7te See

Neue Bünde braucht das Land

Dieses Thema im Forum "WoD 2: Vampire: Requiem" wurde erstellt von Sperrfeuer, 11. Oktober 2011.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Addendum:
    Aus den Clubgängern die man über die Jahre 'beglückt' hat, mag sich sogar eine Herde bilden (wodurch das Trinken drastisch erleichtert wird), erinnern sich sie doch an 'den besten Sex ihres Lebens', bei deinen Einbruchsopfer fällt auch das flach.
     
  2. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Ich bin Protestant und es scheint etwas ähnliches wie bei den Schwulen bei uns passiert zu sein: Wir haben einfach diesen Begriff ge- und übernommen.
     
  3. Sperrfeuer

    Sperrfeuer Ghul

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Vampire kommen in der Regel an illegales Zeug ran, auch Betäubungsmittel, meinetwegen auch ein weniger antiquiertes als Chlorform, wobei dabei der Geruch recht egal ist, wenn er relativ schnell verfliegt. Naja, eigentlich habe ich choloroform nur als Beispiel für was schnellwirkendes, gasförmiges genommen.
    Die meisten Menschen haben keine Sicherheitsschlösser, Riegel, heftige Alarmanlagen und Überwachungskameras etc. und Kameras können im Dunkeln auch kein gestochen scharfes Bild liefern, besonders da die meisten kein Vermögen in Überwachung investieren, da sie einfach nicht genug Habe besitzen die solche Maßnamen rechtfertigen würden. Wenn man ein kleines bisschen Ahnung von dem hat was man tut wird man Überwachungsanlagen meiden. Anders als ein normaler Einbrecher versucht man kein Aufsehen zu erregen indem man etwas klaut, sondern nimmt nur Blut mit, das kann man mehrfach beim selben Opfer machen, wenn man erforderliche Zeitabsstände einhält, polizeiliche Aufmerksamkeit ist also eher unwahrscheinlich. Davon abgesehen wird die Polizei auch nicht unbedingt so viel Energie darauf verwenden einen Einbrecher zu finden, der nichts gestohlen hat, denn es gibt genug Einbruchsfälle die einer Verfolgung eher bedürfen. Und das mit den Nachbarn: Die schlafen eigentlich wenn Vampire aktiv sind oder stehen wenigstens nicht im Dunekln am Fenster und beobachten die Nachbarschaft. Nachbarn sind ein Risiko, aber ein kleines.
    Was das mit der Anämie angeht: Wenn jemand sich zwei Tage lang etwas schwach fühlt, dann geht er oder sie nicht unbedingt zum Arzt und selbst wenn das eintreten sollte dann wird der wahrscheinlich nicht richtig diagnostizieren, sondern vielleicht erstmal ne andere Krankheit oder Mangelernährung oder so annehmen, wenn der Patient dann nicht wiederkommt wirds schon nicht so schlimm gewesen sein und man muss ja nicht jedes mal so viel nehmen. Selbst wenn der Arzt richtig diagnostiziert, was recht unwahrscheinlich ist, dann wird keiner auf Vampire kommen, denn um zu der Erkenntniss zu gelangen müssten mehrere Patienten aus der selben Gegend alle zum selben Arzt gehen, der alles richtig diagnostizieren und eine Häufung in einem Gebiet erkennen muss (was man durch einen Geschickten modus operandi schon vermeiden kann). Alternativ kann sowas auch über eine Krankenkasse, das Seuchenamt oder irgendeinen anderen zuständigen geschehen, dennoch gilt auch hier: Unwahrscheinlich. Das man auffliegt, solang man beim Trinken keine Sauerei macht ist also ebenfalls unwahrscheinlich. Wenn ein Patient dauerhaft an Anämie leidet wird vom Onkel Doktor als eher von irgendeinem chronischen Leiden ausgegangen, als von blutsaugenden Monstern, selbst in der WoD dürften nicht so viele Ärzte Kontakte zu den Ghostbusters haben. Mit ein bisschen Nachforschung könnte man sich z.B. in Amerika an den Zielen ohne Krankenversicherung laben. Man müsste einmal von einer Gegend nen Datensatz kaufen und hat dann Angaben über Familienstand, Wohnort, Krankengeschichte (oder nicht), etc. , zugegeben solche Daten zu bekommen wird nicht ganz einfach sein, aber wenn man sie mal hat wird der Rest fast zum Spaziergang.

    Was den hohen Zeitaufwand angeht: Man kann mehrfach die selben Ziele nutzen, einmal rumschnüffel und danach sorgenfrei saugen. Das reduziert das Risiko aufzufliegen (keine Überraschungen mehr) und den Zeitaufwand (man weiß wie man reinkommt, ein kluger Vammpir könnte sich z.B. nen Zweitschlüssel anfertigen) enorm.

    Wenn du die kompizierteste Möglichkeit annimmst, dann ist es klar, dass es ein hohes Risiko gibt aufzufliegen. Aber wenn man sich vielleicht nicht im Villenviertel bedient, sondern in der unteren Mittelschicht, dann steht kein Weltuntergang zu befürchten. Wenn man sich dann auch noch an die selben Opfer hält, was als eine Form von Herde angesehen werden dürfte, dann verringert man das Risiko noch weiter. Wenn man allerdings nur Großfamilien mit Haustieren überfällt (was für Vamps mit Tierhaftigkeit sogar ne gute Idee sein kann), dann hat der betreffende Vampir, der diesen Ernährungsplan ausgearbeitet hat ein Problem: Er war zu doof um die Sache richtig durchdacht zu haben.

    Besoffene Menschen oder Leute auf Drogen, sowie jene mit übertragbaren Krankheiten trifft man in Clubs häufiger an als in einer Reihenhaussiedlung. Normalbürger neigen eher seltener zu solchen Eskapaden als Nachtschwärmer, auch wenn es natürlich Ausnahmen gibt.
     
  4. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Betäubungsmittel sind streng kontrolliert, teuer und nur über entsprechende Connections und dann auch nur in begrenzten Mengen zu erhalten. Die Connections gibt es nicht beim Kuss dazu, was heisst das die Aussage 'ist halt die simpelste Art zu jagen' immer mehr an Sinn verliert. Man braucht eine Schlosserausbildung oder Equivalent (Sicherheitsschlösser mit 4 oder mehr Stiften, 4 ist IIRC standard, macht man nicht einfach mal so auf und auch nicht geräuschlos), Betäubingsmittel, umfangreiche Recherche, Datensätze, etc.


    Mehr später.
     
  5. AW: Neue Bünde braucht das Land

    Ich wollte nur mal sehen wie es ist andere wegen etnischen Beleidigungen zurecht zu weisen, die das selbst vermutlich nicht mal böse meinen...
    Und ich muss sagen Gutmenschen fühlen sich vermutlich jedes mal ziemlich überlegen...und zwar nicht nur moralisch sondern auch intellektuell...
    Ich weiß nicht ob ich meine Überzeugungen gegen dieses gute Gefühl eintauschen sollte,...hmm...ne.

    Da du auch Protestant bist...können wir uns darauf einigen das Protestant so funktioniert wie Nigger und seinen beleidigenden Charackter ausgesprochen von einem Evangelischen verliert, wir aber Katholiken trotzdem Beleidigung verwerfen können wenn die es benutzen.

    Oh ich liebe das.
     
    Quackerjack gefällt das.
  6. Sperrfeuer

    Sperrfeuer Ghul

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Von einfach im Sinne von "das kann jeder" habe ich auch nicht gesprochen. Recherche muss nicht so umfangreich betrieben werden, wenn man weiß worauf man achten muss und Datensätze sind nur das Sahnehäubchen für ganz Fortgeschrittene. Es gibt genug Methoden um in ein Haus zu kommen, nicht nur jene durch die Türe und an Schlüssel zu kommen ist auch nicht so schwierig. Du wärest im übrigen überrascht wie viele Menschen ihre Türen nicht ordentlich abschließen. Betäubungsmittel bekommt wirklich nicht jeder, aber ich sage ja auch nicht, dass es die Jagdmethode für frischgeschlüpfte Küken ohne kriminelle Vergangenheit ist und sooo schwierig ist es auch nicht an welche zu kommen. Auch für ungeschickte Trampel ist es möglicherweise auch nichts, aber jede Jagdmethode braucht gewisse Begabungen. Ob es nun risikofreier ist Blut aus einer lebendigen Person zu entnehmen, deren ganzes Bewusstsein auf einen fokussiert ist, wie es beim Sex der Fall ist, das zweifele ich an, aber dazu wird es wohl kaum Zahlen geben.

    Wie gesagt, einfach bei x-beliebigen Personen vor der Tür zu stehen und diese aufbrechen ist nicht die Lösung, aber wenn man mal ne Masche hat, die funktioniert, dann kann man das ganze mit einem geringem Risiko und Zeitaufwand wiederholt betreiben. Das Endziel ist also durch einen vorbereiteten Zugang schnell in ein Haus zu kommen von dem man weiß was darin ist, und dort Opfer zu haben die keine Gegenwehr leisten. Das erfordert viel (oder sehr effiziente) Vorbereitung, ist aber ideal, wenn man vorbereitet ist. Wenn man dringend innerhalb der nächsten halben Stunde was zu trinken braucht und sich in einem fremden Stadtteil befindet, ist es allerdings eher eine schlechte Idee.
     
  7. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Chemiestudenten, die mindestens bis zum Vordiplom gekommen sind, können i.d.R. den sogenannten "Giftschein" erwerben, Pharmazeuten geht es ähnlich. Diese berechtigen zum Kauf von gefährlichen/giftigen/betäubenden Substanzen, die dann entsprechend bestellt werden können, da mit ihnen ja im Loabor hantiert werden muß. Es gibt also Möglichkeiten, da ran zu kommen. Hat mir eine befreundete Chemikerin so erzählt.
     
  8. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Was sie dir nicht erzählt hat, ist das Buch darüber geführt wird wer was und wieviel kauft schon allein damit jemand sich nicht Nitroglycerin oder ähnliches mischt. Wenn also jemand verdächtige Mengen Betäubungsmittel besorgt kommt der freundliche Herr von der Regulierungsbehörde.
     
  9. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Klingt einleuchtend, wollte das aber nurmal in den Ring werfen, steck ja selbst nicht so in dieser Materie. ;)
    Andererseits sind einige Drogen/Betäubungsmittel für Pharmazeuten recht leicht selbst herzustellen (LSD z.B.), dadurch kann man sicher auch was drehen.
     
  10. Tam

    Tam The 1%

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Nitroglycerin ist vielleicht nicht das beste Beispiel. Aber ja! ^^

    Ein Ghul, der in der Apotheke arbeitet sollte allerdings für allerlei Schandtaten ausreichen. Wahlweise geht auch ein Chemie-Laden.
     
  11. Sperrfeuer

    Sperrfeuer Ghul

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Garantiert ist auch jeder Handel mit irgendwelchen Mittelchen und Chemiekalien staatlich geregelt. Und selbst wenn man das Zeug im Supermarkt kauft kann man die Buchführung frisieren. Man kann Beamte bestechen/blutbinden/beherrschen/usw. , man kann Chemiker blutbinden, damit sie sich für einen strafbar machen und man nicht den ärger mit der doppelten Buchführung hat. Wenn man einen Schwarzmarktkontaktmann hat, dann kannn man zum Beispiel Diebesgut direkt dort abliefern und sich gleich mit Betäubungsmitteln eindecken, dann hat man auch die Finanzierung gelöst. Natürlich sollte man nicht unbedingt bei seiner Herde klauen.

    Veilleicht können wir auch endlich mal zum Kern des Themas vordringen und erkennen, dass jeder Mensch potentiell Beute ist und nicht nur die paar die sich Nachts auf der Piste finden. Zwar erfordern unterschiedliche Menschen unterschiedliche Maßnahmen und Jagdtechniken, aber irgendwie kommt man alle ran.
     
  12. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Sinn und Zweck eines Forums ist der gedankliche Austausch mit anderen Menschen, dazu gehören Diskussionen und Abweichungen. Ich finde es bewundernswert, mit welcher Ruhe und was für einem Willen zum Verstehen Smokey Crow dich, Sperrfeuer, hier trotz deiner Ausfälle und Motzereien behandelt. Und dennoch kommt immer wieder ein Querschuß. Wenn du nur willst, daß alle Leute dich und deine Ideen toll finden, wenn niemand auch nur die leiseste Kritik an deinen ach so tollen und überlegenen Gedankengängen oder auch nur Bedenken und Anmerkungen äußern darf, frage ich mich, was du hier tust. Wenn du hingegen bereit bist, deine Ansichten auch mal in Frage stellen zu lassen, um vielleicht irgendwann zu einem "Ah, das hab ich tatsächlich nicht bedacht" oder sei es auch nur ein "Hm, ok, find ich blöd, werd es aber mal durchdenken" kommst, dann sag Bescheid und verhalte dich entsprechend. Selbst wenn man nicht mit allem übereinstimmen sollte, sind Anregungen und Ideen immer eine Bereicherung. Wenn man bereit ist, sich darauf einzulassen, versteht sich...
     
  13. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    ich hab zwar keine Ahnung wie ihr auf das Thema kommt.. von Bund auf solche Mittel, aber ich geb mal meinen OT Senf dazu :p

    Aber mal ganz ehrlich.. wenn ein Vampir sich solche Substanzen besorgen will, dann braucht er doch "einfach nur" auf den Schwarzmarkt zu gehen. Okay Nitroglycerin wird eventuell etwas schwieriger zu beschaffen sein (aber wer will das eigentlich wirklich? ist doch viel zu instabil), aber "anderen" Sprengstoff oder K.O Tropfen gibt es sicher irgendwo. Ich mein letzteres verkauft eventuell sogar der Dealer bei der nächsten Ecke

    Man braucht nur die richtigen Leute kennen und ausgerechnet unter den Vampire die ohnehin in einer Schattengesellschaft leben gibt es sicher jemanden der genau das tut. Klar die Sache wird dann eventuell nicht ganz billig, je nachdem was man halt braucht.


    ... mal davon abgesehen, die Mittel für eine Rohrbombe haben sehr viele Leute ohnehin zu Hause rumliegen. Der Vampir mit etwas Chemiewissen bastelt sich also das Ding aus Zahnpasta und Mehl (Zutaten frei erfunden damit niemand auf blöde Ideen kommt ^^)
     
  14. Sethnacht

    Sethnacht Gott

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Reden wir eigentlich noch von der Welt der Dunkelheit, wo Korruption und moralischer Verfall die Norm und nicht die Ausnahme sind? Wo die Gesetzeshüter entweder maßlos überfordert, nachlässig oder selbst kriminell sind? Die Welt der Dunkelheit, die der unseren zwar auf den ersten Blick ähnelt, aber eigentlich doch eine ganz andere ist, möglicherweise auch mit einer gänzlich anderen Gesetzeslage?
    Ich würde SmokeyCrow recht geben, dass Einbruch und Betäubung der Opfer eine der riskanteren Jagdmethoden ist. Aber man sollte sich nicht zu sehr auf die Bedingungen unserer realen Welt einschießen; in der WoD sind die nicht zwangsläufig im selben Maße gegeben - das hängt ganz vom individuellen Erzähler ab.
     
  15. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Ich hab tatsächlich darüber nachgedacht, ob ich das thematisieren sollte, aber ich denke, dass sich die 'negativen' Auswirkungen (Korrupte Polizei, staatliche Prüfer sind auch bestechlich, Schwarzmarkt an jeder Ecke, etc.) der WoD mit den 'positiven' (Bürgerwehren, es haben halt alle Sicherheitsschlösser und Sicherheitssysteme, weil die Grenze wo man was zu beschützen hat niedrieger liegt, Hunter, nachbarliche Paranoia, etc.) sich die Waage halten.
    Außerdem wird es eben wesentlich schwieriger da noch irgendwie 'nachvollziehbar' zu argumentieren, weil wir uns dann auch nicht mehr sicher sein können wie Ämter oder ob Ämter überhaupt noch funktionieren.
     
  16. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    War das erste was mir einfiel, weil es einerseits sehr einfach herzustellen und sehr simpel ist was komponenten angeht (Schwefelsäure und Glycerin) und man mit ein bisschen Sägemehl auch gleich Dynamit hat.

    Aber das ist alles zusätzlicher Aufwand.
    Potentiell ja, Potentiell gibt es auch noch genug Öl auf der Erde.
    Was mMn ganz wichtig ist eben die Abwägung zwischen Maskeradegefährdung und Einfachheit des Zugangs.
    Am besten sind natürlich spezielle Reviere, sowas wie eine Anstalt wo man alle Wärter oder die meisten Wärter der nachtschicht kontrolliert, einen Knast wo man Zugang zu den Einzelzellen hat, eine Gated Community wo man seine eigene Blutsekte aufgemacht hat. Aber sogar dort können sich Hunter als spontaner Widerstand bilden oder eine Raserei zur falschen Zeit kann umfangreiche, möglicherweise vernichtende (für das Revier) Vertuschung erfordern die einem außerdem jede Menge Minuspunkte beim Prinzen bringt. Aber für diese Reviere gilt eben, das sie, einmal kultiviert, nahezu selbsterhaltend sind und kaum die Maskerade gefährenden weil sie einerseits nur kleine Gruppen betrifft die andererseits eigenen Gesetzen unterliegen (für die Häftlinge interessiert sich niemand, während es die Karriere eines Polizisten vernichten kann, wenn er sich zu sehr für die Reichen interessiert).
    Als nächstes kommt dann mMn die Partyszene, weil dort eine gewissene Hintergrundgewalt und -kriminalität erwartet wird. Auch wenn jemand mit Liquid Extasy oder Alkohol jagt gibt es genügend menschliche Raubtiere die das selbe tun, gleichzeitig sind aber Sexualverbrechen, als das werden aufgeflogenen Trinkversuche in der Regel gewertet werden, teil dessen was eben in der Partyszene erwartet wird und in der Regel sind die Opfer kaum als Zeugen zu gebrauchen. Und auch hier gibt es eben eine isolierte Gruppe für die 'eigene' Gesetze gelten.
    Das Hauptproblem sehen ich eben tatsächlich wenn es anfängt die 'ordentlichen Bürger' zu betreffen, d.h. die Gruppe der sich die meisten zugehören fühlen und die als moralisch angemessen gesehen wird, d.h. die es nicht 'verdient hat'. All diese Probleme kommen, in allen Fällen, natürlich erst wirklich zum Tragen wenn der Vampir es versaut, aber der Vampir braucht im Jahr alleine 356 BP, sogar wenn er sich reichlich bedient werden dass Einbrüche jenseits der 50er, vielleicht sogar der 100er Grenze und Fehler passieren. Und wenn es erstmal einen Fall des 'Phantom-Einbrechers' gibt der nachts einsteigt und nichts stiehlt (Oh Gott, Vergewaltiger! Stalker!) wird es richtig haarig.

    @Schwarzmarkt:
    Dieses 'Outlet' ist nicht umbedingt für gute Produkte bekannt. Und wenn man eine Spur aus Leichen zurücklässt wird es eben unangenehm.
     
  17. Tam

    Tam The 1%

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Naja, Glycerin gibts halt wirklich im DM oder Schlecker und Schwefelsäure organisiert man über ein Chemie-Studium oder klauts aus einer Schul-Sammlung oder aus der Apotheke.

    Die einzige Hürde dabei ist, sich nicht selbst zu sprengen. Man kann allerdings relativ leicht eine kleine Trennwand zwischen den Substanzen einbauen und dann schnell wegrennen. Die nächste kleine Erschütterung sorgt dann für den Rest.

    Soviel nur nochmal dazu :D
    Alternativ besorgts auch etwas Benzin, Reiniger und oder Mehl gekoppelt mit ein paar Nägeln.
     
  18. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Ganze Bandenkriege werden mit Waffen aus dem Schwarzmarkt beführt, und was Banden können können Bünde schon lange. Ich glaube nicht dass die Waffen der Kreuzfahrer, Archonten oder was auch immer legal beim Händler um die Ecke gekauft werden. Sonst ein bisschen umständlich wenn man immer Kugeln aus den Opfern rausschneiden muss damit man nicht Gefahr läuft durch die Waffe überführt zu werden bzw die Person die sie für einen gekauft hat

    Natürlich... man könnte mit Dominate einen dazu bringen eine Waffe zu kaufen und mit Dominate danach die Erinnerung daran löschen, aber warum so kompliziert wenn man zu Big Lucy gehen kann und sich dort die Uzi einfach so holt ^^
     
  19. Sperrfeuer

    Sperrfeuer Ghul

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    @ Beutekategorien:
    Sich in einem Krankenhaus, einer Blutsekte, einem Gefägnis oder etwas ähnlichem bedienen zu können braucht auch Aufwand und zwar nicht zu knapp, ist aber, wenn man es mal aufgebaut hat ideal, da stimme ich zu.
    Was die Partypeople und anderes Nachtvolk angeht: Da hapert es entweder an Zeit, den ein Opfer zu verführen dauert ohne Präsenz durchaus ein paar Stunden (wenn man daheim trinken will) und dann kann man wirklich nicht zu viele BP entnehmen. Wenn man bei einem zu verführenden Opfer jedoch schneller trinken will und in ne Seitengasse geht steigt ddas Risiko wieder und zwar ganz enorm, wie ich meinen Will. So ein Verführungsopfer kann freunde haben, es kann eine Bikergang geben, die als security bereit gestellt wurde oder auch nur andere Paare die etwas ähnliches unternehmen wollten und darum etwas falsches zu sehen bekommen: Auch ein hohes Risiko. Außerdem wird sich nicht jede direkt beim ersten Mal flachlegen lassen und man muss drauf achten sich nicht den Ruf zu ruinieren oder stetig die Lokalität wechseln, aber nach ein oder zwei Jahren hat man nen Ruf, wenn man sich nur so ernährt. Man kann sich auch nen Harem zulegen, aber dann ist man steng genommen wieder in Kategorie 1.
    Was die ehrlichen Bürger angeht: Ok, ehrliche und wohlhabende Bürger werden sich mit Sicherheitstechnik eindecken, wenn wir von einer düsteren, korrupten, usw. WoD ausgehen, das stimmt und das habe ich wohl etwas verpennt. ABER: Auch die Armut nimmt in einem dystopischen Szenario zu und Leute die am Existenzlimit leben haben wichtigeres zu tun als ihr Geld in Alarmanlagen zu stecken und diese sehe ich als ideale Opfer für Einbrüche. Ehrliche und wohlhabende Menschen bekommt man über den Aktioniärsclub mit "Sondervergünstigungen", als Geschäftspartner, als Gespielin/Domina des Herrn Vorstandsvorsitzenden, über Sekten, über besondere Luxushotels deren Eigentümer (oder Hausmeister) man ist, usw. . Reinigungskraft oder Hausmeister im Hotel ist sind übrigen auch dem Einbrecher nicht ganz unähnlich. Das ansteigende Düsternis auch erhöhte Alarmbereitschaft bedeutet habe ich verschlafen, aber wenn man von den Ärmeren als Zielpersonen ausgeht, dann kümmert sich auch keine Polizist darum ob ein Einbrecher der nichts gestohlen hat in der Wohnung eines Hartz IV Empfängers war (bzw. gewesen seien könnte), sowas wird zu den Akten gelegt und eventuell wird die betreffende Person wegen Paranoia irgendwo eingewiesen. Dem Bodensatz der Gesellschaft wird eher nicht geholfen, er kann sich nicht selbst helfen und er wird nicht ernst genommen: Ideale Zielgruppe. Wenn man natürlich eindeutige Beweise dafür hinterlässt das man irgendwo war, dann ist man selbst Schuld, aber irgendwelche Ausrutscher kann man sich bei jeder Jagdvariante leisten.
    Ich will ja gar nicht sagen, dass meine Idee irgendwie besser ist als andere, sondern nur dass es eine Jagdmethode unter vielen ist und das man an jeden Menschen irgendwie heran kommt, denn dann hat man innerhalb einer Großstadt mit einer Million Einwohner jeden Tag 500.000 BP und somit nicht die geringste Knappheit, wenn man von einer Vampirgemeinschaft von ca. 100 bis 200 ausgeht. Nicht jede Jagdmethode ist für jeden geeignet und einige Bereiche werden standartmäßig als Vampirbuffet gebraucht, aber grade das könnte man auch als Argument gegen weitere Jagdaktivitäten in diesem Bereich nehmen. Wo sich viele Vampire ernähren, passieren viele Patzer und wo viele Patzer passieren bekommen Hunter und andere Organisationen Wind von der Sache.

    @ Marrok:
    Mit Disziplinen wird das ganze Gespräch langweilig ^^, denn mit Gestaltwandeln 4 oder 5, sowie Verdunklung ab 3 oder auch Auspex 3, Beherrschung ab 2 (mit geschickter Handhabung sogar 1) irgendwo einzubrechen ist einfach nur einfach, auch Präsenz kann dabei helfen und ein Blutgebundener Hausmeister/Vermieter ist sowieso das non plus ultra. Genau so wie es kein Problem ist jemanden mit Präsenz zu verführen und einige Methoden dürften auch mit Alptraum ganz gut klappen. Mit Tierhaftigkeit kann man sich ebenfalls eine pelzige, aber dafür legale und gesicherte Ernährungsweise zulegen.
    Und OT ist es auch nicht wirklich, denn wir sind im Gesprächsverlauf zu dem Punkt gekommen, das das Hauptargument gegen neue Mitspieler im Machtpoker die Blutknappheit sei. Ich bin der Auffassung, das jeder Beute sein kann und es somit keine Knappheit gibt (bei einer Vampircommunity nach Kanonangaben), Smokey Crow grenzt das stark ein, weshalb er von Knappheit ausgeht. Das wir uns zwischenzeitlich etwas in Details verrannt haben mag vielleicht ein kleines Bisschen OT sein.

    @ Atreju:
    Vielleicht bekommen wir unterschiedliche Eindrücke davon, wie sich bestimmte Teilnehmer an diesem Gespräch verhalten und sehen deswegen unterschiedliche Reaktionen als gerechtfertigt an. Ich muss sagen, dass ich gelegentlich eine etwas hitzigere Schreibweise gebrauche, das stimmt, interpretiere aber auch Smokey Crows schreibweise als unangemessen. Was ich mir nicht gefallen lasse ist deine Unterstellung im Zusammenhang mit meiner Überlegenheit und dergleichen, denn ich bin sehr wohl kritikfähig.
     
  20. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    nebst
    sagt ´ne Menge aus... ;)
    Auch wenn der Anteil solcher Aussagen, zugegeben, zurückgegangen ist, aber irgendwie bleibt das Gefühl, daß du dich ganz bewußt zurücknehmen mußt, um nicht weiter in dieser Art zu schreiben.

    Und Smokeys Art finde ich hier enorm angenehm zu lesen, gut strukturiert und schlüssig. So, muß auch mal gesagt werden.
     
    Quackerjack und Smokey Crow gefällt das.
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue Geisteskrankheiten braucht das Land ! WoD 1: Vampire: Die Maskerade 20. Januar 2010
Neue Regionen=Neue Bünde (!) WoD 2: Vampire: Requiem 24. März 2007
neuer braucht HILFE!!!!! WoD 2: Vampire: Requiem 19. Oktober 2006
Was braucht ein neues RPG damit man es haben will? Rund um Rollenspiele 10. November 2005
Neue Rudeltaktiken braucht die Nation WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 18. August 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden