmissgrund des Threaderstellers: Imho etwas das man unter vier Augen regelt und nicht in die Rollenspielrunde trägt. Hätte dafür niemanden rausgeschmissen, wenn er es sich nicht auch mit den anderen Spielern verkackt hat. Evtl. hast du auch einfach Boundary-Issues, immerhin hast du grad im Internet über den Tod deines Vaters (beileid) geschrieben - nix für ungut. Aber davon kann doch nix gutes kommen.
Fazit: Wegen so persönlihcem Kram such ich lieber das klärende Gespräch. Gekickt wird man wegen mir eher wegen Inkompatibilität, was die Erwartungen an die Runde angeht.
Edit: Bezieht sich natürlich nur darauf, was ich hier lesen konnte. Falls das klärende Gespräch stattgefunden hat, aber gescheitert ist, so war es natürlich das einzig richtige, den Betreffenden rauszuwerfen. Niemand mag hinterfotzige Lästermäuler.
 

Son-of-Dorn

Kaputte Dienerdrohne
AW: Rausgeflogen?

Boundary Issues? Sorry sagt mir grad nix.

Hätte dafür niemanden rausgeschmissen, wenn er es sich nicht auch mit den anderen Spielern verkackt hat
Mit der Aktion hatte er es mit allen gleichzeitg verkackt. Meine Frau, ist ein fixfeuerhölzchen, kann wegen kleinigkeiten schon nen kleinkrieg auslösen. Und ein anderer Mitspieler war von anfang an nicht, mit ihm ganz grün gewesen. Also der Rauswurf kam in der Gruppe gut an. Über Inkompatibilität will ich jetzt keine auskunft geben, so oft konnten wir nicht zocken um da was ausmachen zu können.

Da fällt mir gerade ein, ich bin einmal mit meiner Frau aus einer Runde ausgestiegen, als die anderen Mitspieler mit Word of Dorkcraft (ja ich oute mich als WOW hasser) anfingen. Der halbe Abend ging immer in gesprächen über das spiel drauf. Und als dann noch schlechte Witze über meine Sexuelle Präferenz gemacht wurden, von drei Typen die einige Rollenspieler Klischeés perfekt drastellten, was das Fass übergelaufen.
 

vivienss

Unschuldiges Mädchen
AW: Rausgeflogen?

Ich glaube, der andere hat dich einfach falsch verstanden.

Wenn er kein so schlimmer Spieler ist und sonst auch keinen Ärger macht, kannst du ihm ja noch eine Chance zum Gespräch geben. Vielleicht ist es einfach nur ein Missverständnis.
Wenn ihr den sowieso nicht mehr dabei haben wollt, dann nennt ihm doch einfach diesen Grund.

Wir hatten immer sehr ausgeglichenen Gruppen, so dass es nie nötig war jemanden rauszuwerfen.
 

The Saint

Welcome, delicious friend!
AW: Rausgeflogen?

Du lieber Himmel... Also, ich hab schon, beim durchfiltern der lokalen Larpgruppe, ein paar Spieler gehabt die man nicht unbedingt in die reguläre Gruppe integrieren wollte, aber das ging ganz einfach mit Ankündigung ein bei ihnen unpopuläres Spiel zu spielen - dann verläuft sich sowas schnell im Sande :)

Reguläre Spieler würde ich nie rauswerfen. Die meisten mag ich ja auch... irgendwie :)

(Und sogar das Internetsuchgesocks fügt sich ganz gut ein ;) )
 

Delta

Methusalem
AW: Rausgeflogen?

Ist uns leider jetzt auch passiert, zum ersten Mal in vielen Jahren mussten wir einen Spieler rauswerfen.

War unsere erste feste Runde mit ihm, vom Verein und von Cons kennen wir uns aber schon ewig und kamen auch eigentlich immer gut miteinander aus, weswegen ich da keine Probleme erwartet habe.

In den letzten Monaten wurde es aber immer offensichtlicher, dass er so seine Probleme mit einigen Leuten in der Runde hat. Das wäre ja prinzipiell nicht so schlimm gewesen, weil das im wesentlichen eigentlich auf ein paar dummen Missverständnissen beruhte, es gab dann eine Aussprache, nach der alle meinten, jetzt wäre das erledigt.

Leider hat man dann merken müssen, dass es von seiner Seite aus eben keineswegs "erledigt" war, und über die letzten Monate hinweg kam es dann immer wieder zu furchtbar passiv-aggressivem Verhalten seinerseits, auch nach mehreren weiteren versuchten "Aussprachen", wo er hinterher immer wieder beteuerte, alles wäre wieder im Lot, ging das geradewegs so weiter. Nahm am Ende solche Formen an, dass man sich lieber dreimal überlegt hat, ob und wenn ja was man jetzt zu ihm sagt (ob Ingame oder Outgame), weil man damit rechnen musste, dass einem das als Vorwurf oder Anschuldigung ausgelegt werden würde.

Trieb es dann bei der vorletzten Spielsitzung der Runde auf die Spitze, als die schlichte Anmerkung, dass eine Packung Kekse, die er mitgebracht hatte, schon seit einer Woche abgelaufen war, was für ihn dann nach eigener Aussage "Das ganze Wochenende versaut hätte" (und ja, die Aussage wurde in keinster Weise aggressiv oder vorwurfsvoll getätigt, wir wollten die Packung ja gerade aufmachen und hätten das auch gemacht, wenn er sie nicht gleich eingeschnappt weggenommen und "Wer nicht will hat schon gehabt!" weggepackt hätte). Als nach Ende der Spielsitzung dann 5 von 7 Gruppenmitgliedern allesamt der gleichen Meinung über sein Verhalten waren, und der SL auch schon meinte, dass er so ganz sicher nie wieder für diesen Spieler leiten würde, kam es dann Tags drauf zum großen Krach, bei dem leider sein bester Kumpel dann auch solidarisch die Runde verlassen hat.

Sehr unschöne Geschichte, ich hab auch mehrfach versucht, das Ganze irgendwie zu moderieren (gerade weil der SL und eine Spielerin sich auch gerne gegenseitig ein wenig in ihrem Zorn hochgeschaukelt haben) aber wenn man auch beim dritten und vierten Versuch nur ein "Ja, ist alles wieder in Ordnung" als Rückmeldung bekommt, nur um gleich darauf zu merken, dass keineswegs alles in Ordnung ist, dann geht es halt irgendwann nicht mehr.
 
L

LushWoods

Guest
AW: Rausgeflogen?

Freiwillig ne Gruppe verlassen ja. Rausgeschmissen worden nein.

Rausgeschmissen zeitweise ja. 2 mal, glaub ich. Jedesmal wegen Terminstreitigkeiten die die ganze Gruppe gefährdet haben, nie wegen was persönlicherem.

Rausgeschmissen wegen Bescheißen :D
Is ja ulkig. Ne, sowas gibt's bei mir nicht. A bisserl bescheißen is schon ok.

LARP is da ne ganz andere Sache. Deswegen mach ich das auch schon lange nicht mehr.
Is für mich so ein Sammelbecken für Vollpfosten und Idioten, auf das man selbst als SL nur wenig Einfluß hat.
 

Shub-Schumann

Master (of Desaster)
AW: Rausgeflogen?

In den letzten Jahren nur einmal, und da bin ich nicht sicher, ob das wirklich unter "rausgeschmissen" fällt. Zwei Spieler wollten Beer & Pretzel, der Rest wollte "mehr". Man hat sich nach kurzem Ärger zusammengesetzt, beschlossen, dass man das Beer & Pretzel auf Brettspielabende verschiebt, und die beiden beim RPG fürderhin nicht mehr mitmachen. Der Kontakt ist weniger geworde, weil wir eben oft Rollenspiele machen, er ist aber nach wie vor gut.
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
AW: Rausgeflogen?

Selbst "Rausgeflogen": nein.

Einen Spieler rausgeworfen: 2-mal. Einmal davon stellte sich im nachhinein als vorrübergehend heraus (er hatte halt mal ne Idiotie-Phase, 7 Monate später kam er durch eine andere Runde "zurück" und alles ist im Lot) einmal wegen klassischer Inkompatibilität der Erwartungen an RPG (die sich leider in "seinem Fall" erstmal nach Einstieg in alle Richtungen geändert hatten um dann auf einer Richtung festzuhängen mit dem der Rest der Runde so GAR nicht konnte.....).

Kann mich also eigentlich glücklich schätzen weder Arschlöcher noch Vollpfosten in meinen Gruppen vorzufinden.
 

Todeshörnchen

Kainskind
AW: Rausgeflogen?

Ich habe gerade vor einer Woche eine Mitspielerin rausgeworfen, nachdem sie dauernd zu spät gekomen ist und den letzten beiden Terminen ferngeblieben ist ohne sich in irgendeiner Form abzumelden.
Mit Internetgesuchen habe ich so meine Schwierigkeiten. Die letzte brachte eine Mappe mit der Aufschrift "Bewerbungen" mit, die ihre vorgefertigten Charaktere enthielt. Ich fühlte mich wie bei einem Vorstellungsgespräch.
Seit dem ich vollzeit arbeite, ist es tatsächlich schwieriger geworden neue Leute für die Runden zu bekommen.
 

Madpoet

Der Variable Posten in der Nahrungskette
AW: Rausgeflogen?

Also nach dem ich lange Zeit stress mit nem Kumpel hatte der meine am Rollenspieltisch im Vollarschlochmodus laufen zu müssen (Schummeln, Spieler damit erpressen ihre Charatere um zu bringen, Handy auf voller Lautstärke...) und auch nach Beschwerden anderer Spieler und auf Absprachen, Bitten und Verwarnungen nur meinte das man es ja nicht so eng sehen sollte, wir sind ja Kumpels ...
Habe ich schweren Herzens erst einmal vom Spieltisch verbannt.

Nach dem er dann erst mal mit Abkündigung der Freundschaft gedroht hatte, habe ich ihn dann kurzerhand auch gebeten zu gehen ... denn so auf der Ebene tu ich mir das nicht an.
Ca ein halbes Jahr später musste er dann feststellen dass er auch anderswo nicht ankommt und mal drüber nachgedacht was er so treibt.

Ich selbst bin zwar noch nie irgendwo geflogen, aber schon mal nach Proberunden von Selbst gegangen bevor ich mit den Leuten an einander gerate. Ich habe auch nicht die Zeit in Runden zu sitzen bei denen die Vorstellungen soweit auseinander klappen dass man auf keinen gemeinsamen Nenner kommen kann. Ansonsten kann man ja über alles Reden.
Wirklich stress als Spieler in einer runde mit dem Spielleiter hatte ich nur einmal, nach dem er im Nachhinein an meinem Charakter und der art ihn zu spielen rum Kritisiert hat und warum das alles Scheiße war(Ich war ihm mit einem Kriegerkonzept InGame nicht Gewaltbereit genug. Ich glaube ich hatte mal was im VtM; Bereich bei Idioten beim Spielen drüber geschrieben.)
Als es dann im Nachgespräch ein paar Tage später drum ging das er und seine Kumpels ne „Metzelchronik“ im Kopf hatten und ich mit InGame Argumenten immer die Kämpfe ausgebremst habe hat ihn das sein Spiel wohl zu langsam gemacht. Hab der runde dann noch viel Spaß gewünscht und mich nicht mehr bei denen gemeldet .. hätte ja auch mal schon vorher was drüber sagen können und nicht erst hinterher damit kommen …
 

Maeschda

Kravallier
AW: Rausgeflogen?

Aufgrund von Terminschwierigkeiten bin ich aus der ein oder anderen Runde schon ausgestiegen - meistens aus Eigeninitiative, nur einmal ist der SL auf mich zugekommen.

Rausgeworfen hab ich selbst bisher nur zwei Spieler aus anderen als Zeitgründen. Einer war ein unverbesserlicher Schummler und auch sonst irgendwie aufdringlich und schmierig, den anderen mussten wir für ein Jahr auf Pause setzen, nachdem er uns sehr eindrucksvoll belegt hatte, dass exzessiver Canabis-Konsum und Rollenspiel sich gar nicht gut vertragen...
 
AW: Rausgeflogen?

Ich bin noch nie aus ner Runde rausgeflogen. Und hab auch noch nie nen Rausschmiss erlebt. Bisher hatte ich immer das Glück, mit Leuten zu spielen, die sich mit mir auf nen gemeinsamen Spielstil einigen konnten (oder zumindest es ernsthaft versuchten. in den Fällen wo von einer Seite der Kompromiss zu weit von den eigenen Erwartungen weg war, ging entweder ene Seite freiwillig (wenn es sich um den generellen Spielstil handelte) oder es wurde (wenn es sich nur um einzelne Settings handelte) überlegt, was man stattdessen zocken könnte.

In einer meiner Runden stehen wir aber gelegendlich (mit 3 von 5 Leuten) kurz vor dem Ausstieg. Passiert selten genug, aber einer der anderen beiden Spieler hat so eine Art an sich, manchmal Samstags so gegen 5 a.m. nach der freitäglichen Spielsitzung (ja das heißt, dass er dann offensichtlich die Nacht über nicht schlafen konnte) ziemlich überzogene Beschwerdeposts und unserem Privatforum zu schreiben. Der steigert sich dann in Sachen rein, die ihm nicht gepasst haben. Das, plus Schlafmangel, führt dann manchmal zu Literarischen Ergüssen, die nur schwer zu verdauen sind, voller fieser Anschuldigungen in zT nicht sehr freundschaftlichen Ton (gerade der Ton ist ein echter Aufreger).
Als beispiel hat er sich mal über ein von mir geleitetes Aberrant (light) Abenteuer ereifert. Der Plot war weitestgehen (90-95%) Detektivarbeit mit Tatortanalyse und so. Eigendlich genau richtig für seinen Charakter, der ein Kriminalistisches Genie ist (Forensiker auf versch. Gebieten, Hacker, generell hyperintelligenter Analytiker). Ich hatte eigendlich eher Sorgen, dass alle anderen Spieler sich etwas zu sehr langweilen könnten. Am Ende kam es dann aber noch zu nem klassichen Endkampf, bei dem auch die kampforientierten Chars was tun bekamen.
Am nächsten Tag lass ich dann seine Beschwerde, dass sein SC (ein Brainiac, wir erinnern uns?) im Kampf ja ach so nutzlos wäre und dass er daraus gezwungenermaßen die Konsequenzen zöge und drüber nachdächte, einen anderen Char zu spielen, der mehr Relvanz aufweisen würde. Übrigens war sein Brainiac mit Scharfschützenausbildung und M82-Bewaffnug der drittbeste Kämpfer (von 5 SCs) in der Runde.
Das sind so Momente, wo sich 3 der Spieler überlegen, sich das nicht mehr anzutun (der vierte ist sein Bruder). Aber bisher hat er sich nach ein paar Tagen voller Flammen im Privatforum letztendlich meist entschuldigt. Und ansonsten macht das Zocken mit ihm echt Laune.
 
AW: Rausgeflogen?

Selber rausgeflogen noch nie
Bisher hab ich es auch nur einmal erlebt das ein Spieler Rausgeworfen wurde
Hatte den Grund das er pauschal immer gegen die Gruppen gehandelt hat,
(Gruppe einigt sich vorher auf vorgehen A der spieler sagt zuerst ja macht dann aber was volkommen anderes)
wir für seinen Geschmack immer den Falschen Lösungsansatz gewählt haben und zu gewaltätig waren
(Wir haben in der hunter runde in 2 Jahren Realzeit vielleicht alle 3 Sitzungen mal einen Kampf gehabt)
und er immer mit seiner unlust uns anderen den Spaß verderben wollte weil er nicht das Charakterkonzept so spielen durfte wie er wollte.
 
AW: Rausgeflogen?

Selbst noch nie geflogen, aber einmal nach kennen lernen nicht nochmal hingegangen.(Ich wollte DSA3 einfach nicht leiten)

Wir haben nur einmal einen rausgeschmissen : Den Gründer der SR Gruppe!
Er spielte auf einmal einen Char namens "Morgan Freeman", mal ein hoch optimierter Magier der ganze Armeen im Alleingang niedermachte, mal ein Jakuza der vor Arroganz nicht zu ertragen war...und irgendwie war er im echten leben auch so...
Wenn er Abenteuer geleitet hat dann durften wir immer an irgendwelchen unbesiegbaren Seulpa scheitern...
Der war voll auf dem Egotripp.
Da haben wir lieber ohne ihn Earthdawn gespielt.
 

Cry

Aus der Asche
AW: Rausgeflogen?

Fast die erste Story die ich hier lese, wo ich, ohne weitere Informationen erfragen zu müssen, sagen würde: Den hätt ich auch rausgeschmissen.
Shadowrun geht ja mal gar nicht. ( :p )
 
Oben Unten