Nobilis

L

LamiaVampir

Guest
AW: Nobilis

blut_und_glas schrieb:
Mir lag die Kinnlade dafür beim Anblick des Buches, und nicht bei dem des Preises, am Boden - beim Lesen dann übrigens auch noch das eine oder andere Mal.

Ich bereue nichts.

mfG
fps
*schmunzel* man kann viel schwachsinn verzeihen wenn er wenigstens nicht so einen stolzen preis hat...
 
L

LamiaVampir

Guest
AW: Nobilis

irgendwas um die 60 kröten...bug korrigier mich wenn mein sieb hirn mir was falsches erzählt
 
L

LamiaVampir

Guest
AW: Nobilis

gut dann wars meine vorstellung die mir das eingeflüstert hat, aber immernoch schlimm genug
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Nobilis

Mir geht Nobilis eigentlich sonst wo vorbei, ich spiele es nicht und habe davon weder Vor- noch Nachteil. Punkt aus. Im gegensatz zu UA, wo ich meine Abneigung schon des öfteren Rechtfertigen musste.
 
AW: Nobilis

Bei Nobilis habe ich auch eher den umgekehrten Eindruck: Hier muss man sich nicht für seine Abneigung, sondern für seine Zuneigung rechtfertigen. ;)

Aber eigentlich hatte ich diesen Thread ja wieder aus der Versenkung geholt, weil es Zeit (Wortspielhölle... ich komme...) dazu war, nachdem ich den weiter oben verlinkten Thread entdeckt hatte.

Ein Noble der Zeit also. Was arbeitet er (sie? Ist es ein Mann oder eine Frau?)?

mfG
fps
 
1

1of3

Guest
AW: Nobilis

Zeit ist unsterblich. Als der zum Herren der Zeit erwählte Engel, sich eine Kanzel errichtete, an jenem Becken oben in der Esche, wo sich das Wasser der Kreativität sammelt und das Blut von 100 ausgewählten Kreaturen aus 100 augewählten Welten sich mit dem Wasser vermischte, siehe, da erhob sich eine Gestalt aus dem Wasser und sagte: "Wisse, Herr, ich war schon da, bevor es mich gab."
 

Ghul

Kainskind
AW: Nobilis

Ja, der Preis ist gesalzen, keine Frage. Ich hatte damals das Glück, es in einem Laden, der seine ganzen Nischensysteme rausgehauen hat, für läppische 25 Euronen zu kriegen. War übrigens der in Kaiserslautern. ;)

Wenn man sich mit dem Konzept anfreunden kann, ist es genial (und sicher auch den (Neu)Preis wert). Für ein System, von dem man nicht weiß, ob und mit wem man es spielen soll, würde ich allerdings auch nicht so viel Geld ausgeben wollen.
 

Pamina

Neuling
AW: Nobilis

Ogott... Nobilis.... ich hab den Anfang gelesen, ohne irgendwelches Hintergrundwissen und bin durchgedreht. Die Aufmachung ist ja wunderschön, nur das Format ein bisschen groß, da fängts dann schon an. Kann man nicht einfach mal so in die Tasche stecken und auch im Regal fällt's auf.
Dann der Inhalt: Ok, es war auf Englisch und mein Englisch lässt des Öfteren zu wünschen übrig, aber so ein altes Englisch und das gerade bei einem - würd ich sagen - philosophischen Rollenspiel! Naja, ich hab's auf die Seite gelegt. Vielleicht wird das einfacher, wenn man es wenigestens einmal vorher gespielt hat und etwas Ahnung davon hat. Ich fand's jedenfalls sehr nervaufreibend und kompliziert, wenn auch die Idee mich wirklich gereizt hat.
 

1of3

Gott
AW: Nobilis

Hat mal jemand die ganzen Begriffe übersetzt? Ich will demnächst mal Nobilis leiten und sonst müsste ich die ganzen Blumen nachschauen. (Ohh, grausige Müh!)
 
AW: Nobilis

Ich greife entweder auf das Englische, oder auf ein botanisches Nachschlagewerk (notfalls Internet) zurück.

Aber vielleicht könnte man das ja einmal in Angriff nehmen?

mfG
fhf
 

Silvermane

Wahnsinniger
AW: Nobilis

Hat mal jemand die ganzen Begriffe übersetzt? Ich will demnächst mal Nobilis leiten und sonst müsste ich die ganzen Blumen nachschauen. (Ohh, grausige Müh!)
MWUAHAHAHAHAHAHAAHAHHHHAAAAA.....

-Silver, dich bemitleidend.
 

1of3

Gott
AW: Nobilis

Ich muss erstmal schauen, was es da überhaupt gibt.

Was mir spontan einfällt:

- Excrucian
- Locust Court = Heuschrecken-Hof
- Wierding Wall
- Die Gesetze über die Anwendung von Aspect
- Die kleinen Riten
- Die Gesetze der Gesellschaft der Blumen
- Das Gesetz über Nachteile
 
Oben