D&D 3.x Pimp my Monster: Templates

Captain_Jack

Terror of the Seven Seas!
Benutzt Ihr Templates um mehr Vielfalt in die Kreaturenwelt zu bringen, und was haltet Ihr davon?

Welche guten Templates gibt es (Quellenangabe wäre hilfreich wie wünschenswert)?
Was sind besonders gefährliche/witzige/interessante/geniale Kombination (Monster+Template)?

[NACHTRAG:] Schön wäre es, wenn in Thread auch ein paar Beispiele genannt würden, damit er als Inspirationsquelle oder Ideengeber dienen kann. Gerne auch Eigenkreationen!
 
Ich selbst lassen mich gerne von Monsterkompendien inspirieren. Das schließt dann auch Templates mit ein. Oftmals halte ich mich allerdings sowieso nicht genau an die Vorgaben im Monsterkompendium sondern mache mein eigenes Ding draus. Insofern benutze ich eher was gerade paßt und "cool" ist.
 
Das ist kein Betriebsgeheimnis aber ich bin jetzt auch nicht ganz sicher was Du möchtest. Textbeispiele oder Stat-Blöcke oder beides ?

Textbeispiele:
In unserer derzeitigen "Wolfslande" Kampagne (Nordmänner/Wikinger) sind Eisriesen die typischen Gegner. Ich habe mir also erstmal die verschiedenen Riesen im Buch angesehen und dann mein eigenes Ding draus gemacht (auch mit dem Hintergrund das eventuell ja mal ein PC einen Eisriesen spielen will). Die Kompendium Riesen (vor allem natürlich der "Frost Giant") haben mir dabei als Richtlinie gedient um die Werte festzulegen (am Ende ist eine "Racial Character Class" wie in Rifts dabei rausgekommen).

Die Regeln für Einherier und Valküren wollte ich auch an bestehende D&D Regeln anlehnen (zumindest Einherier habe ich noch in irgendeinem Buch gefunden), habe mich in diesem Fall aber dagegen entschieden weil ich diesen "Himmlischen" Touch einfach unpassand fand.

Die letzten Drachen die ich eingebaut habe waren mehr so Game-Of-Thrones Bestien. Gewaltige (aber dumme) Viecher die nicht sprechen und schon gar nicht zaubern können. Dennoch habe ich deren Kampfwerte stark an die Werte bestehender Drachen aus dem Buch angelehnt.

Auch die anderen SL's bei uns nehmen das nicht so genau. So hat z.B. mein Dual-Wielding Halbling Paladin vor einiger Zeit einen (kleinen) himmlischen Löwen als Reittier bekommen (der allerdings nur an einen Celestial Lion angelehnt ist ohne dieselben Werte zu haben).
 

Captain_Jack

Terror of the Seven Seas!
... ich bin jetzt auch nicht ganz sicher was Du möchtest. Textbeispiele oder Stat-Blöcke oder beides ?
Wie es Euch beliebt! ;)

Ganze Monster hier abtippen brauchst Du nicht (außer du hast zeit ;)), kurzer verwies auf die Bücher wäre gut. Das mit dem Abwandeln, also was Du hier angesprochen hast, mache ich auch, aufgrund unseres "Eigenbau"-Systems habe ich da relativ viele Freiheiten, also wenn ich als SL meine, dieses oder jenes Monster mit den oder den speziellen Eigenschaften . Monster her, Schablone drüber, fertig. Mit den Templates finde ich nicht schlecht da man so nicht immer die gleichen Standard-Monster hat, und es für die Helden auch mal sehr überraschend werden kann da sich oft auch der Kreaturentyp verändert, was dann wieder Auswirkung auf Resitenzen und Waffenwirksamkeit haben kann.

Zuletzt hatte ich z.B. ein Rudel Worge (Monster Manual I) mit dem Corrupted-Creature-Template (Book of Vile Darkness) verändert, das paßte auch gut in das Setting, da die Gegend wo die Helden gerade sind vom Bösen erobert und durchsetzt wurde, ähnlich den Schwarzen Landen bei DSA.

Das Infernal-Template aus Monster Manual 1 ist auch eine gute und relativ einfach Wahl, Ghoulish-, Ghastly- oder Ravenous-Template aus Dragon Magazine Comp. Vol.1 sind auch sehr interessant. Als nächstes plane ich das Elder-Eidolon-template aus Lords of Madness einzusetzen, da bin ich aber noch auf der Suche nach einer Basiskreatur.
 

yennico

John B!ender
Vielleicht hilft Dir eine Master Template List. ;)

Ich verwende gerade oft das fiendish und half-fiend Template, da das Thema der Campaign Demons und Devils ist. WotC hat auch noch ein paar Varianten des Half-Fiend Templates in einem Web Enhancement veröffentlicht.
Am Anfang der Campaign gab es als öfters wiederkehrerender Gegner einen Hobgoblin Ranger mit Ghost Template, den die PCs getötet haben und ihn so zu einem Geist gemacht haben.

Was ich auch schon als Gegner erlebt habe:
In einem offiziellen 3.0 Abenteuer: Flesh-Golem mit Red Dragon Head, so dass Feuer dem Flesh Golem nichts ausmacht.
Die Rasse weis ich nicht mehr, aber Humanoid Vampire Sorcerer.
Monster mit vielen Angriffen z.B. Carrion Crawler oder Glibbering Mouther kombiniert mit einem Template, das Level oder Energy drain oä macht z.B. Vampire.
Wenn die Taktik der PCs oft Bull Rush oder Grapple ist, dann Monster mit Tauric Template.
 

Captain_Jack

Terror of the Seven Seas!
Ein Giant Hamster (Tome of Horrors Complete) kombiniert mit einem Ghoulish oder Ghastly Template (s.o.) wäre was witziges, der könnte den Gegner erstmal in die Backtaschen stopfen um ihn dann später zu essen. Oder ein Gorbel (Tome of Horrors Complete) mit einem Elemental Template (Manual of the Planes), denn wenn es getroffen wird muss es einen einen Zähigkeitswurf machen ob es explodiert.
 
Übrigens kann man auch ohne Templates und Monsterkompendium gute Ideen haben:
Wir hatten mal einen Kamikaze-Kobold der als Reittier einen Riesenlemming hatte (der an das Märchen von den sich-in-den-Tod-stürzenden-Lemmingen angelehnt war) :D
 
Oben