7te See

Neue Bünde braucht das Land

Dieses Thema im Forum "WoD 2: Vampire: Requiem" wurde erstellt von Sperrfeuer, 11. Oktober 2011.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Sethnacht

    Sethnacht Gott

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Dann mach doch erst mal ein paar Vorschläge für neue Bünde.
    1. Konzept
    2. Ideologische Standbeine (a la Change is necessary / Power to the people bei den Carthianern, Creation is Power / Tribulation brings Enlightment beim Zirkel usw)
    3. Bundvorteile
    Die kann man dann beäugen und bewerten. Mir würde jetzt kein sinnvolles Bundkonzept einfallen, dass ich nicht mit den 5 Bundschablonen abdecken könnte.
    Das hat auch nichts mit "Bequemlichkeit" zu tun, sondern schlicht mit der Tatsache, dass die wichtigsten Konzepte für größere Vampirgruppierungen schon abgedeckt sind. Wenn ich Mysterienkulte haben will - Zirkel der Mutter (oder Ordo Dracul). Wenn ich Transzendentalisten, ob nun pseudowissenschaftlich oder buddhistisch haben will - Ordo Dracul. Wenn ich religiösen Fundamentalismus möchte - Lancea Sancta. Erzkonservative Aristokraten - Invictus. Man sieht ja schon an den zumindest meiner Meinung nach extrem lahmen neuen Bünden aus Danse Macabre, dass da nicht mehr allzu viel abzudecken möglich ist, ohne sich mit einem der ohnehin schon etablierten Bünde zu überschneiden oder ins Lächerliche abzudriften.
    Ich würde gern was afrikanisches oder asiatisches sehen, weil ich diese Regionen der Welt nicht sonderlich gut kenne - aber dann bitte auch wirklich was neues und nichts, was ich auch mit einer der Standardschablonen abdecken könnte ;-)

    Kurz offtopic: Warum sollte Jesus für die Lancea wichtig sein? Für den Bund an sich zählt nur eine Figur, und zwar Longinus - Judentum, Christentum und Islam sind für die grundlegende Doktrin der Lancea irrelevant. Es zählt verbindlich für die Geheiligten nur das Testament des "Propheten der Verdammten" Longinus.
     
  2. Sperrfeuer

    Sperrfeuer Ghul

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Naja, eine in den 5 nicht vorkommende Motivation wäre zum Beispiel ein "Lasss mich einfach in Ruhe"-Bund, klar kann man sich auch ganz allein den Gefahren der Nacht aussetzen, aber ein einfaches Versorgungs und Schutznetzwerk ohne irgendwelche Ideologien wäre etwas was es so nicht gibt.

    Die Invictus sind auch son Ventrue-Dornenthron-Dingen: Viel zu konservativ um wirklich effektiv zu sein, man könnte also auch etwas liberales, aber nicht soziales Einführen. FDP für Vampire. ^^

    Was es in den Großen nicht gibt ist ein Bund der sich nur darum dreht, dass es Spaß macht ein Vampir zu sein. Eine Partygemeinschaft, quasi.

    Einen Bund von Scholaren könnte man Einführen, die nicht so einen Dachschaden haben, wie die 3 unpolitischen Kultgemeinschaften.

    Ein Bund von Nomaden, quasi Zigeunervampire wären auch ganz cool.

    Das wären nur die die mir spontan einfallen würden und denen ich neue Regeln geben würde. Es gibt natürlich auch viele andere Ideen die man auf Baasis der 5 bauen kann und die allefalls ein paar neue Rituale und Umbenennungen brauchen. Aber auch wenn ein Bund zum Beispiel Rituale wirkt die denen von Cruac ähneln macht es Sinn diese getrennt zu entwickeln um keine Missverständnisse zu haben was nun dazu gehört und was nicht.
    Wie gesagt, man braucht nicht zu allem neuen Regeln, aber die Verwendung anderer Namen und anderer Hintergründe ist meiner Meinung nach essentiell.
     
  3. Sethnacht

    Sethnacht Gott

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Dann ist es kein Bund, sondern ein Klüngel oder bestenfalls eine Brut - ein Bund zeichnet sich durch seine Ideologie aus.

    Das müsstest du jetzt näher ausführen. Der Invictus ist imho so der mit Abstand effektivste Bund, in so ziemlich jeder relevanten Hinsicht. (Blutmagie ist was für Weicheier...)

    Partys feiern alle Bünde. Und Spaß am Vampirdasein läuft irgendwie dem Leitmotiv von Requiem zuwider. Ansonsten wäre das schon fast "Society of the Accord".

    Aber das wurde doch schon mehrfach im Thread vorgeschlagen ;D
    Alles wichtige an den fünf sind a) Doktrin und b) Vorteil, Hintergrund und Name sind nur Paradebeispiele der Umsetzung des grundlegenden Konzeptes. Man kann die auch wunderbar zu lokalen Broods (siehe Shadows of Mexico) mixen, wenn man neue Kombinationen in Sachen Doktrin und Vorzüge haben möchte. Wäre letzteres nicht vielleicht eher machbar?
     
  4. Sperrfeuer

    Sperrfeuer Ghul

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    @ Sethnacht:
    Wie gesagt: Es ist mir herzlich egal wie du Bund definierst und ob deiner Meinung nach Ideologie dazu gehört oder nicht, meine Definition von Bund ist "ein größerer Zusammenschluss von Vampiren mit ähnlichen Zielen" und das wars. Ob die Invictus effektiv sind oder nicht hängt davon ab was man als erstrebenswert betrachtet, auch die Ventrue in der oWoD haben große Mengen Geld und Einfluss gehabt und damit nichts anderes auf die Reihe bekommen, außer den Status quo zu wahren. Na wenn es dem Leitmotiv zuwider läuft, dass ein Vampir Spaß gar dann sollte ich das schnell vergessen ... , schonmal dran gedacht das jemand sich grade in Vergnügungen ergeht, weil er emotionale Intensität vermisst ? Das Hintergrundbuch zur society habe ich nicht und falls es da Überschneidungen gibt ist mir das recht egal.

    Wie es schon oben steht: Klar kann man sich der bisherigen Regeln bedienen und ein anderes Etikett drauf kleben. Wenn das angebracht scheint werde ich es auch tun, nur halte ich es halt nicht in jedem Fall für die beste Lösung.
     
  5. Sethnacht

    Sethnacht Gott

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Dein Eingangspost fragte explizit danach, woran von Seiten anderer Interesse bestünde - für mich besteht Interesse nun mal nur an Bünden, die auch der für das spiel konzipierten Struktur entsprechen. Irgendwelche irgendwie gearteten "Zusammenschlüsse" von Vampiren sind für mich viel zu vage, um wirklich für jede Gruppe funktional zu sein, da kann ich genausogut alles selbst schreiben ;-)

    Ich möchte nur noch mal unterstreichen, was für eine enorme Leistung das unter Vampiren ist.

    Ja toll, ein Bund, der das Clanskonzept der Daeva wiederspiegelt. Und es ändert nichts daran, dass auch bei den großen Vergnügungen wahre Freude dem Vampir weiterhin verwehrt bleibt, insbesondere im Hinblick auf die Ewigkeit. Was soll dieser "Bund" im Spiel denn bezwecken? Wie soll der sich überhaupt am Leben halten, wenn früher oder später wieder alle Mitglieder der Apathie verfallen? Wenn das "Vergnügen" für diesen Bund Zweck an sich ist, dann bleibt für die Mitglieder nicht viel Motivation, lange in so einem Verein zu bleiben, wenn die anderen Bünde ihnen ohnehin all das bieten können und noch vielmehr dazu, nämlich höhere Zwecke.
    Wenn es nicht Zweck an sich ist, ja was ist dann der Zweck?
     
  6. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    @Glaubenskriege:
    Wenn man sich anschaut was gerade Muslims und Christen ihren Ketzern angetan haben (den Juden hat es meist gereicht sie zu verstoßen, was sein ganz eigenes Todesurteil war) und wie wenig sie sich gegenseitig angetan haben... naja, wer keine Ahnung hat.


    Was Bünde angeht, ist es fein das du meinst es reiche wenn das Grüppchen sein die sich so irgendwie zusammenraufen. Den genau greift eben der Fakt, dass in der Vampirgesellschaft niemand in Ruhe gelassen wird. Entweder er enthältst sich der ganzen Gesellschaft und ziehst von Ort zu Ort was ihn von der meisten Politik isoliert oder er ist einer Stadt und wird sich arrangieren müssen.
    Und wer da meint er könne einen Bund betreiben 'just for fun' der bereite sich darauf hart gefickt zu werden. Man schliesst sich Bünden nicht zuletzt an damit man weiß wer einen abkocht (und die Abkocher sind es auch die einen beschützen werden, weil sie dass eigene Privileg einen abzukochen bewahren wollen).
    Das dann davon abgesehen die Bünde alle wichtigen Aspekte des Vampirlebens abdecken führt eben dazu, dass nicht das Land sondern nur du neu Bünde brauchst.
     
  7. Sperrfeuer

    Sperrfeuer Ghul

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    @ Smokey:
    Ja, mag sein, aber weder das Land noch ich brauchen deine Meinung. Wenn ich also die Dinge anders sehe als du dann darf ich das auch gern machen, denn das Regelwerk von Requiem ist nicht Bibel und es geht (zumindest mir) nicht darum recht zu haben.
     
  8. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Es geht nicht ums Regelwerk.
    Es geht um interne Logik.
    Für deine neuen Bünde musst die Welt komplett neu interpretieren um zu erklären warum die Bündchen nicht geschluckt werden.
     
  9. Sperrfeuer

    Sperrfeuer Ghul

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Wie gesagt: Deine Meinung. Ich teile sie nicht, aber habe auch keine Lust mir die Finger fransig zu schreiben, darum wirst du jetzt leider Monologe führen müssen.
     
  10. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Ich bin sicher jetzt da meine Monologe deine unterbrechen liest sich das ganze viel angenehmer.

    Warum teilst du meine Meinung denn nicht?
     
    PaciFist gefällt das.
  11. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Die Grenzen zwischen großen Klüngel und Bund sind wohl sehr fließend. Von den offiziellen Bünden her bieten ja "Brides od Dracula" eine Vampirgruppierung deren es sehr an gemeinsame Ideologie und Einheit fehlt wenn man mal von ihren Lebensstil absieht.

    Außerdem: Es ist doch auch immer eine Sache wie in einer Domäne die Mächte sich verhalten. Selbst in einer absoluten Invicutsdomäne wird nicht jeder Vampir ein Invictus sein weil sonst jeder "Penner" im "Adel" ist und das kann ja auch nicht irgendwie Sinn der Sache sein. Es spricht nicht dagegen, dass eben die Brides und der Invictus in dem Machtverhältnis zueinander stehen, dass der Invictus die Biker in Ruhe lässt sofern sie sich an die Regeln halten und die Brides dafür abgaben zahlen oder sonst etwas... helfen mal aus. Das gleiche kann auch mit einem "Bund" geschehen der eventuell noch "freier gestaltet" ist als die Brides.

    außerdem: Nur weil sich die Mitglieder ihre Fraktion als "Bund" bezeichnen heißt es noch lange nicht, dass die anderen in der Stadt das anerkennen. Egal ob es sich dabei um einen der Bünde aus den Büchern handelt oder irgend einen selbst erstellten.
     
  12. AW: Neue Bünde braucht das Land

    OK !

    Ich hätte gerne die
    Asura als Bund und die Daeva als Bund!
    Danke....Baut sie! und bitte enttäuscht mich nicht...meinen Versuch sie in die Grenzen der 5 Bünde zu pressen kennt ihr ja...
    Baut sie ordentlich!
     
  13. AW: Neue Bünde braucht das Land

    Desweiteren...
    Mir fehlen X-Over Bünde.
    Also Bünde die eine Ideologie bieten die mehreren Crittern der NWOD zusagt und ihnen offen steht.

    So könnte man eine ganz besondere X-Over Chronik spielen.
     
  14. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Commonwealth müsste sich gut dafür eigenen

    Ich mein ich bin mir sicher, dass sich auch bei den Nicht Vampiren Leute finden die nichts gegen den Grundgedanken haben für ihresgleichen eine "bessere" Welt zu bauen indem man Infrastruktur extra für die Übernatürlichen errichtet und es gibt auch sicher überall Leute die sich den "Extremisten" anschließen die indirekt versuchen die Menschheit auf das "Revealed" vorzubereiten ^^

    Adel geht auch eventuell noch, haben ja viele Systeme solche "Bünde".. Ordo als neuer Bund zur Erforschung des Übernatürlichen sowieso. Harbringer würden sich freuen mit Sinneater zusammen zu wohnen und der eine oder andere Promethean täte sich auch eventuell bei den Nemiten wohlfühlen.


    ja ich weiß man könnte nun wieder sagen "aber sie sind doch einsame böse Jäger, die nur für sie sich selbst und alles andere ist egal". Ich weiß nicht.. seitdem das Danse Macabre selbst zu dem Thema gesagt hat "Its Bullshit".. fühle ich mich etwas mehr in der "muss ja nicht so sein" Annahme bestätigt ^^
     
  15. AW: Neue Bünde braucht das Land

    ich habe nur das V:R GRW und das WDD GRW....
    aber hätte ich das Mage GRW...würde ich X over spielen...hätte ich das Werewolf GRW würde ich XXOVER spielen...

    Und es sollte gemischte Bünde und eine gemischte Machtstruktur geben und nicht 3 Parallele Machtstrukturen....das ist beknackt.
     
    Marrok gefällt das.
  16. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Das erinnerte mich an ein Entitlement aus dem WW-Forum:
    Eine schwule Rainbow-Brigade in der sich alles Viehzeugs (solange es schwul ist) sammelt und die Welt als Macht hinter dem Thron vor was auch immer rettet.
    Quasi die schwule Weltverschwörung.
    Und der Autor meinte das Ding komplett ernst.
    Wäre das vielleicht was?
     
  17. Sethnacht

    Sethnacht Gott

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Warum sollte man die ohnehin schon extrem fragile eigene "Gesellschaft" noch durch mit fremden übernatürlichen Kräften begabte Mitwisser weiter gefährden?


    Ähm, wo sagt Danse Macabre, dass alle bisherigen Vampire-Publikationen Bullshit waren und nicht länger von Relevanz sind?

    Warum?

    Definiere bitte ordentlich ;)
     
  18. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Nicht Leuten etwas in den Mund legen was sie nicht gesagt haben.. das Bull Shit bezieht sich nicht auf die Publikationen sondern auf auf die Einstellung von Vampiren zu ihrer "sozialen Natur". Zu finden auf Seite 64 "Its Bullshot. Vampires need one another, whether they like it or not. (Hey, the Danse Macabre isnt much of a dance when you have one pathetic vampire shaking his money-maker in the middle of an empty warehouse.) Its why vampires gather in coteries. Its why the engange in the politival process in the city. And its why they join covenants....." (Rechtschreibfehler freizügig und ohne System von mir verteilt)

    Warum nicht? Eventuell weil man gemeinsam mehr Chancen hat. Eventuell weil Changelings, Sinneater und Werwolf schon etwas ähnliches am Start haben und sich die Vampire denen dann anschließen wollen? Eventuell weil in der Stadt eine Gruppe von Vampiren immer schon mit den Mage abgehangen ist? Wenn man schon so weit ist, dass man in dem gleichen Umfeld lebt kann man (muss man nicht) schon zumindest in ein paar Bereichen zusammen arbeiten. Das jeder NUR seine eigene Suppe kocht ist wenn man die nWOD als Ganzes betrachtet ohnehin etwas unrealistisch weil es doch ziemlich voll ist auf der Erde ^^ (manche behaupten ja sogar zu voll)
    Ich würde eher Fragen: Warum sollten sich die anderen den Vampiren anschließen? ;) Da tu ich persönlich mir schwieriger.
     
  19. Sethnacht

    Sethnacht Gott

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    1) Vampire sind allen bisherigen Quellenbüchern zufolge "einsam" - emotionale Nähe und Vertrauen/Freundschaft zu anderen Vampiren bekommen sie im Rahmen ihrer gesellschaftlichen Veranstaltungen bestenfalls temporär, wenn überhaupt - Einsamkeit ist gegeben.
    2) Bosheit gehört zum Requiem Vampir einfach dazu, wenn er länger als ein paar Jahre überleben will - das machen bisherige Quellenbücher immer wieder deutlich.
    3) Selbiges gilt für Egoismus und Rücksichtslosigkeit bei Vampiren.
    Diese Punkte ziehen sich wie ein roter Faden durch die gesamte Requiem-Linie. Wenn du darauf behauptest, Danse Macabre würde zu diesem Thema "Bullshit" sagen, kann ich das ohne die Textstelle in Danse Macabre vor mir zu haben (und das Buch hab ich nach einmaligen Lesen nicht wieder angepackt) nicht großartig anders interpretieren als "Danse Macabre sagt, die bisherigen Punlikationen haben Bullshit erzählt". Daher meine Nachfrage ;-)

    Aber da ich das Buch mit der Seitenangabe ja nicht erst absuchen muss, kann ich das ja nun auch besser nachvollziehen. Und nein, die zitierte Stelle besagt überhaupt nicht, dass Vampire nicht asoziale Mistkerle sind (ich weiß, ich leg wieder was in den Mund), sondern lediglich, dass sie ihre Einsamkeit (und Angreifbarkeit) durch den Beitritt in Interessensgemeinschaften auszublenden versuchen. Sie machen sich was vor. Aber zu dem Thema empfehle ich eher "Invite Only", da wird die "soziale" Komponente der Vampire wesentlich besser behandelt als in DM.

    Wo sollten sich die Interessen von Vampiren und anderen Übernatürlichen denn überschneiden? Vom "Die Sterblichen dürfen nix wissen" mal abgesehen (Vampire haben die Maskerade, Werwölfe den Mondeid, Magier fürchten Paradoxa, Prometheans haben Probleme mit Disquiet und und und) würde mir da nix einfallen.

    Okay, ich respektiere, dass es andere Spielstile gibt. Nur ist das in "meiner" WoD ein so dermaßen abwegiges Szenario, dass mir die Fähigkeit fehlt, das nachzuvollziehen, warum die das tun sollten - und wie sie es schaffen, sich nicht gegenseitig abzumurksen.

    Sicher, in kleinen und überschaubaren Deals mit ausreichend Sicherheitsabstand und entsprechender Lebensversicherung kann man von Zeit zu Zeit mal mit einen Übernatürlichen gemeinsame Sache machen - wenn man wirklich so verzweifelt ist.

    Ich bezog mich auch nicht nur auf die Vampirgesellschaft, sondern alle übernatürlichen "Gesellschaften".

    Btw, wo bleiben denn jetzt die neuen Bünde? War das nicht eigentlich das Thread-Topic? :-D
     
  20. Sperrfeuer

    Sperrfeuer Ghul

    AW: Neue Bünde braucht das Land

    Ja, war es, ich hätte vielleicht direkt am Anfang direkt welche reinstellen sollen, aber erstmal nen Thread aufmachen und warten was kommt war vielleicht etwas ungeschickt und ist in die Hose gegangen. Da anscheinend Gesprächsbedarf besteht werde ich mich mal über das OT nicht weiter aufregen, denn irgendwie gehörts auch zum Thema neuer Bünde dazu. Da ich momentan nciht dazu komme selbst was zu schreiben werde ich später ne neuen Thread als pure Sammlund für Bünde eröffnen und überlasse diesen hier der Diskussion. Ich denke, dass das die eleganteste Lösung ist.
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue Geisteskrankheiten braucht das Land ! WoD 1: Vampire: Die Maskerade 20. Januar 2010
Neue Regionen=Neue Bünde (!) WoD 2: Vampire: Requiem 24. März 2007
neuer braucht HILFE!!!!! WoD 2: Vampire: Requiem 19. Oktober 2006
Was braucht ein neues RPG damit man es haben will? Rund um Rollenspiele 10. November 2005
Neue Rudeltaktiken braucht die Nation WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 18. August 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden