Shadowrun 5e

Settingübergreifend Nützlichkeit von Techpriestern

Dieses Thema im Forum "Warhammer 40k" wurde erstellt von Floki, 21. März 2018.

Moderatoren: Supergerm
  1. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Hi Folks.

    Hier versuche ich jetzt einige der Fragen die KoppelTrageSystem in einem anderen Thema gestellt hat zu beantworten.

    Wer möchte kann gerne mit Diskutieren.

    Im Allgemeinen werden Techpriester als das Maß aller dinge und der Inbegriff der Nützlichkeit in den Warhammer 40k Spielen angesehen. Eine Tatsache die auch in den Meisten Spielen zutrifft. Nur eben nicht in allen und auch nicht für alle Spielweisen sind sie Gleichgut geeignet.

    Da sich die Frage von KoppelTrageSystem ja auf meine aussage zu Schattenjäger bezogen versuche ich erst einmal kurz die anderen Settings abzuarbeiten.

    Deathwatch und Only War.
    Bei diesen sehr Kampflastigen Settings sind Techpriester bzw. deren Entsprechenden Gegenstücke durchaus eine Gute ergänzung der Gruppe und können neben Technischen Support, je nach Spezialisierung, auch die Rolle im Nahkampf oder als Schwere Feuerplattform übernehmen.
    Wie gesagt sind Techpriester in dieses Settings durchaus Nützlich und werden von mir auch in der Regel zugelassen.

    Freihändler.
    Auch in einem Szenario das ich gerne als Star Trek 40k bezeichne hat der Techpriester (bzw. der Explorator) seinen Festen Platz und gerade hier empfehle ich den Gruppen auch gerne einen Mitzunehmen.
    Neben den Oben Genannten Vorteilen haben sie hier noch die durchaus Wichtige Funktion das Schiff des Freihändlers am Laufen zu halten. Etwas das ich um ehrlich zu sein keinem NSC zumuten wollte.

    Schattenjäger.
    Jetzt kommen wir zum eigendlichen Punkt.
    Das sie je nach Setting nützlich sind habe ich ja schon oben gesagt jetzt kommen wir zu den dingen die meiner Meinung nach sie für Schattenjäger unbrauchbar machen.

    Bei den Runden die ich bei Schattenjäger leite keine Strahlende Helden, keine Kämpfer und keine Abenteurer.
    Sie sind Agenten in einem Geheimen Krieg. Sie Arbeiten unterm Radar und meist auf eine Art und weise die Unauffälligkeit Wichtiger macht wie Feuerkraft.

    Das ist so sogar tatsächlich Richtig.
    Aber zu Welchem Preis?
    Wie gesagt bevorzugen es die Runden die Ich leite in der Regel eher Unauffällig vorzugehen. Und Unauffälligkeit gehört nicht gerade zur Stärke des Techpriester.

    Das ist so nicht ganz Korrekt.
    In vielen Karrieren gibt es Optionale Karriereränge die einem zugriff auf die Fertigkeit Tech-Gebrauch, Allgemeinbildung (Technik) und Beruf (Techwart) geben. Und das ohne wie ein Schlecht gemachter Borg auszusehen.

    Sorry KoppelTrageSystem diese Aussage habe ich schon so oft gehört und habe schon so oft gesehen das es vermasselt wurde. Wie gesagt wird es wohl mehr an den Spielern Liegen mit denen ich Spiele als an der Klasse an sich aber wie gesagt habe ich noch nie einen erlebt der sie Gut und Überzeugend gespielt hätte.
     
    sleepnt gefällt das.
  2. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Der Techpriester ist nicht unauffälliger oder auffälliger als jeder andere nicht aufs Schleichen spezialisierte Charakter. Ein Techpriester gehört wie ein Ekklesiarchie-Priester in WH40k zum "normalen" Straßenbild.

    Ich halte diese sogar für extrem unauffällig. T-24 Darius sieht nun einmal aus wie W01 Marcus .... :love:

    Es gibt immer "Normalos" die sich mit so etwas auseinander setzen. Ein Techpriester kann auch andere Dinge lernen, wie es jeder andere auch kann. (Zum Beispiel Schleichen :eek:)
    Jemand der im "Fluff" von WH40k ist, weiß aber auch genau das Maschinen und Technik eine EXTREM spirituelle Komponente hat (Geist der Maschine), die nun mal nur ein Techpriester bedient.

    Du kennst mich nicht, und weißt nicht wie ich spiele, und kannst das deswegen nicht beurteilen.
    Ich denke du machst Ihn selbst als SL unbrauchbar, da du dich wahrscheinlich nicht auf das einlässt was diese Klasse ausmacht. (Nur eine Vermutung)

    Du sprichst es schon selbst an "geheimer Krieg", da wird leider auch gekämpft. Wozu sonst ein Soldat, ein Assassin oder irgendwelche Waffen an den Charakteren?

    In jedem Rollenspiel sind die Charaktere die "Helden" der Spieler, die Protagonisten. ;)
     
  3. sleepnt

    sleepnt Gott

    So sehe ich das auch. Zumal ein Tech-Priest sehr schnell sehr nützlich sein kann - hier mal die Wasseraufbereitung wieder herstellen, da mal ein paar Waffen für die richtigen Leute pimpem... Und schon hat die Gruppe ein Fuß in der Tür. Man muss dafür als SL nur Möglichkeiten schaffen oder der Spieler muss sie ggf. einfordern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2018
  4. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Allein diese Aussage zeigt das du nicht so wirklich zu verstehen scheinst was ich mit Unauffällig meine. Es geht nicht um Schleichen, Sich verstecken usw. Es geht darum das die Charakter in der Menge Untertauchen kann.
    Klar sind Tech-Priester weit verbreitet. Aber so normal sind sie im Allgemeinen Straßenbild auch nicht wie sie immer dargestellt werden.
    Sie sind schon auffällig. Mehr noch als Priester der Ekklesiarchie.
    Ein Priester kann seine Kutte ablegen und ist darunter wenn es sein muss ein Normaler Bürger des Imperiums.
    Kann man das selbe über einen Tech-Priester sagen?

    Und genau deswegen werden im Fluff auch Fabriken von Servitoren und Normalen Menschen Betrieben und von Tech-Priestern Beaufsichtigt.
    Jetzt mal im ernst. Techpriester sind wie gesagt nicht so weit im Imperium verbreitet wie man allgemein glauben will.
    Ein Anderes Problem das mit deinem genannten Punkt einhergeht.
    Tech-Priester bzw. der Kult des Mechanicus allgemein sind ein nicht zu unterschätzender Machtfaktor im Imperium.
    Natürlich kann man davon ausgehen das die Priesterschaft dem Inquisitor einen Tech-Priester überstellt.
    Aber wem gehört dann die Loyalität des Priesters?
    Viele Inquisitoren wandeln auf einem Schmalen Grad zwischen Glaube und Ketzerei.
    In dieser Situation würde ich Persönlich als Inquisitor lieber einen Normalo bevorzugen der zwar vieleicht nicht die Riten so einwandfrei Beherrscht dafür aber sehr Leicht Abstreitbar ist als das ich mir einen Tech-Priester hole der mir sehr schnell Probleme bereiten könnte bzw. ab einem Gewissen Rang auch nicht mehr so schnell Abzustreiten ist.

    Ich habe auch nie behauptet das ich deine Art zu Spielen beurteilen kann. Ich habe auch von anfang an gesagt das sich meine Meinung auf meine Erfahrungen beziehen die ich in der Sache habe und das ich die Aussage "Ich werde dich vom gegenteil Überzeugen" schon zu oft gehört habe.

    Ja aber auch der Soldat und vor allem der Assassine haben den Vorteil das ihnen keine Stahltentakel aus dem Körper wuchern. Ja sie sind Kämpfer aber sie sind auch genau das was ich schon zu beginn angesprochen habe.
    Sie sind Unauffällig. Oder zumindest Unauffälliger als es ein Tech-Priester je sein könnte.

    Auch da hast du natürlich recht. Aber wenn die Spieler in der Runde einfach eine Art des Spielens bevorzugen in denen man eben nicht nur durch Untermakropolen und Space Hulks Rennt und Welle um Welle an Gegner Niederballert (dafür haben wir ja Deathwatch) dann kann ich halt keinen Tech-Priester zulassen nur weil 1 Spieler ihn für das Maß aller dinge hält.

    Und hier haben wir wieder das Problem das ich zu beginn angesprochen habe. Die Leute berufen sich darauf das der Tech-Priester "Rollengerecht" gespielt wird und tun von 2 Beispielen die sie benennen um ihre Nützlichkeit zu unterstreichen gleich mal eines nennen das Tech-Heresy ist.
    Tech-Priester "Pimpen" keine Waffen. Sie tun nichts was dem STK-Plan des Gerätes zuwiederläuft.


    Wie gesagt KoppelTrageSystem. ich Persönlich habe noch keinen Gut gespielten Tech-Priester gesehen.
    Rein von der Sache würde ich es bei dir auch Tatsächlich gerne darauf ankommen lassen.
    Vieleicht könntest du mich tatsächlich eines Besseren Belehren.(y)
     
    sleepnt gefällt das.
  5. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Ich glaube du hast nichts verstanden.
    Ich beschäftige mich seit über 20 Jahren mit WH40k, du musst mir nicht erzählen was ein Techpriester ist, macht und vor allem wo der vorkommt und wo nicht ... (nämlich überall, der ist NORMAL im Imperium ... )
    Ich denke du magst diese Klasse einfach nicht und lässt das einfach herbe heraus hängen. Schade ... keine gute Grundlage für eine Unterredung.

    Diese Diskussion ist obsolet ...
     
  6. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Und ich denke du magst die Klasse zu sehr um auch nur irgendwelche Kritik an ihr zuzulassen;).

    Und das wiederum finde ich schade.

    Wenn du dir meine Eröffnungspost anständig durschgelesen hättest dann hättest du Feststellen können das ich grundsätzlich nichts gegen Tech-Priester habe und sie bei Freihändler und DW auch zulasse da sie halt meiner meinung nach dort Super ins Setting passen.
    Bei Schattenjäger finde ich das halt leider nicht.

    Desweiteren finde ich es Feige und Dreckig eine Diskussion als Hinfällig zu bezeichnen nur weil jemand nicht der gleichen Meinung ist wie man selbst.
    Das geht am sinn einer Diskussion vorbei.

    Wie gesagt hast du nach meiner meinung Gefragt und ich habe sie dir gegeben. Und das sogar ausführlicher und Hintergrundnäher als du oder sleepnt es hinbekommen haben.
    Leb damit oder lass es.
    Aber hör auf andere nach erklärungen zu fragen wenn du sie nicht hören willst.
    Das verschwendet die zeit jener die sich die mühe machen darauf zu antworten und nimmt hier im forum nur unnötig Platz weg.
     
  7. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Ich habe deinen Anfangspost gelesen, sah die Erwähnung von anderen Spielen aber als nicht relevant für das eigentliche Topic.
    Um dir den Wind aus den Segeln zu nehmen, ich habe nie einen Techpriester in Dark Heresy gespielt. Ja, du hast recht, ich mag recht Technikaffine Charaktere, aber der einzige Charakter den ich spielte, war der Adept (denn laberaffine Charakter ist mir noch viel lieber ;) ). Und das beste, der hatte auch einen Mechandriten! :confused: (Schon mal das Bild vom Adepten gecheckt, ist dem Techi ziemlich nahe ... ;) ). Leider mag ich alle Klassen in Dark Heresy, weil ALLES zum Hintergrund passt und der Inquisitor nun einmal all diese Leute benötigt um seine Pflicht zu erfüllen.

    Aber du scheinst ja auch so eine Meinung zu gewissen Klassen zu haben ... . Was genau macht den nun besser als einen Techpriester? Wo ist der notwendiger? Was macht der besser? NIX, er bedient einfach nur ne andere Nische ...

    Schön das du mich als Feige bezeichnen musst ... . Ich sehe nur das du etwas nicht magst, und dich keines besseren belehren lassen würdest. Darüber braucht man nicht zu diskutieren, denn an der Meinung bzw Einstellung kann man offensichtlich nichts ändern. Ich denke nur an deine "das habe ich schon so oft gehört - blabla"- Aussage als ich erwähnte das ich die Techis gern spiele und mich mit denen (so denke ich) gut einbringe.

    PS: Nicht jeder von denen (sogar kaum einer) hat eine Millionen Metallarme. PS: Mechandriten kann auch JEDER nutzen und gehören auch zum Straßenbild im Imperium. Ist wie ein Cyberarm oder so etwas in Shadowrun. ;)
     
  8. Wulf

    Wulf Ahn

    Ich finde, Floki hat Recht, dass Techpriester nicht zu Schattenjäger passen. Und zwar aus dem Grunde, weshalb ich Assassinen ebenfalls für unpassend halte. Abweichende Loyalitäten. Der Techpriester ist primär dem Mars gegenüber loyal, der Assassine dem Officio Assassinorum. Und da sehe ich ein gewisses Konfliktpotential.
     
  9. sleepnt

    sleepnt Gott

    Ich mische mich nochmal ein:
    Mh, es gibt eine Reihe offizieller Modifizierung und auch diverse experimentelle Tech-Priest - ja die werden skeptisch bis kritisch gesehen und müssen aufpassen nicht zu weit in die häretische Ecke zu geraten. Aber vieles ist völlig okay. Alien-Tech o.ä. sollten sie erstmal meiden.

    Mh, Tech-Priest sind schon eher ein rarer Anblick - auf einem Raumschiff hast du selten mehr als einen, der wiederum eine Reihe an Servitoren o.ä. Aufgaben zuteilt.
    Aber wie Imperiale Priester sind sie eine dementsprechende Autorität - niemand sollte seine technischen Einschätzungen in Frage stellen.

    Ja, wenn man nicht gerade ein Tech-Assassine spielt (Name vergessen) hast du recht. Alternativ gäb es noch den Tech-Diplomaten, der bewusst menschlich aussieht. Aber das sind spezielle Fälle. Wenn es verdeckt vorgehen muss und man keine Rolle für den Tech-Priest findet (ob nun als Spieler oder SL) kann er immer noch immer die Maschinengeister günstig stimmen und die Gruppe aus der Ferne mit Kameras uns Karten koordinieren.

    Aber ja: Grundsätzlich ist er ein schwieriger Fall für bestimmte Einsätze. Daher zwei Möglichkeiten die dir @Floli vielleicht weiter helfen könnten - wenn du sie nicht schon einsetzt:

    1. Man erlaubt den Spielern mehrere Charaktere, die man ggf. zwischen Einsätzen abstimmt und auswählt. Kein Platz für den Tech, dann nehm ich halt den Assassinen.
    2. Man verbietet eine Klasse. Stimme dir @Floki zu, dass der schwieriger einzusetzen ist - aber es geht, benötigt aber mehr Arbeit. Meine Art Dark Heresy zu leiten ließ ihn zu - aber andere Klassen nicht. Ich hane festgestellt, das Redemtionisten und Sororita nicht in meine Missionenn passten und verbat sie irgendwann.

    Edit:
    Kommt darauf an. Durch ein Pakt mit dem Ordo Mechanikus kann man wertvolles Know-How bekommen. Und der Ordo Mechanikus Insight oder andere Gefälltigkeiten - etwa dass die Truppe Vorfälle für den Mechankus aufklärt. Das sollte weniger die Truppe betreffen als vielmehr die Ordos unter sich ausmachen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2018
  10. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Eben nicht.
    Dafür ist Ausbildung nötig.
    Die jenigen die sie außerhalb des Mechanicus nutzen haben sie als Geschenk vom Mechanicus bekommen und sind recht selten.
    Wenn du mir schon vorwirfst nicht im Fluff zu bleiben dann bleib wenigstens selbst drin.

    Wie gesagt habe ich in der Vergangenheit Tech-Priester zugelassen musste aber feststellen das sie beim Spielstil der Gruppe mehr Probleme als nutzen bringen.
    Das bedeutet aber nicht das sie grundsätzlich für alle Gruppen ungeeignet sind sondern nur für meine.

    Nicht ganz korrekt. Es ist aber tatsächlich auch ein Problem beim Vindicator bei der Erweiterung Agenten des Throns.
    Die Assassinen die im Grundbuch angegeben werden sind keine Tempelassassinen und sogar in den Seltesten fällen Kultassassinen (eigentlich nur Moritat und die von den Kindern der Leere). Aber Grundsätzlich hast du mit der Loyalität recht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2018
    sleepnt und Wulf gefällt das.
  11. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Damit hast du dir doch selbst den Wind aus den Segeln genommen ....

    Ich sehe eher eine Abneigung gegen die Klasse selbst, als das sie nervig gespielt wird.

    Für mich ist das Thema damit durch.
     
  12. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Dann hör doch auf zu Diskutieren.

    Vor allem wenn du es nicht kannt.

    Das einzige das du mir im Augenblick Bewiesen hast ist das du dich mit deinem Hochheiligen Fluff nicht mehr auskennst als über das was im Codex bei den Einheitenbeschreibungen steht.
    Ich denke zwar das es nicht so ist aber mehr "Fachkenntnis" hast du meiner meinung nach bisher nicht bewiesen.

    Ich frage mich womit ich mir den Wind aus den Segeln genommen habe wenn ich sage das Mechandriten nicht zum Normalen Straßenbild im Imperium gehören weil sie eben nur vom Mechanicum verpflanzt werden und zusätzlich noch eine Ausbildung benötigen.

    Desweiteren Frage ich mich was meine Aussage das ich den Abschaum bei Schattenjäger als "Charakterklasse" mag weil ich sowieso gerne Schurkische Charakter spiele damit zu tun hat das ich Techpriester in meiner Runde nicht zulasse.
    Selbst du hast sogar hier im Thema zugegeben eine Lieblingsklasse zu haben die auch noch kein Teckpriester ist.
    Falls du mir nicht glaubst hier den Absatz.

    Jetzt stellt sich mir die Frage warum du, wenn Tech-Priester ja so Nützlich und Unverzichtbar und überhaupt nur noch toll ist, den dann einen Tech-Begabten Adepten Spielst und keinen Tech-Priester?

    Tech-Priester sind selten.
    Das ist mit ein Grund warum sie so Mächtig sind.
    Desweiteren gibt es viele Welten auf denen Techpriester garnicht bis selten vorkommen.
    Und es gibt Welten die von ihnen Beherrscht werden. Aber die sind eher selten und in der Regel stellen die Tech-Priester dort nur die Herrschende Kaste und nicht die Gesamte Bevölkerung.

    Ich Rate dir wirklich deine Arroganz zu dem Thema abzulegen und dir gedanken darüber zu machen was du Schreibst und vor allem Wie.
    Wenn man schon damit Angibt das man sich seit "20 Jahren" mit etwas beschäftigt dann sollte man im allgemeinen auch einen etwas weitschweifigen blick auf die Sache haben als die "Techpriester kommen überall vor und sind Normal" den das sind sie nicht.
    Natürlich werden sie nicht überall wo sie hinkommen mit Angst betrachtet. Aber fremdartig genug damit man sie sich genauer betrachtet sind sie in der regel schon.
     
  13. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Man kann nicht mit einer Mauer diskutieren ...
     
  14. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Kann man nicht.
    Vor allem wenn die Mauer Recht hat.

    Aber gut da du mir nicht glauben willst das du Unrecht hast.

    Das zweite Zitat ist aus dem Lexicanum und gibt als Quelle den Roman ´Unerbittlichkeit des Willens´ an.

    Jetzt stellt sich natürlich die Frage für was sie Laien Ausbilden müssen wenn sie ja so Weit verbreitet und Allgegenwärtig sind. Auch entkräftigt es deine Aussage darüber das nur Tech-Priester Wissen wie Arkane Technik in gang gesetzt wird.

    Wieder Lexicanum. Diesmal sind die Quellen der Roman Dark Adeptus (Techpriester) sowie Soulstorm (Servitoren).

    Da ja deiner Aussage nach JEDER Mechadendriten nutzen kann und sie ganz normal im Imperialen Straßenbild sind frage ich mich warum sie nur Tech-Priester und selsten auch Servitoren Nutzen.
    Ich gehe jetzt einfach einmal davon aus du hast sie mit Bioniks verwechselt;).
    Ich habe mir auch mal die Mühe gemacht und meine Schattenjäger Bücher durchzulesen.
    Wenn ich Agenten des Throns auser acht lasse finde ich weder bei der Karriere Adept noch bei einem der Optionalen Karrieren aus den Erweiterungen Handbuch der Inquisition, Handbuch der Radikalen und Buch des Richters einen Eintrag der einem Adept erlaubt Mechadendriten zu nutzen.
    Da stellt sich mir die Frage wie dein Adept dazu gekommen ist.
    Ich vermute mal das ihr es Verhausregelt habt bzw. über eine Spezialausbildung abgehandelt habt oder das es eine Optionaler Karriererang aus einem Buch ist das ich nicht habe.
    Ich weis von einem Adepten der Namendlich in den Schattenjäger Büchern erwähnt wird (ich glaube Handbuch des Inquisitors oder Handbuch der Radikalen) der besitzt zwei Optische Mechadendriten die er für Besondere Leistungen vom Mechanicus erhalten hat und die es ihm erlauben zwei Bücher auf einmal zu lesen. Aber wie gesagt ist er die Ausnahme, nicht die Regel.

    Beide Zitate Lexicanum diesmal der Roman Titanicus als Quelle.


    So was habe ich jetzt gemacht?
    Ich habe deine Kernaussagen die du in die "Diskussion" eingebracht hast und die ja scheinbar aus deinen 20 Jahren 40k Erfahrung herrühren wiederlegt.
    Mit Quellenangaben!

    Ich weis das sich Games Workshop sehr oft in seinem Hintergrund Selbst Wiederspricht.
    Oft auch schon sehr stark von Edition zu Edition.

    Aber jetzt beweis du mal bitte das du nicht diese Mauer bist mit der sich nicht Diskutieren lässt. Gib mir mal bitte Quellenangaben zu deinen Punkten an die das was du sagst auch im Hintergrund verankern.
    Oder ist da eher der Wunsch der Vater des Gedankens?


    Sorry @sleepnt.
    Durch die Diskussion mit KoppelTrageSystem habe ich deinen Beitrag klatt übersehen.
    Zu Punkt 1:
    In meiner Runde verfügen die Spieler bereits über 2 Charakter. Einen für Schattenjäger und einen für DW.
    Einigen meiner Spieler fällt es schon schwer diesen Spagat zwischen den beiden Unterschiedlichen Charakteren fertig zu bringen. Da glaube ich nicht das sie es dann mit 3 Charakteren (2 für Schattenjäger + 1 für DW) hinbekommen.
    Aber auf jeden fall werde ich die Idee mal im Hinterkopf behalten wenn bei und in der Runde mal wieder jemand das Bedürfnis hat einen Tech-Priester zu spielen und ihm das Gegenstück bei DW nicht ausreicht.

    2. Wenn sie bei der Art wie du leitest reinpassen dann ist das Toll. Es wiederspricht aber nicht grundsätzlich meiner Aussage.
    Von anfang an weise ich darauf hin das sie eben nicht zu Meiner Art zu leiten Passt, nicht das sie allgemein nicht zu Schattenjäger passen.
    Vieleicht muss ich dafür noch ein wenig mehr erklären.
    In meiner Runde übernehmen die Akolythen die "Detektivarbeit". Sie Forschen nach, stochern im Dreck und betreiben Aufklärung und Sabotage.
    Natürlich bekämpfen sie auch kleinere Bedrohungen.
    Aber für alles mit dem sie nicht selbst Fertig werden oder was Größere Feuerkraft benötigt werden die Space Marines gerufen.
    Das "Kill-Team" das wir bei DW spielen stammt komplett aus einem Orden und stellt ein "Sondereinsatzkommando" da das durch Alte Bündnisse zwischen dem Inquisitor der Akolythen und dem Orden eben jenem Inquisitor überstellt wurden und Quasie bei ihm auf dem Schiff in Bereitschaft liegen bis sie gebraucht werden.
    Vieleicht hätte ich das schon vorher erwähnen sollen damit man versteht warum ich in meiner Runde keine Soldaten (mit Schweren Waffen) oder Kampfoptimierte Tech-Priester brauche.

    Bei den Redemptionisten und den Sororitas bin ich im übrigen auch ganz bei dir. Gleiches gilt bei mir auch noch für Makropolmutanten.
    Alle sind nur in sehr begrenzten Umfang nützlich und zusätzlich auch nicht in allen Konstellationen überhaupt Spielbar (bei Redemptionisten und Sororitas in der Gruppe fallen in der Regel Psioniker, Abschaum und ganz allgemein Charakter mit Mutationen weg).
    Allerdings hatte ich bisher noch nicht die gelegenheit mich damit auseinanderzusetzen da noch keiner in der Gruppe eine Sororita oder einen Redemtionisten Spielen wollte (einer wollte einen Makropolmutanten Abschaum spielen aber den habe ich auch Verboten).


    Ach ja und noch etwas zu dem Thema das Tech-Priester so leicht zu Spielen sind:
    Diese Information stammt auch aus dem Roman Titanicus.
     
    sleepnt gefällt das.
  15. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Wow ... und mir Arroganz vorwerfen. :)
     
    sleepnt gefällt das.
  16. sleepnt

    sleepnt Gott

    Und ich dachte schon... :cry:;)

    Mh, ich seh die Tech-Priest ebenfalls als schwer spielbar an. Ich habe herausragende Tech-Priest als SC kennengelernt - aber selbst habe ich mich genau deswegen nie dran getraut.

    Warum Tech-Priest in meiner Art zu Leiten übrigens reinpasst: Ich habe bei Dark Heresy selten fertigen Abenteuer - mehr ein Set, einen Fall und Informationen vorbereitet. Sandbox-artig können die Spieler also selber schauen wo sie wie versuchen an die Informationen gelangen, um den Fall zu lösen. Da kann ein Tech-Priest sehr gut seine Nische füllen.
    Wenn man jedoch eine Undercover-Mission in einem Chaos-Kult ohne Tech-Häresie spielt, dann ist der Tech einfach der falsche. Ein SL, über den ich Dark Haresy kennenlernte, hat also in der Vorbereitung bewusst Tech-Aspekte in ein Setting eingeflochten - so wie er für jeden anderen Akolythen spezielle Nischen o.ä. vorbereitete. Ich hab damals einen Psioniker gespielt und auf einem Mechanikus-Planeten ebenfalls meine Nische gefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2018
    Floki und KoppelTrageSystem gefällt das.
  17. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Und so sollte es ja auch eigentlich sein. Gut gelöst. (y)
    Diese "das mag ich nicht, ich bediene es nicht"- Einstellung ist einfach engstirnig ...
     
  18. sleepnt

    sleepnt Gott

    Grundsätzlich stimme ich dir zu. Aber ich hab auch so meine Grenzen kennengelernt - wie etwa Sororitas/Redemptionisten. Selbst in einer puritanischen Zelle kaum tragbar - wenn ich leite :facepalm: kein SL ist perfekt. Seine Grenzen zu kennen und zu sagen "das passt und das nicht" finde ich völlig okay.
    Hane hier tatsächlich mal einen Thread eröffnet um den Spielern auf verschiedenen Ebenen entgegen zu kommen (6-7 Jahre her). Ist total schief gelaufen.

    Wenn man als SL also schon ankündigt, was man selber leiten möchte und was für eine Art Abenteuer/Kampagne das wird, dann setzt er Grenzen und die Spieler wissen woran sie sind.

    Ich kann euch beide also auf eine gewisse Art und Weise verstehen.
     
  19. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Sind beides keine Grundklassen, oder?!?
    Also Klassen über die man eh reden sollte wenn man sie spielen will.

    Ich habe die Bücher dazu nicht, aber meine gehört zu haben das die liebe Space Marine Dame ... ääähhh .... Kriegernonne ungleich krasser sein soll als jede andere Klasse aus dem Startbuch.
     
  20. sleepnt

    sleepnt Gott

    Hehe - ja! So in etwa. Dafür hat sie spielerische Einschränkungen, kurz: Hinterfrage niemals imperiale Instanzen, töte alles andere. Zugespitzt, natürlich. Aber interne Ermittlung oder Informanten innerhalb einer feindlichen Fraktion kann es mit ihr nicht geben. Sie funktioniert vielleicht als Zweitcharakter, so wie Floki die Death Watch hat. Aber dann lieber direkt konsequent weitergehen eben DW oder Grey Knights nehmen
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie nützlich ist Konstitution Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 24. März 2010
Nützlich für mich sind... Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 10. Mai 2009
Techpriester und Maschienengeister Warhammer 40k 16. Dezember 2008
"Nützliche Tipps" ??? Rund um Rollenspiele 13. Juni 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden