D&D 3.x Magier vs. Kämpfer

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von Voice, 13. Januar 2007.

  1. Maris der Schmied

    Maris der Schmied Jäger erster Klasse

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Deine armen Mitstreiter!
    Die einfach so zu verfeuern!
    Also bei uns sind das die, welche die Büroarbeit erledigen und auf unserer Festung Wache stehen... ;)

    Hast du schon einmal daran gedacht das der Magier irgendwann leer ist?
    Da kommt der erste Gegnertrupp: Du buffst dich und grillst ihn bevor der Kämpfer richtig warm geworden ist.
    Dann vergehen ein paar Stunden des Wanderns und der nächste Trupp kommt...
    und der nächste...
    und der nächste...
    immer ein paar Stunden versetzt (beim fiesen SL genau 7,5 ;))
    dann ist auch der highlevel Mage glücklich über den dummen Kämpfer der die Gegner tot haut!
    Magiewirker sind halt wie Strohfeuer! Hell und stark aber auch schnell ausgebrannt!
     
  2. Ariadne

    Ariadne Foren-Fee

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Magier vielleicht ;)

    Meiner Sorceress sind die Spellslots noch auf den ersten leveln ausgegangen, mittlerweile muss sie ordentlich dauerfeuern, damit das passiert (bei 8-10 Zaubern pro Grad). OK, SIE lässt auch nie Summoned Monster hauen. Wozu? Bis die Gegner ihre Anwesenheit spitz kriegen, sind sie entweder geflohen oder tot...

    Edit: Was ich damit sagen will, ist: Kommt immer auf den Spellcaster und die Anzahl der Begegnungen an. Der Magier ist schnell leer, der Sorcerer schon nicht mehr so häufig (später so gut wie nie) und der Warlock gar nicht mehr...
     
  3. Voice

    Voice S.P.E.C.I.A.L.

    AW: Magier vs. Kämpfer

    hmm ja sicher sowas kann einem als Caster halt immer passieren, das man irgendwann *ausgebrannt* ist in einer brenzligen Situation, oder das einem genau der Zauber XY jetzt nützlich wäre, und man vor 2 Std. noch dachte, ach den Mist brauch ich eh nie... aber dafür gibts ja die guten Hexer ^^

    Und da muss ich Glass, auch recht geben, was den Warri angeht, er ist halt eine Konstante in der Gruppe, er hält Konstant ordentlich was aus und zieht Gegner auf sich, und macht Konstant seinen Damage Output, auch wenn ein Magier ihn in Kurzzeit, oder 2-3 Kämpfen ausstechen kann, so wäre er ohne Rast irgendwann wieder vorne...

    Kämpfer sind ja auch toll, also ich würde nie behaupten das sie *schlechter* oder *schwächer* sind, vor allem nicht in Gruppen, aber mir gefällt momentan die Varations Reichweite der Casterfähigkeiten besser... als die fixen stärken des Kriegers...

    Ist halt Geschmackssache, und auf lv 18+ wenns dann losgeht mit Timestop und den ganzen kranken Sachen wird ein Magier denke ich total abartig stark, aber irgendeinen Vorteil muss ja gegeben sein, wenn man nicht mehr aushält wie ne Butterblume, schlechter gerüstet ist als jede andre Klasse, man im Nahkampf rein gar nix gebacken kriegt, und man auf das angewiesen ist was man prepared hat ^^

    Dafür hat ein Warri bis dahin, unter normalen Umständen die beste RK, macht derbe Schade, und hat ewig viele HP.. er hat einfach eine Survivability die keiner schlägt, nix is zäher und konstanter, auch wenn er Gradlieniger ist...

    Ich denke auch nicht das mal abgesehen von Wehgeschrei der Todesfee und Finger des Todes und son Kram, irgendwas nen 250+ HP Warri in einer Runde umhauen kann.. 3 Runden wird er schon seinen Mann stehen, auch unter harter Spell Befeuerung

    ^^
     
  4. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Was ist besser, Fighter oder Wizard?

    Was schmeckt besser, Pepsi oder Coke?
     
  5. Samael

    Samael Schlaues Kerlchen

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Also nach meinem PHB bekommen Sorcerer maximal 6(+1) Zauber pro Spruchgrad und Tag.
     
  6. Maris der Schmied

    Maris der Schmied Jäger erster Klasse

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Was zur Hölle ist ein Sorcerer?

    Und Ariadne, ich habe da mal zwei Fragen. Ich will dir net auf den Schwanz treten und dich auch nicht flamen!
    Wenn du nicht im Forum Antworten möchtest, schreib mir bitte eine PM:
    1. spielst du eigentlich Rollenspiel oder Hack & Slay?
    2. Findest du deinen Char nicht einn WENIG übermächtig mit der Monsterrasse?
     
  7. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Sorcerer - hexenmeister
     
  8. Delta

    Delta Methusalem

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Wenn ich nicht auf eine gewisse Charakteroptimierung und Powergaming aus wäre würde ich ehrlich gesagt nicht den geringsten Grund sehen D&D zu spielen, dieses System schreit doch auf jeder Seite "So kannst du deinen Char ausmaxen um noch mehr Badass zu sein!", das ist nichts Schlimmes, das ist IMHO essentiel für D&D.

    Und Sorcerer sind... öhm, Sorcerer eben? Stehen zumindest bei mir als Standardklasse im SRD...
     
  9. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Ich muß gestehen, ich bin hier wohl der außenseiter:

    Ich spile D&D nicht zum powergaming, ich spiele D&D weil ich ein gutes, schönes Fantasy-RPG spielen will...
     
  10. Delta

    Delta Methusalem

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Und das widerspricht sich jetzt wo genau? ?(
     
  11. Maris der Schmied

    Maris der Schmied Jäger erster Klasse

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Du bist nicht allein! *schulterschluß*
    bei uns kann auch ein einzelner Dolchstoß zum Tod führen (auch ohne Coup de bla oder Assassine oder Schadenswurf). Nicht jeder Char ist durchgemaxt und Abends am Lagerfeuer werden Geschichten erzählt statt Lauschenwürfe gemacht!
     
  12. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Magier vs. Kämpfer

    *Cool* Wenn ich kombat maxing will spiele ich Iron Heroes!
     
  13. Delta

    Delta Methusalem

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Es ist immer wieder knuffig zu sehen was manche Leute für eine zwingende Begleiterscheinung von Powergaming halten...

    Aber mal ganz ehrlich, wenn ich keine Lust auf eine gewisse kalkulierte Optimierung bei der Charaktererschaffung habe fallen mir spontan ein rundes Dutzend Systeme ein die ich eher spielen würde als D&D.
     
  14. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Viel geiler finde ich eigentlich, daß Powergaming sowas wie "Lagerfeuerromantik" ausschließen soll. Aber: Alte Vorurteile, alte (vermeintliche) Argumente und keine neue Erkenntnis.
     
  15. Maris der Schmied

    Maris der Schmied Jäger erster Klasse

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Jaja spottet nur ;)
    Ich habe noch nie in einer powergaming gruppe gespielt und bin besser mal still bevor ich jemanden verurteile...
    Allerdings kann ich mich an das geschreibsel von Powergamern erinnern, die mehr Wert darauf gelegt haben wie sie ihrere Chars aufpumpen als an ambientigen Spielen (ich meine niemanden aus diesem Thread)...

    Gehen wir mal zurück auf Start...
    können wir uns darauf einigen das eine Debatte welcher Char stärker ist fruchtlos ist, da man als Gruppe spielt und net alleine? (ja ich bin lernfähig)
     
  16. Ludovico

    Ludovico Guest

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Ich bin mir da jetzt nicht so sicher, aber sind die meisten Sprüche, die richtig viel Schaden machen, nicht Flächenzauber?
    Wenn ja, wäre das ein sehr übler Nachteil, denn die Einsatzmöglichkeiten sind beschränkt (wenn allierte NSCs oder befreundete SC vorne stehen zum Beispiel).

    Ein weiterer Punkt, der mir gerade einfällt, was den Magier im Vergleich zum Kämpfer schlechter dastehen läßt, ist die Vorbereitungszeit.
    Ein Magier kommt eher in Bedrängnis, wenn er in einen Hinterhalt gerät, weil er dann erstmal schnell buffen muß (oder er teleportiert sich weg). Sonst ist er relativ leicht zu erwischen.
    Ein Kämpfer dagegen muß nur seine Waffen ziehen und los.


    Richtig häßlich sind aber Fernkampfangriffe gegen unvorbereitete Magier und dazu noch etwas Betäubungsgift. Kämpfer stehen mit hohem Fortitude und einer grundsätzlich hohen AC recht gut. Magier dagegen...

    Ich würd mal sagen, Magier und auch Sorcerer und Warlocks sind immer dann praktisch, wenn man sich auf einen Kampf vorbereiten kann.

    Eine andere Sachen sind die Spruchkomponenten, insbesondere die Materiellen. Ich kenne keinen Feat, mit dem man die wegfallen lassen kann und wenn doch, dann kann man weniger von diesen Sprüchen sprechen, weil sie dann einen Spellslot höher angesiedelt werden.
     
  17. malcalypse

    malcalypse Guest

    AW: Magier vs. Kämpfer

    was die fachgerechte entsorgung von arcane spellcastern in dem von mir favorierten setting angeht, verlass ich mich gerne auf die magehunter (prestigeclass. nur für spitzohren, verdammt für irgendwas müssen die ja gut sein!), nen thief in den schatten mit ner hübschen blunderbuss oder nem vandar liberator. nem angepissten warcaster mitsamt 'jack oder ganz einfach nem aufgebrachten mob, der was gegen sorcerer hat...
     
  18. Ariadne

    Ariadne Foren-Fee

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Richtig, 6 + Charisma nach Tabelle. Das ist die Tabelle, wo ab 20 eine 2 bei Grad 1 steht. Na ja, und ab einer gewissen Zahl steht da 4 (PHB Seite 8 ). Sagen wir so, ich bekomme "nur" 2 bonus Spells von Grad 6 und 7, von daher hast du recht, 8 ist übertrieben...

    Argl, schnell weg mit der Gegenüberstellung! Es scheint hier vielleicht noch nicht angekommen zu sein, aber die deutschen Firmen sind extrem pingelig, was englisch-deutsch Übersetzungen im Netz angeht. Also bitte schnell weg damit, damit's keinen Ärger gibt 8o hab schon von Klage-Drohungen gehört (kein Scherz)...

    Der Sorcerer, voilá! Nebenbei ist die deutsche Übersetzung zum Heulen...

    Passt schon, ich bin da nicht so empfindlich :D

    Rollenspiel. Nur, weil ich die Char's optimiere, heißt das nicht, dass sie NUR zum kämpfen da sind. Diplomacy etc. kommt durchaus auch vor. Bei uns gibt es durchaus auch mehrere Sitzungen komplett ohne Kampf. Einen Abend einfach nur Skill Anwendungen machen auch mir Spass! Sogar ich habe eine Sache (eigentlich sinds mehrere) absichtlich nicht optimiert: Mein Char z.B. ist ein Crack in craft (bowmaking) und hat da 15 Ranks drin. Hätte ich komplett optimiert, wären die wohl noch in knowledges, Spellcraft (ja, auch da fehlen noch ein paar Ranks zum Maximum) oder dergleichen geflossen...

    Die Pixie ist optimiert und noch nichtmal richtig^^! Optimierung heißt: Aus den vorhandenen Regeln das beste rauszuholen, was möglich ist, ohne die Regeln zu brechen. Alles, was ich tue, ist offiziell erlaubt. Für mich ist das wie Sport :D

    Übermächtig? Nö. Ich hatte Vadania mal im Epic Contest im Gate laufen (zu meinem "richtigen" noch etwas ähnlicher optimiert, als ich mittlerweile machen würde). Sie wurde nur Platz 4 :D . Gewonnen hat da übrigens Neo (der Erste in dem Thread) mit seinem Monster! Ich glaube, der eigentliche Schock war eher, dass ein weibliches Gate Mitglied beim Epic Contest mitmacht...:))

    Bei erneuter Erschaffung würde ich meinen Char wohl in etwa wie im Beispiel am Anfang des Threads kreieren (allerdings eben nicht mehr ECL 20), aber ich bin zufrieden. Zum damaligen Zeitpunkt war nichts besseres drin... Hatte ich in meinem Vorstellungsthread nicht gesagt, ich bin Optimierer? ;)
     
  19. Ariadne

    Ariadne Foren-Fee

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Ja, gell? :D

    Zustimm…


    Ich kann mich natürlich auch nochmal wiederholen: Orb of [Energy]! Kein Rettungswurf (hach, mom, doch: Ob man nicht zufällig noch eine Runde blind, gelähmt oder dergleichen ist), keine Spruchresistenz und auf maximalem caster level entweder 15d4 Sonic, 15d6 andere Energy oder 10d6 Force damage. Im letzten Fall ist die einzige Möglichkeit, dem Zauber zu entgehen, eine hohe touch AC. Ansonsten leider PECH. Wenn dann noch sneak drauf kommt, AU…
    Für so was gibt es Feats oder Fähigkeiten. Purify Spell z.B. lässt gute Kreaturen unverletzt. Wenn dein Gruppenmitglied dann CN ist, na ja, Pech. Dann sollte er an seiner Gesinnung arbeiten^^. Ansonsten die „High Arcana“ Master of Shaping des Archmage. Bastelt dir den Feuerball, wie du’s grad brauchst…

    Kommt immer auf den Spellcaster und seine vorhandenen Feats und Equipment an…

    Siehe oben (so zwei Seiten vorher)…
    Na ja… (Zauber) Poison, touch AC. Laufende Dosen sind auch für nen Durchschnittsmagier ein gutes Ziel… Der Forti ist natürlich höher, das stimmt, aber dafür hat man reflex save oder will save Zauber (oder noch besser: NON-save Zauber, die sind besonders beliebt). Den Trottel mit dem großen Schwert kann man natürlich meist besser bezaubern (abgesehen vom Paladin), als vergiften…

    PHB Seite 94, oder alternativ in der SRD. Nennt sich Eschew Materials, gibt es sogar als Epische Variante, wo du dir dann sogar die Diamanten für ne True Resurrection sparen kannst… Wenn du nur das deutsche Buch hast und mit der englischen nix anfangen kannst, guck mal unter „Talente“…
     
  20. Ludovico

    Ludovico Guest

    AW: Magier vs. Kämpfer

    Ok, das ist ein übler Schaden... Allerdings ist auf dem entsprechenden Level ein Kämpfer auch nicht gerade von schlechten Eltern und steckt 15d4 auch gut weg, zumal Kämpfer ja eher auf Konsti gehen und mehr Trefferpunkte haben. Woher soll der Sneak kommen? Über Muliclass? Ok, sind bei euch ja auch nur ein zusätzlicher W6, weil ihr ja den Rogue nicht so hoch steigert.

    Das Master of Shaping kommt aber zu einem ziemlich hohen Preis und erst auf einem ziemlich hohen Level.
    Der Purify Spell dürfte übrigens auch nicht bei guten Gegnern vorkommen (sind ja nicht alle böse, die man als gute Gruppe bekämpft).

    Wenn man es mit einem so mächtigen Spellcaster zu tun hat, der auch noch das entsprechende Equipment hat, dann wird für einen solchen Angriff auch ein Rogue verwendet, der auch über besseres Equipment und Feats verfügt (und entsprechende Prestigeklassen). Also ein Ring der

    Nun ja, Ablenkung funktioniert nicht, weil der Magier erst wissen muß, daß er in Gefahr ist.
    Der Mithril Buckler of Fortification hilft auch nicht, weil es gar nicht um die Sneak, sondern um den Schaden geht.
    Der Elementar ist auch nutzlos, weil der erstmal beschworen werden muß, der Magier muß also vorbereitet sein.
    Bleibt noch der Celestial... Na ja, wie groß ist die Chance, daß er sowas ist? Ist doch etwas sehr unwahrscheinlich. Und selbst wenn, dann würde man doch jemanden schicken, der auf die Schwächen eines solchen Gegners abgestimmt ist.

    Du gibst ja selber zu, daß Kämpfer Magiern auf niedrigeren Stufen überlegen sind. Allerdings vergißt Du, daß auf höheren Stufen, wenn das Powerniveau zu Gunsten des Spellcasters kippt, andere Nicht-Spellcaster-Klassen dies durch Prestigeklassen und durch magisches Equipment ausgleichen können.

    Auf der Epic Variante... Man, das dauert doch ewig, bis man soweit erstmal ist. Außerdem gilt Eschew nur für Materialien, die weniger als 1GP kosten.
    Hier ist ein weiteres Problem:
    Es gibt so viele viele schöne Feats... aber leider nicht die Möglichkeit, sie alle zu nehmen.

    Im Endeffekt basiert diese gesamte Diskussion auf extremen High Power-Charakteren auf sehr hohem Level. Ein solcher Charakter, wie Du es schön beschreibst, kann durch diverse Feats und Prestigeklassen gegen Tricks, hinterhältige Angriffe, Gifte, etc. immun werden, aber nie gegen alles zusammen.

    Ein Kämpfer oder auch ein Dieb kann problemlos dahingehend optimiert werden, einen entsprechenden Charakter auszuschalten.
    Ich habe übrigens das Mongoose PHB.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Und noch mal Magie vs. Schwächen Barbarians of Lemuria 15. Februar 2014
Statische vs. dynamische Magie WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 13. August 2012
Magier vs. Fernkampf Savage Worlds 7. Juli 2008
Ungleichgewicht - Magier vs. Hexenmeister Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 30. August 2006
Schildkampf VS Kampf mit Waffen Das Schwarze Auge 9. September 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden