• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Rollenspieltheorie Meuchelei und Mordintrige - in welchem System am Besten ?

Viele hier kennen sicherlich das Brettspiel "Kill Dr. Lucky". Wie lässt sich das am Besten als RPG-Plot umsetzen und in welchem System würde derartiges am Besten funktionieren ?

Für diejenigen, die "Kill Dr. Lucky" nicht kennen, sei hier kurz das Prinzip erklärt, welches ich meine:
Jeder Charakter der Gruppe hat den unbändigen Wunsch, dem zentralen NSC das Licht auszupusten. Aus den diversesten Gründen: Erbschleicherei, Rache für sonstwas, schlichter Wahnsinn.....völlig egal. Also schließt sich die Gruppe zu einem hinterhältigen, ulimativ fiesen und boshaften Mordkomplott zusammen. Natürlich kocht dabei jeder Charakter auch noch sein eigenes Süppchen und auch die Mordanschläge gehen natürlich am laufenden Band schief. Und selbst wenn der Mord gelingt (nach vieeelen Querelen) ..... hat die Gruppe natürlich die Leiche am Hals, die sich (dem SL sei Dank) partout nicht loswerden lässt.
Es versteht sich natürlich von selbst, daß das Ganze nicht die Bohne ernsthaft sein soll, sondern eher schwarzhumorig.

Wo würde das wohl am besten funktionieren ? In der nWoD ? Bei Cthulhu ? In den Deadlands ? Bei Ebberon ? Oder gar in einer DSA-Kampagne ?

Und was wäre bei so einem Plot zu beachten ?
 
AW: Meuchelei und Mordintrige - in welchem System am Besten ?

Stimmt - nur würde Paranoia auch ohne Computer und in alten Herrenhäusern funktionieren ?
 

ADS

Streunendes Monster
AW: Meuchelei und Mordintrige - in welchem System am Besten ?

Noch nie in den Holografischen Trainingsräumen gewesen, Bürger?
(Oder diese Mit Pappmasche Ausgestatteten Räumen, welchen man den Roten einfach als Holoraum schmackhaft macht. ^^)
 

Skyrock

t. Sgeyerog :DDDDD
AW: Meuchelei und Mordintrige - in welchem System am Besten ?

1. Didi und die Rache der Enterbten anschauen.
2. Klischees der Figuren rausschreiben.
3. Risus nehmen, Klischees darauf anwenden, glücklich sein.

Dr.Lucky hätte auf jeden Fall Stehaufmännchen, Notorischer Rückkehrer und Glückspilz.
 

Georgios

Mad Man
AW: Meuchelei und Mordintrige - in welchem System am Besten ?

Wenn die Gruppe Kill Dr. Lucky bereits kennt und sehr mag, dann würde ich InSpectres vorschlagen.

Ansonsten ein aufwändiger Hack von Paranoia sollte helfen. Mit dem Butler an der Stelle des Computers, vielleicht?
 

Madpoet

Der Variable Posten in der Nahrungskette
AW: Meuchelei und Mordintrige - in welchem System am Besten ?

Wenn ich mich an frühe Spiele meiner Mitspieler erinnere waren Setting und System dabei ziemlich egal ... ;)

Gurps Scheibenwelt :
Das "Opfer" hatt sich mit Direkt mehren Gilden verscherzt und rennt mehr oder minder kreuz und quer durch Ankmorpork ...
In der Runde :
Eine um den Lohn geprellte Näherin,
Ein Schläger aus den Schatten,
Ein Babarenheld auf der suche nach demjenigen der seiner Schwester das Herz gebrochen hat...
.. Und natürlich ein Jung-Assasine auf seiner ersten Mission !
 

1of3

Gott
AW: Meuchelei und Mordintrige - in welchem System am Besten ?

Wenn die Gruppe Kill Dr. Lucky bereits kennt und sehr mag, dann würde ich InSpectres vorschlagen.

InSpectres wär auch spontan mein Tipp gewesen, wo dann nicht der SL, sondern die Franchise-Punkte über das Nicht-Loswerden der Leiche wachen.

Allerdings bräuchte man dafür eigentlich InSpectres nicht, sondern könnte gleich ne eigene Mechanik schreiben, die darauf zugeschnitten ist.
 
Oben Unten