Nachrichten zu Midgard

Dieses Thema im Forum "Midgard" wurde erstellt von RSS-Rollenspiel-Almanach, 26. Juni 2008.

Moderatoren: tobrise
  1. Encyclopaedisches Compendium In Branwens Basar, dem Onlineshop des Verlag für F&SF-Spiele gibt es derzeit das Encyclopaedisches Compendium für sagenhafte 9,95 €. Zuschlagen würde ich sagen!!! Wer sich für Rollenspiel im 19. Jahrhundert interresiert oder ohnehin Midgard 1880 spielt sollte sich das Angebot nicht entgehen lassen Links: Zum Shop Ich kauf beim Sphärenmeister und Digitales bei [...]

    Weiterlesen...
     
  2. Neues Midgard Abenteuer Es gibt Neuigkeiten für Midgard, dem ersten deutschen Rollenspiel. “Die Treppe zum Himmel” ist ein neues Abenteuer für das Fantasy-Rollenspiel MIDGARD. Das Abenteuer ist geschrieben für 5-7 Spielerfiguren der Grade 6-10 die sich mit den himmlischen und höllischen Mächten KanThaiPans messen müssen. Die Treppe zum Himmel ist eine lockere Fortsetzung zu “Die [...]

    Weiterlesen...
     
  3. Dominik

    Dominik Guest

    Neues aus der Welt von Midgard Neueigkeiten für Midgard. 2012 wird esmit neuen Titeln weitergehen meldet Elsa Franke. Als erste Publikation ist das Abenteuer “Melzindar” von Gerd Hupperich vorgesehenMehr Infos gibt es bis dahin dazu noch nicht. Dafür wurde nach langer Pause die albischen Depeschen nach 2417 nL auf der Website fortgeschrieben: König Beren übernimmt [...]

    Continue reading...
     
  4. Spielmaterial zu Sturm über Ägypten Während des Ägyptenurlaubes von Rainer Nagel, dem Chef hinter Midgard 1880 hielt dieser die Anhänger des Rollenspiels auf Twitter („Abenteuer1880“) mit „Radio Affrit“ über die Erlebnisse des Affrit in seiner Heimat auf dem Laufenden. Neben verschlüsselten Urlaubserlebnissen gab es auch die eine oder andere Information, die für spätere Abenteuer relevant ist bzw. Hintergründe liefert. Weil ich überhaupt keinen Plan habe was es mit den Twittermeldungen von Midgard 1880 auf sich hat auf denen dieses Dokument basiert hab ich nachgefragt: Der Affrit ist der Oberschurke (hauptsächlich im Hintergrund) in “Sturm über Ägypten”, langfristig aufgebaut für den Rest der Gesamtkampagne. Einige der Beiträge in Radio Affrit beleuchten Hintergründe von “Sturm über Ägypten” (ohne, dass man es jetzt schon so richtig merkt, aber die Spuren sind alle da), andere sind Vorgriffe auf “Das Mädchen aus der Themse”, unser nächstes Abenteuer. Es gibt ein par Infos zur Vergangenheit des Affrit, und andere Einträge sind einfach nur entsprechende “angepasste” Urlaubserlebnisse. Es ist also eine bunte Mischung von Beiträgen mit unterschiedlichem Wert. Damit auch jene, die dem Verlag weder auf Facebook noch auf Twitter folgen, Zugriff auf diese Kurzmitteilungen haben, finden sie sich noch einmal gesammelt, geordnet nach dem Tagen, an...

    Continue reading...
     
  5. Midgard Rollenspiel Der Almanach feiert immer noch Geburtstag. Dank der großzügig Geburtstagsspenden gehts hier richtig rund. Heute feiert ein ehrwürdiger Gast mit! Das dienstälteste Rollenspiel in Deutschland. Ein Riesen Danke an: Effing Flying Green Pig Press, Fantasywelt Onlineshop, Feder&Schwert GmbH, Mantikore-Verlag, Nackter Stahl, Pegasus Spiele Verlags- und Medienvertriebsgesellschaft mbH, ProFantasy Software Ltd, PrometheusGames, Redaktion Phantastik GbR, cmm GmbH (SAOL Service for Artist Owned Labels), Sphärenmeisters Spiele, Uhrwerk Verlag, Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH, Verlag für Fantasy- Und Science Fiction-Spiele (VFSF) für die Spenden. Insgesamt werden Preise im Wert von über 1100€ unters Volk gebracht! Der Wahnsinn! Es wird also ein paar Gewinnspiele geben. Nicht jedes ist gleich und auch nicht jeden Tag. Die einen Preise werden über den Newsletter des Almanach verlost, die anderen über die Kommentarfunktion, ein andere ist mit einer Aktion gekoppelt. Irgendwie so. Ein Bunter Mix also. Und nicht immer wird der Gewinner sofort bekannt gegeben. Das Ganze Ausmaß der Geburtstags-Verlosung gibt es hier zu sehen! Wie man an der Verlosung teilnimmt steht weiter unten. Ein riesengroßes Danke an Euch für 5 Jahre Almanach und ein ein dickes, dickes Dankeschön an meine Partner die diese wirklich fette Aktion so überhaupt erst möglich machen. Die heutige Verlosung...

    Continue reading...
     
  6. Geburtstagsverlosung vom 21.01.2012 Zu gewinnen gab es 3x je eine Ausgabe des Midgard Quellenbuchs: Nihavan die Perle Arans gesponsort von Verlag für Fantasy- Und Science Fiction-Spiele (VFSF)! Verlost wurde dieses Packet unter allen richtigen Einsendungen der Gewinnspiel-Frage. Komm wieder es gibt noch mehr zu gewinnen. Gewonnen haben, da machen wir jetz gar nich lang rum: Michelle K. Dennis S. Sandra W. Der Gewinner wurde per Mail benachrichtigt! herzlichen Glückwunsch und superviel Spaß damit! Danke für das Abonnieren meines Feeds! Rollenspiel-Almanach - Im Angesicht des Würfels – Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge! © admin für Rollenspiel-Almanach - Im Angesicht des Würfels, 2012. | Permalink | Kein Kommentar | Post tags: Geburtstag, Gewinn, Gewinner, Gewinnspiel, Glückwunsch, Midgard, Verlag für Fantasy- und Science Fiction-Spiele, Verlag für Fantasy- Und Science Fiction-Spiele (VFSF), VFSF Rollenspiele gibts beim Sphärenmeister Schlagworte:Geburtstag, Gewinn, Gewinner, Gewinnspiel, Glückwunsch, Midgard, Verlag für Fantasy- und Science Fiction-Spiele, Verlag für Fantasy- Und Science Fiction-Spiele (VFSF), VFSF Verwandte Artikel Zur Dresden Files Gewinnspielfrage (0) Zunftblatt Gewinnspiel (0) Xbox 360 Gewinnspiel Nachtrag (6) Weltenbuch Gewinnspiel (0) Weiter gehts (1)

    Continue reading...
     
  7. Midgard 1880 Abenteuer und Grundregelwerke Der Rollenspiel-Almanach wird ne Handvoll Jahre alt. Zeit zu feiern oder? Zu einer Geburtstagfeier gehören Geschenke und diese werden zum Fünfjährigen bestehen großzügig gespendet von: Effing Flying Green Pig Press, Fantasywelt Onlineshop, Feder&Schwert GmbH, Mantikore-Verlag, Nackter Stahl, Pegasus Spiele Verlags- und Medienvertriebsgesellschaft mbH, ProFantasy Software Ltd, PrometheusGames, Redaktion Phantastik GbR, cmm GmbH (SAOL Service for Artist Owned Labels), Sphärenmeisters Spiele, Uhrwerk Verlag, Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH, Verlag für Fantasy- Und Science Fiction-Spiele (VFSF). Insgesamt werden Preise im Wert von über 1100€ unters Volk gebracht! Der Wahnsinn! Es wird also ein paar Gewinnspiele geben. Nicht jedes ist gleich und auch nicht jeden Tag. Die einen Preise werden über den Newsletter des Almanach verlost, die anderen über die Kommentarfunktion, ein andere ist mit einer Aktion gekoppelt. Irgendwie so. Ein Bunter Mix also. Und nicht immer wird der Gewinner sofort bekannt gegeben. Das Ganze Ausmaß der Geburtstags-Verlosung gibt es hier zu sehen! Ein riesengroßes Danke an Euch für 5 Jahre Almanach und ein ein dickes, dickes Dankeschön an meine Partner die diese wirklich fette Aktion so überhaupt erst möglich machen. Die heutige Verlosung: Effing Flying Green Pig Press Effing Flying Green Pig Press sponsort: Rollenspiel Rgelwerk...

    Continue reading...
     
  8. Neuigkeiten zu Universalabenteuer, Der letzte Held und des Verlags Neues aus dem Drachenland Verlag. Der Verlag der Universal-Abenteuer für DSA ( Das Schwarze Auge), D&D ( D20 & 4. Edition) sowie Midgard schreibt hat nun einen neuen Katalog mit ausführlichen Überblick über die Drachenland-Abenteuer zum Download bereit gestellt. Fans der Abenteuer-Serie Schelmin und Traumreise müssen auf so eine Übersicht noch warten. Ausserdem neu sind Spielwerte für die 4. Edition von D&D sowie weitere Karten für den vergessenen Krieg (Drachenland 13) und “Wanderer unter dunklen Himmeln” (Drachenland 14) zum Download bereit gestellt. Weiterhin steht Drachenland 12 (Lherata und der Dornenkönig) wieder in eienr Neuauflage zum kauf bereit. Ganz AUsführlich un mit persönlöcihen Anekdoten versehen gibts alle Neuigkeiten aus dem Verlag per Download als Pdf. Gerade Fans des ” Letzten Helden ” sollten sich die Informationen mal näher ansehen!: News Winter 2012 Danke für das Abonnieren meines Feeds! Rollenspiel-Almanach - Im Angesicht des Würfels – Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge! © admin für Rollenspiel-Almanach - Im Angesicht des Würfels, 2012. | Permalink | Kein Kommentar | Post tags: Abenteuer, D&D, Drachenland, Drachenland Verlag, DSA, Midgard, Schelmin, Traumreise, Universal-Abenteuer Rollenspiele gibts...

    Continue reading...
     
  9. Gewinner vom Geburtstagsgewinnspiel am 29.01. – 30.01.2012 Zu gewinnen gab es je 2x Rollenspiel Rgelwerk Abenteuer 1880 – Buch der Regeln sowie 2x MIDGARD 1880 Abenteuer: Sturm über Ägypten von Effing Flying Green Pig Press! Verlost wurden diese Preise unter all jenen die folgende Gewinnspielfrage bis einschließlich 30.01.2012 richtig beantworteten: “Aus welchem Material sind die Pferdekopfamulette im Abenteuer ‘In geheimer Mission’ im Band MIDGARD 1880 FÜR EINSTEIGER?“ Gewonnen haben: je 1x Rollenspiel Rgelwerk Abenteuer 1880 – Buch der Regeln Dirk B. Pascal B. je 1x MIDGARD 1880 Abenteuer: Sturm über Ägypten Jürgen S. Matthias W. Der Gewinner wurde per Mail benachrichtigt! herzlichen Glückwunsch und superviel Spaß damit! Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach. ============================================================= Rollenspiele gibts beim Sphärenmeister ============================================================= ============================================================= Danke für das Abonnieren meines Feeds! Der Almanach – Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge! (Digital Fingerprint: e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Schlagworte:Geburtstag, Gewinn, Gewinner, Gewinnspiel, Glückwunsch Verwandte Artikel Zur Dresden Files Gewinnspielfrage (0) Zunftblatt Gewinnspiel (0) Xbox 360 Gewinnspiel Nachtrag (6) Weltenbuch Gewinnspiel (0) Weiter gehts (1)

    Continue reading...
     
  10. Die Planungen für den 1880-Spielleiterschirm schreiten voran: Neben dem Schirm wird es ein Heft mit neuen Regeln für Spielerfiguren geben, die nicht für ein eigenes Produkt ausreichen. Es wird neben dem Diener als komplett neuem Abenteurertyp zwölf “alternative” Abenteurer geben, also solche, die auf bekannten Typen aufbauen, aber sie durch Änderungen in Lehrplan, Ruhm, Finanzen und AP-Bestimmung variieren. Weiterhin enthält der Band Regeln, mit denen die Abenteurer mit Vorzügen und Mängeln ausgestattet werden können, die sich direkt auf das Spielgeschehen auswirken. Hinzu kommen Posterversionen der beiden Landkarten aus dem Compendium sowie neue Karten zu Zug- und Schiffahrtsrouten. Der Schirm wird vier beidseitig bedruckte Seiten imt Querformat aufweisen. Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach. ============================================================= Rollenspiele gibts beim Sphärenmeister ============================================================= ============================================================= Danke für das Abonnieren meines Feeds! Der Almanach – Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge! (Digital Fingerprint: e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Schlagworte:Midgard 1880, Spielleiter, Spielleiterschirm Verwandte Artikel Wod und D&D Spielmaterial (0) weitere Rollenspiel Downloads bei DrivethruRPG (1) ViaAventurica 2.1 (0) ViaAventurica 2.0 (5) Veröffentlichungstermine für LodlanD (0)

    Continue reading...
     
  11. Ich mag London, ich mag London sehr. Vor allem auch als Kampagnenschauplatz für Urban Fantasy. Venedig ist auch so ein anwärter ist mir dabei aber noch nen tick märchenhafter, was manchmal passender ist. Rainer Nagel von Midgard 1880 hat mich heute auf eine tolle Karte des unterirdischen London hingewiesen die ich Dir nicht vorenthalten will. Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach. ============================================================= Rollenspiele gibts beim Sphärenmeister ============================================================= ============================================================= Danke für das Abonnieren meines Feeds! Der Almanach – Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge! (Digital Fingerprint: e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Schlagworte:karte, Karten, London, Midgard, Midgard 1880 Verwandte Artikel World Historie Maps (0) Warhammer Kartenmaterial zum Download (0) Warhammer Karte (0) Warhammer Fanzine Liber Fanatica #4 (0) ViaAventurica 2.2 (0)

    Continue reading...
     
  12. In schöner Regelmässigkeit darf man neues vom dienstältesten Rollenspiel Deutschlands erwarten. Melzindar ist ein neues Midgard-Abenteuer von Gerd Hupperichfür 3-6 Figuren der Grade 3-6 (Artross-Gebirge) Das Abenteuer befindet sich in der Zulieferung und kann ab sofort über Branwens Basar vorbestellt werden. Der Versand erfolgt ab 25. Juni. Als während des Kriegs der Magier die Königsfeste Tumunzahar unter dem Ansturm der Orcs fiel, ging auch der Melzindar, ein legendäres Artefakt, verloren. Nun verlangt ihn eine Zwergin als Brautpreis von ihrem Bräutigam. Bekannt ist, dass das Artefakt in einem seit einem tragischen Unglück verlassenen Bergwerk verborgen ist. Nach einer Reise durch albisches Zwergenland müssen die Gefährten sich in dieser verlassenen Mine mit den Geister der verunglückten Bergleute, mit der Naturmagie des Berges, aber auch mit finsteren Schattenzwergen auseinandersetzen, bis sie das Artefakt in Händen halten. Damit ist die Geschichte aber noch nicht am Ende, denn auf dem Rückweg geraten die Abenteurer in einen Aufmarsch der Orcs der Nebelberge und müssen feststellen, dass sich nicht nur deren geheimnisumwitterter Herr, sondern auch ein Halbgott und ein Schatten der Nacht für den Melzindar interessieren. Schafräuber bietet einen Einstieg in das Abenteuer “Melzindar” und kann kostenfrei von der Website heruntergeladen werden. PDF-Abenteuer Mit “Schreckensgespenst” liegt seit...

    Continue reading...
     
  13. Rollenspielfans der Reihe Midgard 1880 aus dem Verlag Effing Flying Green Pig Press können sich nun eine Abo einrichten und bekommen so automatisch alle neuen Produkte zugesendet. Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach. ============================================================= Rollenspiele gibts beim Sphärenmeister ============================================================= ============================================================= Danke für das Abonnieren meines Feeds! Der Almanach – Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge! (Digital Fingerprint: e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Schlagworte:Effing Flying Green Pig Press, Midgard 1880

    Continue reading...
     
  14. Neue Abenteuer für das Rollenspiel Midgard gibt es. Zum einen Schwarz wie Ebenholz zum anderen Glanz der Mondscheibe. Zu den beiden als E-Book veröffentlichten Abenteuer heißt es: Schwarz wie Ebenholz Abenteuer von Peter Kathe für 3-5 Zwerge der Grade 3-6 Mit “Schwarz wie Ebenholz” liegt ein neues Abenteuer vor, das sich um die Zwerge des Artross dreht. Die Abenteurer (natürlich alles Zwerge!) erhalten den Auftrag, die junge Dorenn NiBeorn vor ihrer Stiefmutter zu schützen. Das Szenario spielt im Jahr 2404 nL und bedarf an der einen oder anderen Stelle noch etwas Bearbeitung. Kostenloser PDF-Download Der Glanz der Mondscheibe Abenteuer von Yon Attan für 3-5 Figuren der Grade 1-3 Im albischen Seafal erhalten die Abenteurer von dem Druiden Gwyddon ap An den Auftrag, einen Bernstein, der Teil eines druidischen Artefakts ist, zu suchen. Durch einen Jungen gelangen die Abenteurer zu der Stelle, an der das Artefakt selbst gefunden wurde. Der Fundort befindet sich in den Steilklippen zwischen Prioresse und Byrne, und die Abenteurer durchsuchen hier ein kleines Höhlensystem nach Hinweisen auf das zusätzliche Teil des Artefakts. Von der Höhle führt sie ihre Suche nach einem verstorbenen Zauberkundigen entlang der albischen Küste zu einem kleinen Geröllstrand, wo es schließlich zum Kampf...

    Continue reading...
     
  15. Das Freiburger Midgard-Treffen (www.midgard-freiburg.de) feiert gerade sein 5-jähriges Jubiläum. Anlässlich dieses Jubiläums gibt es einen Abenteuerwettbewerb. Passend zum Namen “Freiburg” ist das Thema: Midgard-Abenteuer auf der Burg Beschreibe ein Gebäude, eine Person, ein Wesen oder ein Gefährt, welches man auf einer Burg antreffen kann (z.B. ein Wachturm, Gaukler, Geist oder Händler-Wagen). An diese Beschreibung soll sich ein (Kurz-)Abenteuer anschließen. Im Zentrum dieses Abenteuers soll das vorher Beschriebene (beispielsweise der Wachturm) stehen. Beschreibung und Abenteuer können entweder an eine spezielle Burg geknüpft oder ohne Bezug zu einer spezifischen Burg sein. Beschreibung und Abenteuer sollen mindestens 6.000 Zeichen mit Leerzeichen umfassen. Anhaltspunkt für die maximale Länge sind 30.000 Zeichen. Als Preise gibt es Gutscheine für den verlagseigenen Online-Verkauf (www.branwensbasar.de). 1. Preis 40 € 2. Preis 30 € 3. Preis 20 € Die Bewertung erfolgt durch eine Jury. Sende deinen Beitrag bis zum 28. Februar 2013 in einem üblichen Format (.doc, .rtf, etc.) an wettbewerb [at] midgard-freiburg.de Dein Beitrag darf in dieser Form noch nirgends anders veröffentlicht und muss frei von Rechten Dritter sein. Mit deiner Einsendung erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Einsendung möglicherweise über den Verlag, den Gildenbrief oder das Midgard-Forum (www.midgard-forum.de) veröffentlicht wird (Entscheidung durch den Verlag, die Gildenbriefredaktion...

    Continue reading...
     
  16. Midgard Fans dürften sich freuen das Ausgabe 61 des Gildenbriefs im Druck ist. Der Verlag hofft ihn noch vor Weihnachten ausliefern zu können. Dazu heißt es: Das Heft enthält das Abenteuer “Fremde Fremde” von Eva Ebenhöh, seinerzeit Gewinner beim Forums-Wettbewerb. Tobias Rönicke stellt die albischen Heiligen Edan und Guthric vor und gewährt einen Einblick in den Ylathor-Kult. Ein ausführlicher Beitrag von Jörg Prahler führt den Leser nach Waeland, wo er den Wölflingen, einer neuen Macht aus dem EIS begegnet – zum ersten, aber sicher nicht zum letzten Mal. Lars Böttcher macht mit der Seefahrt in Erainn vertraut (inkl. Schiffspläne) und Peter Röthig macht den Leser mit dem kanthanischen Lehrmeister SuiMoTschü und dem Stil der Acht besoffenen Unsterblichen bekannt. Peter Laubender führt ihn nach Chryseia, wo er mit den chryseischen Fluchplättchen eine landestypische Form der Schwarzen Magie kennenlernt. Aranische Angriffswaffen und Rüstungen sowie moravische Sagen und Legenden führen in andere Länder Midgards. Sangeskunst, Rang & Namen (Don Fra Hibelada, der Abt der Priorei des Goldenen Drachen / Naveed Nikahd, ein Schatzsucher aus Nihavand) und Merkwürdig magisch runden das Heft ab. Der Gildenbrief kann über Branwens Basar vorbestellt werden. Wir bieten auch wieder ein Abo an; aufgrund des unregelmäßigen Erscheinens jedoch nur...

    Continue reading...
     
  17. Auch wenn die NEuigkeit etwas älter ist, ist so umso wichtiger. Das dienstälteste Rollenspiel ist nun in seiner 5. Auflage erschienen. Dazu heißt es:




    5. Regeledition von MIDGARD ist lieferbar

    Wir haben es geschafft: MIDGARD 5 ist ab sofort lieferbar und kann über Branwens Basar bestellt werden.

    “MIDGARD – Der Kodex” und “MIDGARD – Das Arkanum” umfassen jeweils 214 Seiten und sind voll in Farbe. Wie üblich handelt es sich im Hardcover mit zwei Lesebändchen. Die Bücher enthalten einen Code, über den man Zugang zu einer PDF-Version und zu weiterem Material erhält.

    Links:

    Schlagworte:Midgard, Midgard 5, Rollenspiel

    Continue reading...
     
  18. RSS-Midgard

    RSS-Midgard RSS-Roboter

    Ein Abenteuer von Steffen Schütte, Mark Brandenburg, Dezember 1887.

    In einem Gymasium spielt ein Professor mit eiszeitlicher Magie herum, die ihm Macht über die Söhne bedeutender Familien verleihen soll. Die Trennlinie zwischen Homo sapiens und Tier wird dabei verwischt, und archaische Wildheit überkommt die Gymnasiasten. Als 15-jährige Schüler können die Abenteurer dem Magier entgegentreten und die Verrohung der Menschheit verhindern. Das Abenteuer enthält Regeln zum Erschaffen jugendlicher Spielfiguren.

    [​IMG]PDF, 29 Seiten, 155 KB



    Dieses Abenteuer ist noch nach den alten Regeln von 1994 geschrieben und bislang nicht konvertiert worden. Die notwendigen Änderungen für das Spielen mit den neuen Regelnsind allerdings gering.

    Reaktionswert und Handgemengewert werden gestrichen. Ist der Reaktionswert höher als die Gewandtheit, kann nach Ermessen der Spielleiterin der alte Reaktionswert zum neuen Wert für Gewandtheit werden. Zu den Kampfesfertigkeiten tritt die angeborene Fertigkeit Raufen, deren Erfolgswert aus (St+Gw)/20 (zzgl. +1 bzw. +2 bei Gs 81-95 bzw. 96-100) bestimmt wird; Grundschaden ist 1W6-4. Durch den Tausch könnte sich der Wert für Ausweichen (oder Abwehr, falls der frühere RW Gw ersetzt) ändern!

    Eidetik+12 sollte zu Eidetik+4 korrigiert werden (das war schon in den alten Regeln ein Fehler). Aus Schießen zu Pferd wird Schießen in Bewegung; der Regeltext bleibt jeweils gleich. Aus Balancieren wird Körperbeherrschung; die Fertigkeit ermöglicht jetzt auch schnellere Fortbewegung in schwierigem Gelände sowie das Durchqueren eines gegnerischen Kontrollbereiches. Bei einigen Fertigkeiten (Beredsamkeit, Kampf zu Pferd, Schießen in Bewegung) haben sich die Mindesteigenschaftswerte geändert. Sofern dies überhaupt ein Problem ist, sollte man es bei der Konvertierung ignorieren.

    Wenn für eine Nichtspielerfigur eine der neuen Fertigkeiten nötig wird oder von Interesse ist, sollte diese einfach ergänzt werden. Wichtigen Nichtspielerfiguren können zudem Schicksalsgunst-Punkte zugestanden werden (je 1 Punkt SG pro 5 Punkten Ruhm oder Ruch).

    Der Wert für psychische Belastbarkeit sollte „rückwirkend“ mit W% ausgewürfelt werden, sofern er für das Abenteuer eine Rolle spielt. Die Resistenz hat einen Startwert von +12 mit einem persönlichen Bonus aufgrund der pB gemäß der Tabelle. Der Startwert für Geistige Ausdauer liegt bei 3W6-3 + Bonus gemäß der Tabelle. Das Zulassen höherer Werte im Rahmen der Konvertierung liegt im Ermessen der Spielleiterin.

    Die Spieldaten von Tieren in Abenteuern sind aufgrund der Regeländerungen anzupassen. Die vollständige Tabelle findet sich in der Datei „Die neuen Regeln“ bzw. auf Seite 99 des neuen Regelbuchs.



    Der Beitrag Wintermärchen erschien zuerst auf Midgard-1880.

    weiterlesen ...
     
  19. RSS-Midgard

    RSS-Midgard RSS-Roboter

    Actae M – Unterwegs im Auftrag des Herren

    Eine Kampagne für Abenteuer 1880

    In der Welt von MIDGARD 1880 existiert das Übersinnliche, das Böse wirklich. Dies ist auch einer der ältesten bestehenden Organisationen der Welt, der katholischen Kirche, nicht verborgen geblieben. Nach außen hin wird zwar die Existenz okkulter Mächte geheimgehalten, sowohl um die Bevölkerung nicht unnötig in Angst und Schrecken zu versetzen, als auch um es den dunklen Mächten zu erschweren, Anhänger ihrer Kulte zu rekrutieren. Im Geheimen verfolgt die Kirche jedoch das Böse unerbittlich. Actae M ist ein Kampagnenhintergrund, in dem die Spieler in die Rolle solcher geheimen kirchlichen Streiter gegen das Böse schlüpfen.



    Acteae M geht davon aus, dass der Vatikan in der Welt von Abenteuer 1880 bereits seit Jahrhunderten einen guten und vor allem unauffällig funktionierenden Geheimdienst besitzt: das Dipartimento M. Offiziell existiert diese Institution natürlich nicht.



    Zweck des Actae M – Hintergrundes ist es, den Spielern (und Autoren) einen festen Ausgangspunkt für Abenteuer zu bieten. Damit soll es erleichtert werden, Spiele außerhalb einer regelrechten Kampagne zu spielen und dennoch einen gewissen „roten Faden“ zu bewahren. Die lästige Mühe, ständig neue annehmbare Auftragsgeber zu erfinden, entfällt, und die Möglichkeit, die Gruppe aus einer begrenzten Auswahl vielseitiger, aber dennoch charakteristischen Spielfiguren zusammenzustellen, sollte es erleichtern, auch mal zwischendurch zu spielen. Entscheidet man sich für diese Möglichkeit, so beginnt das eigentliche Abenteuer im Besprechungszimmer von Monsignore M.



    Actae M ist für „normale“ MIDGARD-Spieler gedacht, die auch mal 1880 spielen wollen. Daher muss eine solcher Hintergrund Spielern und Spielleitern so viel Arbeit wie möglich abnehmen: spielbereit ausgearbeitete, erfahrene Spielfiguren und kurze, möglichst in ein oder zwei Abenden spielbare Abenteuer. Der Hintergrund von Actae M soll es den Spielern, die über wenig Kenntnisse der Welt von 1880 haben, erlaubten ihre Charaktere an die ihnen vertrauteren Vorbilder aus Horror- und Spionagefilmen anzulehnen. So erinnert das Hauptquartier im Vatikan, das Dipartimento M, an den britischen Geheimdienst in den James Bond-Filmen und einige Spielfiguren an andere aus Büchern oder Filmen bekannte Archetypen.



    Die Spieler treten nun in den Dienst einer weltumspannenden Organisation, deren Interessen sehr vielfältig sind. Es können dies die Verfolgung bestimmter sozialer und politischer Ziele, die Ergründung paranormaler Phänomene, Beweis bzw. Widerlegung von Wundern oder gar die Entdeckung oder Vertuschung uralter Geheimnisse sein. Man sollte bedenken, dass die Heilige Mutter Kirche nicht nur den Globus abdeckend auftritt, sondern schon seit Jahrhunderten, zum Teil auch in beträchtlichen Machtpositionen, tätig war.



    Es wird vorausgesetzt, dass der Vatikan seit Jahrhunderten einen gut und unauffällig (!) funktionierenden Geheimdienst besitzt. Seine Existenz wird weder dementiert noch bestätigt, seine Wirksamkeit aber gerade von Kirchengegnern oftmals betont. Seine Heiligkeit der Papst, z. Z. Leo XIII. (1878-1903), nimmt von den alltäglichen Aktivitäten keine Detailkenntnisse; es ist ein halboffenes Geheimnis, dass ein hoher Kurienkardinal (oder gar Kardinäle) die oberste Leitung innehat bzw haben.



    Man muss zudem noch bedenken, dass das – ja noch recht junge – italienische Königreich den Kirchenstaat unlängst überrannt und seine Gebiete annektiert hat. Der Kirchenstaat besteht vom Abzug der französichen Schutztruppen im September 1870 bis 1929 NICHT! Erst Mussolini wird die Herrschaft über die Vatikanstadt und Castel Gandolfo an den Vatikan als souveränen Staat zurückgeben, in der Zwischenzeit bekämpfen sich aber das Königreich und der Papst. In den fünf Jahrzehnten hält sich der amtierende Papst nur innerhalb der Vatikanstadt auf (Pius IX. [1846-78] erklärt sich zum „Gefangenen des Vatikans“), die der italienische Staat anderseits de facto in Ruhe lässt und nicht betritt.



    Werden die Spieler zu einem Auftrag herangezogen, so werden sie in ein geräumiges Hinterzimmer, tief in den Eingeweiden des Vatikankomplexes, geführt. Das spartanische, zweckdienliche Möbilär steht in einem gewissen Gegensatz zu dem verblassenden Renaissancefresco an der Decke, welches ein biblisches Motiv darstellt (z.B.: Rückkehr der Späher mit den Riesenweintrauben aus Kanaan).



    Dort empfängt der Leiter dieser Ermittlungsabteilung, von allen nur respektvoll mit seinem Titel, Monsignore, angesprochen, die Abenteurer und legt ihnen die anstehende Aufgabe dar. Seine Sprachgewandheit ist hinreichend, um nach all den Jahren im Vatikan wie ein typischer Römer zu klingen – selbst auf Latein! -, aber er ist keiner Nation eindeutig zu zuordnen.



    Monsignore M kennt (möglicherweise sogar im wahrsten Sinne des Wortes) Gott und die Welt, er kann bei jeder Unterweisung örtliche Kontaktpersonen oder Informationsquellen nennen. Dies sind zumeist Sympathisanten der katholischen Sache, aber auch Menschen in geeigneten Positionen anderer Kirchen und Glaubensrichtungen. Er kann den Spielerfiguren somit direkt das Anfangsende des roten Fadens in den Hand geben. Mitunter wird er es auch für notwendig halten, darauf hinzuweisen, dass besondere Diskretion angebracht ist, obwohl dies für eine Organisation, die es offiziell gar nicht gibt, ohnehin selbstverständlich ist.



    Jedes Abenteuer sollte in Monsignore Ms Besprechungszimmer beginnen. M schildert den Spielfiguren den Auftrag. Dann sucht sich jeder Spieler eine der vorgefertigten Spielfiguren aus, die er in diesem Abenteuer gerne spielen möchte. Es gibt also keine „festen“ Figuren, sondern es ist den Spielern freigestellt, in jedem Abenteuer in eine neue Rolle zu schlüpfen. Dies ist sinnvoll, da unterschiedliche Abenteuer ja Charaktere mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten erfordern können. Zusätzlich zu den Spielerfiguren wird es noch einige „Gruppenfiguren“, eine Art wichtiger, immer wieder auftauchender Nichtspielerfiguren, die von der Gruppe gemeinsam geführt werden können, geben.



    In Ms Vorzimmer sitzt Sora Perpetua, eine junge Nonne, die den meisten Fragen unzugänglich ist, aber heimlich – und selbstverständlich keusch – für einen der männlichen Abenteurer schwärmt. Verlangt der Monsignore aber nach irgendwelchen Akten oder ähnlichem oder weist er sie an, den Abenteurern bestimmte Informationen zu besorgen, so geschieht dies effizient und äußerst rasch.



    Der Archivar Fra‘ Abbondio ist oft eine der ersten Anlaufstellen, zu der die Spielerfiguren auf der Suche nach Informationen und mitunter auch einem ersten Hinweis gehen. Die Archive der vatikanischen Bibliothek sind ebenso geheimnisumwittert wie umfangreich: Eine der ältesten bestehenden Sammlungen der Christenheit, die seit Jahrhunderten gewissenhaft gepflegt wird. Schon vor Jahrhunderten konnte die mächtige und reiche Kirche Schriften erstehen und bewahren, die Privatleuten unzugänglich gewesen oder in den Zeitläufen abhanden gekommen wären. Man munkelt durch die Jahrhunderte, dass hier auch aufschlussreiche Schriften unter Verschluss gehalten werden, da die Heilige Mutter Kirche es ihren Schäfchen nicht zumuten will, sich mit Problemen zu belasten.



    Über die Jahrhunderte zusammengetragen, sind die Archive die weltweit größte Sammlung des Okkulten. Hier gibt es alles: vom Original des Necronomicons über diverse „unheilige“ Reliquien, die vollständigen Akten des Templerprozesses bis hin zum ausgestopften Werwolf. Solche Dinge werden natürlich streng unter Verschluss gehalten.



    Die beiden neuen Fertigkeiten Exorzismus und Zweites Gesicht werden am Ende der Seite beschrieben.









    Die Spielerfiguren und neue Fertigkeiten

    Actae M – Unterwegs im Auftrag des Herren



    Urs Böndli

    Größe: 186 cm, Gewicht: 83 kg – 27 Jahre – Schweizer – Ruhm: 12/8 – SG 3



    St 91, Gs 81, Gw 96, Ko 90, In 68, mT 48, Wk 70, Sb 47, pA 82, Au 97, pB 74

    17 LP, 37 AP, 18 GA – B 25 – SchB+3



    Sehen+8, Hören+8, Riechen+8, Schmecken+8, Tasten+10, Sechster Sinn+2



    Waffenfertigkeiten: Degen+8 (1W6+3), Dolch+10 (1W6+2), Hellebarde+12 (1W6+3 stechend, 2W6+2 schlagend), Pistole+12 (1W6+2), waffenloser Kampf+12 (1W6+1), Wurfmesser+10 (1W6-1); Raufen+10 (1W6-1) – Abwehr+16, Ausweichen+16, Resistenz+15



    Bergsteigen+12, Einbrechen+15, Fingerfertigkeit+9, Gassenwissen+14, Klettern+16, Meucheln+12, Schleichen+9, Schwimmen+12, Spielen+8, Tarnen+9, Verbergen+6, Verführen+12, Verkleiden+10, Werfen+10



    Sprechen/Schreiben: Deutsch +10/+10, Französisch +10/+10, Italienisch +16/+16, Latein +8/+8



    Böndli hat in seiner kräftigen Gestalt viel mehr Talente schlummern, als nur den jungenhaften Naturburschencharme, den man unter der Oberfläche vermutet. Der Bauernsohn aus dem Berner Oberland fügte sich nur widerwillig dem Wunsch seines Vaters in die Schweizer Garde einzutreten. Er träumte von Reichtum, Abenteuern und fremden Ländern. Als man ihn dabei ertappte, wie er mit großem Wagemut und Geschick eine illegale Lotterie unter den Angestellten des Vatikans organisierte, schien seine Karriere als Gardist beendet. Nicht ganz zufällig bekam Monsignore M von dieser Sache Wind und Böndlis Versetzung zur Dipartimento M rettete ihn vor seiner unehrenhaften Entlassung. In Monsignore Ms Truppe hat er hinreichende Gelegenheit seine zahlreichen – und keineswegs zur Standardausbildung der Schweizergarde gehörenden – Talente zum Wohle der Kirche zu verwenden.



    Wenn es darum geht, Kontakte zu Gestalten der Halbwelt oder Unterwelt, Dienstboten oder ähnlichen herzustellen, ist er der richtige Mann. Ebenso verhält es sich mit dem Öffnen verschlossener Türen und Fenstern, nicht immer nur bei Tageslicht. Seine Schwächen wie sein Hang zu Glücksspielen und schönen Frauen („Mein Name ist Böndli, Urs Böndli.“) führen ihn mehr als einmal in den Beichtstuhl, aber sein Charme und seine vielseitigen Fähigkeiten haben ihm bislang immer noch das Wohlwollen von Monsignore M bewahrt.





    Ferdinand Maria von Schwartzbach OT

    Größe: 190 cm, Gewicht: 88 kg – 31 Jahre – Österreicher – Ruhm: 11/5 – SG 3



    St 100, Gs 78, Gw 92, Ko 99, In 73, mT 39, Wk 44, Sb 63, pA 64, Au 88, pB 82

    19 LP, 46 AP, 38 GA – B 24 – SchB+4



    Sehen+8, Hören+4, Riechen+8, Schmecken+8, Tasten+8, Sechster Sinn+1



    Waffenfertigkeiten: Bajonett+10 (1W6+4), Degen+12 (1W6+4), Gewehr+ 13 (2W6+1), Pistole+15 (1W6+2), Schrotflinte+9 (2W6+1); Raufen+10 (1W6) – Abwehr+17, Ausweichen+17, Resistenz+16



    Allgemeinbildung+9, Athletik+12, Erste Hilfe+8, Fechten+12, Kampftaktik+13, Maschinenwissen+15, Mechanik+12, Reiten+14, Schwimmen+14, Sprengmeisterschaft+14, Tanzen+12, Telegrafieren+8



    Sprechen/Schreiben: Deutsch +18/+18, Italienisch +15/+15, Latein +10/+15, Serbokroatisch +12/0, Ungarisch +12/+12, Tschechisch +10/0



    Die Ritter des Deutschen Ordens sind schon seit den Kreuzzügen Streiter im Namen Gottes. Die Templerritter wurden noch im Mittelalter unter skandalösen Umständen aufgelöst, den Johannitern ausschließlich karitative Tätigkeiten zugewiesen, der Deutsche Orden wurde zum Großteile protestantisch, aber der katholische Kern des Deutschen Orden behielt einen Schatten seiner militärischen Vergangenheit im Rahmen des österreichischen Infanterieregiments Nr.4 Hoch- und Deutschmeister bei. Seit Jahrhunderten dient nun ein ausgesuchter Angehöriger des Ordensregiments in der Dipartimento M.



    Die Abkommandierung zu einer streng vertraulichen Tätigkeit in Rom erweckte Hauptmann von Schwartzbachs Interesse, die seltene Kombination von militärischen und Ingenieursfertigkeiten des Pionieroffiziers wiederum das Interesse der Dipartimento M. Von Schwartzbach ist trotz des etwas irreführenden wienerischen Dialekts ein sehr gewissenhafter und korrekter Mensch, mitunter „päpstlicher als der Papst“ und sich jederzeit dessen bewusst, dass er in die Fußstapfen unzähliger Ordensbrüder getreten ist.





    Don Fabrizio Scarpelli

    Größe: 175 cm, Gewicht: 85 kg – 52 Jahre – Italiener – Ruhm: 18/9 – SG 4



    St 88, Gs 82, Gw 74, Ko 85, In 63, mT 69, Wk 78, Sb 33, pA 46, Au 37, pB 76

    17 LP, 35 AP, 34 GA – B 23 – SchB+3



    Sehen+6, Hören+8, Riechen+8, Schmecken+10, Tasten+8, Sechster Sinn+3



    Waffenfertigkeiten: Boxen+16 (1W6-1), Schrotflinte+11 (2W6+1); Raufen+8 (1W6-1) – Abwehr+16, Ausweichen+15, Resistenz+16



    Allgemeinbildung+9, Athletik+12, Beredsamkeit+16, Geschäftstüchtigkeit+7, Menschenkenntnis+17, Pflanzenkunde+8, Schauspielern+11, Schleichen+10, Spielen+10, Tanzen+13, Tierkunde+8, Zeichensprache+16



    Sprechen/Schreiben: Griechisch 0/+12, Hebräisch 0/+9, Italienisch +18/+18, Latein +12/+12



    Ein einfacher Landpfarrer im Dipartimento M? Viele Fälle führen die Ermittler aufs flache Land, wo intellektuelle Städter sehr oft keinen Zugang zu den hinterwäldlerischen Bauern finden. Anders Don Fabrizio. Der bullige Neapolitaner hat lange genug eine Landgemeinde geführt, um genau zu wissen, was die Bauern denken und wie man sie zum Reden bringt.



    Der leidenschaftliche Jäger war zu seiner Zeit am Priesterseminar Boxchampion und ist auch heute noch ein Freund einer „handfesten“ Diskussion. Der Bischof von Neapel war über seine Überstellung an den Vatikan wohl mindestens ebenso froh wie der garibaldistische Bürgermeister seiner Gemeinde, mit dem er allzu oft aneinander geraten war.





    Valentin Maximilian Hallhuber SJ

    Größe: 172 cm, Gewicht: 79 kg – 57 Jahre – Bayer – Ruhm: 24/11 – SG 5



    St 44, Gs 38, Gw 63, Ko 49, In 95, mT 70, Wk 84, Sb 93, pA 54, Au 39, pB 81

    12 LP, 22 AP, 31 GA – B 22 – SchB+0



    Sehen+3 (mit Brille+6), Hören+8, Riechen+8, Schmecken+8, Tasten+8, Sechster Sinn+3



    Waffenfertigkeiten: keine; Raufen+5 (1W6-4) – Abwehr+12, Ausweichen+12, Resistenz+13



    Allgemeinbildung+17, Archivwissen+12, Beredsamkeit+11, Buchführung+10, Chemie+16, Fotografieren+12, Konversation+16, Kryptografie+8, Kunstverständnis+12, Naturkunde+10, Okkultismus+10



    Sprechen/Schreiben: Deutsch +19/+19, Englisch +10/+10, Französisch +14/+14, Griechisch 0/+18, Hebräisch 0/+12, Italienisch +18/+18, Latein +18/+18



    Hinter der bairisch-derben Stirn Hallhubers verbirgt sich ein messerscharfer Verstand. Jahrelange Erfahrung und exzellente Schulung haben ihn zu einem gebildeten, weltgewandten Menschen mit großem Organisationstalent gemacht. Eine seiner größten Stärken ist es, Menschen zu beurteilen, für sich einzunehmen und dann gemäß ihrer Stärken und Schwächen für sich einzusetzen. Er ist schon seit langen Jahren für den Vatikan tätig und an vielen Orten in Europa mit Land und Leuten vertraut.



    Als Stellvertreter von Monsignore M ist der Jesuit Hallhuber der zweitwichtigste Angehörige des Dipartimento M und sehr oft Anführer eines Ermittlungsteams. Hallhuber verwahrt die Generalvollmacht des Papstes: „Dem Inhaber dieses Schreibens ist volle und bedingungslose Unterstützung zu gewähren. Was geschieht, geschieht in meinem Namen. – Gez. Leo XIII“. Doch weiß er, dass er diesen „Reserveschirm“ nur äußerst selten benutzen darf: Eine Organisation, welche es offiziell gar nicht gibt, wird sich bemühen auch die nächsten Jahrhunderte unentdeckt zu bleiben. Gelegentlich ist es auch dringend angeraten, auf keinen Fall im Namen der Kirche aufzutreten, sei es, dass der gute Ruf der Kirche geschützt werden muss oder dass die kirchenfeindliche Umgebung abweisend bis feindselig reagieren könnte. Aber dieses Schreiben sichert in vielen Fällen die Unterstützung katholischer Kreise, insbesondere natürlich von Priestern und Ordensleuten.





    Pater Martyn O’Rourke OFM

    Größe: 188 cm, Gewicht: 86 kg – 48 Jahre – Ire – Ruhm: 7/14 – SG 5



    St 76, Gs 57, Gw 74, Ko 88, In 81, mT 92, Wk 100, Sb 93, pA 84, Au 68, pB 97

    15 LP, 29 AP, 43 GA – B 25 – SchB+1



    Sehen+8, Hören+8, Riechen+8, Schmecken+8, Tasten+8, Sechster Sinn+4



    Waffenfertigkeiten: Säbel+10 (1W6+1), Gewehr+8 (2W6+1), Pistole+10 (1W6+2); Raufen+7 (1W6-3) – Abwehr+15, Ausweichen+15, Resistenz+16



    Allgemeinbildung+12, Anthropologie+14, Exorzismus+15, Geschichte+12, Hypnose+15, Menschenkenntnis+12, Nachtsicht+6, Okkultismus+17



    Sprechen/Schreiben: Englisch +19/+19, Französisch +10/+10, Griechisch 0/+12, Hebräisch 0/+12, Hindi +10/0, Irisch-Gälisch +12/+12, Italienisch +18/+18, Latein +16/+16, Urdu +10/0



    Erfahrene und unerschrockene Exorzisten waren zu allen Zeiten Mangelware, ganz besonders in solch modernen und aufgeklärten Zeiten wie um 1880. Seinen ersten Kontakt mit dem Übersinnlichen hatte Pater O’Rourke bereits vor zwanzig Jahren in seiner Zeit als Armeegeistlicher in Indien. Er deutet mitunter an, dass er dort Dinge gesehen hat, die ihm kein anständiger Christenmensch ohne Weiteres glauben würde. In vielen okkulten Fällen beruft er sich darauf, dies schon einmal so ähnlich in Indien gesehen zu haben.



    Sein Ordensgelübde verpflichtet den Franziskaner zu Armut und Bescheidenheit, wobei die letztere Tugend dem Iren nicht unbedingt in die Wiege gelegt wurde.





    Dottore Arcangelo Barzanti OP

    Größe: 164 cm, Gewicht: 62 kg – 44 Jahre – Italiener – Ruhm: 52/13 – SG 10



    St 63, Gs 77, Gw 79, Ko 68, In 87, mT 09, Wk 75, Sb 85, pA 74, Au 35, pB 48

    14 LP, 18 AP, 15 GA – B 24 – SchB+2



    Sehen+4 (mit Brille+6), Hören+8, Riechen+8, Schmecken+8, Tasten+8, Sechster Sinn+0



    Waffenfertigkeiten: keine; Raufen+7 (1W6-2) – Abwehr+12, Ausweichen+12, Resistenz+12



    Allgemeinbildung+14, Archivwesen+11, Beschatten+10, Buchführung+6, Fingerfertigkeit+12, Gassenwissen+10, Gesetzeskunde+15, Schleichen+11, Spurensuche+13, Suchen+10, Verbergen+8, Verhören+14



    Sprechen/Schreiben: Englisch +12/+12, Französisch +12/+12, Griechisch 0/+14, Hebräisch 0/+12, Italienisch +19/+19, Latein +18/+18



    Nach außen hin ist der hagere Karrierejurist Barzanti das prominenteste Mitglied des Dipartimento M, denn er war schon in zwei Heiligsprechungsverfahren als Advocatus Diaboli tätig. Dabei hat er sich als äußerst scharfdenkender Jurist gezeigt, der sein Ziel mit Brillianz, Hartnäckigkeit und allen erlaubten Mittel verfolgt. Als Skeptiker glaubt der Dominikaner auch in den haarsträubendsten Situationen immer noch an eine menschliche oder natürliche Erklärung und sucht mit detektivischem Ehrgeiz nach dem dahintersteckenden „Trick“.



    Dem Dominikanerorden untersteht auch heute noch die Inquisition. Wenn es auch 1880 keine Ketzer mehr zu verbrennen gilt, so gibt es immer noch genügend Irrglauben um Barzanti vollauf zu beschäftigen.





    Frans Verbruggen OSB

    Größe: 181 cm, Gewicht: 90 kg – 62 Jahre – Belgier – Ruhm: 6/2 – SG 2



    St 40, Gs 65, Gw 55, Ko 68, In 92, mT 58, Wk 52, Sb 84, pA 34, Au 28, pB 64

    11 LP, 20 AP, 19 GA – B 24 – SchB+0



    Sehen+6, Hören+5, Riechen+8, Schmecken+8, Tasten+8, Sechster Sinn+2



    Waffenfertigkeiten: keine; Raufen+4 (1W6-4) – Abwehr+12, Ausweichen+12, Resistenz+13



    Archäologie+14, Archivwesen+18, Eidetik+4, Fälschen+16, Geschichte+15, Konversation+12, Kryptografie+12, Kunstverständnis+15, Linguistik+9



    Sprechen/Schreiben: Aramäisch 0/+14, Flämisch +18/+18, Französisch +14/+14, Griechisch 0/+18, Hebräisch 0/+18, Italienisch +16/+16, Latein +18/+18



    Der Benediktiner ist offensichtlich wie viele seiner Landsleute nicht davon abgeneigt, sich mit Speis und Trank zu verwöhnen. Eine gute Küche scheint er schon drei Meilen gegen den Wind zu wittern und seine Gefährten dorthin zu führen. Gemäß des Ordensmotto „Ora et Labora“ verhält er sich aber bei aller Frömmigkeit und Lebenslust auch als beharrlich stetiger Arbeiter, der sich im Laufe seines Lebens ein gewaltiges Wissen angeeignet hat. Mit seiner Fähigkeit, sich akribisch selbst noch an die kleinsten Details zu erinnern, ist er ein wandelndes Lexikon, bei dem seine Gefährten mit jeder Frage auf eine geduldige Antwort hoffen können – vorzugsweise bei einem guten Essen oder einem guten Tropfen.





    Michele Aveline Dasseur

    Größe: 161 cm, Gewicht: 50 kg – 32 Jahre – Französin – Ruhm: 15/6 – SG 3



    St 42, Gs 85, Gw 87, Ko 38, In 72, mT 48, Wk 57, Sb 68, pA 94, Au 88, pB 89

    12 LP, 29 AP, 47 GA – B 25 – SchB+1



    Sehen+8, Hören+8, Riechen+8, Schmecken+8, Tasten+8, Sechster Sinn+2



    Waffenfertigkeiten: Dolch+6 (1W6), Pistole+8 (1W6+2); Raufen+6 (1W6-3) – Abwehr+13, Ausweichen+14, Resistenz+14



    Allgemeinbildung+12, Erste Hilfe+16, Gerichtsmedizin+14, Medizin+14, Menschenkenntnis+10, Pharmakologie+9, Robustheit+9, Tanzen+12, Verführen+15, Verkleiden+12



    Sprechen/Schreiben: Deutsch +8/0, Englisch +10/+10, Französisch +18/+18, Italienisch +14/+14, Latein +12/+12



    Michelle Dasseur ist eine attraktive, temperamentvolle Frau, die ihre Ansicht zwar mit reichlich Charme, in jedem Falle aber mit Feuer vertritt. Sie war während des Deutsch-Französichen Kriegs von 1870/71 Krankenschwester im belagerten Paris. Frisch verwitwet, wuchs in ihr der Wunsch, dem Wüten des Krieges Einhalt zu gebieten. Während der Kriegswirren in Paris kam sie mit einem Ermittlungsteam der Dipartimento M zusammen, das einige rätselhafte Vorkommnisse in der Kanalisation untersuchte. Michele erwies sich als wertvolle Verbündete und wurde so zur Mitarbeiterin der Dipartimento M. Ihre lebensfrohe Art verschafft ihr leicht Zugang zu Menschen, die sich den zum Teil doch schon gesetzteren Herren des Dipartimento M verschließen würden. Ihre vielseitigen Sprachkenntnisse und ihre Künste, sich zu verkleiden, machen sie zu einer guten Kundschafterin in Dienst des Vatikans.





    Brigitta Szadlowska

    Größe: 164 cm, Gewicht: 47 kg – 24 Jahre – Amerikanerin poln. Abstammung – Ruhm: 6/15 – SG 3



    St 31, Gs 74, Gw 80, Ko 20, In 79, mT 100, Wk 87, Sb 47, pA 76, Au 93, pB 33

    9 LP, 29 AP, 17 GA – B 24 – SchB+0



    Sehen+8, Hören+10, Riechen+8, Schmecken+8, Tasten+8, Sechster Sinn+5



    Waffenfertigkeiten: keine; Raufen+6 (1W6-4) – Abwehr+12, Ausweichen+12, Resistenz+12



    Allgemeinbildung+11. Erste Hilfe+10, Konversation+14, Menschenkenntnis+14, Zweites Gesicht+12



    Sprechen/Schreiben: Englisch +16/+16, Französisch +10/+10, Italienisch +12/+12, Latein +12/+12, Polnisch +16/+16



    Schon die Mutter und Großmutter von Brigitta Szadlowska hatten die gleiche, starke übersinnliche Begabung. Bereits während ihrer strengen katholischen Erziehung in einer Klosterschule wurde diese Begabung bei der Kirche aktenkundig. Seit zwei Jahren ist die junge Frau nun zur Freude ihrer Eltern, die natürlich nichts von ihrer genauen Tätigkeit wissen, für Monsignore Ms Abteilung tätig. Nach anfänglichen Anpassungschwierigkeiten legt sie jetzt allmählich ihre Scheu und Zurückhaltung ab und beginnt, etwas von der Weltgewandtheit der anderen Mitarbeiter des Dipartimento M anzunehmen.







    Neue Fertigkeiten

    Exorzismus

    Wk 81, mT 61 – nur von Kirchenleuten erlernbar – sozial, schwer

    Erfolgswert +4



    Exorzismus ist die Fähigkeit, eine von einem übersinnlichen Wesen besessene Person beziehungsweise einen besessenen Gegenstand von diesem besitzergreifenden Wesen (üblicherweise Dämon genannt) zu befreien. Exorzismus gehört wie Hypnose zu den schweren sozialen Fertigkeiten und kann – von Kirchenleuten – zu den gleichen Kosten wie die Hypnose erlernt und gesteigert werden.



    Wie lange der Exorzist für eine Austreibung braucht, und wie anstrengend dies für ihn ist, hängt von der Willenskraft des Dämons ab. So dauert ein Versuch (Wk des Dämons/10) Stunden und kostet den Exorzisten (Wk des Dämons/10) W6 an AP. Übersteigt dies die augenblicklichen AP des Exorzisten, so verliert er zusätzlich 1W6 LP. Der Austreibungsversuch ist gescheitert, der Exorzist kann aber nach frühestens (Wk des Dämons/10) Tagen einen erneuten Versuch unternehmen.



    Hat der Exorzist genügend AP für eine Austreibungsversuch, so muß er nun einen EW: Exorzismus mit den unten aufgeführten Modifikationen machen. [Scheitert der EW:Exorzismus, so kann der Exorzist den Besessenen nicht von dem Dämon befreien, bei einem kritischen Fehler gelingt es dem Dämon sogar, vom Exorzisten Besitz zu ergreifen.] Ist dieser Wurf erfolgreich, so wird wie in ein Zauberduell darüber entschieden, ob der Dämon den Besessenen auch wirklich verlässt. Verliert der Exorzist dieses Duell, so kann er sofort einen neuen Austreibungsversuch starten.

    • -2 der Exorzist hat kein geweihtes religiöses Symbol zur Verfügung
    • -2 der Exorzist hat kein Weihwasser zur Verfügung
    • -4 der Exorzist hat den Dämon bereits früher schon einmal vergeblich versucht auszutreiben
    • +1 für jeden Gläubigen, der mit dem Exorzisten für den Besessenen betet (bis zu +4)
    • +2 der Exorzist kennt den Namen des Dämons
    • +4 der Exorzist hat den Dämon bereits früher schon einmal erfolgreich ausgetrieben



    Zweites Gesicht

    mT 91 – angeboren

    Erfolgswert zwischen +5 und +15 – nicht steigerbar



    Die über den „normalen“ sechsten Sinn hinausgehenden Fähigkeiten der Wahrnehmung übersinnlicher Phänomene wird als zweites Gesicht bezeichnet. Diese Fertigkeit kann nicht erlernt werden, sie ist angeboren und in den meisten Fällen ererbt. Das zweite Gesicht kann auf zwei verschiedene Arten benutzt werden: die unterbewusste Anwendung, die der Wahrnehmung ähnelt, und die bewusste, zauberähnliche Anwendung.



    An Orten oder bei Personen und Gegenständen mit starkem okkulten Potential erhält die Spielerfigur, auch ohne sich darauf zu konzentrieren, bei einem verdeckten EW:Zweites Gesicht mehr oder weniger genaue Informationen über Ort, Person oder Gegenstand. Diese können, je nach Situation, von vagen Ahnungen bis hin zu Visionen, Alpträumen und Erscheinungen reichen.



    In der bewussten Anwendung ähnelt das zweite Gesicht dem Zauber Hören der Geister (MIDGARD-Arkanum), insbesondere kostet die Anwendung dieser Fertigkeit 4 AP. Im Gegensatz zu dem Zauber kann der Kontakt mit der Geisterwelt jedoch nicht nur am Sterbeort, sondern auch durch eine Séance hergestellt werden. Um den Kontakt zum gewünschten Geist zu erlangen, ist die als Medium fungierende Spielerfigur mit dem zweiten Gesicht meist auf einen ihr bekannten Hilfsgeist angewiesen.



    Die Séance sollte nach Einbruch der Dunkelheit in einem nur von wenigen Kerzen erhellten Raum durchgeführt werden. Ein EW:Zweites Gesicht entscheidet, ob sich das Medium in Trance versetzen und Kontakt zur Geisterwelt herstellen kann. Anders als beim Zauber, wo der Geist gezwungen wird, die Fragen des Zauberers zu beantworten, kann mittels zweitem Gesicht kein Kontakt erzwungen werden; das Medium ist auf das Wohlwollen des zu befragenden Geistes angewiesen.

    Der Beitrag Actae M erschien zuerst auf Midgard-1880.

    weiterlesen ...
     
Moderatoren: tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Midgard ist... Midgard 10. August 2013
[Midgard] Gegner in Midgard Midgard 24. Juni 2007
[Midgard] Stärken und Schwächen von Midgard Midgard 25. Oktober 2006
Midgard Midgard 14. Oktober 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden