Paar Fragen vom Anfänger-Marshal

Dieses Thema im Forum "Deadlands" wurde erstellt von Nathanael, 19. Juli 2008.

  1. Nathanael

    Nathanael Sethskind

    Hallo, ich spiele noch nicht lange Rollenspiele und habe mich in letzter Zeit mit Deadlands Realoded und Savage Worlds beschäftigt. Ich würde gerne mal eine (vorgefertigte) DL:R Kampagne leiten. Im September kommt Coffin Rock, das scheint aber mit 32 Seiten eher etwas kurz zu sein (Ich suche schon nach etwas längerem). In diesem Falle bleibt wohl nichts anderes als zu konvertieren. Ihr habt hier im Forum die Canyon ' Doom Kampagne konvertiert ( habt ihr sie ganz konvertiert, es scheint in der Mitte aufzuhören?). Was habt ihr dabei für Erfahrungen gamacht? Braucht man unbedingt die Classic Regelwerke dazu (ich habe nur SW und DL:R)? Was für Deadlands Classic Kampagnen könntet ihr empfehlen? Devil's Tower soll ziemlich cool sein, aber angeblich auch ziemlich anschpruchsvoll und der Besitz von vielen Quellenbüchern soll bei der Kampagne sehr hilfreich/erforderlich sein.
     
  2. AW: paar Fragen vom Anfänger Marshall

    Du könntest natürlich auch einfach eine eigene Kampagne auf die Beine stellen. Muss ja nicht gleich ein halbes Jahr laufen und aus 30 Spielabenden bestehen. Vielleicht fängst du erst mal klein an, eine Kurzkampgane zum kennenlernen. Möglicherweise 3-5 Spielabende, mit einem kleinen Plot - Die Jagd nach einer Bande Gesetzloser oder die Suche nach einem Goldschatz.

    Ich kenne das Problem, bin auch ein Neuling bei Deadlands, aber wenn du was eigenes basteln möchtest, findest du hier ganz sicher Hilfe und die Deadlandsbücher sind ja voll von schönen Szenarioideen, also nur Mut beim Bau einer eigenen Kampagne! :)
     
  3. Toa

    Toa Runnin' Like Hell

    AW: Paar Fragen vom Anfänger-Marshal

    32 Seiten ist für Deadlands schon recht lange. ;)

    Irgendwann in absehbarer Zeit erscheint auch das erste Metaplot-Buch für DL:R, und das dürfte etwas länger ausfallen.
     
  4. AW: Paar Fragen vom Anfänger-Marshal

    Sagt mal, mit welchen Szenarios habt ihr für Deadlands denn die besten Erfahrungen gemacht? Ich wollte demnächst mal einen One-Shot leiten und wäre für ein paar Hinweise dankbar :)

    Bisher hatte ich mir The Mission und Night Train angeschaut - sah beides sehr nett aus - aber vielleicht verlange ich da meinen Greenhorns doch etwas zu viel ab?
     
  5. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Paar Fragen vom Anfänger-Marshal

    "The Mission" ist BRUTAL. Da brauchen Deine Spieler nachher möglicherweise neue Charaktere.

    "Night Train" ist WIRKLICH TÖDLICH, im Sinne von Total-Party-Kill-Tödlich! Da WERDEN Deine Spieler SICHER neue Charaktere brauchen. - Die "Noseferrets" sind selbst für eine erfahrene DL-Charaktergruppe schnell überwältigend tödlich. - Das Szenario hat den Ruf des TPK-Train-of-Death nicht umsonst.

    Wenn Du Deine Spieler nicht völlig frustrieren willst und wenn Du eine Gruppe zusammenbekommen möchtest, und ein wenig von der Weirdness des Weird West durchblicken lassen möchtest, dann kann ich dir nur "Last Stop" empfehlen. - Damit habe ich und viele andere Marshals auf Cons oder als Kampagnenstart bislang nur gute Erfahrungen gemacht. Ich habe es auch als DL:R-Fassung schon mehrfach geleitet (die Conversion ist wirklich simpel), wobei sich DL:R-typisch das Spielgefühl etwas mehr nach "TV-Serie" und weniger nach grandiosem Italo-Western-Spielfilm einstellte (insbesondere die Desiccated Dead sind als Extras in DL:R zu schnell "Fallobst" - in DL Classic sind die deutlich zäher).

    "Last Stop" gibt es auf Weirdwest.de sogar als deutsche Übersetzung unter dem Titel "Letzter Halt".

    Überhaupt: Wenn Du Fragen zum Einstieg oder zu den Regeln bei Deadlands Classic oder Deadlands:Reloaded hast, ist Weirdwest.de eigentlich die informativste Anlaufstelle (gleich danach kommt aber schon dieses Unterforum hier bei den Blutschwertern).
     
  6. AW: Paar Fragen vom Anfänger-Marshal

    Jo klasse, danke! :)

    Mission fand ich vom Gefühl her sehr schön. Komme aus der Cthulhu-Ecke und mag vorallen den Horror in Deadlands. Aber gut, die Tödlichkeit wird da sicher sehr hoch liegen. Aber hey: Ist ja ein One-Shot :D

    Last Stop werde ich mir mal anschauen. Bei WeirdWest lungere ich auch rum. Sogar im Forum, aber da ist nicht so viel los. Allgemein ist Deadlands ziemlich leider mit einem Bein im Grab...

    Zwischen den Regelsystemen schwanke ich noch. Im Moment bevorzuge ich die Savage Worlds, trotz der Konvertierungsschwächen.
     
  7. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Paar Fragen vom Anfänger-Marshal

    Und wie nennt man Dich dort im Westen, Fremder?

    Jein. - Von Zeit zu Zeit gibt es dort schubweise Betrieb, wie wenn ein Viehtrieb in die Stadt kommt. Und dann gibt es Zeiten, wo die Tumbleweeds durch die Gassen kullern.

    Das ist es in Deutschland vornehmlich, weil die deutschen Lizenznehmer nicht genug herausbringen, keine Präsenz IRGENDWO haben, und letztlich die Lizenz seit Jahren vor sich hin gammelt.

    Aber tot ist bei Deadlands noch lange nichts!

    Ich leite auf jedem zweiten Con, den ich besuche, eine Deadlands-Runde - heutzutage meist DL:R, weil das spielleiterfreundlicher bei der Vorbereitung ist, und weil das Savage Worlds Regelsystem auf einem Con auch einem Neuling schneller erklärbar ist als das etwas behäbigere DL Classic Regelsystem.

    Aktuell ist ja mit "Coffin Rock" letztes Jahr ein Abenteuerband erschienen rund um eine Stadt, mit der es bergab geht - in jeder Beziehung.

    Dieses Jahr kommt noch "The Flood" heraus. Das ist der lange schon ersehnte Kampagnenband zum Ende der Great Railwars - und die Spielercharaktere entscheiden, "how the West was won".

    DL Classic Material ist inzwischen zur Gänze als Kauf-PDFs bei RPGnow.com zu bekommen. - Die Verfügbarkeit ist also auch gegeben.

    Deadlands ist nicht tot. Aber es ist ein Nischen-Rollenspiel mit NULL Unterstützung von Verlagsseite hierzulande.

    Ich nehme DL:R mehr für Con-Runden. Aktuell habe ich eine Great-Maze-Runde auf DL Classic am Laufen, wo ich sagen kann, daß viele der dortigen SEHR KNAPPEN Ausgänge mancher Aktionen der Spieler mit einem gröbergranularen Regelsystem wie Savage Worlds nicht so passiert wären. - Die DL Classic Fahrzeugregeln sind nämlich wirklich nett, wenn man Seegefechte und dergleichen spielen will.
     
  8. AW: Paar Fragen vom Anfänger-Marshal

    Ich bin dort als Dr. Death unterwegs. Aber ich hab nur gelesen. Einmal hab ich gefragt ob Spielzeit auch in der Lage ist eigene "deutsche" DL-Szenarios zu produzieren, aber leider gab es darauf keine Antwort.

    Und das ist echt schade! Das Setting ist wirklich unverbraucht und auf englisch ist ja alles da, man muss es "nur" übersetzen.

    1A Szenario! Hab den Band letzte Woche bekommen. Darum auch wieder meine Begeisterung für Deadlands. Coffin Rock muss unbedingt gespielt werden :)

    Freu ich mich auch schon drauf, steht also auf dem Wunschzettel :) Und spielt ja in der Great Maze, da kann man vielleicht sogar noch was aus dem deutschen Quellenbuch übernehmen.

    Stimmt. Als Sammler find ich gedrucktes Material natürlich ansehnlicher, aber zum spielen sind pdfs besser.

    Und da müsste man mal was tun. Ich hab schon überlegt vielleicht mal aktiv was zu schreiben. Ein Szenario wäre z.B. ein guter Anfang. Dachte an einen One-Shot. Könnte man vielleicht sogar mit Dual-Stats (Classic & Reloaded) ausstatten. Alternativ wäre ein Riesen-Handout auch was tolles. Eine Zeitungsseite des Tombstone Epitaph schwebt mir da vor.

    Ja, SW ist einfach cinematischer, das ist nicht so heftig wie Classic denke ich mal. Aber das beste ist eh der Weird West Hintergrund :)
     
  9. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Paar Fragen vom Anfänger-Marshal

    Ah, Dr. Death. - Nun, Du hast Deine Frage im "Fragen an Spielzeit"-Bereich gestellt. Da hatten früher öfter die Macher der deutschen Übersetzung reingeschaut. Aktuell ist - mal wieder - keiner der Spielzeit-Leute in Sicht, der Dir auf diese Fragen eine Antwort geben wird.

    Zum Great Maze: Die Informationen von "The Flood" werden ja den aktuellen Stand von 1880 haben. Die Great Maze Box bzw. die darauf basierende deutsche Ausgabe in nur einem Buch haben Stand 1876. Das Quellenbuch Lost Angels hat Stand 1877.

    Je nachdem, WANN Du mit Deiner Posse im Maze unterwegs sein wirst, kann es da HEFTIG ANDERS zugehen. Zwischen 1876 und 1877 liegt ja das "Bloody Sunday"-Ereignis (aus der Devils-Tower-Trilogie - FETTESTER Metaplot). Danach ist, was zumindest Lost Angels anbetrifft, ALLES ANDERS. - Das ist der Zustand, auf den "The Flood" aufsetzen wird. (Nebenbei: es gibt auch bei den The Great Railwars Tabletop-Szenarienbänden schöne Maze-Szenarien rund um Lost Angels, die sich leichtestens auf DL:R umsetzen lassen. - Immerhin ist ja TGRW ein Ahn von Savage Worlds.)

    Wenn Du selbst mal aktiv etwas schreiben willst, dann kannst du das auf Weirdwest.de veröffentlichen und/oder auf Fundus Ludi. (Die dortigen Deadlands-Szenarien sind jedoch leider sehr mau bis regelrecht schlecht. Ich kann leider keines davon auch nur zum Ausschlachten empfehlen, da ganz grundsätzliche Probleme darin dies zu keinem guten Rat werden ließen.) - Alternativ: Anduin, Abenteuer., andere Fanzines nehmen sicher gerne ausgearbeitete Abenteuer (egal ob dual statted oder nicht).
     
  10. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Paar Fragen vom Anfänger-Marshal

    Super Sache! Vielleicht hier im Forum ein paar Leute dafür suchen?
     
  11. AW: Paar Fragen vom Anfänger-Marshal

    @Zornhau:
    Stimmt. DL:R hat die Uhr ja etwas vorgedreht! Umso spannender könnte The Flood werden :)

    @Skar:
    Im Forum könnte man sicherlich Artikel sammeln für die Zeitung. Ich hab nur keine Ahnung von Layout ;)
     
  12. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Paar Fragen vom Anfänger-Marshal

    "The Flood" IST SPANNENDER geworden!

    Ich kann gerade Anfänger-Marshals in DL:R diesen Kampagnenband NUR EMPFEHLEN. - Dort ist in gewohnter Savage-Worlds-Direktheit die Great-Maze-Region als echter "Hexenkessel" präsentiert worden, mit jeder Menge Abenteuer, einer kompletten Kampagne, vielen, vielen einzelnen Abenteuern an den unterschiedlichen Brennpunkten im Great Maze und einem Abenteuer-Generator, der das Feeling dieser gesetzlosen Region voll einfängt.

    Für Anfänger in DL:R auf alle Fälle eine EMPFEHLUNG.
     
  13. AW: Paar Fragen vom Anfänger-Marshal

    Wird sehr bald gekauft! In einem Podcast hab ich gehört, dass der nächste Band sich mit Raven beschäftigen wird, das könnte auch gut werden :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
habe ein paar fragen als SL Anfänger Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 14. April 2016
Ein paar Fragen WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 18. Januar 2013
auch ein paar Fragen... Munchkin 20. August 2011
Ein paar kleine Fragen von einem Anfänger Savage Worlds 18. Mai 2009
So ein paar Fragen... Munchkin 29. April 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden